Menu

Gerücht: Kommt „Batman Beyond“ mit Michael Keaton?

Seit nun fast 20 Jahren gibt den Wunsch nach einem „Batman Beyond“-Live Action Film – wenn es nach den Fans geht, bestmöglich mit Michael Keaton als alterndem Bruce Wayne. Laut WeGotThisCovered.com könnte es nun soweit kommen.

Laut einer vertrauten Quelle von WGTC soll Warner Bros. von dem durchschlagenden Erfolg von ‚Joker‘ so angezündet worden sein, dass sie nach neuem Material für düstere, erwachsene DC-Einzelfilme suchen. Und eines dieser Projekte soll eine filmische Interpretation der Animationsserie ‚Batman Beyond‘ sein, welche Ende der 90er Jahre in unseren Breitengraden unter dem Namen ‚Batman of the Future‘ über unsere TV-Bildschirme flimmerte. Für die Rolle des alternden Bruce Wayne könne man sich Ex-Batman Michael Keaton vorstellen.

Weitere Informationen gibt es zu diesem bislang Gerücht nicht. Die Quelle von WGTC hatte in der Vergangenheit handfeste Infos zu ‚The Suicide Squad‘, dem Arrowverse und dem kommenden TV-Event ‚Crisis on Infinite Earth‘ geliefert.

Bereits 2000 versuchte man sich an einer Live-Action-Umsetzung. Paul Dini und Alan Burnett schrieben die Story, Boaz Yakin sollte die Regie übernehmen. Das Projekt starb einen stillen Tod. Mehr dazu in unserem Batman Rejected-Special.

Quelle: WeGotThisCovered.com

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

23 comments

  1. Benjamin Souibi sagt:

    Wenn es eine Fortsetzung von “Batman ’89“ und “Batman returns“ werden soll, dann bitte NICHT!!!
    Jene Filme sollen für sich alleine stehen…

  2. Bertman sagt:

    was? ist heute der erste april? batman beyond ist DER batman-film, den ich mir noch wünsche. und dann auch noch mit michael keaton? das wäre der absolute wahnsinn.

    p.s.: ich glaube daran, dass irgendwann ein beyond film kommt. ob es dann am ende tatsächlich mit keaton sein wird, steht natürlich auf einem anderen blatt.

  3. Florian Florian sagt:

    Puh,allein Keaton wieder als gealterten Batman zu sehen wäre traumhaft.

  4. Jokerjulez sagt:

    Wäre doch mal interessant!! Aber wenn „Keatons Rückkehr“ auf die Leinwand kommen soll, dann sollte bitte kein anderer als Tim Burton Regie führen! Ich fände das Cool, wenn wir quasi einen Dritten Burton Batman bekommen würden und alles in dem Universum von damals spielen würde( nur halt in 2020 oder später).

    • Bertman sagt:

      burtons rückkehr wäre zwar super. aber wann hat burton zuletzt einen wirklich überzeugenden film abgeliefert? in den letzten 10 jahren eigentlich keinen.

      • Florian Florian sagt:

        Ich kenne von den letzten Burton-Filmen nur „Dark Shadows“ und diesen Film fand ich jetzt nicht verkehrt.

      • Visual Noise sagt:

        Den fand ich persönlich wirklich ungenießbar… Aber Burton wird bestimmt keine Option für einen Beyond-Titel sein!? Was damals als „ernsthaft“ bezeichnet wurde, könnte den heutigen Ansprüchen nicht mehr genügen!? Dafür is Burton zu verspielt… Da könnte man ruhig mal bei Denis Villeneuve (SICARIO, BLADE RUNNER 2049, ARRIVAL) anklopfen!?

    • Comicheld sagt:

      Nunja, Tim Burtons Batman spielt ja mehr oder weniger im Jahre 1947. (Dieser Artikel arbeitet das ganz gut heraus https://gothamalleys.blogspot.com/2011/11/when-does-batman-take-place.html) Keaton Returns müsste dann eher Ende der 70er spielen, nicht 2020.
      Sollte man die Handlung von Tim Burtons Batman hingegen 1989 verorten, dann könnte Keaton Returns natürlich in den 2020ern spielen. Aber dann bitte nicht in unserer realen Gegenwart, denn das wäre ziemlich langweilig und wäre dann ja auch kein Batman of the Future mehr sondern würde sich nicht großartik von Batfleck unterscheiden, nur dass Bruce Wayne bereits in der Mentorenrolle wäre.

      Eigentlich zeigten die Schuhmacher Filme ja schon eine futuristische Version von Burtons Ästhetik, wenn man den Filmen irgendetwas zu gute halten möchte.
      Wobei die normalen Autos in Gotham komischerweise sogar ältere Modelle sind als bei Burton.
      Also auch hier wieder: eine künstliche, aus verschiedenen Jahrzehnten zusammengesetzte Zeit.
      Funfact: Die Hörspielumsetzung von Batman Forever beginnt mit „New York in der Zukunft“.

  5. Jonathan Hart sagt:

    Es muss ja nicht ein alter gebrechlicher Bruce Wayne sein, sowie er in BB dargestellt wird.
    Ein pensionierter BW mit kaputten Knien z.B.!

  6. Bertman sagt:

    ein beyond film müsste halt aussehen wie blade runner 2049.

  7. Schiller sagt:

    Ich warte schon ewig auf einen BB-Film. Mein Wunschkandidat für Bruce war lange Zeit Anthony Hopkins, aber Keaton ist auch nicht verkehrt. Nur auf Burton-Reminiszensen darf man mMn gern verzichten. Ein eigenständiges Zukunftsgotham ist mir da lieber.

  8. Daniel sagt:

    Sylvester Stallone würde als alter Wayne viel besser passen als Keaton…

    • Captain Harlock sagt:

      Stallone ist das absolut hinterletzte, den ich als Bruce Wayne sehen will !!!

      Ausserdem hat er zu der Zeit der Burton-Batman-Filme über Batman gelästert.

      🙁

    • Karim Aakef sagt:

      So ein Quatsch.. Der hat’s ja schon mit Rambo – Last Blood versäumt… Der ist sowas von trashig.. Stallone ist reif fűrs Altenteil… 🙈

  9. Captain Harlock sagt:

    Clint Eastwood wäre die Idealbesetzung für einen gealterten Bruce Wayne !!!

    Michael Keaton ist noch zu jung dafür.

    • Bertman sagt:

      clint eastwood wäre lange zeit meine wunschbesetzung gewesen.
      aber mittlerweile ist er einach dann doch schon zu alt. der mann wird in ein paar monaten 90.

  10. Mr. Mxy sagt:

    Das wäre auf jeden Fall eine Entwicklung, die ich begrüßen würde. Ich finde es sehr schade, dass so viele Filmreihen „unvollendet“ zurückgelassen werden.

  11. RexMundi sagt:

    Würde sich für BoF nicht auch ein experimentellerer Ansatz anbieten? Also nicht nur altbekannte Namen. Es muss doch junge, talentierte Regisseure und -innen geben, die mit dem gewohnten Stoff auch mal kreativ werden können.

    • Florian Florian sagt:

      Ich vermute sowieso ,dass Burton nicht zurückkehren würde und auf jüngere Talente gesetzt wird. Damit ist Warner bei den letzten drei DC-Filmen ja gut gefahren.

      • RexMundi sagt:

        Eben.
        Über einen BoF-Film würde ich mich sehr freuen. Das Franchise hat viel Potenzial.

    • Henning Henning sagt:

      Burtons Name wird doch im Gerücht auch überhaupt nicht genannt. Der geistert nur hier durch die Kommentarspalten 😉

  12. Black_Arrow sagt:

    Keaton als Bruce und Cole Sprouse als Terry. Würde ich feiern wobei ich Cole Sprouse auch als Robin sehe.

  13. Alex H sagt:

    Erstmal werden wir Keaton als Bruce Wayne in einem Zeitungsartikel im arrowverse ( Crossover Crisis of Infinite Earths ) sehen. Er wird Selina Kyle heiraten. Danach sehen wir weiter. 😉
    Ich fände es wunderbar ihn nochmal als Bruce Wayne in einem Kinofilm zu sehen. Erst recht in einer Beyond Version. Mit Stock und Hund in der Höhle… wow das wäre echt der Kracher. Aber alles nur Gerüchte, aber sehr schöne…

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

  • Jonathan Hart on The Flash: Drehbeginn im März: “3 Superman Filme mit Cavill, wäre klasse. Aber als Superman ist auch Nicholas Cage im Gespräch. Und es sollen alle…
  • Face on The Flash: Drehbeginn im März: “Spoiler sind es doch erst, wenn iwas bestätigt wurde…Im Moment alles nur Gerüchte…Ich hoffe aber wirklich, dass an dem Gerücht…
  • Schiller Schiller on The Flash: Drehbeginn im März: “FALLS das aber alles stimmen sollte, dann Frage ich mich, ob diese Infos dann nicht schon als Spoiler gelten?!

THE BATMAN Trailer