Menu

Gerücht: Ein weiterer Superheld in ‚Batman vs. Superman‘?

Widmen wir uns zur Abwechslung mal wieder einem Gerücht, welchem man mit größter Skepsis gegenüberstehen sollte. Latino Review vermutet einen weiteren Superhelden in ‚Batman vs. Superman‘.

Laut verschiedener Quellen von LR sollen die Produktionverantwortlichen aktuell nach einem dunkelhäutigen Schauspieler Anfang 20 Ausschau halten. Zusätzlich soll dieser körperlich fit sein. Die Rolle an sich soll recht klein sein. Soweit kann das alles und nichts bedeuten.

Aber: die Rolle soll nicht nur für ‚Batman vs. Superman‘ gedacht sein, sondern auch in späteren DC-Verfilmungen auftauchen.

michael_b_jordan2

Für den Darsteller sollen die Dreharbeiten nur ein paar Tage andauern. Anfangs dachte LR, es würde sich lediglich um eine kleine Rolle handeln, bis sich herausstellte, Zack Snyder habe sich mit Schauspieler Michael B. Jordan  (27, ‚Chronicle‘) für die Rolle getroffen. Und wie wir inzwischen wissen, trifft sich Zack nicht einfach aus jux mit potenziellen Darstellern, sondern sucht gezielt nach den geeigneten Kandidaten.

Latino Review vermutet dahinter einen weiteren Superhelden-Kurzauftritt, welcher später erneut aufgegriffen wird. Grundlos wirft der Autor Comichelden wie John Stewart (Green Lantern) und Dick Grayson (Robin/Nightwing) in die Runde. Später wird der Artikel um den Namen Victor Stone, besser bekannt als Cyborg, erweitert – da dieser bereits im letzten Animated Film ‚Justice League: War‘ von Michael B. Jordan vertont wurde.

Was spricht gegen das Gerücht? Nunja, Michael B. Jordan wurde erst jüngst für die Neuverfilmung der ‚Fantastic Four‘ als Johnny Storm/Fackel besetzt. Auch wenn es heutzutage kein Problem mehr darstellt verlagsübergreifend in mehrere Superheldenrollen zu schlüpfen (Ryan Reynolds = Green Lantern = Deadpool = Hanibal King = Nick Walker), dürfte solch eine Besetzung schon etwas gewagt sein.

Und muss die Rolle denn gleich ein weiterer Superheld sein? Vielleicht handelt es sich dabei auch um einen Soldaten des US-Militärs, einen Daily Planet-Mitarbeiter oder einem S.T.A.R.-Labs-Wissenschaftler…

Quelle: LatinoReview.com

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

17 comments

  1. batman01 sagt:

    cyborg wäre natürlich realistisch aber als green lantern? ich persönlich hätte lieber hal jordan als green lantern in einem justice league film anstelle von john stewart.

    und bezüglich fantastic four: alle 4 hauptcharaktere sind ja mal sowas von fehlerhaft besetzt. das ist echt peinlich!

  2. Captain Harlock sagt:

    Wenn „Michael B. Jordan“ als „Johnny Storm“ besetzt wurde, dann
    ist das wohl die angekokelte Version der Fackel. 🙂
    Warum können sich die Filmemacher nicht an die Originale halten ???
    Ich habe nix gegen farbige Schauspieler, aber es sollte doch zusammen
    passen.
    Das wäre genau so als wenn man einen Schwarzen als Tarzan und Weiße
    als Eingebohrene besetzt oder den Hulk pink machen würde. 😉

  3. Katze sagt:

    Das ist aber schon etwas hart oder XD
    Versteh eure Beschwerden total,
    Und mir würde eine original Besetzung auch mehr Zusagen .
    Aber einige Comics stammen einfach aus einer zeit
    In der diese hautfabrengeschichte etwas delikater war.
    Aber ich finde das jetz bei einem reboot auch mal dieser zeitvorhang
    Fallen darf, und man diese comics in der Gegenwart etwas anpassen darf.
    Bei bruce Wayne ist mir zwar schon etwas anders weil er aus ner
    Reichen Familie stammt.
    Aber für die Fackel könnt es doch durchaus passen ?
    Solange der Charakter der Figur noch beibehalten wird ?

    • Captain Harlock sagt:

      …dann muß aber Susie Storm auch schwarz sein, sie ist ja schließlich seine Schwester.

      Es gibt auch einen Schwarzen als Green Lantern, garkein Problem, solange er
      nicht Hal Jordan heißt, sondern John Stewart. 😉

  4. arscher sagt:

    Aber die fackel hat ne weiße schwester!!!!
    Sorry aber das ist sowas von lächerlich.
    Aber das ist ja nich alles. Das ding is n dürrer henfling und mr. Fantastic ist quasi der jüngste!
    Zum thema: das ist für mich ne sinnvolle besetzung, auch wenn ich mir victor etwas breiter vorgestellt habe.
    John steward wäre ja mit the rock shon ganz gut besetzt. (hätte aber auch lieber nen schwarzen gesehen)

    Würde mich freuen hal jordan in nem eigenen film wiederzusehen, mit john als co-star zu sehen. Mein favorit für ne story wär ja die vernichtung coast citys und hals verwandlung parallaxs.
    Fortsetzung mit kyle…

  5. RexMundi sagt:

    Geht das wieder los …

    Tradition, Tradition, Tradition …

    Sue und Johnny können auch Adoptivgeschwister sein. Wer kann sich denn auch wirklich sicher sein, ob sie/er das Kind des gleichen Vaters wie seine Geschwister ist. Und dieses tumbe Hal Jordan darf nicht schwarz sein, Victor Stone darf nicht asiatisch aussehen und Vixen nicht weiß, macht keinen Sinn, wenn die alle im selben Land geboren sind. Das Aussehen ist das zweitrangig (beim Black Panther oder GeoForce würde es evtl. Sinn ergeben), außer man ist ein verbohrter Traditionalist. Die Argumentation von Katze ist dabei ausschlaggebend. Die Comics stammen aus einer Zeit, in der Schwarze im Bus hinten sitzen und die Klappe halten mussten und Japaner in Lager gesteckt wurden, weil sich die USA vor ihnen gefürchtet hat. Das ist heute nicht mehr so (ich weiß, dass das einigen sehr weh tut) und Comics, Filme, etc. als Kunstformen tun gut daran, sich entsprechend dem Zeitgeist zu ändern. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sie zusammen mit ihren alten weißen Bewunderern aussterben.

    Wir lesen zwar alle Comics, aber das ist kein Grund, nicht erwachsen zu werden!

  6. batman05 sagt:

    es geht nicht nur um johnny. auch die anderen drei sind grundlegend schlecht besetzt!
    ein reed der knapp 30 jahre alt ist, ein ben der nicht mal halb so groß und bullig ist wie er sein sollte und von sue will ich gar nicht erst anfangen!

    amerika und sein fragwürdiges verständnis von „political correct“. ist doch nur ein decktmantel um das schuldgefühl der sklaverei zu verkraften sonst hätte johnny auch asiate oder latino oder inder sein können!

    was solls, kommt mir sowieso so vor, als hätte fox keinerlei vertrauen oder interesse an dem projekt, sonst hätten sie nicht den screewriter von x3 angeheuert und einen regisseur, von dem vorher noch nie jemand gehört hat. wahrscheinlich produzieren sie den film nur, um die rechte an fantastic four ein bisschen länger behalten zu dürfen, um dann irgendwann ein richtiges reboot zu produzieren, so wie es warner 2006 mit superman returns gemacht hat!

  7. Rachlust sagt:

    Ich vermute der Film wird Batman/Superman udn ganz zum Schluss wird die JLA gegründet. Anders kann ich mir das schon nicht mehr vorstellen ohne das der Film überladen wird.

    Oder das Superman durchdreht und Batman nix kann und dann hilfe braucht :o)

    „Ich kann fliegen“
    „Ich kann mich unsichtbar machen“
    „Ich kann Nüsse mit meinen Gedanken knacken“

    „…“

    „…“

    „…ICH BIN BATMAN!“ ^^

  8. arscher sagt:

    @ rexmundi: ich finde das ist quatsch.
    wenn wir so anfangen, kann batman auch pink tragen, farbig und schwul sein.
    alle diese charaktere lieben wir nich weil sie schwarz oder weiß sind sondern weil sie sind wie sie sind. comics sind ein medium,was uns einen gewissen interpretationsspielraum lässt, aber auch gewisse grenzen setzt.
    johnny storm ist weiß, sue ist seine schwester, quicksilver und wanda sind ZWILLINGSgeschwister, john stewart ist afroamerikaner. so ist das nunmal.
    das sollte man so hinnehmen, oder neue figuren erfinden. alles andere ist respektlos den autoren, künstlern und fan gegenüber!!!

  9. The Mini ROCK sagt:

    Zack Snyder soll sich auch mit anderen getroffen haben.
    Ich denke nicht das er dabei ist und wenn als Cyborg.
    Hat es nicht geheissen das erste Bild kommt.
    Schön langsam macht sich bei mir Ernüchterung breit bei den Projekt.
    Ist das BvS „Doomed“?

  10. Katze sagt:

    Ach komm schon,
    Die suchen noch nach ihrem cast etc.
    Ich denke das Bild hat für Zack Null priorität .
    Der Film kommt erst in 800 Tagen.
    Also mir is das jetz noch völlig Wurst .
    Vielleicht will er wirklich erst den cast completieren,
    Dann haben die fanboys viieeel mehr zum motzen XD .

  11. The Mini ROCK sagt:

    Zur Zeit ist so eine tote Hose das es schon deprimiert.

  12. realbatman sagt:

    Hoffentlich di ruhe vor einem riesen nachrichtensturm. Wann fangen di jetzt nochmal genau an zu drehen?

  13. RexMundi sagt:

    @Batman05 – ich finde, er sieht dem Reed aus den ultimativen F4 sehr ähnlich und Ben wird sicher CGI’d.

    @arscher

    Ich finde es keinen Quatsch, aber ich verstehe, was du meinst. Ich habe aber auch nur von der Veränderung sinnentkoppelter Aspekte gesprochen. Ein pinker Batman macht nachts natürlich keinen Sinn und ein weiblicher BatMAN wäre auch komisch. Wie du allerdings richtig sagst, ist es nicht die Hautfarbe, die sie uns lieben lässt, sondern ihre Geschichte, ihr Mythos und ihr Auftreten. Ob Bruce Wayne da schwarz, weiß oder orientalisch aussieht, ist doch zweitrangig. Es gibt mittlerweile Milliardäre aller Hautfarben, genauso wie Quantenphysiker usw. Wichtig ist doch, dass seine Eltern vor seinen Augen erschossen wurden und er mit einem riesen Vermögen und nem Butler zurückgelassen wurde. Darauf aufbauend rennt er Nacht für Nacht in einem von einer Fledermaus inspirierten Kostüm (welches über die Zeit ständig verändert wurde) durch seine Stadt, versucht die Unschuldigen zu schützen und kämpft mit Verbrechern und seinen eigenen Dämonen – Haut-, Haar- oder Augenfarbe … irrelevant (bei Umstellung der Animated-Serie wurde Bruce‘ Aussehen auch drastisch verändert). Respektlos finde ich die Übertragung beliebter Charaktere in die Jetztzeit auch nicht. Mit Sherlock Holmes wird das ständig gemacht, zuletzt mit dem Ergebnis einer überragenden BBC-Serie. Wenn sich über die vielen, vielen Jahre Batmobile, (bis hin zum Tumbler) Anzüge etc. der Zeit entsprechend geändert haben, hat auch keiner von Respektlosigkeit gesprochen. Da bin ich auch sehr froh drüber. Das originale Batmankostüm sieht einfach skurril und fuchtbar aus. Selbst die Origins wurden nach und nach den jeweiligen Zeiten angepasst. Oder würdest du das, was Frank Miller, Alan Moore, Jeph Loeb oder Grant Morrison gemacht haben als respektlos bezeichnen? Und wenn das Ganze dann noch in irgendeinem Drittmedium (also nicht im Comic selbst) verarbeitet wird, sind doch Änderungen vorprogrammiert und doch auch spannend. Es will doch keiner bestreiten, dass die 60er Batman-Serie absolut lächerlich war. Trotzdem gibt es Fans davon. Haben die keinen Respekt oder was?!

    Das, was mich stört, ist dieses ständige Betonen von Hautfarbe oder eingebildeter Zugehörigkeit (angekokelte Fackel, hö hö hö …). Als es um Ben Affleck als Batman ging, ging es bei den viiiiieeeelen Beschwerden meistens um seine schauspielerischen Fähigkeiten (das stand bei Michael B. Jordan hier noch nicht zur Debatte), ich habe nichts darüber gelesen, dass er weiß oder von mir aus schweinchenrosa aussieht. Wenn ein farbiger Schauspieler auftaucht, greifen sofort die Beißreflexe aus der guten alten Zeit … bis 3 muss man zählen,dann kommt sowas. Das nervt einfach. Ich habe nichs gegen Menschen, die ihre Sicherheit in Traditionen finden, aber ich erwarte, dass sie das auch denen zugestehen, die Offen für Neues sind. Und ich erwarte, dass sie reflektieren, dass sie sich durchaus Bereiche aussuchen, wo sie auch plötzlich von ihrer reaktionären Denke abweichen können (Beispiele – siehe oben).

  14. realbatman sagt:

    Mann die tote hose macht einen fertig

  15. The Mini ROCK sagt:

    Ist euch eigentlich bewusst, das wenn der Film MoS 2 oder BvS gedreht wird,
    das wir zum ersten Mal Batman in 3D sehen werden!

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

  • Jonathan Hart on The Flash: Drehbeginn im März: “3 Superman Filme mit Cavill, wäre klasse. Aber als Superman ist auch Nicholas Cage im Gespräch. Und es sollen alle…
  • Face on The Flash: Drehbeginn im März: “Spoiler sind es doch erst, wenn iwas bestätigt wurde…Im Moment alles nur Gerüchte…Ich hoffe aber wirklich, dass an dem Gerücht…
  • Schiller Schiller on The Flash: Drehbeginn im März: “FALLS das aber alles stimmen sollte, dann Frage ich mich, ob diese Infos dann nicht schon als Spoiler gelten?!

THE BATMAN Trailer