Menu

Gerücht: Beginn der Dreharbeiten und R-Rating für „Joker“

Angeblich ist das genaue Datum des Drehstarts von Todd Philipps „Joker“ bekannt. Darüber hinaus soll der Film ein R-Rating bekommen.

Mit den Dreharbeiten des Films möchte man demnach am 22.September 2018 beginnen. Die Seite Geeks WorldWide spekuliert, dass es Szenen in einem Strip-Club gibt. Dort soll der Joker als Stand-Up-Comedian auftreten. Da man in einem Strip-Club in der Regel leicht bekleidet ist, soll dies unter anderem der Grund für ein angestrebtes R-Rating sein. Klingt gar nicht so unwahrscheinlich, da sich letzte Woche der Schauspieler Bryan Cullen für Joker bestätigt hat und auch einen älteren Stripper spielen wird. Zudem beinhalten die Filme von Todd Philipps häufig Material, das zu einem R-Rating führt (Die Hangover-Filmreihe, „Stichtag“ und „War Dogs“ bekamen in den USA allesamt ein R-Rating).

Quelle: Geeks WorldWide

3 Kommentare

  1. Captain Harlock sagt:

    Die Amerikaner sind schon ein komisches Volk. Wenn Blut in Strömen flißt
    macht nix aber wenn man ein bißchen mehr Haut sieht: SKANDAL !!!

  2. Visual Noise sagt:

    Bei ner Freigabe ab 16 erwarte ich aber dann von einem Joker-Film mindestens so viel visuelle Brutalität wie bei RED SPARROW!? Da ist mir zwar immernoch schleierhaft,wir man eine FSK16 erreichen konnte,aber daran sieht man eben auch,das man ziemlich viel ausreizen kann!?

  3. darky sagt:

    Ich denke, da sollte man bis zum Schluss vorsichtig sein mit solchen Mitteilungen.
    Auch bei „Venom“ wurde ein R-Rating versprochen, und es sieht eher danach aus, dass es wohl doch ein PG-13 Rating aus Spidey-Gründen erhält.

Schreibe einen Kommentar

Umfrage

Soll Ben Affleck weiterhin Batman bleiben?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Neueste Kommentare