Menu

Games: Keine Batman: Arkham-Titel mehr geplant?

Rocksteady hatte es bereits vor einiger Zeit verlauten lassen, aber die wenigsten wollten es glauben: Die Spielemacher haben sich nach ‚Batman: Arkham Knight‘ und ‚Arkham VR‘ aus dem Fledermaus-Franchise zurückgezogen. 

Kevin Conroy, welcher in den Spielen dem Dunklen Ritter seine Stimme lieh, lässt auch kaum Hoffnung für ein weiteres Arkham-Abenteuer aufkeimen. Auf der Wizard World Nashville meinte er vergangenes Wochenende folgendes:

„Ich kann selbst nicht glauben, dass sie kein weiteres in Planung haben. Aber das haben sie wirklich nicht. Ist das nicht verblüffend? Sie haben an diesen Spielen buchstäblich Milliarden verdient, aber nein, es gibt keine Pläne für einen weiteren Titel.“

Dies schließt natürlich nicht aus, dass es künftig weitere Batman-Spiele geben wird. Aber die Arkham-Reihe ist wahrscheinlich auserzählt. Wenn man Gerüchten glauben schenken will, soll WB Montreal (Batman: Arkham Origins) derzeit an einem weiteren Batman-Titel arbeiten.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

7 Kommentare

  1. -Makaveli- sagt:

    Wäre eine Schande, wenn kein weiterer Teil erscheint. Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass man so ein beliebtes Franchise einfach links liegen lässt.

  2. Bertman sagt:

    wir hatten jetzt 4 spiele mit der arkham-formel.
    so toll ich asylum und city auch fand -knight war für mich eher eine enttäuschung-, es ist dann doch mal an der zeit für eine neue richtung. sowohl inhaltlich, als auch spielerisch.

  3. Daveman sagt:

    Arkham reicht jetzt mal…. Zeit für ein neues Batman Universe an der Gaming Front. Es wäre Dummheit auf verbrannter Erde ein weiteres Picknick zu starten.

  4. Benjamin Souibi sagt:

    Ich persönlich würde gerne mal ein Batman-Spiel im Stile von Metal Gear Solid 5 haben wollen…
    Das wäre echt der Hammer…!!!

  5. Jokerjulez sagt:

    Ich würde gerne ein Arrowspiel mit Origin Story, von Rocksteady spielen!!

  6. Visual Noise sagt:

    Diese Nachricht f***t mich richtig! Ich verstehe ja, dass die Erneuerungen im Laufe der Titel zurück gegangen ist, aber wenn ich 2020 nicht ein neues Batman Spiel in die Finger bekomme…!!! Ich kann nicht nochmal alle anderen durchspielen – das geht einfach nicht mehr!

    Es könnte aber wirklich schwer werden, eine neue Spielmechanik zu kreieren… Also ist eventuell auch wirklich einfach nur ein neues Studio gefragt!?

    • Bertman sagt:

      kein grund zur panik. bis 2020 ist ja schließlich noch lange hin. genug zeit -vor allem wenn man jetzt schon daran arbeitet, was ja nicht unrealistisch ist- um ein neues batman spiel zu veröffentlichen. selbst wenn es dann eben kein arkham spiel mehr sein sollte.

      wobei es mich auch nicht überraschen würde, wenn man auf nummer sicher ginge und einfach eine fortsetzung zu origins machte. wovon ja conroy ja auch nicht zwingend unterrichtet sein müsste, weil er da ja wohl ohnehin nicht beteiligt wäre.

Schreibe einen Kommentar

Umfrage

Soll Ben Affleck weiterhin Batman bleiben?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Neueste Kommentare