Menu

Familiensache: Wer spielt Robin in Batman v Superman?

Dass Batmans Sidekick Robin in ‚Batman v Superman‘ „eine Rolle“ spielen wird, wissen wir spätestens seit dem San Diego Comic-Con Trailer. Doch nach neuesten Gerüchten soll man mehr zu sehen bekommen als nur ein leeres Kostüm.

SDCC_BvS_T_00056

Bereits vor Wochen ging das Gerücht umher, dass während den Dreharbeiten zur ‚Suicide Squad‘ die Ermordung von Robin für einen Flashback mitgedreht wurde.

HeroicHollywood.com will schon seit Monaten gehört haben, dass diese Rolle von Zack Snyder mit seinem Sohn Eli besetzt wurde. Dies würde soweit Sinn ergeben, da Snyder seinen Sohn bereits in den Filmen ‚300‘ und ‚Watchmen‘ für Flashback-Szenen ans Set holte. In ‚300‘ spielte er den jungen Leonidas, in ‚Watchmen‘ die junge Version von Rorschach.

Bildschirmfoto 2015-07-24 um 13.17.05

Der heute 19-jährige und 1,83 große Eli hat sich schauspielerisch nie über die Projekte seines Vaters hinausbewegt und ist Quartierback an der Maranatha High. Danach will er im Herbst an der UCLA  Film studieren.

Zack Snyder scheint die Gerüchte nun auch vernommen zu haben und reagierte mit einem Instagram-Post, welches ihn und seinen Sohn zeigt. Die Bildunterschrift: „Boy Wonder?“

#Repost @cruelfilms ・・・ Boy wonder?

Ein von Clay Enos (@clayenos) gepostetes Foto am

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

9 Kommentare

  1. Ravenlord sagt:

    Würde das nicht Nachdrehs bedeuten?

  2. jokerfan sagt:

    Hat jemand die vermutung eines fans im internet gelesen, daß jared letos joker der zweite robin jason ist, der zum neuen joker wurde? Ich gehe fest davon aus, daß es nicht so ist. Es wäre auch eine wiklich schlechte idee. Was meint ihr?

    • (S)laughter sagt:

      Du meinst den Robin, der vom Joker getötet wurde?? Ergibt kein Sinn…zumindest wenn es eine Leiche gab. Fan wär ich erstmal von der Idee auch nich.

    • RexMundi sagt:

      Glaub ich zwar nicht, erinnert mich aber an den Batman Beyond Standalone-Film. Auch, wenn da der Twist ein anderer war.

      Wenn Eli bisher kein großer Schauspieler war, wird’s wohl auch bei einer kleinen Flashbackszene bleiben.

    • Ravenlord sagt:

      Hab ich auch gelesen, wurde auch bei Filmstarts.de publiziert. Kann ich mir aber nur schlecht vorstellen.

    • Mr. Mxy sagt:

      Ich glaube es nicht und wünsche es mir auch nicht.
      Wenn es aber wahr wäre, wäre das zumindest eine plausible Erklärung, warum Batman gegen Superman vorgeht. Wenn sogar Robin böse werden werden kann, dann vielleicht auch Superman.

  3. Batfreak sagt:

    Würde auch so keinen Sinn ergeben. Ich glaube nicht, dass noch mal so an der Vita des Jokers herum geschraubt wird, wie im Burton’s Batman.
    Ich denke, dass es so schon genug dicke Brocken zu schlucken geben wird.
    weiß man, ob es Oracle zu sehen bekommt?

  4. Batstangerl sagt:

    Wann kommt eigentlich endlich der neue Batcast? So langsam wird es echt an der Zeit! Ich will Analysen, Mutmaßungen und mehr! Hmmmm…..“Ein Tod in der Familie“ scheint momentan ein sehr beliebtes Comic zu sein. Ich meine….in sämtlichen Medien (u. a. BATMAN – UNDER THE RED HOOD) hat es bereits Einzug gehalten. Als ich es damals in den 90ern las, hätte ich echt nicht gedacht welche Ausmaße das ganze noch annehmen wird (obwohl…es hatte mich damals schon schwer beeindruckt). Na ja….

Schreibe einen Kommentar zu Mr. Mxy Antworten abbrechen

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer