Menu

Erste Mini-Review zu Batman v Superman

Schon so einige haben behauptet, ‚Batman v Superman‘ bereits gesehen zu haben. Jetzt haben wir endlich eine Meinung von jemanden, der den Film tatsächlich schon sehen durfte.

Anthony Breznican, Redakteur von Entertainment Weekly, durfte für seinen gestern erschienen Artikel zu ‚Batman v Superman: Dawn of Justice‘ den Film bereits vor einem Monat in einer privaten Vorführung sehen und gibt seine Eindrücke per Twitter ans Internet weiter:

bvs-bs_fight

  1. Wenn man ‚Man of Steel‘ mochte, dann wird man auch BvS mögen.
  2. Wenn man ‚Man of Steel‘ mochte, aber nicht das Ende – dann wird BvS dies ausgleichen.
  3. Wenn man ‚Man of Steel‘ mit seinem dunklen Ton und Stil hasste, dann wird der Film wahrscheinlich nichts für einen sein.
  4. Wonder Woman ist furchterregend.
  5. Es gibt einen Moment zwischen Batman und Superman, der selbst dem größten Zyniker die Augen feucht werden lässt.
  6. Fans werden viel zu diskutieren (und zu streiten) haben.

Er selbst war mit dem Film sehr glücklich. Der Film habe ihn überrascht und  er bevorzugt die Darstellung eines Superman mit Problemen. Auch die Kämpfe zwischen Batman und Superman haben ihn überzeugt. Am Soundtrack habe ihm das Lex Luthor und Wonder Woman-Thema am Besten gefallen.

In dem EW-Artikel schreibt er zudem, dass es zwar große Actionsequenzen gebe und man nicht mit Prügel-Szenen hinterm Berg hält, aber der Film weitaus mehr zu bieten hätte. Dabei geht es um eine komplexe Geschichte mit von zwielichtigen Plänen, psychologische Unruhen und komplexe theologische Fragen.

Breznican betont allerdings, dass er nicht die finale Kritik für Entertainment Weekly schreiben wird.

Und noch eine wichtige Zusatzinfo: Alle Beschreibungen von Leuten, die behaupten den Film bereits gesehen zu haben, sind Fake.

Quelle: Twitter, Entertainment Weekly

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

10 comments

  1. KeatonFan sagt:

    Einen Moment zwischen Batman und Superman der einem die Augen feucht werden lässt!? Ich bin einfach nur noch sowas von heiß auf diesen Film…..

  2. Comicheld sagt:

    Hm, die ersten drei Punkte bedeuten nichts gutes für mich. Ich mochte Man of Steel nicht sonderlich. Und eben auch nicht dessen dunklen, farblosen Stil.
    Wobei der zum Glück zu Batman deutlich besser passt und ich bin ja primär Batman-Fan.

    Aber leider wird die Figur Superman wohl wieder mal verschenkt.
    Ich sehe es schon kommen, dass alle Batman total toll finden, Superman aber gar nicht.

    Weiß eigentlich jemand wie momentan diese TeamBatman/TeamSuperman Verteilung ist? Oder wird das gar nicht wirklich betrieben weil eh kaum jemand Superman cool findet und es deswegen zu keiner Diskussion kommt?

  3. joscho sagt:

    Also ein paar millionen fans weltweit hat superman da aber wohl doch.und auch cavill als superman mochten millionen fans!

  4. KeatonFan sagt:

    Ich finde Cavill einfach spitze in seiner Rolle! Man of Steel war doch ein großartiger Film. Ich weiß ja auch nicht, mir machen diese Superheldenfilme in erster Linie einfach nur Spaß und dafür werden sie auch gemacht. Bin jetzt schon unheimlich aufgeregt, wenn am 23. der Vorhang fällt. Ich hoffe, ich darf noch jede menge Batman Interpretationen auf der grossen Leinwand sehen. Batman gegen Superman, davon hat doch wirklich jeder Fan schon einmal geträumt.

  5. dabeggagaggi sagt:

    Ich wüsste nicht wie man man of Steel viel besser machen hätte können (also im großen und ganzen). Und ich bin alles andere als Supermanfan gewesen.

    • Comicheld sagt:

      Weniger Graufilter und besseres Drehbuch.
      Und Cavill könnte ein bischen weniger die Stirn runzeln. (Zugegeben, das ist ein bischen oberflächlich von mir.)

  6. Katze sagt:

    Ich fand mos richtig toll und auch Superman gefiel .
    Stimmt schon, er hätt ja einfach wie bei Singers returns
    Donner kopieren können.
    Dann hätten wir jedesmal denselben Superman und keiner wird es stören.
    Bin doch ziemlich glücklich ob dieser Kritik .
    Den Film möcht ich sehn.

    • Comicheld sagt:

      Auch Donners/Singers Superman hatte Probleme, nur halt ganz andere als Man of Steel.
      Oder andersrum gesagt: Man of Steel hat vieles besser gemacht als die alten Filme, aber eben auch manches schlechter.

  7. YellowEyeDemon sagt:

    Bin felsenfest überzeugt das der Film große Klasse ist. Durch das zusätzliche Jahr hatten sie doch genügend Zeit um an der Story zu feilen. Freue mich schon auf den 23. um 20 Uhr. 😀

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer