Menu

Doug Liman verlässt ‚Justice League Dark‘

Nachdem Doug Liman (‚Edge of Tomorrow‘) vor einem Jahr auf das Projekt angesetzt wurde, muss Warner Bros. nun wieder nach einem neuem Regisseur für die Gerechtigkeitsliga der etwas anderen Art Ausschau halten.

Diesmal sind es keine „kreative Differenzen“, sondern „terminliche Überschneidungen“, die als Grund angegeben werden, berichtet Variety.

Doug Liman muss seinen Verpflichtungen gegenüber der schon länger geplanten und jetzt freigegebenen ‚Chaos Walking‘-Verfilmung mit Daisy Ridley und Tom Holland nachkommen und steht nun nicht mehr für eine Weiterentwicklung von ‚Justice League Dark‘ zur verfügung.

Warner Bros. soll sich bereits mit weiteren Regisseuren bezüglich dieses Projekts treffen und zeitnah einen Nachfolger verkünden. Laut Variety soll der Film eine gewichtige Rolle innerhalb des DCEU spielen.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

3 comments

  1. Two Face sagt:

    Gott sei Dank. Ich hätte ein ganz schlechtes Gefühl bei dem Film wenn nicht mindestens einmal der Regisseur ausgetauscht wird und nicht einmal das komplette Drehbuch verworfen und wieder neu geschrieben wird!!!

  2. Rhyddler sagt:

    Also ich würde mir die Zeit nehmen, wenn sonst keiner will. :p

    Aber bis JLD in irgendeine interessante Phase kommt, ist Limans komischer „chaos walking“-Streifen eh schon draußen und vergessen…

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer