Menu

Doomsday v Batman v Superman?

Bislang wissen wir zu ‚Batman v Superman: Dawn of Justice‘ lediglich von einem offensichtlichen Antagonisten: Lex Luthor. Doch laut El Mayimbe soll ein weiterer Gegner aus den Superman-Comics einen Auftritt haben.

Doomsday_SupermanEl Mayimbe war im Shanlian On Batman-Podcast zu Gast und plaudert ab Minute 38 über seine Infos zu ‚Batman v Superman‘. Er wird gefragt, wer der Gegner im Film sein wird. Für die Antwort nimmt El Mayimbe einen kleinen Umweg und stellt eine Gegenfrage: Wer ist der Gegner in ‚Star Wars: Episode 4‘? Es ist nicht Darth Vader – sondern Grand Moff Tarkin, dem Vader unterstellt ist.

Dies nutzt El Mayimbe als Vergleich, denn auch in BvS soll es diese Konstellation geben. Lex Luthor wäre in diesem Fall Grand Moff Tarkin und seine „ausführende Kraft“ soll das Monster DOOMSDAY sein.

Ein Auftritt von Doomsday war schon längere Zeit als Gerücht im Umlauf, doch El Mayimbe deklariert es nun selbst als „offiziell“. Laut seiner Informationen soll er „unglaublich“ aussehen.

Die Podcast-Moderatoren haken nach, ob der Trailer-Satz „Kannst du bluten?“ auf Doomsday bezogen war. El Mayimbe verneint dies, gibt aber als weitere Info weiter, das der Satz aus einer Traumsequenz stammen soll.

Im Dezember 2014 gab es folgendes Gerücht zu Doomsday:

SPOILER ZEIGEN

Doomsday wurde in den Comics von dem außerirdischen Genetiker Bertron auf Krypton als das „perfekte Wesen“ erschaffen, das unter Nutzung der Evolution dem Tod trotzt. Er schuf dabei ein wahres Monster, dessen einziges Ziel die Vernichtung anderer Lebensformen ist. Doomsday vernichtete Bertron und dessen Versuchslabor und begann einen Weg aus Tod und Zerstörung über den Planeten und später durch das Universum, was ihn schließlich zur Erde führte. Doch dort stellten sich ihm die Justice League und Superman in den Weg. Nach einem langen, harten Kampf, der in Metropolis endete, starben sowohl Doomsday als auch der Mann aus Stahl. Doomsday hat danach bewiesen, dass der Tod ihn nicht aufhält, sondern er jedes Mal noch widerstandsfähiger wird, denn jede Todesursache ist für ihn nur einmal tödlich.

Quelle: Shanlian on Batman

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

24 Kommentare

  1. Batfreak sagt:

    Hoffentlich wird das Ding nicht zu überladen.
    Ich hoffe, das Bats und der Journalist und deren Konflikt im Zentrum steht und sich der Rest „in Stellung“ bringt.

    • batmansonkelzweitengrades sagt:

      Wenn ein Film überladen wird, dann Captain America 3.
      Da mache ich mir keine sorgen bei BvS, da sind im Vergleich viel weniger Figuren am Start als bei Cap 3.

  2. Lui sagt:

    Da bin ich jetzt aber mal gespannt wie das story mäßig ablaufen soll, ich kann mich nicht mit dem Gedanken anfreunden das Luthor mit bzw. für doomsday tätig ist. 

  3. Hellfire sagt:

    ACHTUNG SPOILER

    Gab es nicht mal einen Spoiler laut, laut dem an Zods Leiche herumgeschnippelt wird und irgendwie seine Seele und Verstand in den Körper von Doomsday gelangt und er sich somit an Superman rächen will?

  4. Mr. D sagt:

    Diesen Spoiler habe ich auch gelesen. Ich lasse mich überraschen wie sich die Handlung des Filmes zusammensetzt. Entweder wir bekommen ein Meisterwerk oder Schund auf die Leinwand. Erstmal in den neuen Mad Max.

  5. Batfreak sagt:

    BvS:

    Batman
    Superman
    Aquaman
    Wonder Woman
    Cyborg
    Lex Luthor
    auf Verdacht:
    Joker (Rückblende)
    Doomsday (wenn wir der Überschrift glauben)

    Macht 9

    Cap 3

    Cap A.
    Black Widdow
    Iron Man
    Falcon
    Warmachine
    Wintersoldier
    Crossbones

    Wenn ich jetzt keinen vergessen hab bin ich hier nur bei 7.

    • H3llNuN sagt:

      Wer ist „Auf Verdacht“?
      Den hast du mitgezählt 😉
      Also sind es eigentlich 8 bei BvS.
      Bei Civil War fehlt Spiderman, er hat dort seinen ersten Auftritt im Marvel Universum. Somit haben wir einen Gleichstand.

    • bjoern sagt:

      Cap 3 wird ordentlich voll gestopft sein mit Figuren.
      Neben den bereits aufgezählten werden noch Vision, Black Panther, Ant-Man, Spiderman, Scarlet Witch und evtl. Hulk zu sehen sein. Nick Fury wird es sich wohl auch nicht nehmen lassen kurz reinzuschauen beim Civil War.

    • batmansonkelzweitengrades sagt:

      @ Batfreak

      BvS:

      Batman
      Superman
      Aquaman
      Wonder Woman
      Cyborg
      Lex Luthor
      auf Verdacht:
      Joker (Rückblende)
      Doomsday (wenn wir der Überschrift glauben)

      Macht 8

      Cap 3

      Cap A.
      Black Widdow
      Iron Man
      Falcon
      Warmachine
      Wintersoldier
      Crossbones
      Scarlet Witch
      Vision
      Hawkeye
      Black Panther
      Baron Helmut Zemo
      Ant-Man
      Spiderman
      auf Verdacht:
      Hulk
      Nick Fury

      Macht 16, mal eben das DOPPELTE! 😉

    • Captain Harlock sagt:

      @ batmansonkelzweitengrades

      Dieser „Aufverdacht“ kann anscheinend zwischen den DC- und Marvel-Universen
      hin und her springen, da er überall vorkommt.
      Interessante/r Bursche/Burschin ! 😉 Bin mächtig gespannt !!!

    • H3llNuN sagt:

      15 Bei Marvel. Auf Verdacht wurde wieder mitgezählt 😀

  6. Peter Zwegat sagt:

    Ich fände es ziemlich unklug noch einen Doomsday in den Film zu packen.
    Erste Konfrontation zwischen Superman und Batman, der finale Kampf zwischen Batman und Superman und dann noch ein Kampf mit Doomsday? Dafür müsste der Film eine Laufzeit von 4 Stunden+ haben.
    Wäre es denn so abwegig, dass einfach nur Batman und Luthor zusammen gegen Superman und die Regierung vorgehen, die zusammen (vielleicht auch unfreiwillig) eine totalitäres Regime aufstellen wollen? Die Superman-Trooper im Trailer deuten ja schonmal auf den Injustice-Plot hin.
    Fände ich auch allein von der Dramaturgie her wesentlich interessanter. Ich kann mir diese ewigen Kampf zwischen Gut und Böse, dieses schwarz/weiß-Denken, der in wirklich jedem zweiten Hollywood-Film vertreten ist, nicht mehr geben. Außerdem würde eine Story, in der die Grenzen zwischen Gut und Böse verschmelzen, der amerikanischen Filmindustrie nur gut tun. Hollywood hätte es bitter nötig.

    • batman_himself sagt:

      Daran hatte Ich im Forum auch gedacht und gnadenlos von einigen „fertiggemacht“.
      Fakt ist (leider), das so eine Geschichte dem Superman-Franchise nicht gut tun würde.
      Es wäre interessant, keine Frage, aber Superman auf der dunklen Seite der Macht? Und es wäre auch ein Todesurteil für die Superman-Comics.
      Nee, als „Auch-Superman“-Fan glaube Ich nicht daran. Und dort draussen gibt es auch noch andere Superman-Fans, die nicht einverstanden wären.
      Interessant: Auf den Superman-Fanseiten wird der Film oder der Teaser komplett ignoriert. Warum wohl?

  7. damio sagt:

    Wenn das noch hinzukommt. So viele charaktere dann wird der film bestimmt 4 stunden lang !!!!!!!!@

  8. Ras al Cool sagt:

    man kann nur hoffen dass ben affleck mit seiner erfahrung hinter der kamera einfluss nehmen kann/darf. er hat bewiesen dass er ein fähiger filmemacher ist. es wäre der ganzen sache dienlich wenn zack snyder affleck in den schaffensprozess miteinbezieht – in nicht nur als schauspieler sieht/einsetzt. sonst könnte der film tatsächlich gefahr laufen zu überladen :/

  9. Georg sagt:

    Gabs nicht im Abspann von MoS eine „versteckte“ Botschaft in der doomsday erwähnt wurde?

  10. damio sagt:

    bin immer sicher es wird viele überraschungen geben,und am ende vielleicht ein 2 teiler daraus wird.wäre auch denkbar.dar schon viel zu viele mögliche personen darin mit spielen. Wo soll dann noch auqaman und wonderwoamen mitwirken.weil jeder einzelne charakter eine ursprungsgeschichte spielen muss oder soll.liebe freunde bin mir ganz sicher zum schluß wird ein 2 teiler !!!!!

  11. Katze sagt:

    Ich denke nicht das man doomsday einfach nur so in den Film packen wollte, dafür würde der Aufhänger Batman v Superman alleine schon
    zu gut ziehen.
    Und dann würde man sich so eine Figur auch sparen .
    Die Wissen schon genau was sie wollen,
    Da sind Leute an der Front die Batman und die Comics mindestens so lieben wie wir. Und wie man sieht lässt man sie arbeiten .
    Und wenn doomsday jetz schon seinen Auftritt hat, wird das bestimmt auch einen guten Grund haben.
    Will mir erst mal ansehen wies aussieht .
    Freu mich jedenfalls nicht weniger

  12. pezotto sagt:

    moin zusammen!
    auch wenn es viele figuren geben sollte, heisst das doch nicht( hoffentlich)unbedingt , dass die auch einen großen part haben werden. vielleicht huscht hier mal einer in ne szene oder im abspann taucht mal jemand auf. die fangen gerade an ihr universum zu basteln . da muss doch jeder mal „hallo“ sagen. ich find filme in denen auch kleine rollen von bekannten figuren vertreten werden echt gut, solange eine gute haupthandlung vorhanden ist und die vielen charaktere nicht alle die gleiche aufmerksamkeit/bedeutung bekommen.
    und beim Cap bin ich da noch entspannter. schließlich kennen wir die meisten doch schon aus den anderen filme, gehören quasi ja schon zur familie 🙂

  13. GothamCity sagt:

    Ob es nun Domsday wird oder nicht ist eigentlich egal, aber ich bin mir 100% sicher das uns im Film ein deutlich größere Gefahr erwartet als Lex Luther!
    Nicht das ein Lex Luthor in den Comics nicht ein würdiger Gegner für Superman ist, aber wir sind hier gerade Zeuge wie ein Filmuniversum entsteht. Auch ein Lex muss glaubhaft entwickelt werden, damit er zu DER Gefahr für Superman und Gegenspieler werden kann.
    Darüberhinaus wird es so kommen das Batman uns Superman ihren Clinch beenden sobald eine wirkliche Gefahr für die Erde droht und Bruce erkennt das diese Gefahr nicht Clark ist….sonder Außerirdische Mächte von der auch Batman bis zu Man of Steel nicht wusste. Und so wir die vermeindliche Gefahr Superman zur einzigen Hoffnung der Menschheit!

Schreibe einen Kommentar zu batmansonkelzweitengrades Antworten abbrechen

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer