Menu

Die ersten Story-Infos zu Afflecks Batman-Film?

Ein Soloabenteuer des Dunklen Ritters wurde bislang nicht konkret offiziell angekündigt, aber Joblo.com will schon die ersten Infos zu dem unausweichlichen Film an der Hand haben. Vorsichtshalber geht dieser eine SPOILER-WARNUNG voraus:

Laut Joblo.com soll The Red Hood, auch bekannt als der von den toten wieder auferstandene Ex-Robin Jason Todd, im Mittelpunkt des Films stehen. Dies würde mit einem etwas älteren Bericht von Latino Review übereinstimmen, der ebenfalls Jason Todd/Red Hood als wichtigen Charakter im neuen DC-Filmuniversum bestätigte.

SDCC_BvS_T_00057

Der Batman-Film der neuen Generation soll sich die Comicwerke „Ein Tod in der Familie“ und „Under the Hood“ als Vorbild nehmen. So soll dieser, laut Joblos Quelle, im Film ebenfalls aus dem Grab auferstehen und im Schatten als Red Hood operieren, während seine kriminelle Taten auf Batman zurückführen. Dabei hinterlässt er für Bruce Hinweise auf seine wahre Identität, was letztendlich mit einer Konfrontation mit Batman, Red Hood und – ja, dem Joker – münden soll. Der Joker soll neben Red Hood der Hauptgegner des Films sein.

Auch auf die Frage ob Dick Grayson als erster Robin eine Rolle spielen wird, hat Joblos Quelle eine Antwort: Grayson ist inzwischen als Nightwing aktiv und wird in ‚Batman v Superman‘ erwähnt, aber nicht gezeigt. Grayson soll aber in dem Batman-Soloabenteuer einen Auftritt haben und Batman im Kampf gegen Red Hood und den Joker zur Seite stehen.

SDCC_BvS_T_00017

In dem ersten Batman-Film nach Chris Nolans Dark Knight-Trilogie spielt Ben Affleck die Hauptrolle. Gerüchte sehen ihn als den potenziellen Regisseur und Co-Drehbuchautor an der Seite von Geoff Johns. Bislang wurde allerdings kein Batman-Film offiziell angekündigt. Warner Bros. kommunizierte lediglich ein Zeitfenster zwischen 2016 und 2020.

Quelle: Joblo.com

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

18 comments

  1. CrisJo sagt:

    Ich finde es hört sich zu sehr an „Under the Hood“ an, deswegen glaube ich nicht das sie eine
    1 zu 1 umsetzung machen. Das Comic wie der Animated Film sind aber gut.

  2. Andreas sagt:

    Es gab ja Gerüchte dass Dick Grayson der „tote“ Robin sei, der möglicherweise als Red Hood zurückkehrt. Dass man quasi seinen Namen mit Jasons Geschichte verbunden hat.

    Ich fände es aber besser wenn man näher an den Comics bleibt und Grayson als Nightwing noch lebt.

  3. jackjack sagt:

    Alles Hörensagen und damit unglaubwürdig. De Film wurde offiziell nicht mal bestätigt. Also kein Kommentar!

  4. batfreak sagt:

    Naja, es ist schon schlüssig, dass man sich eine Storyline vornimmt, die es so in den Realfilmen noch nicht gab und man Charaktere einbaut, die man so auch noch nicht gesehen hat.
    So kann man aug jeden Fall dem direkten Vergleich zu den vorangegangenen Filmen ein wenig abmildern.

    Sollte es zu einer solchen grundsätzlichen Ausrichtung kommen, freue ich mich.

  5. Ravenlord sagt:

    Ich finde solche Meldungen und Gerüchte sind mit großer Vorsicht zu genießen. Btw: Warum gabs hier eigentlich keinen Bericht zum kürzlich erschienendem Empire Artikel mit vielen neuen Bildern von Jared Letos Joker?^^

  6. GothamCity sagt:

    Wie exakt diese Behauptungen letztendlich zutreffen ist die Frage! Von dem was wir bisher wissen wäre diese beiden Storyelementebaber das perfekte Puzzelstück um aus den Filmen SQ und BVS eine Runde Sache zu machen! Danach wäre zumindest der Status Quo von Batman schlüssig und gut erzählt! Danach könnte mann dann perfekt darauf aufbauen.
    Nightwing wäre jedem erklärt, der Tod von Jason und die Rolle des Jokers, die Bühne für einen neuen Robin ( Tim) wäre danach auch gegeben!

  7. Sephiroth sagt:

    Nightwing und Red Hood… fuck yeah ^^ ich hoffe nur, dass Nightwing ein ordentliches Outfit bekommen wird… bei vielen Kostümentscheidungen in diesem neuen DC Filmuniversum bin ich bisher ja eher ein wenig kritisch ^^

    Aber ein Nightwing mit langen Haaren auf Leinwand wäre echt ein Traum…

  8. H3llNuN sagt:

    Meine Meinung nach wäre Jared Padalecki super als Nightwing. War auch gerüchteweise im Gespräch. Die langen Haare die sich @Sephiroth wünscht hat er auch 😀

  9. Batbleuler90 sagt:

    Und das coolste, Jared Padalecki hat Nightwing bereits in under the red hood gesprochen ???

    • enygma sagt:

      Das war nicht Jared sondern Jensen 😉

    • H3llNuN sagt:

      Beides Falsch 😛
      Neil Patrick Harris, besser bekannt als „Barney Stinson“, hat Nightwing gesprochen.
      Nur im Deutschen hat Nightwing die selbe Synchro wie Jared Padalecki.
      Jensen hat Red Hood in „Under The Red Hood“ gesprochen, auch dessen Synchro im Deutschen.

      SPOILER

      Genau wie in Arkham Knight (weswegen ich leider sofort wusste wer drunter steckt 🙁 )

      SPOILER ENDE

  10. Frank Drebin sagt:

    Ein militärischer Kurzhaarschnitt wie Keanu Reeves in Speed, wäre super.

  11. immortalPSYCHO sagt:

    Ich fände es gut wenn der Joker (jared leto)eigentlich Jason Todd ist. Das würde super die Tattoos erklären. Aber wer sollte dann der eigentliche Joker sein? Auch blöd irgendwie, naja nächstes Jahr wissen wir mehr

  12. jokerfan sagt:

    Ich fände es schrecklich, wenn jason der joker wäre. Die story hier klingt sehr nach under the hood.

  13. GothamCity sagt:

    Es ist eigentlich nur logisch, das es so kommen wird!!!4

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer