Menu

Der neue Batman spricht: Affleck im Interview

Vor fast einem Monat wurde Ben Affleck offiziell als neuer Batman-Darsteller angekündigt. Jeder hatte dazu etwas zu sagen. Nur Affleck selbst hatte sich zu seiner neuen Rolle nie geäussert. Bei Jimmy Fallon war es nun soweit:

Nach einer witzigen Anekdote aus Afflecks Privatleben und seinen Kindern, schwenkte das Gespräch zum Thema „Batman“ um. Im folgenden Video ab Minute 1:40.

httpvh://youtu.be/m8BaVKUoUGo

„Es ist einfach der Hammer. Ich bin so begeistert. Sie riefen mich an und meinten, ‚Willst du das tun?‘ und ich meinte, ‚Was? Ich bin keine 25 mehr, man, meint ihr das ernst?‘. Sie meinten, ‚Beruhig dich. Wir werden dir zeigen, was wir vorhaben‘ und es war unglaublich. Zack Snyder übernimmt die Regie, er hat diesen faszinierenden Ansatz dafür. Es ist klar, das wir nicht das machen können, was Christopher Nolan und Christian Bale gemacht haben – diese Filme sind einfach nur großartig – deshalb will er es anders angehen, sich aber daran orientieren. Ich halte das für einen brillanten Weg es anzugehen und ich weiß, wie ich mich dort einbringen kann. Und ich meinte, ‚Ok, ich mache es.‘

Die Leute vom Studio meinten, ‚Wir freuen uns tierisch, wir sind richtig aufgeregt … aber Achtung, wir müssen über etwas bestimmtes sprechen. Denn die Leute machen dabei etwas durch und das kann etwas hart sein.‘ Ich meinte nur, ‚Was meint ihr damit?‘. Sie antworteten, ‚Wir wollen dir ein paar Internet-Reaktionen auf vorherige Schauspieler zeigen.‘ Also zeigten sie mir von Leuten, die in den Filmen großartig waren, Reaktionen wie ‚Töööötet ihn!‘. Sowas kann man nicht sagen, bevor man den Film gesehen hat. Es zählt nicht, was die Leute zu diesem Zeitpunkt denken, es zählt was sie denken, wenn sie den Film gesehen haben.

Aber ich hab mir gedacht, ‚Ich bin ein großer Junge. Ich kann damit Leben bei den Emmys übergangen zu werden, ich kann mit allem umgehen.‘ Sie meinten zu mir, ‚Benutz einfach das Internet für ein paar Tage nicht‘. Ich meinte nur, ‚Ich kann mit Scheiße umgehen, ihr wisst was ich meine. Ich bin hart im nehmen. Und dann sah ich die offizielle Ankündung. Ich sah mir den ersten Kommentar an. Dort stand, ‚Ben Affleck ist der neue Batman‘ und die erste Person schrieb drunter, ‚Neeeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiinnnnnnnnnn!‘

Fallon gab danach Affleck den Ratschlag zur nächsten Comic-Con zu gehen.

„Ja, vieles wird man erst verstehen, wenn man sieht um was es geht. Es ist wirklich schwierig zu beschreiben, ohne die Geschichte vorweg zu nehmen. Ich habe jetzt zahlreiche Möglichkeiten, was wirklich großartig ist. Und das hier ist etwas, was wirklich aufregend ist.“

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

41 comments

  1. LongWater sagt:

    Er kommt hier sehr Sympathisch rüber 🙂 Diese Art passt klasse für Bruce Wayne in der Öffentlichkeit . Ich hab immer mehr ein gutes Gefühl mit ihm als neuen Bats 🙂

  2. Arkham Security sagt:

    IN BEN I TRUST! 🙂
    Ne im Ernst – Snyder, Warner und Co wissen sicher ganz genau was sie (mit Affleck) machen wollen, und vor allem – was auf dem Spiel steht!
    Diesen Film dürfen, und werden sie auch nicht verpatzen!

  3. Bane187 sagt:

    Ich bin immer noch skeptisch aber ich werde ihm eine faire und unvoreingenommene Chance geben die Rechnung wird nach dem Film gemacht.

  4. Lil' wayne sagt:

    Ich freu mich sehr darauf wie das alles werden wird. Glaube das wir alle überrascht sein werden

  5. Michael sagt:

    Ben wird das schon schaukeln,der wird die Kinoleihnwand rocken.Ich freue mich riesig drauf 🙂

  6. Kyp sagt:

    ich weiß nicht was die Leute haben. Sympatischer gutaussehender Typ mit Bruce Wayne-Look. Guter Schauspieler. Guter Regisseur. Man Of Steel Sequel. ein Batman Superman Film. Das ist bis jetzt alles traumhaft. Ich bin viel mehr auf den neuen Bat Suit gespannt, der wird sehr viel ausmachen ob Batman cool rüber kommt oder nicht, weil das Afflek es schafft ihn zu spielen da hab ich wenig zweifel dran.

  7. Nico sagt:

    Ganz kleiner Fehlerhinweis: Oben wird geschrieben, dass Affleck bei Jimmy Kimmel war. Glaube es war aber Jimmy Fallon^^
    Wie gesagt nur kleiner Hinweis, nicht böse gemeint oder so…

    An der Stelle auch mal ein großes Lob an Batcomputer von mir. Du machst das einfach großartig mit der Seite und fütterst uns immer mit den Neuseten Infos.
    Vielen Dank mal dafür von mir!

    • LongWater sagt:

      Stimmt dem Dank kann ich mir nur anschließen, immer gleich alle Infos auf einer Seite zu haben, echt stark 🙂
      Könnte man nicht auch News über Batman-Comics einbinden? Das wäre dann dass i-tüpfelchen!

  8. Luis sagt:

    Von mir auch mal ein grosses lob und fettes DANKE ich hab viele seiten abgesucht wo ich infos und news finden kann,
    und keine ist annähernd so gut und flott wie deine.

  9. Georg sagt:

    Auch von mir Danke, (aber ein paar Infos hat er auch von mir)!!!
    Wie zum Beispiel das Chris O´Donnell Justin Bieber nachmacht.
    Gibt es bei Comicbookmovie zu sehen.

  10. BatmanBegins19892005 sagt:

    Afleck ist immer noch besser als Kilmer und Clooney. Diese beiden waren die schlechtesten Darsteller, die man je haben konnte. Aber so gut wie Keaton und Bale wird Afleck nicht sein. Er wird nach Bale und Keaton einfach auf dem dritten Platz landen. Damit kann man leben. Kilmer wäre demnach auf 4, West auf der 5 und Clooney wäre 6. Es geht ja nicht um einen reinen Batman-Film sondern um ein Cross-Over. Und da kann man mit einem 3-platzierten Typ leben.

  11. Katze sagt:

    Schön das du das zwei Jahre vor Kinostart schon weisst XD .
    Kilmer wär gar kein soo schlechter Batman gewesen,
    Aber Warner wollte spizeug verkaufen und Schumacher hielt
    Den Kopf für hien, aber das weisst du bestimmt ;).
    Und Cloony ist alles, nur kein schlechter Darsteller.
    Glaube nicht das Bale und oder keaton Batman&Robin zunem besseren Film gemacht hätten ;).
    Aber is ja nur meine Meinung ;).
    Ben kriegt von mir volle Unterstützung und zwei Daumen hoch
    Miau 🙂

    • BatmanBegins19892005 sagt:

      Ach weisste, das Keaton Batman Forever oder B&R nicht besser gemacht hätte, das stimmt so auch nicht und ist pauschal. Keaton hätte beiden Filmen durch seine bloße Anwesenheit und sein Gesicht automatisch wenigstens ein oder zwei Pluspunkte gegeben. „Never change a winning team“. Die Filme wären zwar schlecht gewesen, aber Keaton hätte sie etwas aufpolieren können durch seine reine bekannte Anwesenheit. Aber bei dem Skript wollte er nicht mehr mitmachen und seinen Ruf besudeln und das war LEIDER auch gut so.

      Es wird so kommen wie ich es GESAGT habe, Afleck wird der drittbeste Batman nach BALE und KEATON! Sogar ein Kleinkind könnte sich das mit Hang zum Realismus zusammenrechnen.

    • LongWater sagt:

      „Es wird so kommen wie ich es GESAGT habe, Afleck wird der drittbeste Batman nach BALE und KEATON! Sogar ein Kleinkind könnte sich das mit Hang zum Realismus zusammenrechnen.“

      Bei so einer Argumentation fällt es mir sehr schwer dich ernst zu nehmen.

    • BatmanBegins19892005 sagt:

      OK, nu haste deinen „coolen Moment“ gehabt. Zurück zur Realität: Würde Warner einen Film mit hohem Erwartungsdruck herausbringen, der einen schlechteren Hauptcharakter hat als bei den beiden Schumacher-Filmen? NEIN, denn das ist heute nicht mehr möglich, schon gar nicht nach TDK. Daher ist es nur logisch, dass er Dritter werden muss, weil es einfach keinen Besseren als Bale gibt. Und Keaton ist eh einmalig. Basta. Du kannst es nicht ernst nehmen? Gut, dann nimm es Hans.

    • LongWater sagt:

      Wie gesagt, man kann dich nicht ernst nehmen, hast du wieder schön unterstrichen lieber Hans.

      Und Ich glaube sehr wohl dass man Batman besser darstellen kann als ein Lungen-Krebs-Im-Endstadium-Batman, wie es Christian Bale uns gezeigt hat. Ich muss es hier aber nicht Zwanghaft-„Cool“ als Tatsache darstellen, da wir eigentlich so gut wie gar nichts darüber wissen wie Batman von Snyders-Team definiert wird, noch wie die Performance von Affleck sein wird.

    • BatmanBegins19892005 sagt:

      Aha, hört hört. Da ist noch ein sehr „ernstzunehmender“ Mensch, der Nolans Werke auf Lungenkrebs im Endstadium reduziert. Als wenn da keine nicht ernst nehmbare Anti-Nolan-Ideologie dahintersteckt die wir alle schon kennen. Afleck hat jedenfalls eine so hohe Stimme dass er wie Rudi Carrell im „Endstadium“ klingen wird. Warten wir’s ab. Schlechter als Cloony oder Kilmer kann er nicht sein.

    • LongWater sagt:

      „Warten wir’s ab.“ Na endlich, du hast es kapiert, war eine schwere Geburt 🙂

  12. matchesmalone sagt:

    Bin zwar immer noch skeptisch aber erstmal abwarten und Tee trinken. Auf den neuen Batsuit bin ich auch mal gespannt. Hoffe der Cowl sieht besser aus als in der TDK Triologie

  13. Nightwing sagt:

    Die Charakter Darstellung einzelner Schauspieler ist immer nur so gut wie es das Drehbuch erlaubt. Das war schon immer so und wird auch so bleiben. Ledger konnte auch so grandios spielen weil er absolut Handlungsfreiheit genoss.

  14. Lil' wayne sagt:

    Wirklich wahr. Nix gegen keaton, aber durch ihn wäre forever und b&r auch nicht besser geworden

  15. GothamKnight sagt:

    Clooney und Kilmer wären bessere Bats gewesen wenn Joel Schumacher und sein Team nicht gewesen wäre.
    Affleck wird aber dank Goyer und Snyder n geilen Job machen. Bin sehr gespannt.

  16. Nightwing sagt:

    Wenn Warner eine andere Richtung eingeschlagen hat man. Nicht Schuhmacher! Schuhmacher hat wohl oder übel auch gute Arbeit geleistet; er hat Warners Vorstellung zu 100% umgesetzt.

    • Captain Harlock sagt:

      bei Schuhmacher gab es wenigstens „Äktschn“, was bei den KEATON-Filmen
      eher ruhiger ablief . 😉

      Bei Batmans Rückkehr handelte es sich eher um ein Märchen als um eine
      Comicverfilmung ! ! ! 🙁

    • matchesmalone sagt:

      Dann guck ich lieber Märchen als so eine Ramsch „Äktschn“

  17. Lucius sagt:

    Naja ich warte ab. Snyder hat schon bei Man of Steel gezeigt das er kaum eigene Ideen hat und für mich an der Neuentwicklung Supermans gescheitert ist. Ich kann mir nicht vorstellen das dies im zweiten Teil nun besser wird, aber man lernt ja nie aus.

    @Harlock

    Batmans Rückkehr ist für mich die bis heute beste Batman Verfilmung! Grade weil es eben eine Comicverfilmung war. Gothische Bauten, skurille Bauten, ein älterer, meist stiller Batman ohne viel Worte mit schwarzem Humor. Der beste Suit bis heute. Und vor allem düster.

    • Captain Harlock sagt:

      @ Lucius
      So unterschiedlich können Meinungen sein !

      Batmans Rückkehr ist für mich die bis heute schlechteste Batman Verfilmung!

      + Gothische und skurille Bauten (das wars aber auch schon) 🙂
      + Düster 🙂

      – Die Handlung entspricht eher einem Wintermärchen. 🙁
      – Es will einfach keine Spannung aufkommen. 🙁
      – keine Action oder gute Kampfszenen 🙁
      – Der Gegner Pinguin ist vom Gefährlichkeitsgrad her eher ein Kinderschreck
      als eine wirkliche Bedrohung. 🙁
      ( Umsonst bekam Devito keine Goldene Zitrone)

      Wegen so einer „Bedrohung“ hätte Batman nicht zurückkehren müssen,
      die hätte der 98 Jährige Alfred auch mit seinem Staubwedel beseitigen können
      während sich Bruce Wayne um Selina kümmert. 😉

      So sieht meine Meinung aus

    • BatmanBegins19892005 sagt:

      Diese Meinung greift aber sehr kurz. Denn Pinguin ist in Batman Returns ein Kindermörder und Keaton töten Pinguins Leute teilweise. Leider geht das in der 90er Jahre Machart unter, der Zuschauer sieht es nicht obwohl es wirklich passiert. Ich finde den Pinguin doch recht heftig, obwohl sein Aussehen natürlich seinen Charakter verniedlicht. Aber bei Steven Kings IT glaubt ja auch niemand, dass der „Clown“ nur ein Kinderschreck ist. Auch hier werden Kinder ermordet. Es gab sogesehen keinen schlimmeren Gegner als Pinguin. Dass seine Tat oder sein Mordversuch von Batman vereitelt wurde, ist damit zu erklären, dass der Gegner nicht gewinnen darf und der Film ja noch ab 12 sein musste. Aber nenne mir EINEN Gegner aus Nolans Filmen mit Ausnahme von Twoface, der kleine Kinder umbringen würde oder einen Batman, der Kriminelle mit seinem Batmobil anzündet und verbrennen lässt. HEY….

    • BatmanBegins19892005 sagt:

      und Keaton *tötet Pinguins Leute teilweise.

    • BatmanBegins19892005 sagt:

      Der Schauspieler vom Pinguin wurde auch nicht deswegen kritisiert weil er zu schlecht war, sondern weil er für die damalige Zeit zu BÖSE war. Den Familien, die sich damals den Film anguckten, war der Film zu düster und zu hart. Nur heute lacht jeder darüber, weil wir heute Anderes gewohnt sind. Nämlich Nolans Joker, der Krankenhäuser sprengt oder Nolans Atombomben-Bane. Gut, aber an dritter Stelle käme nicht etwa Scarecrow mit seinem Gas, auch nicht Riddler oder Mr. Freeze, sondern der dicke fette Danny.

  18. Georg sagt:

    Ich habe MoS nicht gesehen, daher weiss ich nicht ob Henry Cavill im Anzug zu sehen ist.
    Aber es gibt schon die ersten Set-Photos von Man from UNCLE, er sieht gut aus.
    Und Ben Affleck sieht auch immer im Maß-Smoking gut aus, es werden sicher Szenen vorkommen wo beide im Anzug oder Smoking zu sehen sein werden.
    Schönes Oktoberfest, Batcomputer.

  19. Nightwing sagt:

    Ich frag mich dann nur, wie ein Schauspieler in den Kritiken immer so sensationell wegkommt, wenn er deiner Meinung nach scheiße war ?!

  20. Rudi Rakete sagt:

    Komisch mit einmal sind sie alle Afflek Fans. Erst rumjaulen und protzen wie toll sie die Anti-Ben-Petition unterstützen aber mit einmal lieben sie ihn alle. 😀 😀 😀 😀

  21. Bert sagt:

    Junge, junge…
    Ihr benehmt euch echt wie kleine Mädchen. Schrecklich, dass hier jeder dem anderen seine Meinung aufdrücken muss. Ich fand bb besser als tdk, jetzt werde ich sicher gesteinigt.
    Ihr seid wie aquaman…. uncool 😀

  22. Georg sagt:

    Ich bin gespannt und möchte gerne wissen was hinter den Kulissen passiert.
    (Bat-Suit, Batmobil, Wayne Manor etc., was da getüftelt wird).

    Aber ich glaube das Joker und Lex nicht vorkommen werden.
    Ich bin mit der Bryan Cranston Welle eine Weile mitgeschwommen, ehrlich er ist zu alt.
    Ich glaube das der Riddler kommt, das er Batman und Superman immer „no na“ Rätsel lösen lässt.
    Anfänglich werden sie sich beschnuppern und bekämpfen und dann „finden“ sie zusammen.
    Ich schätze im Nov. – Dez. werden wir mehr erfahren.

  23. Bert sagt:

    Hmm gute Idee mit riddler, würde es aber arg strange finden, wenn in einem supermanfilm, was es ja eigentlich ist, nur ein Batmanschurke auftreten würde…
    Für hardcore supifans wahrscheinlich nicht hinnehmbar

  24. Nightwing sagt:

    bitte bitte bitte bitte bitte Brainiac!!! 🙂

  25. Bert sagt:

    Japs, wäre cool auf alle Fälle. Und mal ohne quatsch, wäre riddler eine so große Herausforderung, dass Batman und Superman gegen ihn kämpfen müssten?!

  26. Bert sagt:

    Oder bizarro in garstig und böse würde ich auch cool finden…

  27. 123abc sagt:

    Das ist Jimmy Fellon, nicht Jimmy Kimmel 😉

Schreibe einen Kommentar zu Kyp Antworten abbrechen

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer