Menu

DCEU Leaks: 4 Bat-Filme zum 80. Jubiläum? UPDATE!

Die Gerüchteköche sind wieder fleißig am Werk. Auf dem berühmt-berüchtigten 4Chan-Bord werden wieder angebliche Insider-Infos zum aktuellen Stand des DCEU geteilt. Der Wahrheitsgehalt ist wie immer mit größter Skepsis zu betrachten. But you never know…

THE BATMAN

Batman feiert 2019 seinen 80. Geburtstag. Dies soll Warner als Sprungbrett nutzen, um mit vier Batman-relevanten Filmen an den Start zu gehen. So sollen uns ‚Gotham City Sirens‘ im Februar 2018 zum Valentinstag beglücken, ‚Nightwing‘ zum Memorial Day im Mai, ‚Batgirl‘ im August und ‚The Batman‘ abschließend im November. Zudem sollen 2019 noch 2 Batman Animated-Filme erscheinen. Einer davon soll eine Adaption von ‚Das lange Halloween‘ sein.

Apropos ‚The Batman‘: Angeblich soll Deathstroke weiterhin im Film eine Rolle spielen, wenn auch nicht als Hauptbösewicht. Matt Reeves schwebt ein groß angelegter Batman-Film vor, welcher die Bat-Family sowie die größten Batman-Gegner auftreten lässt.

UPDATE: Die eingangs erwähnte benötigte Skepsis scheint sich einmal mehr bewahrheitet zu haben. Jon Berg, Produzent der ‚Justice League‘ und der kommenden DCEU-Projekte, nahm das Gerücht über 4 Batman-Filme per Twitter auf die Schippe:

Er wendet sich mit seinen Tweet an Geoff Johns, mit dem er zusammen das DCEU steuert. „Hey Geoff Johns! Warum hast du mir nicht gesagt, dass wir 2019 vier Batman-Filme rausbringen werden? Können wir das nicht auf 10 erhöhen?

Auf die gleiche Art hat er sich auch kürzlich über die angebliche Laufzeit des Justice League-Films geäußert, die bei IMDB aufgetaucht ist. Er zeigte sich enttäuscht, das es nur 170 Minuten wären, obwohl der Film noch nicht mal fertig ist.

Nun kann man es etwas spitzfindig betrachten, dass in dem 4Chan-Beitrag nicht von 4 Batman-Filmen die Rede war, sondern von 4 Filmen aus dem Batman-Universum. Aber gut, wir gehen davon aus, dass auch der Rest des vermeintlichen Leaks nicht stimmt…

NIGHTWING

Deathstroke/Grant Wilson könnte der Gegner im Nightwing-Film werden. Er soll von Blockbuster/Roland Desmond engagiert worden sein, um alle Gangsterbosse in Blüdhaven auszuschalten.

SUICIDE SQUAD 2

Die Fortsetzung könnte den erst kürzlich freigewordenen Slot von ‚Aquaman‘ übernehmen. Zudem soll Mel Gibson nicht mehr der Favorit auf den Regieposten sein. Jaume Collet-Serra (‚Non-Stop‘) und Ruben Fleischer (‚Zombieland‘) werden jetzt hoch gehandelt. Das Drehbuch wird aktuell auf Basis einer Idee von David Ayer entwickelt. Killer Frost soll als neue weibliche Hauptfigur eingeführt werden und für die Abstinenz von Harley Quinn entschädigen.

THE FLASH

Jonathan Levine (‚Warm Bodies‘) ist aktuell für den Regieposten für ‚The Flash‘ angedacht. 2020 könnte der Film in den Kinos starten.

MAN OF STEEL 2

Der schon vor kurzem gerüchtete Regisseur Matthew Vaughn wird höchstwahrscheinlich auch das Drehbuch zu ‚Man of Steel 2‘ schreiben, sollte er sich denn als Regisseur verpflichten lassen.

JUSTICE LEAGUE DARK

Aktuell wird das einst von Guillermo Del Toro’s Drehbuch zu Dark Universe so überarbeitet, dass es sich in das aktuelle DCEU eingliedern lässt. Sollte Regisseur Liman bereit sein, könnte der Dreh bereits diesen Sommer starten. Auch dieser Film steht zur Option, den erst kürzlich freigewordenen Slot von ‚Aquaman‘ zu übernehmen.

SONSTIGES

Für das Jahr 2020 sollen vier weitere DC-Filme angedacht sein. Ziel soll es sein, zwei Filme mit hohem und zwei Filme mit niedrigem Budget an den Start zu bekommen.

Abschließend nochmal der Hinweis: Der Wahrheitsgehalt ist wie immer mit größter Skepsis zu betrachten.

Quelle: 4Chan.org,

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

18 Kommentare

  1. Two Face sagt:

    Hört sich alles gut an. Ist gekauft. Allerdings hätte ich schon gerne einen Suicide Squad Film von Gibson gesehen.

  2. Sephiroth sagt:

    Wenn das stimmt pfuscht Matt Reeves dann wohl doch am Drehbuch rum -.- meh… ich hätte so gern nen Batmanfilm mit Deathstroke als Hauptgegner. Ein „All out“ mit allen Hauptschurken möchte ich ehrlich gesagt so gar nicht… weder als Auftakt noch generell.. 2,3 Schurken pro Film, ok, aber DAS klingt einfach zu krass…

    • Cloud_Strife sagt:

      Sehe ich auch so. Mal abwarten, hoffentlich wird der Film dann nicht zu überladen, denn die Befürchtung habe ich…

    • Mr. Mxy sagt:

      Ein Film in der Tradition von „The Long Halloween“ oder „Broken City“ würde mich schon reizen. Mehrere Schurken könnten funktionieren wenn sie unterschiedliche Rollen in der Geschichte spielen.
      z.B.
      – Joker als der König der Unterwelt
      – Pinguin als Chef der Iceberg Lounge und Batmans krimineller Informant
      – Two-Face als Arkham-Insasse
      – Catwoman als Batmans undurchsichtige Helferin
      – Killer Croc als Berufsschläger/killer

    • Krayzee sagt:

      (Fast) Alle Schurken ist eigentlich nur in einem Zusammenhang akzeptabel: HUSH!
      Noch wissen wir nich wirklich viel über den DCEU Bruce Wayne. Warum also nich die Synopsis mit Ihr-wisst-schon-wem aus Kindertagen gleich mit aufbauen?

  3. batman01 sagt:

    das lange halloween als animated movie wär RICHTIG geil! aber bitte ne ordentliche umsetzung und nicht son mist wie the killing joke!!!

  4. Benjamin Souibi sagt:

    AU MAN…
    So richtig freuen kann ich mich nicht darüber…
    Batman & Co. werden hier ganz schön verwurstet…
    KONSUM STATT GENUSS…
    Hmmm…

  5. jokerfan sagt:

    Klingt gut. Mal sehen, ob das alles stimmt.

  6. batman_himself sagt:

    Kommt mir schon seltsam vor. Läßt Warner ihre „normalen“ Filme dann links liegen?
    Und dann gibt es sicher eine Übersättigung des Durchschnittspublikums.
    Warum macht Disney nicht jedes Jahr 4 Star Wars-Filme? Oder zumindest 2.
    Glaube Ich erst, wenn Ich’s sehr…

  7. Jokerjulez sagt:

    The long Heloween wäre echt mal was cooles! Hoffe der kommt!! Ich mag diese Story und könnte mir auch Dark Victory als Teil 2 vorstellen!!

  8. Ash sagt:

    Von all den News ist der „Das Lange Halloween“-Animated echt die Tollste. Das möchte ich eigentlich nicht erst in zwei Jahren sehen *_*.

    Auch, dass der Animated so unbefriedigend wie „The killing Joke“ sein könnte, glaub ich nicht, da die Story an sich über mehrere Hefte geht und nicht künstlich aufgeblasen werden muss.

    Das einzige was ich mich frage und für mich ein entscheidender Faktor ist ob die Umsetzung steigt oder fällt, ist der Stil. Ich hoffe sie versuchen den Stil von Tim Sale so gut wie möglich umzusetzen. Find den einfach nur fantastisch.

  9. Jonathan Hart sagt:

    Ich glaube Suicide Squad 2 müssen sie verschieben, weil Margot Robbie schwanger sein soll.
    Aber Gerüchte sind Gerüchte.

    • Batcomputer sagt:

      Dazu würde ja die obige Behauptung passen, Squad 2 würde ohne Harley Quinn auskommen 😉

      • Jonathan Hart sagt:

        Und Black Adam soll der Gegner von Superman in Man of Steel 2 sein.
        Ich hoffe auf mehr Witz.

        Und Ingo Albrecht (deutsche Stimme von Zeichentrick Superman) wäre auch wieder im Superman Universum.

  10. Jonathan Hart sagt:

    Ich halte nix davon, die Filme kommen, irgendwann.

  11. Visual Noise sagt:

    Klingt in der Tat nach einer ziemlichen Reizüberflutung…hat schon mal ein Filmstudio so viele Filme aus einem Universum in so kurzer Zeit veröffentlicht? Ich glaube nicht…und das hat mit Sicherheit auch seine Gründe… o.O

  12. Visual Noise sagt:

    Mittlerweile ist dieses Gerücht ja nun auch vom Tisch! ^^ Wäre auch etwas rapiad gewesen die Batfamilie in einem Jahr rauszukloppen und den Zuschauer keine Lust an Qualität zu lassen… ^^

    Gibt es eigentlich auch so kuriose Sachen bei dem Marvel Universe? Oder beschäftige ich mich damit zu wenig?

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer