Menu

DC RoundUp: The Flash/ Wonder Woman 1984/ Aquaman / Shazam! Update

Es ist wieder an der Zeit sich mit den anderen Helden des DCEU zu beschäftigen, da ja auch in fast einem Monat „Aquaman“ in den Kinos starten wird.

THE FLASH

Bis jetzt wissen wir nicht, wann The Flash in den Kinos laufen wird. Wenn das aber der Fall ist, verspricht uns Ezra Miller einen „verückten“ Film.

Der sehr gefragte Schauspieler haute in einem Interviev mit dem Playboy ein kleines Update über den The Flash-Film raus und ging auch auf die Gerüchte um einen Ausstieg von Ben Affleck und Henry Cavill ein.

„Nichts auf dieser Welt ist jemals sicher, aber eines ist so so sicher wie das Amen in der Kirche: Wir werden einen coolen und verrückten Flash-Film drehen. Diesen Film bald in Angriff zu nehmen, ist einer meiner großen Lebensträume. Jeder, der über Barry Allen Bescheid weiß, ist sich der Tatsache bewusst, dass er mitunter spät dran sein kann. Wenn er aber einmal da ist, wird das Problem schnell gelöst.“

In Bezug auf die Gerüchteküche um einen Ausstieg von Ben Affleck und Henry Cavill bezeichnet Miller die „Informationen“ als ziemlich unzuverlässig.

Ganz aktuell ist Ezra Miller in Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen zu sehen. Der Film startete in den deutschen Kinos am vergangenen Donnerstag.

Quelle: Playboy

WONDER WOMAN 1984

Auf diesen Film müssen wir überraschender Weise noch etwas länger warten. So verkündete Gal Gadot über ihren Twitter-Account an, dass der Film erst ab dem 5. Juni 2020 in den amerikanischen Kinos seine Premiere feiern wird. Einen aktualisierten deutschen Starttermin gibt es bislang noch nicht.

AQUAMAN

Da der Film in knapp einen Monat seine Premiere im Kino feiern wird, verwundert es nicht, dass jetzt die finalen Kinoposter und diverse Charakterposter veröffentlicht worden sind.

Die Poster könnt ihr euch hier anschauen.

Warner hat darüber hinaus eine neue Featurette an die Oberfläche gebracht, welche uns zeigt, wie viel Aufwand für diese Produktion betrieben wurde.

Aquaman ist ab den 21. Dezember 2018 in den deutschen Kinos zu sehen.

Update !

Warner Bros. überrascht uns mit dem finalen Aquaman Trailer.

Englische Version

Deutsche Version

SHAZAM!

Wie Zacharay Levi bekannt gab, haben die üblichen Nachdrehs zu Shazam! am 6. November 2018 begonnen. Den Start der Dreharbeiten nahm der Schauspieler zum Anlass uns einen neuen Eindruck vom Shazam-Kostüm zu präsentieren.

Wir lehnen uns zurück und sind gespannt, wie sich die Dinge entwickeln. Bis zum nächsten RoundUp!

 

 

19 Kommentare

  1. Visual Noise sagt:

    THE FLASH seh ich noch so gar nicht in der Umsetzung! xD Wonder Woman könnte vielleicht als Sommer-Blockbuster verschoben worden sein!? Und das Aqua-Mann sieht gerade in den BehindTheScenes-Featurette mega klasse aus!

    • Florian sagt:

      Zu The Flash: So wie ich das sehe wird fleißig an dem Film gewerkelt, wenn ich mir die Crewauflistung bei IMDB anschaue. ;)

      • TheFan sagt:

        Hi, über Social Media Tracking (die großen Drei, Twitter, Instagram und natürlich Facebook) bzw. das Auslesen in Relation zu anderen Filmen im vergleichbaren Zeitraum in der altersspezifisch möglichst relevanten Zielgruppe. Die bisherigen Zahlen einen Monat vor Release zeigen, dass sich AM ca 40%+ unter dem Niveau von JL bewegt (November Release), daher kann man momentan (kann sich ja noch ändern, zb durch gute Kritiken, Familien gehen gerne zu Weihnachten ins Kino) von ca 50-60 Millionen am US-Startwochenende ausgehen. Für einen DC Film der aktuellen Stunde ist das in Ordnung, im Vergleich zu anderen Genre Vertretern aber nur bedingt. Entscheiden wird über den Erfolg dann wohl das internationale Publikum, vor allem China, in dem JL allerdings eine Bauchlandung hinlegte und keinen guten Ruf genießt. AM hat es in Amerika prinzipiell natürlich aber ob seiner kulturellen „Herkunft“ einfacher. Mit guten Kritiken sind ca 150-170 Mio in Amerika im gesamten Run bisher ziemlich realistisch.

      • RexMundi RexMundi sagt:

        Wow. Jetzt machst du mich aber neugierig. Ich möchte das auch können und so treffsicher die Zukunft vorhersagen. Kannst du mir bitte sagen, wie bzw. womit du das Tracking vornimmst und dann derartige Analysen (40+ und so) erstellst?

      • TheFan sagt:

        Hi. Auch wenn du mich das leider mit sarkastischem Unterton fragst, versuche ich dir ernsthaft zu antworten. Wir arbeiten mit mannigfaltigen digitalen und guten alten analogen Analyse-Werkzeugen (zb Umfragen), um diese Werte zu prognostizieren und für jeden Film eine eigene Kartei anzulegen, die dann ins System eingepflegt und regelmäßig von uns geupdatet sowie über einen bestimmten Algorithmus nach variabel festzulegenden Parametern mit anderen Filmen – zb mittels Kino-Seasons vergangener Jahre – abgeglichen wird. Dazu müssen wir natürlich diese Ratings jederzeit dem aktuellen Datenverkehr bzw der -menge und den dazugehörigen Meinungsbildern anpassen, um das jeweilige Stimmungsbild Wochen, manchmal auch schon Monate vor Release zeichnen zu können.

      • Florian sagt:

        @The Fan

        Habt ihr da nur Deutschland im Auge, und schaut ihr da auch aufs Ausland bzw. den USA wie da die Resonanz ausfällt ?

      • RexMundi RexMundi sagt:

        @TheFan – der Unterton ist durchaus sarkastisch, bezieht sich aber eher auf die generelle Vorhersage von Verhaltensweisen ganzer Bevölkerungsgruppen bzw. spezifischer Kohorten (damit habe ich selbst viel zu tun, aber mein Skeptizismus bzgl. derartiger Verfahren wächst mehr, als mein Vertrauen).

        Trotzdem war meine Frage ernst gemeint, deshalb danke für die Antwort. Damit kann ich auch mögliche zukünftige Aussagen von dir besser einordnen.

        Das klingt so, als ob du das beruflich machst. Kannst/Möchtest du genauer ausführen, was du machst bzw. ob das von dir Beschriebene Haupttätigkeit bei dir ist?

        Habt ihr mal ne Evaluierung eurer Zahlen und Vorhersagen vorgenommen; soll heißen: wie treffsicher bzw. valide ist das Alles?

  2. Batman sagt:

    Aquaman und Shazam sind die nächsten DCEU Filme bin total gespannt ich hoffe die beiden werden ein Erfolg (Y)

  3. Ich bin ja ein FEST verankerter SNYDER Fan! Aber bin sehr gespannt auf Aquaman, weil eben James Wan auch bisher immer gute Filme gemacht hat (Saw, Conjuring etc). Und was wir bisher zu sehen bekommen haben, war wirklich gut!

  4. TheFan sagt:

    Ein Hype um die beiden kommenden Filme ist leider so gut wie nicht wahrnehmbar/existent. Wenn hat wohl AM noch die größeren Chancen mehr als 500 Mio einzuspielen (weltweit). Aber das wäre dann leider kein echter Erfolg bei dem Budget. Momoa allein zieht keinen ins Kino und die Figur ist beim Mainstream Publikum noch verpönter als der gute Supi. Die Frage, die sich wohl viele stellen werden, ist, warum sollte ich genau diesen Film sehen? Wegen der vielen coolen Fische? Weil bald Weihnachten ist? Hmm. Schwierig.
    Bei Shazam erwarte ich Stand Jetzt hingegen noch deutlich mäßigere Zahlen (evtl 300-350 Mio), vielleicht ändert sich das ja noch mit einem deutlich besseren Trailer, der keine besser keine 5 Minuten Länge hat und weniger cringy ist. Mal schauen.

    • Florian sagt:

      „Ein Hype um die beiden kommenden Filme ist leider so gut wie nicht wahrnehmbar/existent.“

      Woran genau machst du das fest ?

  5. Gerd Richter sagt:

    Also das an Flash fleissig gewerkerlt wird kann man durch die IMDB Listings de Facto nicht schlussfolgern und zwar aus folgenden Gründen:

    1.) Jeder kann sich selber in die IMDB eintragen, es ist ein leichtes sich da einen Credit zu „besorgen“
    2.) Es findet keinerlei Überprüfung seitens der IMDB statt.
    3.) Auch die Studios betreiben die Einträge nur rudimentär.
    4.) Studios bearbeiten die Einträge meistens erst dann, wenn der Status auf In Production gesetzt ist.
    5.) Trotzdem kann man sich immer noch Credits „besorgen“ in dem man fleissig weiter einträgt.

    Gerade im Art Department und VFX Bereich wird ja heute grundsätzlich mit Freelancern gearbeitet. Sprich, sobald also eine Company nur eine Anfrage erhält sind die Mitarbeiter die ersten, die sich in die IMDB eintragen. Dies ist für Freelancer halt enorm wichtig, damit sie ihre Vita füllen können. Wenn ein Projekt dann nicht zustandekommt, vergisst man aber leider sich wieder auszutragen……..

    Zum finalen Aquaman Trailer:
    Je mehr ich von dem Film sehe, umso weniger erwarte ich hier etwas. Meine anfängliche Begeisterung ist inzwischen einer leicht optimistischen Ernüchterung gewischen. Erst einmal finde ich es mal wieder sehr schade, das man fast den gesammten Film erzählt bekommt. Die einzige Überraschung scheint nur noch die Rolle von Black Manta zu sein. Die Bilder sehen bis auf ein paar Aufnahmen aber alle sehr generisch aus. Der „Episode 1“ Look der Unterwasseraufnahmen in Atlantis spricht mich gar nicht an. Und auch die Effekte haben nicht immer das Niveau das sich von so einer Produktion erwarte. Letztendlich schraube ich hier meine Erwartungen enorm zurück. Und ich glaube ebenfalls nicht daran, das Aquaman ein riesiger Erfog wird. Ich wette jetzt schon einmal, das er nicht an das BO von „Wonder Woman“ herankommt.

    • Florian sagt:

      Oh okay, ich als Laie hab angenommen das die IMDB-Listings wenigstens zuverlässig sind, und man daraus etwas schlußfolgern kann. Mea culpa.

      • Gerd Richter sagt:

        Kein Thema, sowas weiß man ja eigentlich auch nur wenn man beruflich damit zu tun hat. Und Ezra Millers Aussagen sind natürlich auch wieder leider nur: Blablablalba…………

        Ich wünsche mir einfach das DC endlich mal zu einer Infopolitik ala Disney/Marvel greifen würde. Dann würden viele Missverständnisse erst gar nicht entstehen. Auf der anderen Seite scheinen sie diese Art der Propaganda ja zu genießen………….

      • RexMundi RexMundi sagt:

        „Ich wünsche mir einfach das DC endlich mal zu einer Infopolitik ala Disney/Marvel greifen würde. Dann würden viele Missverständnisse erst gar nicht entstehen. “

        Word! Diese beiden Sätze sollten grundsätzlich vor jeder Warner-Meldung bzw. bei jedem DC-verwandten Hashtag stehen bzw. mitgepostet werden.

  6. Florian sagt:

    @Gerd

    Also ein bisschen mehr könnten die bei Warner wirklich raushauen, fand aber ganz cool das sich zum Beispiel bei der letzten Comic-Con wirklich nur auf aktuelle Projekte konzentriert wurde. Und wenn die das so beibehalten wird es nächstes Jahr mindesten „Batman-lastiger“, da schiele ich jetzt auf „Birds of Prey“ und „Joker“.

    Nochmal was von meiner Seite allgemein zum Aquaman-Trailer. Zumindest auf Youtube, scheint es von den Klickzahlen und der Resonanz der Kommentatoren ganz positiv auszusehen.

    • Gerd Richter sagt:

      Ja Warners Auftritt auf der Comic Con war wirklich gut und ich stimme Dir da zu, besser man stellt nur die konkreten Projekte vor anstatt die ewigen Auflistungen von irgendwelchen Titeln die evtl. mal kommen könnten. Da werden Fans unnötig heiß gemacht und letztendlich immer wieder vor den Kopf gestoßen.

      Ich denke auch das nächstes Jahr ganz im Zeichen von Joker und Birds of Pray stehen wird. Ob es etwas zu The Batman geben wird, wage ich aber zu bezweifeln. Für mich ist das Projekt trotz aller etwas positiveren Meldungen in der letzten Zeit immer noch ein potentieller Wackelkanidat.

      • Florian sagt:

        Das nächstes Jahr was von „The Batman“ gezeigt wird glaub ich persönlich auch nicht. Ich bin erstmal zufrieden wenn der Film nächstes Jahr gedreht wird, wenn überhaupt. ;)

    • Batman sagt:

      bei Aquaman denke ich mal da bewegen wir uns wie bei Wonder Woman 1 die Trailer sind ok es gab bis her keine großen Problem wie bei JL.

      am Montag werden Reaktionen von Kritikern und Presse in sozialen Netzwerken veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Umfrage

Soll Ben Affleck weiterhin Batman bleiben?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Neueste Kommentare