Menu

DC-RoundUp: Aquaman 2, The Trench, Shazam!, Superman Update!

Blicken wir mal wieder über den Batman-Tellerrand und lenken unsere Aufmerksamkeit Richtung der anderen DC-Filmprojekte.

Aquaman 2

Mit 1,121 Milliarden Dollar hat es Aquaman an den Kinokassen richtig krachen lassen und ist somit der umsatzstärkste DC-Film überhaupt. Da ist es kein Wunder, dass schon ein Drehbuchautor für den zweiten Teil verpflichtet wurde. Den Job wird wieder David Leslie Johnson-McGoldrick übernehmen, der auch schon für den Vorgänger den Schreibstift über das Papier tanzen ließ.

Quelle: Variety.com

The Trench

Der Hollywood Reporter berichtet von einem Aquaman-Spin-off der etwas anderen Art. Warner hat die unbekannten Schreiberlinge Noah Gardner und Aidan Fitzgerald engagiert, um einen Film über die Trench zu schreiben – den furchterregenden Wasserkreaturen aus einer der optisch beeindruckendsten Sequenzen aus ‚Aquaman‘. Aus der Hauptbesetzung von ‚Aquaman‘ soll niemand mit an Bord sein, dafür sollen James Wan und Peter Safran als Produzenten für den eher niedrig budgetierten Film fungieren.

Quelle: HollywoodReporter.com

Shazam!

Da der Film schon in den Startlöchern steht, veröffentlichte Warner Bros. ein Featurette. Dabei handelt es sich um einen fast 1-minütigen Trailer.

Update 2

Nun ist es soweit: Der zweite Shazam! Trailer wurde veröffentlicht

 

                                                                       Deutsche Version

Featurette

 

Trailer

 

 

 

SUPERMAN

Laut dem Hollywood Reporter wurde Autor und Regisseur James Gunn nach seinem Rauswurf bei Disney/Marvel nicht nur das ‚Suicide Squad‘-Projekt angeboten. So soll er einen kurzen Blick auf einen Superman-Film geworfen haben. Auch einem Film über Supermans Hund Krypto war der Tierliebhaber nicht abgeneigt.

Apropos Superman: Die Gerüchteküche erwartet weiterhin einen Cameo im ‚Shazam!‘-Film, auch wenn dieser einer angeblich harten Verhandlungspolitik seitens Henry Cavills Repräsentanz zum Opfer gefallen sein soll. So soll laut Revenge of the Fans ein Produzenten-Credit für ‚Man of Steel 2‘ sowie ein Freigaberecht für Drehbuch und Regisseur gefordert worden sein. Das Management dementierte dieses Gerücht vehement und bezeichnet es als „offenkundig falsch“. An der Meldung sei „nichts Wahres dran“.

Quelle: Collider.com

UPDATE!

Jason Momoa teilte heute eine Instagram Story, die ihn bei einem Besuch im Warner Bros Hauptquartier zeigt. Er rennt freudig schreiend aus dem Gebäude und ruft: „Ihr könnt euch nicht vorstellen, was auf euch zukommt!“

https://twitter.com/UberKryptonian/status/1095773858207092736

Florian
Seit meinem siebten Lebensjahr bin ich Batman-Fan, daran waren meine Eltern (hervorheben möchte ich da meinen Vater) nicht ganz unschuldig-er selbst war leidenschaftlicher Comic-Nerd. Mit ihm hab ich mir 1989 dann Tim Burtons Batman auch im Kino anschauen dürfen und dieser Film hat mich umgehauen, auch heute begeistert mich dieser Film ungemein. Seit April 2018 mische ich mit sehr großer Freude bei Batmannews.de als Mitautor mit.

39 Kommentare

  1. Avatar Cloud sagt:

    Ich hoffe so sehr, dass Shazam gut wird. Freue mich jetzt schon sehr auf den Film. Bei Man of Steel 2, habe ich allerdings nicht mehr so große Hoffnungen. Ich denke eher, dass wir auch einen neuen Superman bekommen werden. So wie es leider auch schon bei Batman der Fall ist .

    • Avatar LA10 sagt:

      Das denke ich auch. Habe auch keine Hoffnung mehr für einen weiteren Superman Film mit Cavill. Das ist einfach Mega schade, da Cavill meiner Meinung nach die Idealbesetzung für den Man of Steel ist. Hätte Warner/DC unbedingt mit Superman weiter machen wollen, dann wäre da schon längst was passiert. Seit Jahren hören wir immer nur Gerüchte, an denen letztlich wenig oder gar nichts dran ist. Schon erstaunlich wie es Warner/DC schaffen den Charakter nicht vernünftig weiter zu verfilmen! Bin zwar überhaupt kein Marvel Fan, aber das wäre denen sicherlich nicht passiert. Es ist mit Sicherheit mittlerweile auch so, dass man den großen Namen Superman für das Kino (leider) wohl auch nicht mehr unbedingt braucht – denn wäre hätte z.B. erwartet das Aquaman dermaßen am Box Office einschlägt. Und ich denke auch Shazam wird sein Geld machen. Die Snyder Ära ist leider vorbei, Affleck hat sich verabschiedet und Cavill wird ihm wohl folgen. Es sieht nicht so aus das Warner/DC mit Superman weitermachen will (anscheinend wenn dann Supergirl) und somit wird der Charakter in 10-15 Jahren wieder ein Reboot bekommen.

      • Florian Florian sagt:

        „Die Snyder Ära ist leider vorbei“

        Oder Gott sei Dank, je nach Sichtweise. ;)

        Aber jetzt mal ernsthaft. Aus welchem Grund meinen viele das nur Snyder gute Batman bzw. DC-Filme drehen kann ?

        Das wäre mit der Zeit doch auch langweilig geworden.

      • Avatar LA10 sagt:

        Naja, einen richtigen Batman Film (Solo) hat Snyder ja nicht gemacht. Ich denke Reeves wird auch einen (hoffentlich) sehr guten Batman Film machen, also so ist es nicht. Finde es letztlich einfach schade, dass Affleck als auch wahrscheinlich Cavill am Ende so ein bisschen unvollendet da stehen…

      • Florian Florian sagt:

        Nicht nur Affleck und Cavill werden wahrscheinlich unvollendet dastehen, sondern auch vielleicht Jared Leto. Aber was soll’s, solange bessere Filme für uns dabei rumspringen ist für mich alles fein. Ich gönne den Superman-Fans unter uns auch mal einen klasse Film,den diese selig lächelnd im Kino genießen können.

      • Avatar LA10 sagt:

        Man of Steel und BvS sind klasse Superman Filme :-)

      • Florian Florian sagt:

        Mit denen in der Fangemeinde nicht jeder zufrieden ist ;)

      • Avatar LA10 sagt:

        :-). Das sind die, die lieber einen langweiligen Superman sehen wollen. Mit dem neuen realistischen Ansatz kam endlich mal ein frischer Wind in die ganze sache. Außerdem war er ja noch nicht am Ende seiner Entwicklung, die würde praktisch ja jetzt erst beginnen. Aber alles Ansichtssache. Ein Großteil würde/hätte Cavill sicherlich gerne weiter im blauen Anzug gesehen…

      • Avatar LA10 sagt:

        Falsch ausgedrückt… er wäre ab jetzt praktisch der richtige Superman. Ok, ob jetzt dafür 3 Filme braucht kann man drüber streiten. Ich fand den Ansatz – das es ein steiniger Weg wird um zum wahren, aktzeptierten Superman zu werden sehr gut! Oder hätte man die Reeve Filme Rebooten sollen? Hat 2006 ja schon nicht funktioniert! Auch in Man of Steel fand ich nicht alles super, z.b. wie Kevin Costner stirbt. Aber das Gesamtpaket war Mega!

      • Avatar Comicheld sagt:

        Warum Clark seinen Vater sterben lässt, habe ich auch nie verstanden.
        Meine einzige Erklärung war damals, dass er im DCEU keine Supergeschwindigkeit hat und die Leute ihn deshalb sehen/erkennen könnten.
        Aber seit JL wissen wir, dass er auch im DCEU sich mit Flash ein Wettrennen liefern kann, also war der Tod seines Vaters wirklich sinnlos.
        Ich hätte es besser gefunden, wenn Jonathan einfach an Altersschwäche/Herzfehler oder so gestorben wäre, um zu zeigen dass Clark eben nicht für alles eine Lösung hat und kein allmächtiger Gott ist.

      • Avatar ronron sagt:

        Vielleicht kannte er seine Kräfte bis dahin nicht? Fliegen hat er ja auch erst später im Film gelernt.

      • Avatar Mr. Mxy sagt:

        War das nicht schon im Richard-Donner-Film so?

      • RexMundi RexMundi sagt:

        „Warum Clark seinen Vater sterben lässt, habe ich auch nie verstanden.“

        Volle Zustimmung. Dümmster Filmtod ever. Die „Erklärung“ bietet der Film gleich mit an – Jonathan weißt Clark ja geradezu an, sich und seine Kräfte dort nicht zu offenbaren. In diesem Sinn ist es später auch sehr schön, dass am Ende eh fast jeder weiß, dass er und Supes ein und derselbe ist/sind. So sinnlos.

  2. Gerd Richter Gerd Richter sagt:

    Es kam auch das Gerücht auf, das es einen „gesichtslosen“ Cameo von Superman gibt. So ähnlich wie in der ersten Folge von Supergirl wo man ihn nur von hinten sieht.

  3. Florian Florian sagt:

    „Es kam auch das Gerücht auf, das es einen „gesichtslosen“ Cameo von Superman gibt.“

    So einen Cameo würde ich sogar richtig gut finden, hätte was.

    • Avatar LA10 sagt:

      Sollten sich Warner und Cavill doch noch auf einen Vertrag einigen, dann wird man den Man of Steel auch mit Gesicht sehen – so ist zumindest das Gerücht. Cavill hat angeblich diesen Cameo gedreht. Irgendwie lustig, Cavill und das Gesicht… :-)

  4. Avatar Damio sagt:

    Es wird zeit wenn mofs2 kommt seit 2013 kein solofilm mehr vim mann aus stahl

  5. Avatar Visual Noise sagt:

    Warum? Warum??? Warum sollte man Cavill von dannen ziehen lassen? Soll er mehr Geld bekommen oder was auch immer dem Ganzen im Weg steht!? Is ja nich so das Warner Brothers kein Geld hätte…

    Ein Horror-Franchise mit Trench seh ich mir liebend gern an! Bringt neuen Bums ins DC Universum! xD

    Zu AQUAMAN 2 kann ich nur sagen,dass „der auch schon für den Vorgänger den Schreibstift über das Papier tanzen ließ“ eine wirklich eloquente Umschreibung ist! xD

  6. Avatar Benjamin Souibi sagt:

    Kann mir nicht vorstellen, dass
    „The Trench“ ernsthaft realisiert wird…?!
    Es waren so viele Sachen „angekündigt“ worden, die das „Licht der Welt“ nie erblickt haben…

    • War auch mein erster Gedanke, aber die Vorzüge eines solchen Projekts kristallisieren sich bei einer genaueren Betrachtung schon heraus: Ein niedrig budgetierter Horror-Film rentiert sich bei einem US Halloween-Start eigentlich immer. Nun hat man mit „The Trench“ nicht nur einen griffigen Titel, sondern auch noch ein Millionen-Publikum, der die Materie zumindest nicht völlig unbekannt ist. Der Film könnte auch unabhängig seiner ComicBookMovie-Herkunft funktionieren. Das James Wan-Horror-Prädikat in den Trailer gepackt und fertig. Wenn dann auch noch ein guter und rentabler Unterwasserwelt-Horrorfilm dabei rauskommt, dann wäre das die nächste Evolutionsstufe des Comicbookmovie-Genres.

      • Avatar Visual Noise sagt:

        Ohne Mist… Das kann echt super schnell gehen!? Lass mal an einer abgelegenen Küste immer mal wieder Menschen verschwinden oder Körperteile angeschwemmt finden…

        Dann sucht jemand genau dort seine Schwester/Bruder… Unheimliche Stimmung im Küstendorf… Dann wirds creepy mit ersten Trench-Sichtungen… Es kommt raus,dass die Dorfbewohner ihre eigenen Leute an die Trench verfüttern… Na irgendwie sowas halt – und das alles für 58 Millionen US-Dollar! Badabumms,die Leute rennen rein!

      • Avatar Benjamin Souibi sagt:

        Ich lass mich überraschen…

  7. Avatar Marv sagt:

    Ich bin für ein „Reboot“ des gesamten DCCM.
    Als Fundament nehmen wir einfach die beiden Batman-Filme von Tim Burton, Michael Keaton als alter Bruce Wayne, der das Zepter an einen jüngeren weiter gibt.
    Genau dieser dunkle Kontrast zum MCU, wäre genau das richtige. Darauf kann man ein ganzes Universum aufbauen, und wenn Tim Burton ein Auge auf alles hat, würde das was werden.

    • Avatar Visual Noise sagt:

      Vergiss mal nicht,dass Burton mittlerweile seine Seele an Disney verkauft hat…

      • Florian Florian sagt:

        Ach komm, nach neun Jahren ist Burton wieder für Disney als Regisseur tätig. ;) Mit „Dumbo“ hat er dann jetzt seinen zweiten Film für dieses Studio gedreht,rein als Produzent hat er für Disney 1994 „Nightmare Before Christmas, 2012 „Frankenweenie“ und 2016 „Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln“ betreut, da würde ich jetzt nicht von „Seele verkauft“ reden.

      • Avatar Visual Noise sagt:

        Was denkst du denn wo die Seele hingeht,wenn Disney sie einmal bekommen hat? Die rücken die doch nie wieder raus…

      • Florian Florian sagt:

        Hamse doch nach den letztgenannten Filmen auch getan ;)

    • Avatar Arieve sagt:

      Wird zwar niemals nicht kommen, aber wenn doch wäre ich definitiv raus!

  8. Avatar Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

    Ich hoffe doch, das ein kompletter Reboot bevorsteht.
    Aquaman, wonder woman und shazam sind für mich total uninteressant geworden seitdem klar war das dc Universum so nicht weitergeht…

    • Avatar Mr. Mxy sagt:

      Mir ist es lieber, wenn Filmreihen ordentlich zu Ende geführt werden, bevor man sie rebootet. Ansonsten sind Fortsetzungen immer eine unsichere Sache, auch bei dem folgenden Reboot.

    • Avatar Arieve sagt:

      Äh, warum sollte das DC Universum so nicht weitergehen? Gut, der düstere Snyder-Style ist Vergangenheit, aber das Universum steht noch. Man hat halt nur vor erst mal Stand-Alone-Filme zu drehen, die kaum bis gar nicht connected sind. Aber man sagt auch deutlich, dass sich das in Zukunft auch schnell wieder ändern könnte.

      Der kommende Batman-Film spielt ja wohl einiges vor MoS, aber zumindest der dritte WW-Film soll ja wider im hier und jetzt spielen und Aquaman und Shazam sowieso. Von daher, der DCEU lebt!

  9. Avatar Benjamin Souibi sagt:

    JL 2??? 🤔🤔🤔

  10. Avatar Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

    Selbst wenn shazam nen flop wird, egal dann kommt ein reboot…the shazam.😉

  11. Avatar TheDarkKnight81 sagt:

    Snyder’s Superman fand ich gelungen
    BvS war nicht schlecht
    Aber JL war eine bittere Enttäuschung, ok er musste wegen ptivate Gründe das Projekt verlassen und seine cut Version wäre vielleicht was?
    Reeves finde ich ideal fürs Batman Projekt, er ist wie Nolan, er bringt tiefe in seine Filme.. Planet der Affen fand ich klasse von Reeves.. Und ich denke mal er macht Batman wieder so wie wir ihn kennen und nicht wie in der JL so ne hilflose Figur.. Bei BvS fand ich Batman klasse..
    Wegen seine privaten Probleme war klar das affleck es nicht lange macht, ist auch besser so…
    Hoffe Hammer wird der neue Batman… Abwarten und Tee trinken 😎

    • Avatar ronron sagt:

      Wer weis schon wie der Syndercut geworden wäre. JL fand ich ohne die Witze akzeptabel. Bei BvS hätte man einfach doomsday weglassen sollen und alles wäre gut gewesen. Batman war super in BvS, aber mir war zuviel los.

    • Avatar ronron sagt:

      Ach, und meine Hoffnung für den neuen Batman ist weiterhin Danny Trejo :-D

Schreibe einen Kommentar zu Visual Noise Antworten abbrechen

COUNTDOWN TO „JOKER“

Tage
1
9
Stunden
0
9
Minuten
5
9
Sekunden
3
5

Neueste Kommentare

Umfrage

Robert Pattinson soll der neue Batman werden. Eure Meinung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...