RSS Twitter Facebook YouTube

DC Films: Ist Henry Cavill nicht mehr Superman? UPDATE!

Autor: Batcomputer | 12. September 2018 um 17:38 Uhr | 27 Kommentare   

Während an anderer Stelle über eine Neubesetzung des Dunklen Ritters spekuliert wird, ist man laut Informationen des stets gut unterrichteten Hollywood Reporters auch bereit, gegebenenfalls Superman neu zu besetzen.

Während schon einige Online-Portale mit „Henry Cavill ist nicht mehr Superman“ titeln, ist die Ursprungsmeldung des Hollywood Reporters etwas weniger dramatisch. Kurz gesagt sollen Verhandlungen zwischen Cavills Repräsentanz und Warner Bros. abgebrochen worden sein. Nichts davon ist offiziell bestätigt worden.

Generell sollen sich die Chancen auf weitere Superman-Auftritte minimiert haben, da sich das Studio vorrangig auf einen Supergirl-Film konzentrieren möchte, in dem es um die Origin-Story einer Superhelden-Teenagerin gehen soll, welche der bisherigen Logik des DC Universums widersprechen könnte.

Laut einer Quelle des Hollywood Reporters soll Superman auch die nächsten Jahre keinen Auftritt in einem eigenen Film bekommen, was einem – ähnlich wie bei der Bond-Reihe – Zeit für eine Neubesetzung und Neuausrichtung geben soll. „Man hat bemerkt, dass bestimmte Teile der bisherigen Filme nicht funktioniert haben“. Eine andere Quelle will etwas von einem Reset-Knopf gehört haben, um das DC Universum sorgsam in eine andere Richtung zu steuern.

Auch war ein Kurzauftritt von Superman im kommenden ‚Shazam‘-Film angedacht, was aber durch Cavills Verpflichtungen nicht umsetzbar war. Und auch Cavills kürzlich verkündete Besetzung für die Netflix-Serie ‚The Witcher‘ lässt viel vorhandene Zeit für den Superman-Darsteller vermuten.

Ist Cavill also offiziell raus? Nein, dafür bedarf es einer zitierfähigen Ansage des Studios oder des Darstellers. Aber wie schon bei Ben Affleck zuvor, scheint man bei Warner einen offiziellen Darstellerwechsel so lange auszusitzen zu wollen, bis die Öffentlichkeit sowieso damit rechnet.

UPDATE: Und hier sind sie auch schon, die zitierfähigen Ansagen. Henry Cavills Managerin, Dany Garcia und Warner Bros. haben auf den Bericht des Hollywood Reporters reagiert:

„Bleibt friedlich, das Cape hängt immer noch in seinem Schrank. WB Pictures war und bleibt weiterhin unser Partner bei der Weiterentwicklung des DC Universums. Ein Statement seitens WB wird folgen.“

Und so meldete sich kurz darauf auch Warner Bros. mit einem offiziellen Statement:

„Auch wenn noch keine Entscheidungen über kommende Superman-Filme gefällt wurden, so hegten wir immer großen Respekt und führten eine großartige Beziehung mit Henry Cavill. Und daran wird sich nichts ändern.“

Auch Henry Cavill postete ein passendes Video auf Instagram:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Today was exciting #Superman

Ein Beitrag geteilt von Henry Cavill (@henrycavill) am

Quelle: HollywoodReporter.com

27 Kommentare

  1. Geschrieben von LA10 am 12 September 18 um 18:03

    Ach du scheiße 🙈

    aber so wird es wohl kommen, es hat sich zu lange nichts getan wegen einem weiteren eigenständigen Film.

    Cavill war (ist!) für mich die perfekte Superman Besetzung!!!

    Würde es sehr traurig und unheimlich schade finden wenn er nicht weiter macht – oder WB ihn nicht mehr will…

  2. Geschrieben von Benjamin Souibi am 12 September 18 um 18:07

    LOL…
    Kann den ganzen Mist gar nicht mehr ernst nehmen…

  3. Geschrieben von Bexter am 12 September 18 um 18:07

    Von mir aus kann er dabei sogar seinen Schnauzer tragen- hauptsache er bleibts!

  4. Geschrieben von LA10 am 12 September 18 um 18:21

    Wie kann man (wahrscheinlich) so eine ideale Besetzung einfach so verjagen???

    Affleck und auch Cavill weg?

    Ich bin (wäre) so wahnsinnig enttäuscht – einfach nur noch traurig WB/DC!!!

  5. Geschrieben von BrightKnight am 12 September 18 um 18:22

    Damit ist das DCU dann wohl Geschichte… Batman auf Entzug, Superman raus…
    Aquaman auch nicht der Knüller (sofern die Berichte der ersten Screenings stimmen).
    Eigentlich kann Warner doch nen Einer Woman Universe aufbauen… Vielleicht besteht da noch Hoffnung.
    Aber ein Darstellerwechsel verkraftet ein so junges Franchise schwer… Und bei Zwei ist’s wohl vorbei (also wenn man nur das DCU betrachtet und hier haben wir ja keine Nebenrollen).
    Dazu dann noch nen Joker Film, der anscheinend bezuglos dahindümpelt. Glückwunsch Warner: hier wird gezeigt wie es nicht geht

    • Geschrieben von Florian am 13 September 18 um 17:38

      „Aquaman auch nicht der Knüller (sofern die Berichte der ersten Screenings stimmen).““

      Ich erinnere da mal an „Wonder Woman“. ;) Dieser Film hatte im Vorfeld auch schlechte Kritiken, ich könnte mir vorstellen das es auch ähnlich bei „Aquaman“ ablaufen könnte.

      • Geschrieben von BrightKnight am 15 September 18 um 08:31

        Da täuscht dich deine Erinnerung… WW ist/war der bisher einzige DC Film mit überwiegend positiven Kritiken… Zu recht

  6. Geschrieben von LA10 am 12 September 18 um 18:41

    Sehe ich genauso –

    das wars mit dem DCU!

  7. Geschrieben von Arieve am 12 September 18 um 18:43

    Sollte das wahr werden und sowohl Affleck als auch Cavill wären raus, wäre das zusammen mit einer tonalen Neuausrichtung in Richtung „happy“ und „bunt“ für mich ein Grund das DCEU für mich komplett in Frage zu stellen.

    Meiner Ansicht nach wäre das sicher auch der endgültige Todesstoß für das junge und leider auch umstrittene Filmuniversum. Nach The Batman und dem Flash-Film wird dann Schluss sein, schätze ich.

    Wie kann man ein Filmunibersum mit diesen Figuren und solchem Potential nur so frontal gegen die Wand fahren?

  8. Geschrieben von Vartox am 12 September 18 um 19:14

    Cavills Managerin hat das Gerücht schon dementiert.
    Es wird wie immer viel spekuliert, aber etwas offizielles erfährt man nur selten. Wahr ist, dass Cavill ganz gut beschäftigt ist und wenn er dann doch mal Daniel Craig beerben sollte, er sicher nicht mehr Superman darstellt. Aber da momentan noch nichts in Richtung Supes angekündigt ist sehe ich diese Meldungen eh locker.;) Cavill bräuchte schließlich auch nen Film in den er Supes darstellen kann ;)

  9. Geschrieben von Captain Harlock am 12 September 18 um 19:37

    Der neue Gegner der Justice League heißt also „Reset-Knopf“ !

  10. Geschrieben von LA10 am 12 September 18 um 22:13

    Ja wie jetzt?
    Komisches Statement von WB –
    aber was will man von denen mittlerweile auch erwarten…

  11. Geschrieben von TheFan am 13 September 18 um 08:08

    Haha Warner ist einfach so schlecht. Dieses Statement alleine wieder, genial! Klare Bekenntnisse können sie einfach nicht.

    „hegten wir immer großen Respekt und führten eine großartige Beziehung“.

    Man beachte die Zeitform der 2 Verben 😉. Dumm sind sie ja nicht, so kann man sich schön die Tür offen halten.

    Wenn der Hollywood Reporter so eine Story raushaut, ist das in der Regel die „Wahrheit“ bzw entspricht der Realität. Es wurde auch vermeldet, dass Affleck wohl endgültig raus sei. Man wolle mit Supergirl (wtf) und Wonder Woman als Speerspitze weitermachen. Na herzlichen Glückwunsch.

    Sollten Cavill und Affleck aus dem Spiel sein, ist das DCEU faktisch tot, Wonder Woman hin oder her. Warner kann es qualitativ einfach nicht, so Filmuniversen.

  12. Geschrieben von Gerd Richter am 13 September 18 um 09:47

    Ich will ja nicht wieder als der grumpy old man rüberkommen aber……………

    Solche Meldungen waren bisher immer der Anfang vom Ende.Das Statement von Warner liest sich schon wie die obligatorische Abschiedsfloskel und das Video von Cavil sagt nichts ausser das es (Achtung Wortspiel) kryptisch ist.

    Und wenn wir mal ehrlich sind, ein MoS steckt noch mehr in der Developement Hell as „The Batman“ von Matt Reeves. Beim letzeren besteht ja tatsächlich noch Hoffnung das es jetzt demnächst weitergeht.

    Viel interessanter ist folgender Umstand. CW plant für die neuen Staffeln im Arrowverse ein dreiteiliges Crossover indem sowohl Batwoman als auch Superman auftauchen werden. Schon letztes Jahr war die Resonanz auf Tyler Hoechlins Auftritt als Superman in Supergirl enorm positiv das man wohl zum ersten mal darüber nachdachte evtl. eine Superman Show mit ins Programm aufzunehmen Vielleicht hatte da Warner noch die Hoffnung das JL ein Erfolg wird und das DCEU in die Spur bringt und hatte dem erst mal nicht zugestimmt.

    Nach dem Flop von JL stehen die Chancen jedoch größer Man nimmt an, das CW das Crossover dazu nutzen wird, die Resonanz der Zuschauer zu testen. Sollten also auch die Serienfans von Arrow und The Flash dem ganzen offen stehen könnte einer Superman und Batwoman Show im nächsten Jahr nichts mehr im Wege stehen.

    Wenn das passieren sollte, dann wird es auf absehbarer Zeit keinen Superman Film mehr auf der großen Leinwand geben.

    • Geschrieben von Florian am 13 September 18 um 09:51

      „und Batwoman Show im nächsten Jahr nichts mehr im Wege stehen.“

      Einer Batwoman Show steht ja auch nichts im Wege, schließlich wird ja bald eine gedreht. ;)

      Oder hab ich was nicht mitbekommen ?

      • Geschrieben von TheFan am 13 September 18 um 11:13

        Sie taucht im Crossover auf. Von einer eigenständigen Serie war bisher nicht die Rede bzw wurde sie nicht angekündigt. Aber da bei CW jeder Mist 6 Staffeln bekommt, wird das wohl unumgänglich sein!

      • Geschrieben von Gerd Richter am 13 September 18 um 12:03

        Nein, eine Batwoman Serie ist im Moment noch nicht in Sicht. Der Charakter soll im Arrowverse eingeführt werden und wenn er entsprechend ankommt soll eine Serie produziert werden.

        Und in diesem Crossover sollen auch Superman und Lois Lane mitspielen. Ungewöhnlich dabei ist, das Superman über alle 3 Folgen eine tragende Rolle haben soll.

        Dies lies so einige Hollywood Insider wie John Campea eben spekulieren und zumindestens lt. seinen internen Quellen scheint man sich das ganze wohl zu überlegen, was daraus wird muss man abwarten.

      • Geschrieben von Florian am 13 September 18 um 16:42

        Okay, da hast du recht, ich hatte es so in Erinnerung das eine Batwoman-Serie bald gedreht wird. Aber immerhin soll Caroline Dries die Batwoman-Pilotfolge schreiben .

        https://www.batmannews.de/gothamglobe/batwoman-live-action-serie-in-arbeit

      • Geschrieben von Gerd Richter am 13 September 18 um 12:08

        Und noch etwas zu CW, die Serien schwanken irgendwo zwischen sehr gut und absoluter cheesyness. Eigentlich bin ich auch kein großer Fan davon, aber ich muss zugegeben, das sowohl Flash die 4. Staffel als auch Supergirl die 3. Staffeln im gesammten gesehen echt gut waren, gute Storylines, auch keine Angst tagespolitische Themen anzupacken und in diese thematisch zu verarbeiten. Da steckt schon ein wenig mehr hinter, auch technisch werden die immer besser.

        Und, auch wenn man das nicht glauben will, die DC Helden bei CW erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit und haben eine treue Fanbase. Es ist schon interessant zu beobachten, das auf dem „Small Screen“ inzwischen mehr DC zu sehen ist als im Kino.

      • Geschrieben von TheFan am 14 September 18 um 08:04

        Wachsender Beliebtheit?

        Da sprechen die Quoten aber eine andere Sprache..nämlich vom absoluten Gegenteil.

      • Geschrieben von Gerd Richter am 14 September 18 um 10:58

        Die Quoten in Deutschland sind im Keller. In den USA hatte die 3. Staffel von Supergirl Anfang des Jahres sogar einen Rekordwert. Und da für CW letztendlich nur der US-Markt zählt hat es wohl bei allen Serien ausgereicht eine weitere Staffel zu bestellen.

        Würden die Quoten in den USA nicht stimmen dann wären die Serien schneller eingestellt worden als das man Arrowverse sagen kann…………..

  13. Geschrieben von Bertman am 13 September 18 um 10:03

    wobei man man natürlich sagen muss, dass weder das statement von WB, noch das seltsame video von cavill ein echtes dementi darstellen.
    riecht für mich danach, dass man hiermit die gemüter erst mal beruhigen will, während die eigentliche sache durchaus noch in der schwebe sein könnte.
    mal wieder gilt: abwarten und tee trinken.

  14. Geschrieben von LA10 am 13 September 18 um 11:11

    Das ganze Affen Theater geht einen richtig auf die Nüsse!!!
    WB schafft es wirklich alles gegen die Wand zu fahren!
    Fällt einem langsam schwer noch Fan zu bleiben…

    • Geschrieben von Florian am 13 September 18 um 16:49

      Moment, wegen einer möglichen Umbesetzung eines Charakters stellst du dein Fansein in Frage ? Davon mal abgesehen, das es wahrscheinlich so ist das man sich noch in Verhandlungen befindet.

      • Geschrieben von LA10 am 13 September 18 um 17:05

        Fan bleibt man immer!

        Meinte das ehr so –

        nicht mehr alles so intensiv verfolgen, nicht mehr unbedingt ins Kino etc…

        Das ganze Theater nervt einfach nur noch – hatte sehr auf weitere Batman/Affleck und Superman/Cavill Filme (Solo) gehofft. Die anderen, ganz ehrlich interissieren mich eigentlich gar nicht – Wonder Woman war ok, aber mit Sicherheit kein Mega Film so wie er teilweise hingestellt wurde.

      • Geschrieben von Florian am 13 September 18 um 17:21

        Ah okay, ich dachte du meinst das eher im generellen Kontext. Gut, ich kann die Sache mit Affleck verstehen, ich persönlich stell mich aber darauf ein das wir Affleck so oder so nicht mehr als Batman zu sehen bekommen, auf Grund seiner privaten Probleme die ihn für die Produktion von „The Batman“ meines Erachtens nach zum Risikofaktor machen. Was Henry Cavill angeht würde ich es jetzt auch nicht klasse finden, wenn wir keine Superman-Filme mehr mit ihm zu sehen bekommen. Ich stufe das Update dieser News aber eher positiv ein.

      • Geschrieben von LA10 am 13 September 18 um 17:56

        Affleck hab ich auch schon länger keine Hoffnung mehr.
        Auch hier, dieses ewige hin und her, irgendwann muss doch mal klar Stellung bezogen werden wie es aussieht. Nein, Fans werden ewig im dunklen stehen gelassen.

        Einen drauf setzt hier aber noch
        MOS 2. Diese ewigen Gerüchte gibt’s im Endeffekt ja seit 2013. Klar, aus MoS 2 wurde BvS – ok. Aber jetzt sieht es ehr danach aus das gar nichts mehr kommt.

        THR gibt nicht einfach soo einen Artikel heraus… die Spatzen pfeifen es von den Dächern :-).

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden auf Spam überprüft. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.