Menu

Comics: Neuerscheinungen und Previews 09/2020

Previews & News

 

Lange haben wir auch an dieser Stelle darauf hingewartet: Endlich ist die Nummer 1 der Miniserie „Three Jokers“ von Geoff Johns, Jason Fabok & Brad Anderson veröffentlicht worden und hat überwiegend positive Kritiken eingesammelt (mit etwas Abstrichen bei der Story allerdings). Für diejenigen, an denen dieses Event vorbeigegangen sein sollte, hat DC einen stimmungsvollen Trailer zu der Reihe veröffentlicht.

©DC Comics via YouTube


 

Der mehrfach ausgezeichnete Drehbuachautor John Ridley (u. a. „12 Years A Slave”, „American Crime”), wird nicht nur (wie berichtet) im November „The Other History of the DC Universe“ bei DC Comics an den Start bringen, sondern gemeinsam mit Zeichner Nick Derington (Batman Universe) eine vierteilige Batman-Miniserie im Januar veröffentlichen, wie der Autor in einem DC FanDome-Panel verriet (mittlerweile offiziell von DC Comics angekündigt).

Das Besondere daran: Batman wird „mit etwas mehr als einer 47%igen Chance eine Person of Color“. Die Story soll sich auf die Familie von Lucius Fox konzentrieren. Sie sei „eine Familie mit Geheimnissen; die diese Geheimnisse immer voreinander verborgen hat. Das ist eine etwas andere Dynamik als bei dem Batman, den wir bisher gesehen haben.

Das passt alles zu Gerüchten vom Anfang des Jahres, denen zufolge Ridley als Autor der regulären Batman-Serie vorgesehen war und dabei einen gänzlich anderen Batman schreiben sollte; mit Lucius Sohn Luke Fox unter der Maske. Mit großer Wahrscheinlichkeit wäre dieser Storybogen Teil der DC-Rundumerneuerung nach Dan DiDios 5G-Plan gewesen. Den werden wir in seiner Gänze wohl nicht mehr erleben. Aber schön, dass man einen komprimierten Ausblick erhält auf das, was mit einem John Ridley als Batman-Schreiber hätte sein können .

©DC Comics | Art by LADRÖNN

Diese Rolle hat nun (nach dem langen, langen Run von Tom King) James Tynion IV inne, zumindest was die laufende deutsche Batman-Serie bei Panini betrifft. Unterstützt wird er dabei von den Zeichnern Tony S. Daniel und Guillem March.
Inhaltlich bietet sich mit der (deutschen) Nummer 42 ein guter Einstiegspunkt, da sich auch Batman selbst neu sortieren muss, nachdem SPOILER ZEIGEN

 

©Panini Comics Deutschland

 

In den USA tobt derweil der Joker War in den Batman-Serien. Doch auch dort wird die Show weitergehen, wie uns zwei Teaserposter á la Game of Thrones wissen lassen.

 

Endless Winter wird also das nächste große DC-Event heißen und wie uns das Poster verrät, hat sich zumindest Batman schon angemessen darauf vorbereitet.

Endless Winter ist zudem eine von den Superman-Schöpfern Jerry Siegel und Joe Shuster erdachte Figur mit dem bürgerlichen Namen Delores Winters. Vielleicht hat die Dame ja ihre eiskalten Finger im Spiel.

 

Wir suchen übrigens immer noch Unterstützung für unseren Comic-Newsroom. Wenn du dich also sowieso ständig nach Neuigkeiten umschaust oder gern zu Batman-Comics recherchieren würdest, melde dich einfach bei uns unter mail@batmannews.de.

 

*Alle aufgeführten Links zu Amazon Kindle sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Verweis klickt und über diesen Link einkauft, bekommt Batmannews.de von eurem Einkauf eine Provision. Für euch verändern sich die Preise dadurch aber nicht.

 

Sämtliche gemachten Angaben zu Ankündigungen, Verlagen, einzelnen Serien oder Comics sind alle ohne Gewähr. 

 

 

Schiller
Batmanfan seit frühester Kindheit; besonders geprägt durch die Animated Series und die Dino-Comics.

8 comments

  1. Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

    Also ich persönlich lese comics digital und auf englisch somit bin ich zeitlich auf dem aktuellen Stand, sprich also gerade bei der Joker War story und man hat Zugriff auf alle DC Serien, man weiß ja hier nie was übersetzt oder wann was kommt, das dauert mir in der digitalen Zeit hierzulande einfach zu lange.

    • Schiller sagt:

      Und kannst du die aktuelle Batman-Reihe empfehlen? Ehrlich gesagt bin ich schon lange Zeit sehr satt, was den Joker betrifft und sträube mich daher etwas.

      • Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

        Empfehlenswert ?
        Der Joker War ist ja noch nicht zu Ende, deswegen kann ich keine endgültige Empfehlung geben.
        Die Zeichnungen gefallen mir aber storytechnisch gesehen kann ich nur sagen, das es generell bei Batman meiner Meinung nach…wie soll ich es sagen ?… sehr abgefahren ist und damit meine ich das derzeitige gesamte Batuniversum.
        Ob das was für die Leser ist, ist immer Geschmackssache.
        Ich persönlich stehe ja mehr auf Detektiv stories die noch bodenständig sind, sprich ich mag generell keine Auferstandenen Untoten, Zeitreisen, zumindest nicht bei Batman.
        Würde mir wünschen wenn das ganze wieder auf ein streetlevel Niveau kommt, falls ihr versteht was ich meine.

      • Schiller Schiller sagt:

        @FaH – Ja, das ist so meine Befürchtung zu den aktuellen Batmanserien. Man hört und liest ja auch allerorten, dass sich Batman mit dem Rebirth innerhalb der regulären Reihen mehr und mehr von seinem Kern entferne, u. a. weil es teilweise zu abgespacte Storys gebe oder die Batfamily unverhältnismäßig stark anwachse.

  2. Lars sagt:

    Mein Englisch ist leider nicht gut genug um zeitnah die Originale zu lesen. Ich bin sehr auf Ego gespannt. Auch durch das Lob im batcast. Ich frag noch nur immer, warum solche Bände immer mit zusätzlichen weiteren Geschichten aufgebläht werden. Wenn es nur für sich steht, ist es doch auch gut. Dann wäre auch der Preis geringer.
    Naja, vielleicht beziehen sich die zusätzlichen Geschichten ja darauf. Ich werde es rausfinden.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer