Menu

Comics: „Batman: Der letzte Ritter auf Erden“ bald erhältlich

Mit „Batman: Der letzte Ritter auf Erden“ wird Panini Comics eine weitere Geschichte des Erfolgsteams Scott Snyder und Greg Capullo nach Deutschland bringen.

„Batman: Last Knight on Earth“, so der Titel im Original, ist auf dem US-Markt bereits im Mai 2019 erschienen. Am 26. Mai 2020 feiert der Titel nun auf dem Deutschen Markt seinen Release. Batman: Der letzte Ritter auf Erden wird unter dem DC-Black Label in drei übergroßen abgeschlossenen Paperback-Ausgaben erscheinen und richtet sich an erwachsene Comicleser. Das vom Verlag empfohlene Alter liegt bei 16 Jahren.

Den Leser erwartet auf 172 Seiten eine komplexe Story, welche in der Zukunft spielen wird. Bruce Wayne, der niemals Batman gewesen sein soll, wacht als junger Mann auf. Er ist gefangen im Arkham Asylum und begibt sich auf die Suche nach den Spuren seiner Vergangenheit. Auf seiner Reise begegnet er bekannten Charakteren aus dem DC-Universum.

Der Autor Scott Snyder und der Zeichner Greg Capullo sind ein eingespieltes Kreativteam. Ihr Portfolio beinhaltet zahlreiche gemeinsame Arbeiten rund um den Dunklen Ritter. Im Jahr 2011 etablierten Snyder und Capullo den Rat der Eulen mit ihrem gleichnamigen Comic, welcher Teil der New 52 Serie war. Aus dieser Zeit stammen auch die Geschichten Batman: Der Tod der Familie oder auch Batman: Jahr Null. In jüngster Vergangenheit versorgten die beiden DC-Veteranen ihr Fans mit Dark Nights: Metal.

Batman: Der letzte Ritter auf Erden erscheint am 26. Mai 2020 als Paperback bei dem Comichändler eures Vertrauens. Natürlich könnt ihr den Comic auch direkt über Panini bestellen oder bei Amazon.

Panini Comics

Amazon

Batman-Fan seit Kindheitstagen – dank der Animated Series

2 comments

  1. Slider sagt:

    Hat jemand den Comic schon gelesen und kann ihn empfehlen?

    • Fiebertraum sagt:

      Habe mir Aufgrund dieser Meldung die englische Ausgabe bestellt. Hatte den Comic schon lange auf dem Radar, wollte aber noch auf die Sammelausgabe warten. Das Folgende ist selbstredend spoilerfrei.

      Kann ich den Comic empfehlen? Nicht uneingeschränkt, aber wer Old Man Logan mochte, dem wird diese Geschichte wohl auch gefallen. Von einer ausgelutschten Idee, die bereits in der Animated Series umgesetzt wurde, über Inspirationen aus besagtem Marvelcomic, bis zu einem interessanten Ansatz zu Batmans Breaking Point, gehen der Leser und Batman hier auf eine lange Reise. Eine Art Drogentrip zwischen Herr Der Ringe und Star Wars was sowohl Dramaturgie als auch Epik angeht.

      Mir hat der Band gefallen. Gerade den Jokerkopf in der Laterne und Hippie-Gordon habe ich ins Herz geschlossen. Man darf nur keine normale Batmangeschichte erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer