Menu

Comic: „Batman: Damned“, Band 1 jetzt erhältlich!

Nach ‚Batman: Der Weiße Ritter‘ schiebt Panini Comics gleich das nächste DC Black Label-Event nach, welches letztes Jahr hauptsächlich durch die Abbildung von Batmans Pillemann die Aufmerksamkeit auf sich zog.

Der Joker ist tot! Batman flieht schwer verletzt aus einem Krankenwagen und torkelt blutüberströhmt durch Gotham City. An der Grenze zwischen Leben und Tod begegnet er dem Okkultitsten John Constantine und erfährt, dass sein irrer Erzfeind Joker ermordet wurde. Böse Mächte scheinen sich gegen den Dunklen Ritter verschworen zu haben, und es kommen düstere, geradezu dämonische Geheimnisse aus Bruce Waynes Kindheit ans Licht…

Der erste Band von ‚Batman: Damned‘ aus der Hand vom Künstlergespann Brian Azzarello (‚Batman: Dark Knight III‘, ‚Batman: Kaputte Stadt‘) und Lee Bermejo (‚Batman: Joker‘, ‚Batman: Noel‘) erscheint nun erstmals in deutscher Übersetzung bei Panini Comics. Auf den 60 Seiten wird sich allerdings nicht die Abbildung von Batmans bestem Stück finden, welche letztes Jahr die Gemüter erhitzte, denn seit der US-Erstauflage wurden danach nur „überarbeitete“ Fassungen freigegeben. Ein merkwürdiger Schritt für ein Label, welches eigentlich für unkonventionelle Veröffentlichung und größtmöglicher kreativer Freiheit für eine erwachsene Zielgruppe gedacht war – aber für genügend PR hatte es zumindest gesorgt.

Für 12,99 Euro gibt es das gebundene Comic im Album Format bei Amazon.de, ein auf 777 Exemplare limitiertes Hardcover gibts für 20 Euro bei Panini Comics. Der zweite Band soll im Juni veröffentlicht werden.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

12 Kommentare

  1. RexMundi RexMundi sagt:

    „Ein merkwürdiger Schritt für ein Label, welches eigentlich … für eine erwachsene Zielgruppe gedacht war.“

    Vor allem unter der Maßgabe, dass monatelang in den regulären („kindgerechteren“) Serien der Joker sein zuvor abgetrenntes Gesicht aufgetragen hat. Jeder setzt halt seine Prioritäten anders.

    • Naja, man kennt ja „die Amis“ und ihre Unterscheidung zwischen Sex und Gewaltdarstellung. Wahrscheinlich wäre ein abgetrennter Pillemann sogar noch vertretbar gewesen 😉

      • torsilinfo torsilinfo sagt:

        Naja, fairerweise muss man DC ja lassen, das sie es erst einmal versucht haben. Das Problem sind halt die Großhändler in den USA, hier insbesondere der größte: Diamond Comic Distribution, die das Ding nicht mehr in ihren monatlichen Katalog führen wollten und darauf bestanden haben den entsprechenden Band in Folie einzutüten und mit einem Aufkleber „For Adults Only“ zu versehen. Und damit wäre das Comic quasi zum „Kassengift“ in den Comicstores geworden. Wer schon mal in den USA in einem Comicstore war, der weiß das nur die wenigsten einen Raum für solche Comics haben.

        Was natürlich nichts daran ändert das die Amerikaner da echt anders ticken. Gewaltorgien wie „The Walking Dead“ dürfen überall verkauft werden und das kleinste Anzeichen von nackter Haut führt zu Geschrei.

        Und dann noch ein ganzer Pillerman, ich sehe vor meinem geistigen Auge tausende Menschen spontan in Ohnmacht fallen beim Anblick des männlichen Geschlechts. :)

    • Florian Florian sagt:

      Batmans Pillemann mag fehlen, die Story ist aber trotzdem sehens und lesenswert. So nach dem ersten Blick ;)

  2. Avatar Comicheld sagt:

    Die Mentalität in den USA hat doch nichts mit Panini zu tun, oder?
    Wenn die US-Erstveröffentlichung existiert, hätten sie sie in Deutschland doch veröffentlichen können.

    In Deutschland existiert für Bücher und Comics aber keinerlei Altersbeschränkung, so lange es nicht pornografisch ist, oder? Das finde ich schon etwas problematisch…

    • torsilinfo torsilinfo sagt:

      Da DC aber verkündet hat das der Band so nicht mehr erscheint ist das wohl vollkommen unerheblich ob das in Deutschland erlaubt ist oder nicht. Panini wird wohl sicherlich gefragt haben ob sie die erste Version veröffentlichen dürfen, aber das letzte Wort hat eben nun mal DC.

  3. Avatar Captain Harlock sagt:

    Es ist besser so, daß die „Abbildung von Batmans bestem …“ nicht dabei ist.
    Sonst hätte man bald bei Village People ein Mitglied mehr.
    ;)

Schreibe einen Kommentar

COUNTDOWN TO „JOKER“

Tage
5
3
Stunden
0
3
Minuten
5
9
Sekunden
2
0

Neueste Kommentare

Umfrage

Robert Pattinson soll der neue Batman werden. Eure Meinung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...