Menu

CinemaCon: Chris Nolan präsentierte 5 Minuten aus ‚The Dark Knight Rises‘

Heute war es endlich soweit. Chris Nolan präsentierte auf der CinemaCon in San Diego an die 5 Minuten Filmmaterial aus ‚The Dark Knight Rises‘. Schon kurz darauf gingen die ersten Reaktionen und Beschreibungen online.

IGN.com beschreibt das Gesehene wie folgt:

Warner-Präsident Jeff Robinov begrüßte Christopher Nolan, welcher eine längere Montage einiger Szenen aus seinem neuem Bamtan-Film präsentierte. Zuerst sei gesagt, das Banes Stimme um einiges optimiert wurde. Im Gegensatz zum Prolog, welcher letzten Winter mit ‚Mission: Impossible‘ gezeigt wurde, von dem auch einige Szenen in der Montage zu sehen waren, ist kein Murmeln von Bane mehr zu vernehmen. Tatsächlich kann ich mit Sicherheit sagen, das er nun glasklar zu verstehen ist. Damit können wir dieses Murmel-Thema endlich zu den Akten legen.

Ein neuer, sehr atmosphärischer Bat-Score wurde für die Szenen benutzt. Die Musik baut sich, ähnlich wie das Joker-Thema in ‚The Dark Knight‘, sehr langsam und eindringlich auf. Gezeigt wurden viele Szenen von Batman und Catwoman in Action. Viele Batpod-Szenen, Schlägereien und Explosionen. Die Szenen zeigten eindeutig, das die Existenz Gotham Citys auf dem Spiel steht. Unterstützt wurde dieser Eindruck von einem beeindruckendem Einsturz einer Brücke, neue Szenen aus dem Football Stadion-Chaos, und den Kämpfen auf den Straßen zwischen Banes Söldnern und der Gotham City Police (darunter auch Szenen von Commissioner Gordon, Joseph Gordon-Levitt als John Blake und Matthew Modine als politisch motivierter Cop in Action). Auch sehen wir, wie Bane und seine Männer die Gothamer Börse angreifen. Die Reichen und Mächtigen Gothams sind diesen Sommer mehr als fällig.

Es gab auch einiges von Anne Hathaways Selina Kyle zu sehen. Wir sehen, wie sie nachts als Dienstmädchen gekleidet Wayne Manor verlässt, und auch wie sie als Catwoman einen geheimen Safe knackt. Wir sehen, wie sie es in den Straßen mit bewaffneten Männern aufnimmt, die Waffen des Batpods abfeuert, aber auch eine Dialogszene zwischen ihr und Batman. Catwoman sagt zu Batman: „Du hast ihnen alles gegeben!“ Batman antwortet darauf kryptisch: „Ich habe ihnen nicht alles gegeben. Noch nicht.“ Oh Gotham, wird Batman etwa den ultimativen Preis für deinen korrupten Arsch zahlen? Das ungute Gefühl der Endgültigkeit ist in der gesamten Präsentation des TDKR-Materials zu spüren – angefangen bei der ‚The Legend Ends‘-Tagline und auch Nolan selbst betont das dies der Abschluss seiner Trilogie und das letzte Kapitel deren Story darstellt.

Was konnten wir noch entdecken? Bruce arbeitet in seinem neuen Batcave, sowie einen „wir sind dazu bestimmt“/sich gegenseitig-suchen und finden-Showdown zwischen Batman und Bane. Es war so, als ob sich zwei mythische Gunfighters für ein Duell begegnen, bei dem sich entscheiden wird wer leben oder sterben wird. Diese Stadt ist eindeutig nicht groß genug für beide. Ein paar nette Alfred-Momente sind zu sehen, eine faszinierende Szene eines mysteriösen Mannes in einer Festung, welche letztes Jahr in Indien gedreht wurde, zudem eine seh heiße und eindringliche Szene, in der sich Bruce und Selina küssen.

Das ‚The Dark Knight Rises‘-Material war einfach nur der Wahnsinn. Atmosphärisch, aufreibend, ein Nerdgasmus und episch. Dies stellt das Ende aller Batman-Filme dar … vielleicht sogar wortwörtlich.

Auch Cinemablend.com fasst das Gesehene zusammen:

• Catwoman (Anne Hathaway) als Dienstmädchen gekleidet reisst sich die Kleidung vom Leib und ihr schwarzes Kostüm kommt zum Vorschein

• James Gordon (Gary Oldman) ist wie im Teaser-Trailer in einem Krankenhausbett zu sehen

• Bruce Wayne (Christian Bale) sitzt in seinem Batcave, welcher immer noch größtenteils wie eine Höhle aussieht

• Bruce Wayne und Lucius Fox zusammen bei Wayne Enterprises

• Ein Team an Police Officers in voller Montur arbeiten sich langsam einen U-Bahn-Schacht entlang

• Batmans neues Gefährt, The Bat, hebt ab und dreht sich während es über Gotham hinweg fliegt

• Catwoman, diesmal in voller Montur, bückt sich um etwas aus einem Safe zu stehlen.

Miranda Tate (Marion Cotillard) Selina Kyle und Bruce Wayne küssen sich

• Catwoman sitzt auf dem Batpod und feuert aus der Entfernung auf einen blockierten Tunnel

Miranda Tate Catwoman sagt, „Du hast ihnen alles gegeben.“ Bruce antwortet, „Noch nicht.“

• Alfred (Michael Caine) spricht mit Bruce darüber, das es seine Zeit braucht, bis er wieder fit sein wird.

Und was sagen andere glückliche Besucher? Twitter spuckte folgendes aus:

• Hab gerade an die 5 Minuten an TDKR-Footage auf der CinemaCon gesehen. OMFG! Avengers, dagegen habt ihr keine Chance.

• Das The Dark Knight Rises-Footage war so geil, wie man es erwartet hat. Hab „The Bat“ in Action gesehen. Das IMAX-Zeugs sieht einfach krank aus. Nolan ist der Hammer.

• Banes Stimme in dem The Dark Knight Rises-Material klang astrein und verständlich.

• Das The Dark Knight Rises-Material war explosiv und einfach geil!

• TDKR-Material rockte! Man, sie spielen ganz groß das Finale dieses Kapitels. Selbst die Dialoge waren kryptisch.

• Nach dem gesehenen Material bin ich von Hathaway als Catwoman überzeugt. Banes Stimme klang großartig und verstand alles was er sagte. Fanboys, beruhigt euch wieder 😛

Quellen: CinemaBlendIGN, Batman-News.com

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

43 comments

  1. Kelthor sagt:

    ich glaube das wird einer der geilsten,wenn nicht sogar der geilste film überhaupt,avengers prometheus und hobbits packt eure sachen xD

  2. Krayzee sagt:

    Ich denke die Rächer werden noch gut davon kommen, weil sie soweit im Vorfeld von TDKR laufen UND den neuen TDKR-Trailer im Gepäck haben^^

  3. BANE2012 sagt:

    Ich hoffe das heute Nacht der dritte Trailer gezeigt wird!!!! Keine frage, die avengers werden nur den zweiten Platz einnehmen!! 😀

  4. Batman94 sagt:

    Bhoa hört sich das Geil an ! 🙂

  5. Sonny David sagt:

    LMAA!!! 😀 Cant wait anymore!

  6. Nightwing sagt:

    falls irgendwer ein geleaktes video findet, bitte posten!!!!!

  7. ... sagt:

    Bitte auch darum geleakte videos zu posten, danke 🙂

    • Stefan Kraft sagt:

      Bei TDK gab es damals ja Bilder, die gemalt waren, aber trotzdem sehr realistisch aussahen. (Wenn ich mich nicht täusche, waren das das Bild, in dem Batman im Hochhaus vor der Skyline von Hongkong steht, und das Bild, bei dem der Joker mit einem Messer in der Hand vor einer Straße steht; bei beiden Bildern wandten die Figuren dem Betrachter den Rücken zu.) Sind die Promobilder hier ebenfalls so gemalt, oder doch nur bearbeitete Fotos?

  8. batman01 sagt:

    oh mann oh mann, ich bin gerade SO WAS von gehypt.
    gut dass ihr einen timer auf eurer seite eingebaut habt, kann es echt kaum noch erwarten und nach allem was ich hier gelesen habe ist meine freude wohl nicht unbegründet :)))

    und das ‚the avengers‘ keine chance hat war wohl mehr als klar!

  9. BatFAn sagt:

    Wo kann man das Video sehen?Bitte antwortert!!!!

  10. Stefan Kraft sagt:

    Mal ruhig bleiben, Leute, noch ist der Film nicht draußen, und ob er es dann kommerziell/künstlerisch/was auch immer mit den Avengers/Spider-Man/dem Hobbit aufnehmen kann, wird sich erst dann erweisen. Ansonsten gilt: Vorfreude ist die schönste Freude. 🙂

  11. XXX sagt:

    „Ansonsten gilt: Vorfreude ist die schönste Freude.“

    Wirkt auf mich, als wäre der Satz nur gefallen, weil du schiss hattest, sonst hier zerfleischt zu werden. Sind bei diesen Veranstaltungen auch normale oder nur Fans anwesend?

    • Sandro sagt:

      Warum nörgelst du eigentlich immer an allem rum? Er freut sich auf den Film, so wie die meisten hier. Was ist daran so falsch?

    • Stefan Kraft sagt:

      Na ja, kann schon sein dass da ein wenig Angst mit rein gespielt hat. In erster Linie wollte ich hier aber einfach mal einen etwas dämpfenden Kommentar einwerfen; enttäuschen kann einen ein Film ja immer (auch wenn ihn alle anderen super finden) – solange er nicht draußen ist, kann man das halt schlecht sagen. Da ich aber selbst ein Batman-Fan bin, wollte ich das Ganze dann doch mit dem Hinweis beenden, dass das richtige Maß an Vorfreude ganz sicher nicht verkehrt ist.

  12. Andy sagt:

    Zitat aus dem Artikel:
    „Hab gerade an die 5 Minuten an TDKR-Footage auf der CinemaCon gesehen. OMFG! Avengers, dagegen habt ihr keine Chance.“

    5 Minuten Batman ist besser als ein Ganzer Film mit den Marvel Vorzeigehelden. Touché

    • Mr. Pinarello sagt:

      wo hast du die denn im netz gesehen? gib uns mal den link

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Andi hat lediglich einen Twitter-Beitrag aus dem Artikel zitiert. Nur der Rest seines Kommentars ist sein eigener und bezieht sich auf die Aussage des Tweeds. Wäre auch etwas komisch, wenn er 18 Stunden nach der Vorführung die 5 Minuten gerade (!) auf der CinemaCon (!!) gesehen hätte 😉

  13. Sandro sagt:

    Schätze mal, dass es keinen Bootleg davon gibt?

  14. Captain Harlock sagt:

    @ Nightwing

    http://www.comingsoon.net/news/movienews.php?id=89588

    Danke für den Tip, das erste Bild sieht absolut Genial aus ! ! !

    Jetzt kann ich mir „Hardy-Bane“ als würdigen Gegner gut vorstellen.

    @ Andy

    „Hab gerade an die 5 Minuten an TDKR-Footage auf der CinemaCon gesehen.“

    Bitte führe uns in Versuchung, wie heißt der Link zur Glückseligkeit ???

  15. thefirerises sagt:

    Leben nach dem Batmen Film??, daran glaube ich nicht mehr, der Film wird mich verführen mich erregen mich begeistern mich in Adrenalin versetzen und schließlich mein Herz stehen lassen.
    Ich freue mich wie ein Lotto Gewinner.

    • Stefan Kraft sagt:

      Wie gesagt, man sollte es mit der Vorfreude nicht übertreiben. Ansonsten: Enjoy the ride! 🙂

    • thefirerises sagt:

      😀 😀 bei mir ist es anders, 😀 je größer die Vorfreude ist, desto mehr Freude habe ich wenn ich es in Kino gucke. 😉 Ich weiss was du meinst viele leute haben Vorfreude und am Ende sind die ein bisschien enttäuscht bei mir ist es nicht so, ich weiss das Nolan gute Filme macht, Batman Begins war und ist immer noch erste Sahne, The Dark Knight einfach Göttlich und Inception einfach eine geile Droge 😀 :D. The Dark Knight Rises wird mich umbringen (Positive Sinne). Ich fühle es schon :D, es kann sein das TDKR schlecht wird aber dabei besteht die chance 0,000000000001%, der film kann nur Göttlich sein. 😀

    • thefirerises sagt:

      Stefan Kraft ich wünsche dir und alle anderen einen angenehmbaren Kino besuch und viel freude bei TDKR zugucken. 🙂

    • Stefan Kraft sagt:

      „Ich weiss was du meinst viele leute haben Vorfreude und am Ende sind die ein bisschien enttäuscht…“
      Ich geb’s ja zu, das habe ich gemeint (ist mir selbst schon zwei oder drei Mal passiert). Aber da Du ja weisst, was Du tust, kann ich Dir nur viel Spaß bis zum Filmstart wünschen. 🙂 Ich selbst bin auf den nächsten Trailer gespannt.

    • thefirerises sagt:

      Am meisten freue ich mich am Ende, Nolan sendet Botschaften die zum Nachdenken bringt, wie z.B in The Dark Knight oder in Inception.Aber du hast recht Stefan, ich änder meine Meinung, ich werde meine Vorfreude senken, bzw. 90 tage keine Batman nachrichten lesen oder neue trailers angucken 🙂

    • Stefan Kraft sagt:

      Ich finde es halt etwas übertrieben, den Film schon in den Himmel zu loben, wenn man ihn noch gar nicht gesehen hat. 😉 Gleichzeitig kann ich die enthusiastischen Kommentare hier natürlich nachvollziehen, ich bezeichne mich selbst ja auch als Fan (wenn auch als einen eher vorsichtigen).
      Wie gesagt, es muss letztendlich jeder selbst wissen, wie viel Vorfreude ihm gut tut. Gerade das eher „freudlose Abwarten“ steigert bei mir eben den Filmgenuss (war beispielsweise bei BB so). 🙂 Wenn’s bei Dir anders ist, thefirerises, möchte ich aber ganz sicher nicht Deine Vorfreude mindern.

  16. Batman94 sagt:

    Ich halte es nicht mehr aus ehrlich ! Der Film wird Göttliche ! Etwas ganz GROßES ! Das spüre ich einfach 😀

  17. XXX sagt:

    Wer Inception als geile Droge bezeichnet, hat wohl, das ist leider wohl oder übel die Wahrheit, auf nem bestimmten Level den Realitätssinn verloren.

    • Sandro sagt:

      Inception ist nun wirklich nicht so der Mindfuck wie er oft genannt wird. Von Nolan käme da schon eher Memento in Frage, sonst halt was von David Lynch. 😀

    • XXX sagt:

      Memento ist ne stinknormale Geschichte, die halt rückwärts erzählt wird.

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Wie wär`s, wenn du selbst mal etwas zum eigentlichen Thema beitragen würdest, anstatt ständig nur die Kommentare anderer User einzutreten. Langsam werd ich stinkig.

    • Sandro sagt:

      Dass der Film rückwärts (eigentlich vorwärts und rückwärts) erzählt wird, macht ihn ja so komplex. Und die Tatsache, dass der Protagonist Gedächtnisprobleme hat, ermöglicht einen Story-Twist in der eigentlichen Mitte der Geschichte. Wenn du mich fragst ist der Film von der Struktur und von der Story her ziemlich stark.

    • Sandro sagt:

      Und sorry Batcomputer, hat halt wirklich nicht so viel mit Batman zu tun.

  18. XXX sagt:

    Was das eigetliche Thema angeht: find es jedenfalls schonmal schade, dass es scheinbar wenig von Bane zu sehen gab. Es hieß zwar mal, dass Catwoman die wichtigere Rolle haben wird, aber ich hoffe, dass es nicht sowas wird seinerzeit mit Spider-Man 3, wo man sich für Venom ne große Rolle wünschte, die letzlich ziemlich klein ausfiel, während der Sandmann dagegen weit ausführlicher behandelt wurde.

    • Stefan Kraft sagt:

      Wenn ich richtig verstanden habe, wurde Venom allerdings mehr oder weniger auf Studio-/Fandruck in den Film genommen; Raimi mochte, so weit ich weiß, Venom ursprünglich nicht und wollte den Film eigentlich ohne die Figur drehen (bzw. mit einem anderen zweiten Bösewicht). Dass Venom also eine eher kleinere Rolle gekriegt hat, ist da durchaus verständlich. Ich habe auch eine Fan-Meinung gelesen, dass die guten/besseren Elemente des Films die ohne Venom sind und man auf diese Weise merkt, dass der Film eigentlich ohne die Figur gedacht war. Was daran jetzt wirklich stimmt, kann ich nicht sagen, es klingt aber durchaus plausibel.
      „Producer Avi Arad convinced Raimi to include Venom, a character whose perceived ‚lack of humanity‘ had initially been criticized by Sam Raimi. Venom’s alter-ego, Eddie Brock, already had a minor role in the script. Arad told the director that Venom had a strong fan base, so Raimi included the character to please them, and even began to appreciate the character himself.“ (Wikipedia-Artikel über Spider-Man 3)

    • XXX sagt:

      Ich weiß ja selbst, dass Venom, und zwar erst kurz vor Drehbeginn, dazukam. Ich werde das ganze mal aus meiner Sicht beschreiben, was ich alles mal gelesen habe im laufe der Jahre:

      Als Maguire noch Spider-Man war, war oft von 6 Filmen die Rede. Und Spider-Man 3 sollte der letzte von Raimi sein. Deshalb sollten es diesmal zwei Feinde ein. Einmal Harry Osborn als der neue grüne Kobold, weil der das Versteck seines Vaters fand. Der andere sollte Curt Connors alias Die Echse sein, weil dieser schon in Spider-Man 2 dazukam. Allerdings passiert wieder das gleiche wie schon davor, weshalb Doc Ock in Spider-Man 2 der Feind war: die Echse sah den Bossen zu unmenschlich aus. Deshalb wurde schon der Sandmann aufgedrückt, weil der meistens menschlich aussieht und weil man mit seinen Fähigkeiten ne Menge cooler Effekte abziehen kann. Irgendwann entschloss sich Raimi, als dritten Feind noch den Geier reinzunehmen, der von Ben Kingsley gespielt werden sollte. Allerdings kam man dann mit Venom, weil der bei den Fans ja so beliebt ist. Raimi sagte, er wüsste das, würde ihn aber nicht mögen. Er soll angeblich dazu noch gesagt haben, dass er ihn vielleicht im vierten doch behandelt, wenn er bleibt oder sie es machen können, wenn er abgegeben hat. Allerdings sollen die Bosse ihn dann gedroht haben, ihn zu feuern, wenn er nicht nachgibt. Der Rest ist Geschichte.

      Selbst wenn ein großer Teil davon nur erfunden ist, aber wenn man sich den fertigen Film ansieht, kann man doch durchaus glauben, dass es sich zugetragen hat.

    • Sandro sagt:

      Glaube kaum, dass mit Bane so etwas wie Venom passiert. Wir hatten ja in TDK auch Joker und Harvey, und dass wirkte für mich nicht überladen. Und bis jetzt scheint es ja doch so als sei Bane der Hauptgegner, die Absichten von Catwoman kennen wir ja noch nicht wirklich.

  19. Bane187 sagt:

    Also ich will hier mal was los werden scheiß egal wie der Film sein wird wir sollten C.Nolan Dankbar sein das er Batman wieder zum leben erweckt hat.

    Meiner persönlichen Meinung nach wird der Film auf jeden Fall Geschichte schreiben der Film wird DAS 11.GEBOT. Du sollst The Dark Knight Rises Kucken.

  20. Danny P. sagt:

    selbst gary oldman hat gesagt das er noch geiler wird…und wenn man das alles so hört…OMG

    • XXX sagt:

      Das steht ja auch in seinem Vertrag, ganz egal wie es am Ende aussehen wird. Ich hoffe, dass mir der Batcomputer gestattet, zumindest sowas noch sagen zu dürfen.

    • Sandro sagt:

      Stimmt schon, Schauspieler sollen die Filme in denen sie mitspielen ja auch promoten. Tatsachen auszusprechen ist ja gut, wenns im richtigen Ton geschieht.

  21. BatFan sagt:

    Hat irgendjemand hier das TDKR Footage gesehen?

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer