Menu

Brüste, Training, Papperlapapp: Gal Gadot über Wonder Woman

Wie schon Ben Affleck stand unsere künftige Wonder Woman-Darstellerin Gal Gadot von Anbeginn unter der beissenden Kritik der Fanboys. Mit Äusserungen wie „zu dünn“ und „zu wenig Holz vor der Hütte“ stichelte das Internet auf die 28-jährige Israelin ein. In einem Interview reagiert Gadot gewitzt auf diese „entscheidenden“ Kritikpunkte:

Batman-News.com übersetzte ein Interview der israelischen Abendsendung „Good Evening With Gai Pines“.

994965_335427143265723_1432024295_n

Wann haben Sie davon erfahren, dass Sie die Rolle von Wonder Woman übernehmen werden?

„Ich war gerade auf dem Weg zu einem Shooting in L.A. Ich landete in New York für einen Anschlussflug als meine Agentin, Hadass Lichtenstein, anrief. Sie meinte zu mir ‚Wonder Woman!‘ und ich meinte nur ‚Was???‘‚Die Rolle gehört dir! Aber es ist noch geheim und soll noch nicht kommuniziert werden. Du darfst mit niemanden darüber reden‘. Ich meinte zu ihr ‚Ist das dein Ernst?‘ und wir beide haben einfach geschrieen.

Also saß ich in einem Flugzeug von Israel nach New York und konnte keinen Ton von mir geben. Ich lehnte mich an das Fenster, beugte mich runter zu meinen Füßen und versuchte meine Gedanken zu sammeln. Lange Rede, kurzer Sinn: ich war total allein in New York, kam um 24 Uhr in meinem Hotel an und musste frühmorgens zum Shooting.

Ich weiß noch wie ich in der Dunkelheit an die Decke starrte und zu mir selbst sagte, ‚Es kann einfach nicht wahr sein!‘. So sollte es eigentlich nicht sein. Eigentlich hätte ich sagen sollen, ‚Wo ist der Champagner!?‘

Ihnen wird vorgeworfen zu dünn für die Rolle zu sein. Wonder Woman ist großbusig. Wird sich das ändern? 

„Hmm. Ich verkörpere die Wonder Woman der modernen Zeit. Brüste… die kann sich jeder für 9.000 Shekels kaufen und dann passt das auch. Übrigens ist Wonder Woman eine Amazone und würde man es historisch genau nehmen, dann dürfte sie nur eine Brust haben. Würde man es also genau nehmen, hätten wir jetzt ein echtes Problem.“

Also werden Sie nicht ein wenig zunehmen und sich  mit Kohlenhydraten vollstopfen bevor der Dreh beginnt?

„Ich stehe gerade am Anfang meines physischen Trainings. Ein sehr intensiver Trainingsplan: Kung Fu, Kickboxing, Schwertkämpfe, Jujutsu, Brazilian. 1001 Dinge. Ich werde an Körpermasse zulegen.“

Wer seine hebräischen Sprachkenntnisse auf die Probe stellen will, kann sich das Interview auch im Original ansehen:

httpvh://www.youtube.com/watch?v=qs-_IOkxuVw

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

26 Kommentare

  1. TwoFace93 sagt:

    Also ich empfinde Sie bis jetzt als einzige perfekte Besetzung, im Gegensatz zu den anderen Gerüchten und feststehenden Besetzungen. Sie ist für mich bis jetz der einzige Grund, den Film überhaupt zu schauen.

  2. Mr.D sagt:

    Geben wir der guten einfach eine Chance.

  3. Batman94 sagt:

    Ben Affleck wird einen guten Job Abliefern. Cavill sowieso, und auch Gal Gadot. 😉

    • Cutter sagt:

      Cavill’s schauspielerische Leistung war einer der grössten Schwachpunkte von MoS. Ich hoffe er hat etwas Unterricht genommen. Da schätze ich sogar Affleck weit besser ein. Grosses Talent besitzen beide nicht, aber Affleck den Willen an sich zu arbeiten. Ich hoffe Cavill machts genauso.
      Wer Wonder Woman spielt ist eigentlich egal oder Gal Gadot ;). Die hat einen kurzen Auftritt und das war’s.

  4. Bane187 sagt:

    Sie ist perfekt für die Rolle dass wird schon

  5. Captain Harlock sagt:

    Was nützen so viele Helden,wenn kein Bösewicht da ist !!! :))

    Ich will enlich wissen, durch welche Bedrohung so ein Aufgebot
    an Helden nötig ist.

  6. Michael sagt:

    Also das Foto sieht echt heiß aus,ich denke das alle eteas abliefern was uns umhauen wird,ich freue mich jedenfalls riesig

  7. Chalana87 sagt:

    Gal ist ein wunderschöne Frau nur als großer Wonder Woman Fan kann ich sie mir schlecht in der Rolle vorstellen. Nicht nur ihr Körper/ Brust macht die Rolle aus sondern auch eine gute schauspielerische Leistung und wenn schon ein Model für die Rolle warum dann nicht ein richtiges Supermodel das vom Aussehen perfekt passen würde, wie Adriana Lima 🙂 Aber wie gesagt ich bin sehr auf Gal Gadot als Wonder Woman gespannt. Sie wird es schon rocken

  8. lucius sagt:

    Dito. Mir schwahnt böses um ehrlich zu sein.

  9. dent78 sagt:

    Cavills schauspielerische Leistung war großartig und hat den ganzen Film getragen.Er war in jeder Szene überzeugend für mich,ist sympathisch und ist die Idealbesetzung für Superman.Affleck muss mich da schon eher noch überzeugen.In allen Filmen in den ich ihn bisher gesehen habe,war er eher blass und wurde von seinen Co-Stars(Freeman,Willis,Hartnett,Cranston,Schreiber usw.) an die Wand gespielt! Aber als Batman will und werde ich ihm eine Chance geben,Auch wenn ich überzeugt bin,dass er an Bale´s geniale Verkörperung des Dunklen Ritters nicht herankommen wird.Aber ich lass mich gern vom Gegenteil überzeugen.Was Gal Gadot betrifft freu ich mich auf sie.Ich bin gespannt,wie sie als Wonder Woman aussieht und wie nah sie an der Comicvorlage ist.Ja,auf WW freu ich mich sogar am meisten! Und wenn der Film ein grosser Kracher wird(davon bin ich 100% überzeugt) kann die Justice League mit diesen drei Charakteren und Schauspielern an der Spitze nur der Mega-Hammer werden.Avengers zieht euch warm an!!!

    • Cutter sagt:

      Cavill war eben nicht in der Lage den Film zu tragen. Er hat es nicht geschafft, seinem Charakter (Superman/Kal-El) charaktere Entwicklung und Tiefe zu verleihen. Geschuldet dem Drehbuch und dessen Aufbau in Flashbacks. Die Schuld sehe ich nicht bei Cavill, es ist schwer einen fertigen Charakter dem Publikum nahe zu bringen.
      Getragen hat er gar nichts, er hat einfach nur nach einem mittelmäßigen Drehbuch agiert. Und für die
      Justice League hätten wir nun zwei „halbwegsbegabte“ Darsteller und ein Model „dieschonmalineinemfilmmitgespielthat“.

      Den Mega-Hammer sehe ich da noch nicht…sorry. 😉

    • Cutter sagt:

      ..und was das warm anziehen angeht… Robert Downye jr., Samuel L. Jackson, Tom Hiddleston,Mark Ruffalo, Joss Whedon.

      Da ist richtig bumms dahinter.

  10. Lil' wayne sagt:

    @cutter
    Liest du eigentlich was du schreibst?
    Du widersprichst dich total. Im ersten Kommentar sagst du: „cavill’s schauspielerische Leistung war einer der größten Schwachpunkte von mos. Ich hoffe er hat etwas unterricht genommen“.
    Aber dann sagst du auf einmal dass das drehbuch schuld sei und es schwer is einen fertigen charakter den publikum nah zu bringen. Du sagst sogar selber: „die schuld sehe ich nicht bei cavill…“.
    Glaub einfach du bist ein marvel Fan und willst die dc fans ärgern.
    Den ganzen quatsch kannst über den letzten superman film erzählen aber nicht über man of steel.

    • Cutter sagt:

      Entschuldige, aber „total“ widersprechen tue ich mich nicht. Ich habe mich nur falsch ausgedrückt, aufgrund dessen, das es Antworten auf zwei verschiedene Kommentare waren.

      Also: Einer der großen Schwachpunkte war Cavill’s schauspielerische Leistung, aber Ihm allein die Schuld zu geben, wäre falsch. Es ist bestimmt schwer für einen Schauspieler gegen, oder besser doch mit, solch einem Drehbuch (Flashbacks zur Charakterbindung) seine Figur zu entwickeln.
      Es gibt Schauspieler die so etwas können. Cavill gehört (noch) nicht dazu. Größer aber wiegt der Fehler von Goyer, der das Drehbuch zu verantworten hat. Erst unter den Fittichen von Nolan und nun plötzich allein ;). Goyer ist…wird überschätzt. Meine Meinung

      Ich bin kein Marvel-Fan, ich bin kein DC-Fan … ich bin Batman-Fan, und das schon sehr lange.

      Es ist schwer in solchen Kommntarfunktionen immer alles richtig rüber zubringen. Ein Wort falsch oder vergessen….schon ergibt es ein anderes Bild.

  11. Georg sagt:

    Ein schönes neues Jahr wünsche ich allen!
    So wie sie auf dem Photo aussieht wäre es super, ich habe mir The Fast and the Furious Teil 5 und 6 angesehen, sie ist absoulut okay.
    Ich habe einmal geschrieben, das The Rock „Coole Dinge mit WB/DC vor hat“, bei Batman-News dot com, ist ein Photo wo er mit einen Batman T Shirt zu sehen ist.
    Ich dachte mir schon damals entweder Lex oder Lobo, aber Lobo wäre besser passend.

    Ein Monat noch!!!

  12. EsIstDer Pinguin! sagt:

    Denzel washington war/ist auch im gespräch für die rolle des lex
    Oder auch john stewart als green l.
    Ist aber seeehr unwahrscheinlich also einfach abwarten was die besetzungen betreffen gerüchte gibts zu viele

  13. Lil' wayne sagt:

    Im ersten Moment wirkte es so. Sorry wenn ich es falsch verstanden habe. Fande aber die schauspielerische Leistung ganz gut. Es gibt weit aus schlechtere Schauspieler

  14. Georg sagt:

    Laut CBM soll Batman vs. Superman 131 Millionen Budget haben.
    Ein nettes Taschengeld.

  15. Georg sagt:

    Und ich erwähnte The Rock, er soll angeblich John Stewart/Green Lantern spielen.
    Entweder solo oder im BvS?

  16. EsIstDer Pinguin! sagt:

    Denzel washington und the rock wären beide total unpassend erster zu alt und the rock, mal ehrlich er ist samoaner viel zu muskulös und kein besonders guter oder passender schauspieler ich hoffe die castingcrew wird da wählerisch sein
    Das geht mit ihm nicht
    Höchstens als schurke

  17. Georg sagt:

    Das passt jetzt nicht dazu, aber Batman ist Batman.
    Bei JoBlodotcom gibt es The Dark Knight Figuren, mit Bruce Wayne, Alfred und dem Batsuit
    von Hot Toys und Sideshowcollectibles.
    Sieht absolut Klasse aus, Michael Caine wirkt um 20 Jahre jünger.

  18. Joker86 sagt:

    Servus,
    also Gal Gadot hat mich jetzt nicht umgehauen. Aber im fertigen film wird sie schon reinpassen. The Rock würde noch fehlen :b :b
    130mio ist doch nichts 🙂 das sind ja normalerweise die Gehälter der Schauspieler / Helden oder nicht ??
    Da kann man nur hoffen das die den Film nicht komplett gegen die Wand fahren. Ich befürchte der Film wird kaum Story haben und ziemlich überladen werden. MOS war schon recht nice vor allem die Musik. Mir hat auch einiges nicht gefallen. z.B ZOD oder Krypton oder das harte gekloppe und gelaber am ende. Aber gut viel mehr kann man da einfach nicht rausholen, das war schon ok.

  19. Kyp sagt:

    Sie ist heiß und War bei der armee. Das wird schon. Cavill ist ei fach perfekt gewesen, man of Steel War einfach traumhaft. Ben afflek Ist vielversprechend. Ich bin wirklich voller zuversicht. Bei mos War nur das Drehbuch schwach, stil, technick, besetzung, Designs und besonders Cavill der für mich DER Superman schlechthin ist machen mir für das neue dc Universum jede menge hoffnung

  20. Captain Harlock sagt:

    Ein Held ist immer nur so gut wie der Bösewicht, den er bekämpft.

    Es ist an der Zeit, daß endlich bekanntgegeben wird, Wer diesesmal
    die Welt bedroht. 😮

  21. Michael sagt:

    Also ich muss hier erstma sagen das Cavill absolut klasse gespielt hat,ich erinnere gerne an die szene wo sein vater stirbt…..Wahnsinn und bekomme immerwieder gnsehaut beim hinsehn.Affleck wird das ding schon schaukeln als Batman wenn man sieht wieviel muskelmasse er schon zugelegt hat und er weiß wie wichtig diese verkrperung ist gerade wegen Bale’s performens.Gal muss ich sagen sieht ech heiß aus und freue mich sie im outfit zu sehn,sie ist sexy,hat tolle augen und schauspielert finde ich auch net schlecht.

Schreibe einen Kommentar zu Chalana87 Antworten abbrechen

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer