RSS Twitter Facebook YouTube

Blu-ray: ‚Justice League‘ kommt Ende März! Als Extended Cut? UPDATE!

Autor: Batcomputer | 16. Januar 2018 um 14:00 Uhr | 45 Kommentare   

Amazon.de hat seine Informationen zur deutschen ‚Justice League‘ Heimkino-Veröffentlichung aktualisiert und nun mit einem konkreten Datum versehen.

So soll der Film am 29. März 2018 erhältlich sein. Nach dem bisherigen Prozedere kann eine digitale Veröffentlichung bei iTunes und Co. 2 Wochen früher erwartet werden.

Doch spannender ist allerdings die aktualisierte Laufzeitangabe der Veröffentlichung: So soll der Film statt 120 Minuten mit 135 Minuten daher kommen. Sprich 15 Minuten mehr Filmmaterial, was für einen Extended Cut spricht.

UPDATE: Amazon hat nun 10 Tage später die Laufzeitangabe auf 120 Minuten runterkorrigiert. Auch der FSK wurde der Film bereits für eine Video-Auswertung vorgelegt und attestiert ebenfalls die Kinolaufzeit.

Vielen Dank an Johannes Winzek für den Hinweis!

45 Kommentare

  1. Geschrieben von TCooper am 06 Januar 18 um 12:13

    Wir wurden schon wieder verarscht! Ich guck mir keinen DC Film mehr im Kino an! Das Geld geb ich lieber für comics aus! Gott geht mir das gegen den Strich!

  2. Geschrieben von Ein Fan am 06 Januar 18 um 13:11

    Die 15 min retten die Rotze auch nicht.

    • Geschrieben von Doomhammer am 06 Januar 18 um 14:01

      Das ist alles Geschmacksache. So schlecht fand ich Justice League gar nicht. Spider-Man:Homecoming war für mich aber z.B. totale Rotze. Wenn das der neue Marvel-Style für zukünftige Filme von denen ist, dann Prost Mahlzeit. Für mich der absolute Spitzenreiter unter den Superhero-Kack-Verfilmungen, dicht gejagt von den Guardians of the Galaxy.

      • Geschrieben von Ein Fan am 06 Januar 18 um 14:44

        Sehe ich anders. Das MCU ist King. Das DCU dagegen eine billige Kopie.

      • Geschrieben von BatmaninEngland am 06 Januar 18 um 14:53

        Genau das was „ein Fan“ sagen würde..

      • Geschrieben von David am 06 Januar 18 um 16:54

        Du weisst das DC früher da war, folglich ist eher marvel die billige Abklatsche. Bitte informiert euch richtig bevor ihr los rotzt…

      • Geschrieben von Ein Fan am 07 Januar 18 um 15:51

        Die Idee und Umsetzung eines zusammenhängenden DC Film-Universum gab es schon vorher? Ok, krass. Erstmal danach googeln. Einen Moment.

        Oh. Nichts gefunden. „Die Suche zu ihrer Anfrage führte zu keinem Ergebnis“.

      • Geschrieben von Hasan Özkan am 06 Januar 18 um 16:59

        Was für ein Kopie?? Marvel mag vielleicht ein Konzept haben aber nur wirklich nur dank Disney können sie ihre Filme besser vermarkten und selbst der letzte Rotz bei denen wird als Rekordfilm dargestellt. Die DC Filme dagegen werden schon bevor sie in die Kinos zerrissen.
        Deshalb kommt man an Marvel nie ran.

      • Geschrieben von Ein Fan am 06 Januar 18 um 18:03

        Nicht so wild, Hasan. Dass meiste was du da sagst, lässt sich leicht widerlegen. Die Frage ist nur, warum denkst du, dass die DCU Filme schon vorher verissen werden? Und woran liegt das? Dass Warner, dass Äquivalent zu Disney, nicht ordentlich vermarktet und die Filme nicht als „Rekordfilme“ präsentiert werden? Oder doch die Tatsache, dass man kein Konzept hat? Oder dass die Filme meistens einfach nur schlecht ankommen..weil sie mal mehr mal weniger schlecht sind?

      • Geschrieben von batman01 am 06 Januar 18 um 14:46

        mcu ist disneys gelddruckmaschine. sobald kein gewinn mehr abbspringt wirds eingestampft. wird auch bald mit star wars passieren. warum hat disney wohl sonst fox übernommen. doch nur um seine zukunft zu retten. selbst sind sie doch gar nicht mehr kreativ.

        und 15 minuten können da GAR NICHTS retten. solange superman so bizar dargestellt wird, interessieren mich 15 weitere joss whedon momente auch nicht!

      • Geschrieben von Kyp am 06 Januar 18 um 15:59

        Ich stimme dir zu 90% der Marvel Filme finde ich echt sehr schwach, wohingegen ich das DCEU größtenteils sehr gut finde. Suicide Squad war natürlich eher ein Reinfall und Justice League blieb weit hinter dem zurück, was es ohne Warners Einmischung hätte werden könnnen. Aber besonders Man of Steel, Wonder Woman und Batman V Superman haben mehr Qualität als so gut wie alles von Marvel kombiniert. Aber das ist natürlich geschmackssache

  3. Geschrieben von Dark Knight81 am 06 Januar 18 um 14:48

    15min mehr? Und diese version konnte man nicht ins Kino bringen und man zahlte gute 15€ für ein Film der vom feinsten gekürzt wurde und dazu noch ein nicht gerade Top Film war??? TCopper hat recht

    • Geschrieben von batman01 am 06 Januar 18 um 15:05

      und schon 4 monate nach kinorelease kommt die heimkinoversion????
      bei bvs und wonder woman hatte es 6 monate gedauert. zeigt doch schon, dass warner den film abgeschrieben hat.

      15 minuten bei mindest 1 std. entferntem material. wow da hat man sich ja selbst übertroffen lol

      • Geschrieben von Heiko am 06 Januar 18 um 17:41

        Vielleicht solltest du das nochmal nachrechnen. Bei BvS waren es 133 Tage, bei Justice League sind es ebenfalls 133 Tage, bei Wonder Woman 139…

  4. Geschrieben von GothamKnight am 06 Januar 18 um 15:41

    Vielleicht werden auch lediglich der abspann länger sein…

  5. Geschrieben von GothamKnight am 06 Januar 18 um 15:41

    Mal ganz ehrlich, was erwarten die denn bitte mit der 15min längeren Fassung?
    Das der Film auf einmal gut wird ???

  6. Geschrieben von Roberto Blanko am 06 Januar 18 um 15:57

    Seid ihr denn mit nichts zufrieden??? Über all nur noch Leute die motzen!!!!! Leute: Ein bisschen Spaß muss sein!!!!

  7. RexMundi
    Geschrieben von RexMundi am 06 Januar 18 um 16:39

    @Batman01: „sobald kein gewinn mehr abbspringt wirds eingestampft. wird auch bald mit star wars passieren. warum hat disney wohl sonst fox übernommen. doch nur um seine zukunft zu retten.“

    Ja, ja. Bei Disney nagen sie schon fast am Hungertuch. Diese ganzen offengelegten Filmpläne für die nächsten Jahre sind alle nur Augenwischerei. Und Star Wars ist ja seit Episode 7 die reinste Flopmaschine. Hoffentlich rettet der Foxkauf noch die letzten bemitleidenswerten Disneymitarbeiter vor dem bald drohenden Ende. RIP Disney.

  8. Geschrieben von Hasan Özkan am 06 Januar 18 um 17:10

    Solange der SYNDER Cut nicht erscheint wird weder 15minuten noch was anderes den Justice League Film retten. Lass doch mal den Kerl seine Arbeit mal fertig machen.

  9. Geschrieben von Alex H am 06 Januar 18 um 17:41

    Na Also!!!!

    Wir die Fans bekommen eeeeendlich den langersehnten Extended Cut.
    Wir wissen doch alle, dass die Kinofassungen von DC Films nur was für den allgemeinen Zuschauer da draußen ist. ;) ABER wir Fans, wir Fans bekommen immer den besseren Film! ….. nicht!!! ;)

  10. Geschrieben von Two Face am 06 Januar 18 um 17:56

    Also erst einmal muss ich sagen dass mir JL im großen und ganzen sehr gut gefallen hat. Auch die Kritiken zu dem Film waren bei weitem nicht so vernichtend wie bei BvS oder Suicide Squad. Ja, Superman, Wonder Woman und BvS sind besser, aber so schlecht wie ihn einige hier machen wollen finde ich ihn nicht. Is aber letztendlich alles Geschmackssache. D.h. auch das ich prinzipiell jede zusätzliche Minute für einen Extended Cut gut heiße. Enttäuschend finde ich das es nur 15 Minuten sind. Ich hatte eher so auf eine 3 Stunden Version des Films gehofft. Eins muss ich jedoch zugeben. In letzter Zeit werden ja immer mehr Infos veröffentlicht wie eine Version von Zack Snyder hätte aussehen können. Und die klingt um einiges cooler und hätte vielleicht eher in den Canon von MoS und BvS gepasst. Schade das hier Warner nicht die Finger von lassen konnte. Es also bleibt ist dieses Gefühl es hätte werden können wenn Warner nicht eingegriffen hätte… Warner hat einfach zu viele zu schlechte Entscheidungen getroffen. Offenbar gibt es ja jetzt personelle Änderungen in der Führungsebene der DC Sparte. Hoffen wir dass die endlich mal fruchten. Auf einen Snyder Cut zu warten halte ich für Schwachsinn. Der wird nicht kommen (leider, leider).

  11. Geschrieben von batman_himself am 06 Januar 18 um 19:22

    15 Minuten bringen nichts. Snyder soll lieber seinen 3 Stunden Film machen und Warner den dann rausbringen.
    Der Kinofilm war jetzt nicht unansehnlich und konnte schon, mit Abstrichen, gefallen. Das der Film eigentlich ganz anders aussehen sollte habe Ich erst hinterher erfahren (von wegen „nur“ Nachdrehs. Vieles, wie z.B. die Rückkehr Supermans, wurden total verändert. Von den Superman-Szenen von Snyder wurde nichts verwendet, so sieht Cavills CGI-Oberlippe in jeder Szene kagge aus…)

    • Geschrieben von Ein Fan am 06 Januar 18 um 22:55

      Auch dann wollen die Menschen DIESEN Batman und DIESEN Superman nicht sehen! Diese Inkarnationen sind völlig verbrannt.

      • Geschrieben von Oliver am 07 Januar 18 um 02:33

        Und der erleuchtete „The Fan“ tut alles um sein Evangelium vom reinen MCU unters Volk zu bringen und die Reihen der verblendeten Ketzer des DCEU zu bekehren. Leider ist jedoch allzu offensichtlich, dass das MCU Blendwerk ist, unterhaltsames zwar, aber doch Blendwerk.

        Leider hat Warner alles getan um die unleugbar vorhandene Substanz des DCEU mehr und mehr dem MCU-Blendwerk anzupassen, auf dass es dem gemeinen Volk gefalle und hat so die Vision seiner Schöpfer mehr und mehr zerstört.

        Es ist zu hoffen, dass ein zu veröffentlichender Extended Cut wieder mehr von dieser ursprünglichen Vision enthält, was ich sehr begrüßen würde.mJede Minute, die ein Extended Cut den Kino Cut näher an die ursprüngliche Vision bringt ist eine gute Minute, auch wenn es letztlich doch nur magere 15 zu sein scheinen.

      • Geschrieben von Ein Fan am 07 Januar 18 um 15:55

        Dein theologischer Ansatz gefällt mir, wenn auch etwas dramatisch klingend. Auf jeden Fall sehr charmant geschrieben! Weißt du, was Batman aus dieser Qual herausführen könnte? Die Verfilmung der Arkham Spiele! Das waren bessere Stories (vor allem Arkham City und Knight, Leck mich fett!) als die von Terrio (wofür hat der nochmal nen Oscar?) und Schneider.

  12. Geschrieben von Florian am 06 Januar 18 um 19:42

    Ein Snyder Cut ist meiner Meinung nach sehr unwahrscheinlich,da man dann noch mehr Geld in das schwächelnde Filmprojekt stecken müsste.

  13. Geschrieben von batman_himself am 06 Januar 18 um 21:02

    Dann hätte man sich auch die 15 Minuten sparen können. Was soll da jetzt erzählt werden? Ist doch ’ne Mogelpackung wie eine Cornflakes-Packung. Da ist auch viel Luft drin…

  14. Geschrieben von Vartox am 06 Januar 18 um 23:19

    Jetzt wartet doch erstmal ab, ob da jetzt wirklich 15 Minuten mehr drauf sind und wenn ja, was soll’s ?
    Jeder der sich den Film kaufen will, kauft sich den Film sowieso und man kann höchstens nur mit diversen Erweiterungen rechnen.
    Ist doch schön, so kann sich jeder der den Film im Kino sah auf neue Szenen freuen, wer dann aber einen gänzlich anderen Film erwartet, der wird wohl enttäuscht werden.

  15. Geschrieben von Rhyddler am 06 Januar 18 um 23:59

    Ich freu mich auf die paar Minuten mehr. Ein paar Minuten mehr haben immerhin auch schon Batman vs. Superman extrem aufgewertet – für mich zumindest.

  16. Geschrieben von batman_himself am 07 Januar 18 um 01:58

    Blöd, das Ich mir wieder nur die 3D-Version ansehen werde, BvS hatte da auch nicht den extended Cut drauf, sondern nur auf der BD.

    Vielleicht sehen wir nur neue Szenen, in denen Bruce Wayne mit dem Mercedes fährt😉

  17. Geschrieben von Sephiroth am 07 Januar 18 um 10:53

    Hm… schade… hätte auf mehr gehofft :P

    Wobei ich bei JL ja immer wieder sagen muss, dass der Film in seiner kurzen Spieldauer tatsächlich perfekt funktioniert hat…

  18. Geschrieben von Flo am 08 Januar 18 um 11:11

    Also ich hab mir jetzt nach längerer Zeit, Justice League nochmal in einem kleinern Kino, wo nur ich und mein Bruder Gäste waren, in aller Ruhe (ohne ständiges lachen, nerven, etc. der anderen Gäste) angesehen und wir sind beide zum Entschluss gekommen, das der Film eigentlich gar nicht so schlecht ist wie er von manchen dargestellt wird! Wir haben uns JL auch am Release-Tag angesehen und da hat er uns nicht so vom Hocker gerissen, aber jetzt müssen wir beide sagen das es ein toller Film ist, und vlt. holen die 15 Min. noch ein bisschen mehr raus (obwohl ich glaube das die 15 extra Minuten nur der Abspann mit der 2 Post-Credit Scene sind)!

    • Batcomputer
      Geschrieben von Batcomputer am 08 Januar 18 um 11:15

      Die Kinofassung lief schon 120 Minuten und 23 Sekunden inklusive Abspann und den 2 Post Credit Scenes.

  19. Geschrieben von Visual Noise am 12 Januar 18 um 01:44

    Es ist echt schwierig diese prognostizierte Laufzeit beurteilen zu wollen, wenn der Kinofilm einfach nichts von der eigentlichen Regisseurarbeit wieder gegeben hat…

    Werde mir dennoch die BluRay holen… Wieder erstmal alles toll finden und dann daran denken, wie so unheimlich viel verschenkt wurde…

  20. Geschrieben von Gerd am 16 Januar 18 um 09:29

    Übrigens an alle die hoffen: Amazon hat die Laufzeit auf 121 Minuten korrigiert………………….

  21. Geschrieben von batman_himself am 16 Januar 18 um 15:06

    Der ganze Wind für nichts😑

  22. Geschrieben von Visual Noise am 16 Januar 18 um 15:55

    Sollte sich das Update bewahrheiten bleibt der Film also so wie er ist??????? AAAARRRRRRGGGG!!!!!

  23. Geschrieben von Sephiroth am 16 Januar 18 um 16:20

    Zum Update:

    Sehr schade.

    Zum Film:

    Dafür ist die Kinofassung ja dennoch nahe an einem perfekten Schnitt, also nicht so dramatisch.

  24. Geschrieben von Man Of Steel am 16 Januar 18 um 17:52

    Macht mich richtig traurig!
    Ich hatte zumindest auf mehr Backstory von Cyborg gehofft.
    Ich kann das nicht Verstehen, dass so viele Szenen aus dem Trailer nicht im Film zu sehen waren.

    • Geschrieben von Arieve am 16 Januar 18 um 22:25

      Ja, echt schade. Wo es doch noch genug zum Unterfüttern gäbe ohne dass es viel Geld kosten würde. Man hat ja schon einiges in den Trailern und an deleted Scenes gesehen.

      Aber vielleicht wollen sie auch erst mal schnelles Geld machen und bringen irgendwann später nochmal ne Art Sonderedition. Da gab es ja mal ne News mit nem entsprechenden Gerücht dazu.

  25. Geschrieben von Vartox am 16 Januar 18 um 20:29

    Um den Film eventuell besser zu machen müsste man diverse Dinge umschneiden und mit anderen unbearbeiteten Material ersetzen. Dies wird Warner nicht machen.
    Dieser Film hat ihnen so schon viel zu viel Geld gekostet und ich hatte sowieso den Eindruck, dass sie froh sind dieses für sie unerfreuliche Kapitel, so schnell wie möglich hinter sich zu bringen.
    Den Film jetzt einfach in der Kinoversion zu veröffentlichen, ist für sie der einfachste Weg. Den Film erweitert oder in einer Snyder Version zu veröffentlichen, würde ihnen nur weiteres Geld kosten und man hätte wieder eine größere Aufmerksamkeit. Das will Warner bei diesen Film bestimmt nicht mehr. ;)

  26. Geschrieben von Bud Benzer am 17 Januar 18 um 09:42

    Bei den KOllegen von.com steht includes Bonus Scene,,,,

    • Geschrieben von Kyp am 17 Januar 18 um 11:16

      Schon lächerlich. Scene. As in Singular.

  27. Geschrieben von neonidas am 18 Januar 18 um 07:40

    alles nur noch lächerlich … Am besten 3-4 Jahre pause mit DC und in der Zeit ne gute Vorbereitung ausarbeiten für nen Reboot

  28. Geschrieben von Visual Noise am 18 Januar 18 um 09:48

    Vielleicht isses ja der langerwartete alternate Shot mit Lex und einer Lobo-Perücke… Da soll doch bitte mal jemand ein Gif erstellen! xD~

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden auf Spam überprüft. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.