Menu

Birds of Prey: Erste Story-Details & Character-Infos

Bald erwartet uns mit „Birds of Prey“ ein Film mit viel Frauenpower. „Revenge of the Fans“ möchte nun erfahren haben, was die Hauptfiguren treiben, bevor sie sich zu einer Gruppe zusammenschließen.

ACHTUNG: Spoiler-Warnung!

So soll Dinah Grace aka Black Canary (Jurnee Smollett-Bell) im Film eine Sängerin sein, die sich Nächtens auf Verbrecherjagd begibt.

 

Helena Bertinelli aka Huntress (Mary Elisabeth Winstead) stand als Auftragskillerin in Black Masks Diensten, bis sie spitz bekommen hat, dass der Schurke ihre gesamte Familie umgebracht hat. Huntress möchte im Film Rache an den Gangsterboss nehmen, und begibt sich auf die Jagd.

 

Harley Quinn (Margot Robbie) versucht währenddessen über die Trennung von ihrem Lover – dem Joker – hinwegzukommen. Dieser soll in Birds of Prey nur erwähnt werden. In Persona werden wir den Bösewicht nicht zu sehen bekommen.

Die Polizistin Renee Montoya ist laut der Story-Gerüchte hinter Huntress und Black Mask her, da die beiden eine Menge Schaden angerichtet haben und eine nicht unbeträchtliche Zahl von Menschen auf dem Gewissen haben.

Die Truppe zusammenführen wird letztendlich die junge Cassandra Cain, die von Black Mask entführt wurde, da er in dem Mädchen eine perfekte Killerin sieht und sie dazu ausbilden möchte. Cassandra Cains Werdegang soll dem von X-23 aus Logan ähneln, lediglich ohne Superkräfte. Das Mädchen soll gut darin sein, Menschen umzubringen, was sie der schädlichen Erziehung ihres Vaters zu verdanken hat, der sie zu einer Waffe formen wollte. Im Film selbst wird Cain als gequälte und schweigsame Killermaschine dargestellt.

Angeblich soll es den Birds of Prey gelingen, Cassandra Cain schon vor dem dritte Akt aus den Fängen von Black Mask zu befreien, der anschließend seine Leute auf die Truppe hetzt. Anschließend kommt es zu der finalen Konfrontation mit Huntress, die endlich ihre Chance sieht, sich an den Schurken zu rächen. Renee Montoya erkennt im Laufe des Films dass Huntress, Black Canary und Harley Quinn gar nicht so verkehrt sind. Nach dieser Erkenntnis möchte sie sich auch dem Team anschließen.

Revenge of the Fans hat noch von einem „epischen“ Cameo-Auftritt gehört, möchte aber diesem Gerücht erstmal auf den Grund gehen, bevor sie mitteilen, wer sich hinter dem Gastauftritt verbirgt.

Quelle: Revenge of the Fans

12 Kommentare

  1. Avatar Sören sagt:

    Hört sich nicht schlecht an, das Black Mask mit der Ermordung von Huntress Familie was zu tun hat, habe ich mir schon gedacht.

  2. Avatar Captain Harlock sagt:

    … einem „epischen“ Cameo-Auftritt …

    Wer würde passen ???
    Hoffentlich nicht der Batfleck !!!

    … aber am Ende des Films würde Wonder Woman passen,
    auf der Suche nach neuen JL-Mitgliedern

    • Avatar Captain Harlock sagt:

      … oder Batwoman ?!

      (by the way, habe gerade ein Elsworlds-Bild entdeckt,
      auf dem Arrow und Flash die Rollen/Kostüme getauscht
      haben.)

    • Avatar BrightKnight sagt:

      Ich kann mir fast nicht vorsteklen, dass irgendwer der aktuellen Helden/Schurken auftritt… Und man DAS als episch bezeichnen würde.
      Aber wahrscheinlich (so n inflAtionär, wie das Wort benutzt wird), wird es das eben wohl doch sein….
      Oh, schaut… 20 Sekunden Gal Gadot… Wie episch!!!

      Wenn ich mir vorstelle, bei Marvel wäre jeder Cameo „episch“… ;)

      • Avatar TheFan sagt:

        Völlig richtig. Fast die ganze Welt wartet gebannt auf den Trailer zu A4. Alles Andere ist momentan „nice to know“. 2019 zählt bei mir primär – wie 2018 auch – nur das MCU. Zu Batman gibt’s ja leider immer noch keine genauen Infos. Von daher. Das ist das Einzige im DCEU, was mich wirklich brennend interessiert. Aber bitte ohne Affleck.

  3. Avatar Sören sagt:

    Batgirl vielleicht ? ich weiß es heißt soll nicht vorkommen, aber ein Cameo Auftritt am Ende währe doch möglich?

  4. Avatar Batman sagt:

    Spielt der Film vor Suicide Squad oder danach ??

  5. Avatar the DK rises sagt:

    Haben sich Harley und der Joker getrennt, oder WB und Leto? :-)

    • Avatar Florian sagt:

      Da ein Joker-Film mit Jared Leto geplant ist, gehe ich davon aus das zwischen Warner Bros. und Leto alles okay ist.

      • Avatar BrightKnight sagt:

        Nachdem „Morbius“ inzwischen in der Pre-Production ist, dürfte Leto doch aus dem DCU raus sein… Harvel und DC Schurke gleichzeitig? Glaub ich nicht dran…
        Abgesehen davon, dass ich die Sony-Schurken-Verfilmungsidee nicht mag… und Venom schon mist war, wäre das einzig positive, dass der peinliche Joker-Manson-Zuhälter endlich Geschichte ist

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

Umfrage

Worauf hofft bzw. freut ihr euch 2019? Mehrfachnennungen möglich.

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

COUNTDOWN TO „THE BATMAN“

Tage
8
2
0
Stunden
2
0
Minuten
3
5
Sekunden
5
1