Menu

Beware the Batman: Neue CGI-Serie angekündigt

Sam Register, seines Zeichens Vizepräsident der Kreativabteilung bei Warner Bros. Animation, kündigte eine neue Batman TV-Serie an, welche komplett am Computer erstellt wird.

So soll die Serie 2013 an den Start gehen und den Titel ‚Beware the Batman‘ (‚Nehmt euch vor Batman in Acht‘) tragen. Laut Register soll die CGI-Serie einen optisch klassischen Batman zeigen, welcher zusammen mit einem bewaffneten Alfred Pennyworth und einem weiblichen Ninja namens Katana als Sidekick gegen das Verbrechen kämpft. Katana soll zwar ein klassischer Sidekick, aber kein Ersatz für Robin sein.

Als Gegner wird man ungewöhnliche Schurken wie Professor Pyg sehen, aber auch klassische Villains wie der Joker oder der Pinguin werden vorkommen.

Quelle: The World’s Finest

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

24 Kommentare

  1. Men of Steel sagt:

    Mich würde es freuen wenn sie mal wieder eine klassische Batman Story in Serienform bringen würden. Egal ob trick oder real. Eben wie TAS oder The Batman oder eben auch wie die 60er Serie mit dem guten Herr West nur halt ernster. So was vermisse ich wirklich.

  2. Nick Benjamin sagt:

    So ein Schwachsinn! Das brauch doch kein Mensch

  3. Captain Harlock sagt:

    Auf die neue Serie bin ich schon mächtig gespannt.

    Bis es soweit ist könnte Warner die alten Serien auf DVD rausbringen.

    TAS oder The Batman währen SUUUPER !!!

    Eine Schwertkämpferin Namens Katana ist ja eigentlich nichts neues,
    die gab es bereits in den 70ern Comics. Sie war mitglied des Bat-Teams
    oder Batman-Teams.

  4. xHCx sagt:

    das ist doch echt totaler quatsch.

  5. Captain Harlock sagt:

    WAS IST DARAN QUATSCH ???

  6. The Dark Knight Begins sagt:

    Verstehe. Ein menschliches Aussehen ist ja nicht mehr zeitgemäß, deshalb sehen die „neuen Animated Batmänner“ alle aus wie Ameisen, Fliegen und Heuschrecken, ja doch das macht Sinn und hat mich ja noch nie gestört.

  7. The Dark Knight Begins sagt:

    Verstehe. Ein menschliches Aussehen ist ja nicht mehr zeitgemäß, deshalb sehen die „neuen Animated Batmänner“ alle aus wie Ameisen, Fliegen und Heuschrecken, ja doch das macht Sinn und hat mich ja noch nie gestört.

  8. Julez sagt:

    Find ich NICHT gut!!
    Gefällt mir genau so wenig, wie dieser Brave and Bold Quak! Ebenso wenig gefällt mir, wenn Batman gegen Außerirdische kämpft! Batman ist eine düstere Figur und genau so sollte er dargestellt werden! TAS oder Under the Hood, dort ist Batman absolut gelungen und ich denke, das the Year One ebenso genial wird!!!

  9. Kyp sagt:

    Der „zeichenstil“ ist gar nicht meins. Aber das ist geschmackssache. aber ein bewaffneter alfred der mit kämpft? das ist einfach nur dämlich

  10. Sonny David sagt:

    So ein Schrott hab ich schon lange nicht mehr gehört..bzw. gesehen.
    Muss „The Dark Knight Begins“ und „Julez“ Recht geben… Sieht sowas von Käse aus. Sollte am besten gleich aufm KiKa oder bei SuperRTL laufen!!! 🙁

  11. Genso sagt:

    Das ist wirklich der blanke Hohn. Allein das Bild zeugt doch wieder das es sich an Kinder richtet und nicht an Jugendliche/Erwachsene. Ein bewaffneter Buttler geht mal überhaupt nicht, wenn man bedenkt das Batman wichtig ist niemanden zu töten. Professor Pyg und was soll der andere darstellen, Frogman? Also wie passen diese Charaktere nach Gotham? Ich rede jetzt nicht von nolanischen Realismus, aber selbst bei unrealistischen Foes hatte man einen Hintergrund: Warum und wieso! Der Ninja-Sidekick ist bei all den anderen Sachen noch normal, gerade bei der Anime-Welle muss man sowas haben. *rolleyes*

    Wo ordnet sich das zeitlich ein? Es kann schlecht ein früher Bats sein, weil dieser ein Einzelgänger ist und ein gereifter ebenso nicht, wo ist Robin/Oracle etc.?

    Abschließend bleibt zu hoffen das sowas schnell floppen wird, damit wieder Platz für gute Sachen da ist wie TAS, Under the Red Hood oder das von mir sehnlichst erwartete Year One.

  12. Julez sagt:

    Dem stimme ich 100% zu!!
    Ich frage mich sowieso warum man nicht bei den Wurzeln der Geschichte bleiben kann. Das ist doch der Batman den wir alle Lieben und bewundern. Die Antwort ist, da die KINDER keinen Bezug zum realen Batman haben da sie keine Ordentliche Zeichentricksendungen kennen. Solche Sendungen zielen darauf ab, eine neue Batman-Generation aufzubauen. Dauert nicht mehr lange und BATMAN ist ein Außerirdischer und läuft in nem Neonfarbenen Anzug durch Pandora. Schaut euch den ganzen Mist im TV an!! Die Kinder tun mir echt leid!!!

    In meiner Kinderheit war noch Platz für Helden da hatte jeder Superheld ne Sendung die Mindestens halb so gut wie TAS war. Wenn WARNER schlau wäre, würde WARNER ähnlich wie bei YEAR ONE kult Comics verfilmen. Stellt euch vor The Long Helloween oder Dark Victory würden verfilmt werden!! So was hätte absoluten Kultstatus und würde den Bereich Zeichentrick abdecken!!!

  13. The Dark Knight Begins sagt:

    Es ist genauso wie bei Schumacher – wer keine Verantwortung für ein Thema übernehmen will und kann, sondern nur am KOMMERZ interessiert ist, der kauft sich einfach die Rechte und macht aus Batman eine Hure des Geldes! Ekelhaft!

  14. Don85 sagt:

    Julez hat zu 100 % geschrieben was ich mir denke! So ein Dreck! Anstatt dass Sie die ganze Zeit so Sachen wie Brave and the Bold oder diesen Schund hier rausbringen, sollten Sie mal eine real-life-actionserie o.ä produzieren. Für die Produktion wären die Leute von „Bat in the sun“ genau die Richtigen!

  15. Maro sagt:

    Gefällt mir nicht. Ich würde mir es wünschen das wieder eine ganz normale Serie von Batman starten würde.

  16. d-kun sagt:

    Die original zeichentrickserie war cool. Die habe ich gesen wo ich 6 oder 7 war. The Batman lief damals auf RTL 2, oder? Das fand ich auch cool. Zwar nicht so düster, aber vom Animationstil echt genial.
    Was cool wäre, wenn man richtige Anime Seriem machen könte, so im Stil von Gotham Knight. Aber DAS hier ist echt Kinderkram.

    Ich habe „Batman Brave and Bold“ noch nie gesehen. Wo läuft das?

  17. Bat-Mite sagt:

    Ich würde mich freuen, wenn sie den alten TAS Style wieder beleben würden. Die Sednung hat bewiesen, dass man trotz minimalistischen Zeichnungen das Maximale raushauen kann. Ganz davon abgesehen waren die Storys von Dini und Co auch um längen besser als alles was danach kam. Ein Batman im Animestil würde allerdings auch seinen Reiz haben solange er so gezeichnet ist wie der Deadpool-Oneshot aus Gotham Knight

  18. Nims sagt:

    Was soll das bitte schön werden???
    Ich stelle mir ernsthaft die Frage, warum Warner/DC nicht einfach einen neuen Superhelden erfindet!!! Somit müßten sie Batman nicht lächerlich machen. Ich Finde Batman hat schon genug ertragen seit Batman of the Future oder Justice League und Batman und Superman.
    Batman ist ein einsamer stiller Wächter! Batman braucht weder Robin noch Superman! In den meisten Fällen machten diese Charaktere Batman kaputt!!! Oder wie seht ihr das???
    Und jetzt soll auch noch Alfred kaputt gemacht werden und nebenbei der Grundsatz, das Batman niemanden tötet???

  19. Matches sagt:

    So was ähnliches wie Smallville müsste doch in Gotham City auch möglich sein.Oder etwa nicht?
    Finde auch das in letzter zeit die Gesichter komisch aussehen in den Trickfilmen.
    Lieben Gruss von Matches.

  20. Hercules sagt:

    Also der Alfred reizt mich noch die Sere anzuschauen aber diese Katana weiss nicht lieber ein Robin bsp. Jason Todd der im Verlauf vom Jocer entführt wird und niemehr auftaucht da es wohl eine Kindersendung ohne Mord und Totschlag wird. Aber das Gegner wie Prof. Pyg auftauchen find ich toll dann wird es vielleicht n`blutiges Stake MUAHAHAHAHAHAHAHA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  21. Bat-Fan sagt:

    Ich kann nur vielen hier zustimmen.
    Batman verkommt langsam zu einem echten flopp, wenigstens was die TV Varianten angeht.

    Die ganz frühen Batmanserie(n) = Zum Teil etwas seltsam, aber wenn man sich die Serien aus dieser Zeit alle einmal anguckt keine Ausnahme^^
    BTAS = Absolut sehenswert und immer noch die Serie schlechthin in meiner Kindheit.
    Batman Beyond = Man kann es nur lieben, oder hassen. Ich für meinen Teil mochte die Serie fast noch mehr als das Original.
    The Batman = Guter Zeichenstill und eine weitgehend durchgehende Handlung, wenigstens Handlungspunkte
    Aber BTBatB war einfach nur noch schlecht.

    Ich meine wir sehen doch an Serien wie „Young Justice“, dass es möglich ist DC in einer ordentlichen Variante (Sowohl Story, als auch Zeichentill) auf den Fernseher zu ekommen, warum klappt das nicht mehr mit Batman?

    Ich sehe in „Beware the Batman“ nichts gutes.
    Zugegeben, mir hat damals auch die Serie mit Adam West gefallen, aber ich wage zu behaupten, dass diese damals noch einen gewissen Charm hatte. (Batman hält die Welt im Atem steht noch immer in meinem DVD Regal für Trash Abende^^)

    Mein Urteil nach nur einem Bild von BtB:
    Bitte lasst das sein! Springt nicht auch die Animations-Quatsch-Schiene auf und bleibt beim Zeichnen! Verschandelt Batman nicht noch weiter und gebt uns etwas, was dem Dunklen Ritter gerecht werden kann.

  22. ThomaS sagt:

    Wenn es um Batman geht, scheinen viele Leute mit Absicht alles ruinieren zu wollen. Was ist denn bitte so schwer daran, eine schöne, unterhaltsame, sich an die Comics haltende Fernsehserie zu produzieren? Am Ende ist niemand glücklich: die Fans sind sauer, die Einschaltquoten miserabel.

  23. Gerrio sagt:

    Es ist bitter solche Berichte zu lesen… ich meine Alfred mit einer Waffe? Das geht sowas von gar nicht. Haben die Autoren jemals ein paar Batman-Comichefte gelesen? Batman verabscheut Schusswaffen doch vermutlich mehr als alles andere. (Was ja auch kein Wunder ist) Oo Ich glaube nicht, dass ich mir sowas antun werde..

  24. cialis sagt:

    Hi, your ideas are worth beeing put in practice. I like them very much. what is cialis

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer