Menu

Batman/Superman – Was erwartet uns?

Tag 1 nach der großen Ankündigung des ersten Batman/Superman-Films. Zeit sich etwas dem gesagten auseinanderzusetzen. Den Anfang mach die auf Video festgehaltene Ankündig von Zack Snyder:

Zuallererst möchte ich anmerken, dass ich mich auf dieses Projekt sehr freue und damit besser leben kann, als ein überhastetes Justice League-Projekt aus dem Boden zu stampfen. In meinen Augen hat Warner nun den richtigen Weg eingeschlagen um aus ihren DC Figuren ein zusammenhängendes Universum zu formen. Dies hätte schon spätestens mit ‚Green Lantern‘ eingeleitet werden sollen, aber aus unerfindlichen Gründen entschied man sich seinerzeit dagegen. Nun sieht man also den Urvater der modernen Superhelden als DAS Vehikel, um weitere DC-Figuren zu etablieren.

Aus strategischer Sicht hätte man es fast nicht besser machen können:

Punkt 1: Hätte man einen eigenständigen Batman-Reboot angekündigt, wären vielleicht Ermüdungserscheinungen seitens der Fans eingetreten, die nicht schon wieder die Origin-Geschichte erzählt bekommen wollen – wie es schon bei ‚The Amazing Spider-Man‘ der Fall war. Wie schon beim Spinnenmann wäre man zu nah und offensiv gegen das eigene, funktionierende Vorgänger-Franchise angetreten. Nun hat man die Möglichkeit einen neuen Batman zu etablieren ohne wieder eine Entstehungsgeschichte breittreten zu müssen.

Punkt 2: Was der Joker in ‚The Dark Knight‘ war, könnte nun Batman für ‚Man of Steel‘ werden. Ein Must-See-Element. Ein Ereignis, welches es in dieser Form noch nicht gegeben hat.

Punkt 3: Man ist nicht auf weitere Justice League-Mitglieder angewiesen. Im Gegensatz zu den ‚Avengers‘ braucht es schlicht nur diese beiden Superhelden um daraus einen Event-Film zu kreieren. Gleichzeitig stellt dies einen fulminanten Auftakt zu einem ‚Justice League‘-Klassentreffen dar.

Das klingt zumindest nach einem Plan und bin soweit mit dieser Lösung im Reinen. Doch was wird uns in diesem Film erwarten? Über den Inhalt zu rätseln dürfte Mühsam werden, aber Zack Snyder und David Goyer geben bereits erste Hinweise darauf, wohin die Reise gehen wird.

Auf der San Diego Comic Con lies Zack Snyder folgenden Dialog aus Frank Millers Kultcomic ‚The Dark Knight Returns‘ zitieren:

„Vergiss es niemals, Clark. In all den kommenden Jahren.
Wenn du ganz alleine bist, dann denk an meine Hand an deiner Kehle.
Vergiss es niemals, wer dich heute besiegte.“

Dies sind die letzten Worte Batmans an Superman im finalen Kampf, bevor Bruce einen Herzinfarkt erleidet und stirbt.

Wie Snyder schon auf der Comic Con vorausschickte, wird die Storyline von  ‚The Dark Knight Returns‘ NICHT adaptiert. Das Zitat soll lediglich behilflich sein, die Geschichte zu erzählen. Wir können also davon ausgehen, dass zumindest die erste Konfrontation der beiden nicht die freundschaftlichste sein wird.

Auch der noch nicht finale Titel des Films tendiert in die Batman GEGEN Superman-Richtung: „Wir wissen noch nicht wie wir ihn nennen wollen“, meinte Snyder auf dem Superman-Panel. „Superman vs. Batman‘, ‚Batman vs. Superman‘ – aber dass die beiden auf der Leinwand zu sehen sein werden, das steht fest.“

Im anschließenden Superman-Panel meinte David Goyer auf die Frage, ob er von den Reaktionen darauf, dass in ‚Man of Steel‘ Superman General Zod das Genick bricht, überrascht war. „Bis zu einem gewissen Grad wurde Superman seit den Donner-Filmen filmisch nicht mehr neuinterpretiert. Im nächsten Film werden wir näher darauf eingehen. In ‚Man of Steel‘ ist er noch nicht komplett geformt. Er wird sich im nächsten Film den Auswirkungen stellen müssen.“

Dass Christian Bale nicht mehr in das Batman-Kostüm steigen wird, dürfte inzwischen jeder Batman-Fan mitbekommen haben. Stellt sich nun die Frage, wer sein Nachfolger sein könnte. Bislang gibt es keinerlei Gerüchte hierzu, aber blicken wir doch mal ein wenig in die Vergangenheit. Armie Hammer (‚The Lone Ranger‘) WAR vertraglich bereits Batman. Er sollte ihn in dem gescheiterten ‚Justice League‘-Projekt aus dem Jahr 2007 verkörpern. Wird man wieder auf ihn zurückgreifen? Chris Nolan hatte 2003 noch diese Kandiaten zum Vorsprechen gebeten: Joshua Jackson, Eion Bailey, Hugh Dancy, Billy Crudup, Cillian Murphy, Jake Gyllenhaal und Henry Cavill, welcher letztendlich zum Mann aus Stahl wurde.

Batman/Superman soll 2014 in Produktion gehen und ist für einen Kinostart im Sommer 2015 angedacht. Henry Cavill wird die Rolle des Superman/Clark Kent übernehmen, Amy Adams ist Lois Lane und Lawrence Fishbourne Perry White. Ein Batman-Darsteller wird aktuell gesucht. Die Story wird von Zack Snyder und David Goyer gemeinsam verfasst. Regie übernimmt Zack Snyder. Emma Thomas und Chris Nolan werden als Ausführende Produzenten das Projekt im Hintergrund begleiten.

 

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

64 comments

  1. TiiN sagt:

    Mich freut es, dass „Man of Steel“ offenbar doch etwas mehr ist, als einfach nur eine der vielen neuen Comic-Verfilmungen. Ein „Man of Steel 2“ mit Lex als Schurken und sonst nix neuem hätte mich vermutlich gelangweilt, ebenso wie ein langweiliger Titel „Man of Steel 2“. Das bleibt uns nun anscheinend erspart.
    Es gibt viel Potential, das muss jedoch auch genutzt werden. 🙂

    2015 wird ein heftiges Kinojahr …

  2. Robin sagt:

    Ich habe immer noch Gänsehaut. Das wird sowas von Geil xD

    • Kyp sagt:

      ja dem lässt sich nichts hinzufügen. Ich bin ernsthaft heute morgen aufgewacht und war mir nicht sicher ob ich das wirklich gestern abend angetrunken auf einer Party gelesen habe, das mein größter Filmwunsch in Erfüllung geht. Und verdammt, habe ich mich gefreut als mir klar wurde das es kein Traum war 😀

  3. Mr.D sagt:

    Die aufgezählten Gründe hören sich vernünftig und ich freue mich auf den Film, meinte befürchtung ist eher die was Zack Snyder aus unseren geliebten dunklen Ritter macht.

    • RexMundi sagt:

      Geht mir leider auch so. Schwanke zwischen „Geil“ und „Oh oh“.
      Ich fand MoS bei Weitem nicht so schlimm, wie ich an allen Ecken gehört habe aber aus dem Sitz gerissen hat er mich jetzt nicht.

      Ich hoffe Snyder ballert den Dunklen Ritter nicht ins Aus.

  4. EsIstDer Pinguin! sagt:

    Jetzt wärs hammergeil wenn in dem kommenden batman/superman film die für die nolan-filme unrealistischen gegner batmans auftreten wie z.b. killer croc oder mr.freeze oder mal scarecrow bei dem die haluzinationen wie in batman animated oder bei arkham asylum sind

  5. Bat92 sagt:

    Endlich „wieder zurück im Spiel“ 😀

  6. NIghtwing sagt:

    Wie gesagt, Warner hat Nolan nicht ohne Grund in MoS und den folgenden Projekten mit eingebunden…

  7. Bane187 sagt:

    Ich hoffe dass Batman dem Stählernen den Arsch aufreißt und ich bin gespannt ob Superman Batman einen Kryptonidring gibt

  8. Captain Harlock sagt:

    Ich könnte mir folgende Personen gut vorstellen:

    -Als Batman/Bruce Wayne – Jim Caviezel (John Reese aus Person of Interest)

    -Als Joker – Robert Knepper (Theodore „T-Bag“ Bagwell aus Prison Break)
    wer die Serie Prison Break kennt, wird mir bestimmt voll und ganz zustimmen,
    Robert Knepper ist die perfekte Besetzung dafür !!!

    Als den Bauchredner – Michael Emerson ( Harold Finch aus Person of Interest)

  9. Bane187 sagt:

    Als Batman Ryan Gosling und als Joker Adryen Brody Ryan Gosling ist einer der talentiertesten Schauspieler die ich kenne alleine seine Darstellung in Drive ist schon Legendär. Und Adryen Brody sieht schon aus wie der Joker .

  10. Suspiria sagt:

    Definitiv Ryan Gosling für Batman/Bruce Wayne. Würde ihm das absolut zutrauen.
    Und für den Joker wäre Benedict Cumberbatch eine passende Wahl. Aber vielleicht auch schon etwas zu offensichtlich. Ausserdem ist er ja auch schon in Star Trek und die Hobbit Serie involviert. Und halt Brite, keine Ahnung ob der Akzent unpassend wäre. Aber Bane hat man ja auch schon im Orginal kaum verstanden, von daher.

  11. Bane187 sagt:

    Beim Joker wird es auf alle Zeiten ein Problem geben und das heißt Heat Ledger .

  12. stefanstein sagt:

    Ich verstehs nicht. Es war seit langen klar, dass es die Justice League geben wird. Ein paar kleine Änderungen in „Dark Knight Rises“: am Ende wird klar, dass Bane Bruce Wayne betrogen hat und dieser bekommt seine Firma zurück. Die Anteile erbt Alfred, welcher ein Kinderheim errichten lässt, somit bleibt Wayne Manor weiterhin bewohnbar. Die Firma leitet Fox. Diese kleinen Einzelheiten und Christian Bale hätte jederzeit als Batman zurückkehren können.

    • Robin sagt:

      Ich verstehe nicht warum sich manche immer noch so dagegen wehren. Die Bale Story ist durch. In Nolans/Bales Batman Version kann es außerdem nicht auf einmal Superman und Co. geben, weil es überhaupt nicht in das bis jetzt präsentierte passen würde.

    • H3llNuN sagt:

      Was jetzt aber auch ein Problem ist, das Man of Steel einen Superman zeigen soll, welcher in unserer Welt existieren könnte. Also das was auf den Batman aus der Dark Knight Trilogie zutrifft. Somit wird Batman aus dem MoS Sequel wahrscheinlich ähnlich wie der aus der TDK-Trilogie.

      Somit wäre doch der „TDK-Batman“ eigentlich die einzig logische Wahl!

    • Robin sagt:

      Sehe ich komplett anders…

  13. Suspiria sagt:

    Adrien Brody ist eine 50/50 Entscheidung mal macht er einen guten Film, dann wieder einen eher unterdurchschnittlichen. Kann mir nicht vorstellen, dass er so richtig aus sich herausgehen kann. Aber ihn als Batman könnte ich mir schon eher vorstellen. Oder eine völlig neue Interpretation vom Pinguin, er ist lang und schlank, hat aber die Nase dafür.

  14. Krayzee sagt:

    Immer nur der Joker wird auf Dauer auch langweilig…
    Wir brauchen einen Gegner dem Batman nich gewachsen is und bei dem auch Supes mit seinen körperlichen Kräften nich weiterkommt…
    Jemanden wie… Dr. Hugo Strange! (Verkörpert von Anthony Hopkins oder James Nesbitt der in Jekyll einfach genial war)

  15. Bane187 sagt:

    Hush oder nur Scarecrow wären super

  16. Batman-fan89 sagt:

    Echt toll das Superman auf Batman trifft 🙂
    aber verstehe nicht ganz wird es ein eigener Film oder die Fortsetzung von Men of Steel?
    zudem Frage Ich mich wieso Sie gegeneinander Kämpfen sollten wobei Sie später zur Justice League gehören?
    Arbeiten Sie gegeneinander oder jetzt zusammen oder sogar die beiden gegen Lex Luthor und Joker ?
    Schon aufregend und freue mich jetzt schon 😀

  17. Michael sagt:

    Naja…..warum nehmen die nicht Batman von den Burton filmen? Die kennt jeder und Batman Returns könnte mit Man of Steel verschmelzen.Oooodeeer……die Story von Batman & Superman spielt zwischen Batman begins und The Dark Knight…….in der story liegen 9 monate wo man einiges erzählen könnte 🙂 aber ich denke das Warner und DC das schon regeln 😉

  18. Bane187 sagt:

    Leute mal was anderes ich arbeite bei Gamestop wir haben diese woche eine meldung rein bekommen dss 2014 ein neues Batman spiel erscheint. Sobald ich näheres weiß sag ich euch Bescheid.

  19. Mr.D sagt:

    Ein neues Spiel fuer 2014 dad wäre super.

  20. Michael sagt:

    Vielleicht die fortsetzung von Arkham City? Kam da nicht ma eine meldung?

  21. H3llNuN sagt:

    Neues Batman Spiel wurde doch schon von Kevin Conroy angekündigt

  22. BaneRules sagt:

    Bitte bitte karl urban als batman einzigst logische Wahl…die anderen genannten Schauspieler passen meiner Meinung nach nicht … Alle zu soft… Ich mein stellt euch mal bitte Ryan gosling vor er ist n klasse Schauspieler aber kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wie er Superman den Arsch versohlen soll..und Karl urban ist einfach nur bad Ass in dredd !!!

  23. Bane187 sagt:

    Hast du Ryan Gosling in Drive gesehen der Type ist eiskalt mann und karl urban ist so ein 08/15 Schauspieler aber das ist nur meine Meinung

  24. Katze sagt:

    Also gosling hatt schonmal zu einer Interview frage ob er Batman oder einen anderen
    Superhelden spielen würde mit nein, das hab ich schon mit driven gemacht, geantwortet .
    Das sich so eine Aussage schnell ändern kann is mir auch klar.
    Bin mir dennoch sicher das es nicht gosling wird.
    Ich hoff immernoch sehr auf armie Hammer,
    Durch sein fast Engagement und seiner aktuellen Kino Präsenz in lone Ranger
    Stehen seine Chancen bestimmt nicht schlecht,
    Einen tollen Body hatt er schon ,
    Und er kann auch ganz grimmig gucken XD .
    Bin zwar auch riesiger nolan / bale Batman Fan.
    Dennoch bin ich dankbar dafür das die nolan trylogi nicht
    Tangiert wird und die Filme für sich stehen.
    Denke auch um mit sups und entsprechenden Bedrohungen fertigzuwerden
    Bedarf es einen anderen Batman als wir bisher im Kino erleben durften.
    Einen der noch mehr auf seine gadgets setzt und im Umgang mit metas
    Viel Geschicklichkeit und Raffinesse beweist.
    Auf jedenfall freu ich mich nass XD
    Miau

  25. Bane187 sagt:

    Warum bin ich da nicht gleich drauf gekommen Charlie Hunnam wäre perfekt er ist jung talentiert und sieht nich aus wie ein Waschlappen aber bloß nicht Hammer sonst fang ich dass heulen an

  26. Ras al Cool sagt:

    armie hammer wäre die einzig logische wahl, zumal er auch lust hätte soetwas zu machen. er war ja auch super enttäuscht als die justice league damals nicht zustande kam. also hammer und cavill wirken bestimmt fantastisch auf der leinwand 🙂

  27. Satreel sagt:

    hmm…. ich bin vorsichtig optimistisch.

    Mich stört nur das Mächteverhältnis,d as einen Batman echt schwierigkeiten gegenüberstellt. (wie will er diesen Superman vermöbeln bitte? Ohne Kryptonit? werden sie s extra dafür einführen?

    Und mich stört der Gedanke das Goyer und Snyder da wieder relativ einsam rumdocktorn… die selben Probleme wie MoS und dieser film wird ein bedeutungsloses Prügelfest, geil für Popcorn und das war es… und das könnte dem batman Franchise schaden. Und vorallem, wenn batman auf Fanwunsch gewinnt wäre das „in universe“ sehr seltsam. Wenn er verliert, Wird das ggf. auch dem Franchise schaden, wenn sie am ende wie u erwarten als Kumpel hervorgehen ist das berechenbar und eh der mega vorwurf gegen Snyder/ Goyer , das sie zu Formularisch an die Filme gehen, aber ohne gefühl…

    Ich bin gespannt

    – vorsichtig optimistisch, immerhin hatte ich Spaß mit MoS

  28. H3llNuN sagt:

    Mir fällt jetzt erst auf: Nicht nur das Zitat stammt aus „The Dark Knight Returns“. Der Batman-Anteil des Logos (die Breite usw.) erinnert mich auch stark an an das Logo auf Batmans Brust in „The Dark Knight Returns“.

    • TiiN sagt:

      Richtig 😉
      Daher könnte man sich durchaus einen älteren Bruce Wayne vorstellen …. na wer weiß, aktuell kann man wild rumspekulieren.

      @Satreel

      Schaue dir die Worlds Finest Folgen von Superman TAS an. Ebenso wie bei The Dark Knight Return sieht man, dass Batman aufgrund seiner Cleverness und seiner Technik es durchaus mit Superman aufnehmen kann

    • H3llNuN sagt:

      @Satreel oder in der Hush Storyline

  29. Bane sagt:

    Manu Bennet oder LiamMcInthyre als Batman wären perfekt.
    Beide sind sehr gute Schauspieler und haben auch die körperlichen Voraussetzungen um
    Batman spielen zu können.

  30. Michael sagt:

    Also ich würd mir als Batman Tom Cruise wünschen (is zwar nich grad der größte, fände Ihn aber eigentlich ganz gut als Batman 🙂
    Anstatt Batman/Supermanfilm würd ich mir allerdings lieber einen BatmanFilm wünschen basierend auf den Arkham Games oder der animated series von 96 …
    Als Schurken würd ich mir dann auf jeden Fall wünschen:
    Twoface (Aaron Eckhart)
    Riddler (Neil Patrick Harris)
    Poison Ivy (Eva Green)
    Talia al Ghul (Stana Katic)
    Killer Croc(-)
    Catwoman (Anne Hatheway)
    und als Batman würde dort hoffentlich Bale zurückkehren (trotz allem bester und perfektester Batman ever !

  31. Batman94 sagt:

    Bitte nicht Hammer. Es sollte noch sowieso ein reiferer Batman sein.
    Aber ich freue mich riesig

  32. Bane187 sagt:

    Hahahhah Tom Cruise Hahahaha der Film heißt dann Batman Scientology und Will Smith spielt Robin .

  33. stefanstein sagt:

    Der einzige Schauspieler, der für mich ein ähnliches Charisma hat wie Christian Bale ist Michael Fassbender. Den würd ich als Batman jederzeit akzeptieren.

  34. Lucius sagt:

    Hm, ich bin skeptisch was dieses Projekt angeht. Man of Steel war schon nicht sonderlich gut. Die Vater-Sohn Beziehung ging völlig unter. Auch hat MoS viel von Donners Superman übernommen.

    Wenn es zu einem solchen Film nun kommen soll dann am besten ein völlig unbekannter Darsteller als Batman. Bin ja schon froh das Bale nicht dabei ist. Zac Snyder verdient leider auch nicht mein Vertrauen. Ich bleib skeptisch. Manches sollte man einfach nich real verfilmen.

  35. nochn batfan sagt:

    erstmal schön einen auf dicke hose machen bevor überhaupt das skript steht. snyder hat man of steel als völlig stumpfe action-sequenz ohne humor gehörig vergeigt. und nolan hat alles was er sich mit begins und tdk aufgebaut hatte mit rises wieder eingerissen. trotzdem bekommen beide immer noch die gleichen vorschusslorbeeren. kapier ich nich…

  36. Michael sagt:

    Michael…..dein ernst???? Tom Cruise……geht ja garnet……ich bin für Michael Keaton…..der dreht eh grad den Film „Birdman“ wo er einen alten superhelden spielt 🙂 perfect als älterer Batman

    • Michael sagt:

      So schlimm find ichs jetz nich mit Tom Cruise ok is nich perfekt aber die anderen Vorschläge nich böse gemeint fand ich jetz auch nich grad Hammer…
      erstma wäre Bale bereit nochmal Bats zu spielen auf jeden Fall Bale!!! bester von allen und einer hatte ja die Idee mit Hugh Jackman hat ich auch, aber der Is Wolverine und gut Cruise mit Maske naja, aber als Wayne auf jeden Fall und Robin würd ich garnich reinnehmen halt nur die welche ich oben geschrieben habe, würd eventuell noch Odonell als Nightwing nehmen, da Odonell der einzige in den Batfilmen von Schumacher war, der nich total versagt hat…
      Is halt meine Meinung …

  37. Arkham Security sagt:

    Ich muss zugeben, dass ich nach wie vor sehr happy über diese Nachricht bin 🙂
    Kann sich wer von euch noch an die Szene, mit dem B/S Poster, aus ,,I AM LEGEND“ erinnern? 🙂

    Zack Snyder ist für mich die richtige Wahl!
    ,,300″ war zwar nicht mein Fall, ,,Watchmen“ auch nicht – das lag aber nicht an den Filmen selbst, sondern an der krassen/abgefahrenen Handlung/Thematik der Comics.

    ,,Man Of Steel“ war aber SUPER 🙂
    Dass es nicht so realistisch, düster und psychisch wie bei den Nolan Filmen zugehen kann, ist, meiner Meinung nach, OK und auch logisch.
    Batman war immer der etwas ,,andere, schwierige und eigene“ Charakter.

    Wer generell mit Superman nix anfangen kann, der wird auch wahrscheinlich durch MOS nicht begeistert werden…

    Ich glaube, dass WB & Co. schon genau wissen, was sie machen werden, und wir werden sicher einen tollen Film bekommen.
    Denn auch wenn es mehr MARVEL als DC Filme gibt, die Qualität ist bei DC viel besser.

    Ja, ich mag auch Green Lantern mit Ryan Reynolds 🙂

  38. John Crawford sagt:

    Bale als Batman… aber wenn nicht würde ich hugh jackman auch gut finden

  39. Georg sagt:

    Superman muss immer grösser sein als Batman.
    Henry Cavill ist 1.85m, also Batman muss um die 1.80-83m sein.
    Und älter.

  40. Finey sagt:

    Dies sind die letzten Worte Batmans an Superman im finalen Kampf, bevor Bruce einen Herzinfarkt erleidet und stirbt.

    Das stimmt nicht, Bruce Wayne stirbt überhaupt nicht, er täuscht seinen Tod nur vor.

  41. Finey sagt:

    Ich bitte dich, das ist nicht nur in den Comics so sondern auch in dem Film: The Dark Knight Returns Teil 2. Und ich denke den Film hat hier auf der Seite eh schon jeder gesehen.

    War nicht böse gemeint und auch nicht meine Absicht, den Fans die Spannung zu nehmen. Aber dann hättest du den Kommentar vielleicht nicht veröffentlichen sollen, wenn er deiner Meinung nach einen Spoiler enthält. Den Comic gibt es seit 1986 und daher glaube ich, ich erzähle euch hier keine Spoiler und auch nichts Neues. =)

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Aber anscheinend hat dich ja irgendwas bewogen, diese Information zu „korrigieren“, obwohl das ja in deinen Augen allgemein bekannt ist. Du irrst dich damit gewaltig, das jeder Besucher dieser Seite den Film gesehen hat. Es gibt genug Leute, die sich weder für die Comics, Videospiele oder die Animationsfilme interessieren. Deshalb habe ich die Information darauf beschränkt, wie es augenscheinlich im Comic wirken soll. Aber nein, es muss ja immer jemanden geben, der klugscheißen möchte.

    • Finey sagt:

      @ Batcomputer

      Richtig, ich habe diese Information korrigiert, weil es meiner Ansicht nach eine falsche Information ist.Weder im Film noch im Comic ist Bruce Wayne tatsächlich gestorben. Ich habe diese Information ohne böse Absicht korrigiert und wollte damit keinen Fan den Spass nehmen, es war ohne Hintergedanken. So wie du es bezeichnest nämlich „klugscheißen“ war nicht meine Absicht.

      Zum anderen finde ich auf dieser Seite sehr viele Spoiler zu Videospielen, den Nolan Batman-Filem etc.. Aber naja, wie da ja schon richtig sagtest, gibt es ja genug Leute die auch diese Filme oder Spiele noch nicht gesehen/gespielt haben. Aber dort ist es anscheinend in Ordnung sämtliche Informationen preiszugeben. TDKR ist gerade einmal einen Monat vor TDKReturns erscheinen (auf Blu-ray) und trotzdem finde ich alle erdenklichen Informationen und Diskussionen hier auf der Seite die Spoiler erhalten. Versteht mich bitte nicht falsch, mich stört dies nicht, da ich schon fast alles gesehen habe was es so von Batman gibt.

      Möchte ich keine Spoiler haben, gehe ich nicht auf diese Seite.

      • Batcomputer Batcomputer sagt:

        Mein letzter Kommentar zu diesem Thema: Story-relevante Spoiler wurden hier schon immer als solche gekennzeichnet, teilweise auch in der Headline. Vor dem Start von TDKR haben wir sogar die Kommentar-Funktion deaktiviert, damit die Spaßverderber vom Rest getrennt bleiben. Und es wird sogar vor der Kommentar-Funktion darum gebeten, keine Spoiler zu zitieren. Kann gerne hier nachgelesen werden.

        Wenn dann jemand kommt und das Ende und den Twist eines Comics/Films/Videospiels verrät, nur weil er sich dazu berufen fühlt sein Fachwissen hier zu platzieren (Bruce WAR im übrigen zu diesem Zeitpunkt tot), dann bin auch ich machtlos und verärgert.

        Aber gut, ich denke ich habe meinen Standpunkt klargemacht. Thema für mich erledigt.

    • H3llNuN sagt:

      Nur mit dem Unterschied das Batcomputer vor Spoilern eine „SPOLERWARNUNG“ ausspricht (oder in dem Fall hier ausschreibt). Hättest du ja auch machen können 😉

    • H3llNuN sagt:

      Ich zum Beispiel habe The Dark Knight Returns auch nur auf BluRay gesehen, und das vor kurzem. Kann also dankbar sein das es vor deinem Spoiler passiert ist.

  42. Georg sagt:

    So wie ich.
    Vielen Dank, Du bist ja schlimmer als ich.
    Aber ernsthaft ich schätze die Zankerei (falls es eine gibt) wird nur am Anfang sein.
    Ich bin ja gespannt wann es los geht, allzu lange dauert es nicht.
    Bin ja gespannt welcher Darsteller es wird, das Wayne Manor, die Bathöhle,
    das Batmobil, der neue Bat-Suit (vielleicht das selbe Material wie der Superman Suit, Partnerlook!), Bruce Wayne´s Massanzüge, etc.
    (Könnte Batman Mr. Freeze Bitten seine Schneekanonen über Deutschland und Österreich
    einsetzen.)

  43. Leolie sagt:

    Jim Caviezel und Christian Bale sind die allerbesten!!!

  44. Georg sagt:

    Ich habe Uralt-Comics von Ehapa Verlag von den 80-er wo Batman und Superman in der Küche sitzen und einen Kaffee trinken.
    Ob wir solche Szenen sehen werden?

  45. darkknight1108 sagt:

    Ich denke am interessantesten wird wie Snyders Batman sein wird. Ich meine wenn sie ihn gegen Superman antreten lassen dann muss er anders werden als Nolans Batman. Nicht das ich Nolans Version schlecht fand aber er hatte eine sehr menschliche und realistische Vorstellung von Batman(wobei ich sagen muss das mir Nolans Interpretation nicht so optimal vorkam…keine wirklichen dedektifischen Fähiglkeiten, keine Taktik keine brillianten Schlussfolgerungen und zu wenig gadgets). Ich meine wenn er gegen Superman ankommen will dann muss snyders batman einiges drauf haben(wenn man man of steel gesehen hat weiss man was superman so drauf hat). Ein weiterer Punkt den es zu klären gibt ist Supermans Schwäche…Snyder hat ja bekanntermassen absichtlich auf Kryptonit verzichtet…was ja eigentlich sehr oft batmans waffe gegen superman war…daher ist meiner meinung nach supermans darzeit einzige schwachstelle die absorption von sonnenlicht…auch das hat ja batman mal gegen superman verwendet( die comic reihe in der batman die ganze JLA besiegt). Auf jeden Fall bin ich der Meinung dass DC die beste Möglichkeit ergriffen hat die es gibt um ein gemeinsames Movieverse zu erschaffen!! Und ich kann es garnicht erwarten bis 2015!! Avengers 2 kommt ja im selben Jahr und Ant man aucH!!!

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer