Menu

Batman/Superman: Timothy Dalton als Alfred?

CosmicBookNews.com macht mal wieder mit einer „exklusiven“ Casting-Meldung auf sich aufmerksam. Diesmal soll Zack Snyder einen ehemaligen Bond-Darsteller für eine Rolle im Auge haben.

Demnach soll Timothy Dalton (69, ‚James Bond 007 – Lizenz zum Töten) ein Kandidat für die Rolle von Bruce Waynes Butler, Alfred Pennyworth, sein.

600full-timothy-dalton

Dies ist natürlich mitnichten offiziell, aber Snyder – und bis zu einem bestimmten Grad David Goyer – sollen schon bestimmte Vorstellungen haben, wenn es um die Besetzung der wichtigen Nebenrollen geht. Mit Daltons Besetzung würde man absichtlich einen anderen Ansatz für Alfred Pennyworth verfolgen.

Bei Meldungen von CosmicBookNews ist immer etwas vorsicht angesagt. Diesmal scheint die Info allerdings von einer Quelle zu kommen, die schon in der Vergangenheit Details zu ‚Man of Steel‘ verraten hat, welche sich später als wahr herausstellten.

Quelle: CosmicBookNews.com

Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

35 Kommentare

  1. Michael sagt:

    Das ist eine überraschung 🙂 lange nix mehr von gehört.Hoffe er rennt nicht wie in der neuen Animationsserie mit na pumpgun rum XD

  2. Nacht sagt:

    Als Bond war er jedenfalls total fehlbesetzt.

    • Captain Harlock sagt:

      Ich fand er war ein sehr guter Bond, ausserdem ist er Brite
      also eine gute Voraussetzung für einen Buttler.

    • Cutter sagt:

      Ich mochte den ernsthaften Bond immer lieber, zumal er so auch in den Romanen beschrieben wir.
      Dalton hat Bond sehr gut dargestellt und sollte sich das Gerücht bestätigen, hätten wir damit das erste Schauspielschwergewicht in MOS 2 und Cavill/Afleck müssten sich mächtig anstrengen.

    • Nacht sagt:

      Ne, den Killer hab ich dem mal so gar nicht abgekauft. Hier mal meine Bondliste:

      1. Brosnan
      2. Connery
      3. Craig
      4. Moore
      5. Lazenby
      6. Dalton

    • Cutter sagt:

      Dann hier mal meine Liste. Aus der Sicht, wie die Rolle dargestellt wird/wurde, nicht persönliche Sympathien.

      1. Connery
      2. Craig
      3. Lazenby
      4. Dalton
      5. Moore
      6. Brosnan (damals, als er besetzt wurde, ging es mir so wie den meisten hier und heute mit Ben Affleck. Was bin ich froh, das diese Ära vorbei ist)

  3. Ras al Cool sagt:

    in hot fuzz fand ich ihn klasse 😀

  4. Nightwing sagt:

    Schwer zu sagen wie er Alfred darstellen könnte. Da bin ich einfach mal gespannt und lass das auf mich zukommen. Michael Gough und Sir Michael Caine haben für mich sowieso schon Kultstatus.

  5. Eseltier sagt:

    Könnte ich mir als Alfred vorstellen, der auch durchaus mal den Boxsack festhält, gegen den Bruce tritt.

  6. PS sagt:

    Hmm.. ja… unpassender als Michael Caine oder Michael Gough oder Alan Napier wäre er auch nicht. Im Gegenteil, wenn man das Bild oben so ansieht, das wäre gar nicht mal so schlecht. Alfred hatte, wenn ich mich recht erinnere, ja auch mal einen Agenten Hintergrund.. je nach dem welche Inkarnation.

  7. Bane187 sagt:

    Leute imdb.com und Man of steel 2 eingeben zieht euch das Bild rein

  8. Arkham Security sagt:

    @ Bane187: Meinst du zufällig das Foto der Titelseite?
    Schaut zwar cool aus, glaube aber, dass das ein Fake ist.
    Dort steht Luthorcorp – MOS konnte man aber mal Lexcorp lesen.

  9. Batman94 sagt:

    Optisch passend definitv ! Michael Caine war wirklich ein klasse Alfred..
    Naja mal sehen. Ich jedenfalls lasse es auf mich zu kommen.

  10. The_Doctor sagt:

    Ich wäre sehr gespannt auf Timothy Dalton als Alfred. Als Bond und in späteren Rollen habe ich jedenfalls immer sehr gemocht.

  11. THE BATMAN sagt:

    würde sagen eher James Gordon und Michael Caine bleibt Alfred weil vom Alter her passt er eher zur 41 von Affleck. Und na denke zurück Gough war Kult und blieb glaub auch das sich das hier die Geschichte wiederholen könnt.Denn Caine gewann der rolle neu seiten ab und machte sie noch genialer. Ist nur ein Verdacht aber das Bild könnte auch Gordon entsprechen.Und Oldman wollte sich eh aus dem Filmgeschäft zurück ziehen und wäre eventuell zu jung für einen älteren Batman. Ist aber nur ne Meinung und sinnfrei kann sein muss :-))) aber nicht.

  12. Robin sagt:

    Habe ihn noch nie mit seiner Stimme sprechen gehört, klingt der denn britisch? Wenn ja, ist doch alles paletti 🙂

  13. Georg sagt:

    Timothy Dalton wäre ein klasse Besetzung.
    Ich habe Lizenz zu Töten letzten Samstag gesehen.
    So wie er oben aussieht wäre er super.
    Lutz Riedel ist die deutsche Stimme von Timothy Dalton.
    Marianne Groß ist seine Ehefrau, sie sprach auch in Man of Steel eine Darstellerin.

    Und mit Bryan Cranston soll ja auch alles okay sein.
    Ich bin gespannt wie Bodo Wolf die Rolle angeht.

  14. Katze sagt:

    *freu*
    Das wird vollfett 🙂

  15. Aaron sagt:

    In Chuck war Dalton jedenfalls genial drauf. Wäre schön, ihn mal wieder in einem A-Film zu sehen. Als Bond landet er auf meiner Liste nach Connery und Craig auf Platz 3, auch wenn die Filme, an denen er beteiligt war, leider – typisch 80er – dank übler Musik, Kameraarbeit und Schnittmethode nicht gerade der Bringer sind.

  16. Georg sagt:

    Angeblich soll es schon im Februar losgehen.
    Ich hoffe der Film kann Detroit ein bisschen aus der Finanzmisere pushen.
    Schöne Hochhäuser gibt es ja.

  17. Georg sagt:

    Wegen der Lex Besetzung, schaut mal was in der F1 los ist wegen der Gerüchteküche
    (Silly Season).
    Bei ComicBookmovie steht es wegen Lex.
    Die haben sich bis jetzt nie geirrt.

  18. Georg sagt:

    CosmicBookmovies ist das Eine, COMICbookmovies das Andere.
    (Ich habe mich vorhin verschrieben mit Comicboobmovies, Sorry an die Damen).
    Na ja, Irren ist menschlich.

    Aber an alle Hasser und Befürworter!
    Denkt mal so (und es kann wirklich passieren), jemand vom Camp Batfleck kann Deutsch,
    liest unsere Kommentare, sucht sich die Befürworter heraus und wir werden alle zur Premiere eingeladen.
    Wir fliegen erster Klasse, logieren in einen 5 Sterne Hotel und werden vornehm behandelt.
    Und erleben einen Klasse Premieren-Abend und eine Super-After-Party,
    trinken mit Henry Cavill und Ben Affleck ein Glas Champagner.

    Wer überdenkt seine Meinung?

  19. John Crawford sagt:

    Mal eine frage neben bei… Hab bei Wikipedia gesehen das die Pal Version von the dark Knight 6 Minuten kürzer ist.. Wo kann ich mir denn die anderen ansehen ?

    • H3llNuN sagt:

      „Zum Transfer von Filmen (24 Frames pro Sekunde, fps) nach NTSC wird das Bild geringfügig verlangsamt“
      Dadurch ergeben sich die 6 min. unterschied. Szenen fehlen dann keine

  20. John Crawford sagt:

    Oh ok danke

  21. Peter Parker sagt:

    nichts gegen seinen Auftritt in Flash Gorden 😀

    Einem Michael Caine wird er zwar nicht das Wasser reichen können, ich glaube aber, das Alfred eh nur einen eher bescheidenen Part spielen wird

  22. Tremor sagt:

    Als er Bond war, hat mich vor allem seine Extravertiertheit gestört, die nicht zu einem Profispion passen wollte.
    Daher bin ich skeptisch, ob er einen adäquaten Butler abgeben würde (obwohl ich ihn menschlich durchaus mag).

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

  • Schiller on BatCast #103 – Schwarz und Weiß: “Der Punkt war eher, dass wenn man Realismus an einer Stelle extra betont, man ihn dann an gleicher Stelle ebenfalls…
  • Schiller on BatCast #103 – Schwarz und Weiß: “Oje, da haben wir ja was angerichtet 🙂 Zwei Punkte vornweg: Momentan herrscht branchenübergreifend (und ebenso in privaten Gesprächen) Endzeitstimmung…
  • Mr. Mxy on BatCast #103 – Schwarz und Weiß: “So gehen die Meinungen auseinander. Ich finde es gerade interessant, dass Snyder so um Realismus bemüht ist. Das war ja…

THE BATMAN Trailer