Menu

Batman vs. Superman: Neue Besetzungsgerüchte

Das Besetzungsgerüchte-Karussell dreht sich munter weiter. Diesmal geht es hauptsächlich um Supermans Erzfeind Lex Luthor, von dem wir offiziell immer noch nicht wissen, ob er überhaupt Teil des neuen Films sein wird.

hanks_quinn_haley

Laut SupermanSuperSite.com soll der vor allem aus der TV-Serie ‚Lost‘ bekannte Schauspieler und Glatzenträger Terry O’Quinn (61) auf Zack Snyders Besetzungsliste stehen. Dies sollen mehrere vertraute Quellen der Superman-Fansite verraten haben.

Damit wäre O’Quinn der bereits dritte bekannte Kurzhaarträger, der in die Gerüchte-Umlaufbahn geworfen wurde. Zuvor waren die Namen Bryan Cranston (‚Breaking Bad‘ – Gerücht bereits dementiert) und Mark Strong (‚Green Lantern‘) zu vernehmen.

Noch im Besitz seiner Haarpracht ist Tom Hanks (57), welcher auch von Warner Bros. für die Rolle in Betracht gezogen wurde. Dies behauptet zumindest CosmicBookNews.com. Hanks hat sich vor Wochen selbst ins Rennen geschickt, als er sich darüber mukierte, nie gegen den Strich als Schurke besetzt worden zu sein.

Latino Review.com hat per Twitter verlauten lassen, dass Rorschach-Darsteller Jackie Earle Haley (52, ‚Watchmen – Die Wächter‘) für eine Rolle in dem Film vorgesprochen hatte. Allerdings hat er für die unbekannte Rolle nicht den Zuschlag erhalten und ist damit schon wieder raus.

Abseits von den Casting-Gerüchten will CosmicBookNews erfahren haben, dass die geplante ‚Flash‘-TV Serie in einem anderen Universum spielen wird und somit nichts mit dem Film zu tun haben werde. Sollte der Flash also in ‚Batman vs. Superman‘ auftauchen, so hat er nichts mit der TV Serie gemein. Daraus erschließt sich die Logik, dass auch Arrow bzw. Green Arrow unabhängig von dem Filmprojekt existieren könnte.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

21 comments

  1. darkknight1108 sagt:

    Therry O Quin wäre meiner Meinung nach eine gute Besetzung! Ich will endlich ein BIld vom neuen Batsuit sehen!!!! Wenn im Februar der Dreh anfängt könnten sie zu Weihnachten schon ein Bild raushauen!

  2. neodoria sagt:

    Tom Hanks hat durchaus die schauspielerische Qualität die Rolle des Lex Luthors zu stämmen, keine Frage. Das würd ich zu gerne sehen.

  3. Batman94 sagt:

    Sollte Lex Luthor nicht etwas jünger sein? Wenn einer von denen, dann Tom Hanks. Er ist ein grandioser Schauspieler und einer der besten.5

  4. Michael sagt:

    Tom Hanks als Bösewicht wäre ma echt genial 🙂

  5. Bert sagt:

    Ich würde es cool finden ma nicht luthor zu sehen.
    Bizarro oder so wäre doch viel cooler.
    Hackman oder spacey waren beide nicht die wucht und meiner meinung nach, ist hanks auch nicht der überactor…
    Also ich könnte auf lex verzichten

  6. Michi sagt:

    Finde auch das Lex Luthor nicht unbedingt als gegenspieler im neuen Film zu finden sein muss.
    Wir haben Batman und Superman, zwei RIESIGE marken im DC unviversum, und da noch ne dritte persönlichkeit reinstecken, wie lex, naja, primär sollte es doch eig wirklich um Batman und Superman gehen, und wenn dann noch so ein Schauspieler wie tom hanks mitwirkt, der bestimmt einiges an screentime verlangen wird, naja, ob das so eine gute idee ist, da bin ich der meinung von meinem vorredner, bizarro als gegenspieler, den konflikt zwischen batman und superman aufbauen, bis beide merken das sie zusammen arbeiten sollten, und nicht gegeneinander.
    Außerdem haben wir hier nicht mehr das nolan universum, das heißt der bösewicht muss nicht möglichst nah an der realität angesiedelt sein, was lex luthor nun mal ist….Bizzaro, Doomsday, Darkseid oder Brainiac!!!! Mal bisschen weg vom realismus 😉

  7. Georg sagt:

    Wie ich den Kommentar gestern geschrieben habe dachte ich, Schwachsinn.
    Terry O Quinn ist zu alt, als Blofeld wäre er super aber das ist ein anderes Universum.
    Billy Zane wäre super oder wie wäre Lex mit einer dunkleren Hautfarbe?
    The Rock als Lex oder Lobo?
    Colin Salmon (Arrow)?

  8. GothamKnight sagt:

    Tom Hanks mal endlich als Bösewicht zu sehen, wäre der Hammer!
    Aber mein Favorit ist immer noch Bryan Cranston. Ich hoffe das er der jenige sein wird. Was für mich aber noch spannender ist, wer wird Alfred spielen? Es sind noch so viele Fragen offen!

    • Georg sagt:

      Es wurde als Alfred Jackie Earl Hayley gemutmasst, aber er wurde es nicht.
      Timothy Dalton oder David Suchet, die wären super!

  9. Bert sagt:

    Hayley kann nur freaks spielen.
    Alfred wäre meiner meinung nach völlig fehlbesetzt

    • Georg sagt:

      Blödsinn, Alfred gehört zum Batman Universum dazu.
      Wer macht Bruce seinen Proteinshake?
      Aber ernsthaft ich hoffe auf ein paar nette Szenen.

  10. Bert sagt:

    Nein, nicht das alfred nicht dabei sein soll.
    Hayley wäre für alfred falsch besetzt

  11. GothamKnight sagt:

    Ja das stimmt! Lese gerade auch das Cranston definitiv raus ist. Dann doch bitte den Timothy Dalton. Wäre doch geil.

  12. Andreas sagt:

    Als Lex Luther würde mir Billy Zane ziemlich gut gefallen, der hat ja auch inzwischen ne Glatze.

  13. Captain Harlock sagt:

    Ich weiß zwar nicht, wie Tom Hanks momentan drauf ist, aber als ich ihn zuletzt
    in den Dan Brown Verfilmungen gesehen habe, war ich entsetzt von seinen schlechten
    Leistung. Sein Gesichtsah aus wie eine unbewegliche Botoxmaske 🙁

    Das Bild oben von Terry O’Quinn kommt meiner Vorstellung von Lex Luthor als
    Präsidentschaftskandidat doch sehr nahe.
    Wenn er dann auch noch Geheime Labore besitzt, in denen mit der DNA von
    Superman und/oder Kryptonit experimentiert wird und dabei so Gestalten wie
    Bizzaro
    oder
    Metallo
    herauskommen währe das auch nicht verkehrt !!! 🙂

  14. Katze sagt:

    Also ich finde schon das es Lex luthor braucht.
    Allein schon der Angriff der kryptonier schreit förmlich nach
    Einem luthor der Superman als gefährlich brandmarken will.
    Und als Präsidentschafts Kandidat ?!?
    Wär er für den „ich Brauch keine Tür“ Typen
    Beinahe unantastbar .
    Dazu benötigt man dann den „mir egal wer du bist“ Typen .
    Ich möchte Lex wirklich nicht missen .
    Mal abgesehen davon das ich die Figur des bizzaro nicht mag,
    Wär das denn nicht dasselbe wie in MOS ?
    Dort hat Clark doch auch gegen physisch ebenbürtige gekämpft .
    Dann doch schon viel
    Lieber braniac. Aber der und oder darkside werden bestimmt
    Nicht so schnell auf der Erde aufschlagen .
    Wer soll den danach noch kommen ?

  15. Nightwing sagt:

    Wie gern hätte ich Haley (Watchmen) als abgefuckte Lex Luthor-Version gesehen *.*

  16. Georg sagt:

    Es gibt Neuigkeiten zu Lex (falls er vorkommt und laut Comicbookmovie).
    Terry O´Quinn war nie im Gespräch, (Fan-Wish).
    James Purefoy will nicht, aber WB wollte ihn.
    Und jetzt das komische, (die ändern alle ihre Meinung), laut WB soll
    eine Dame mit dünklerer Hautfarbe die Love Interest sein.
    WTF, wie Batcomputer einst meinte, wer kennst sich da noch aus?

    Gerüchte sind wie Gerüche, sie stinken.
    Aber einige Gerüche riechen sehr gut.

  17. Nightwing sagt:

    Na ob das mit Purefoy stimmt?
    Ein knapp 50-jähriger Schauspieler mit recht überschaubarer Filmografie würde einen Film solcher Größenordnung nicht einfach ablehnen, kann ich mir nicht vorstellen.

  18. Tremor sagt:

    Wäre er noch am Leben, dürfte man weiter oben sicher auch den Namen Ed Lauter finden.
    Am liebsten wäre mir irgendein Newcomer, damit der Fokus im Falle Luthor mehr auf der Figur als ihrem Darsteller liegt.
    Übrigens war Timothy Dalton (bevor er James Bond wurde) mein Wunschkandidat als Joker.

  19. Andreas sagt:

    Natürlich! Wenn man sich mal Bilder vom jungen Timothy Dalton anguckt, das hätte perfekt gepasst.
    Warum ist mir (und wohl leider auch den Casting-Leuten) das nicht früher aufgefallen?

Schreibe einen Kommentar zu Bert Antworten abbrechen

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer