Menu

Batman v Superman Trailer-Analyse: Die Geschichte hinter dem Teaser

Der langerwartete Teaser-Trailer zu Zack Snyders ‚Batman v Superman‘ ist da. Zeit für uns in guter alter Tradition das Gesehene Bild für Bild auseinander zu nehmen um ein Gefühl dafür zu bekommen, was uns im fertigen Film erwartet.

Die Geheimhaltung beim Dreh von ‚Batman v Superman‘ hat so gut funktioniert wie noch bei keinem Batman-Film davor. Im Gegensatz zur Nolan-Trilogie wissen wir kaum etwas bezüglich der Story, insbesonders wenn es um Details geht. Trotzdem haben wir versucht die Szenen so genau wie möglich zu studieren und anhand der wenigen Gerüchte und Drehberichte einzugliedern. Hier seht ihr das Ergebnis. Behaltet aber bitte im Hinterkopf, das einiges davon bislang auf Mutmassungen und Gerüchten basiert und somit nicht den Tatsachen entsprechen muss.

Fast unnötig es zu erwähnen, aber auch hier gilt: Spoiler-Alarm!

––

httpvh://youtu.be/IwfUnkBfdZ4

Die Stimmung des Trailers ist eine andere, als die, die man nach dem Ende von ‚Man of Steel‘ erwartet hätte. Endete der Film noch mit einem versöhnlichen Ende, welche auf einen aufstrebenden und strahlenden Superman hindeutete, zeigt der Trailer eine Welt, in der die Meinung zum Kryptonier gespalten ist.

„Er wird ein Gott für sie sein“, meinte einst sein leiblicher Vater Jor-El. „Wenn die Menschen erfahren, wer du wirklich bist, werden sie dich ablehnen“, warnte ihn sein Ziehvater. Und beide sollten recht behalten.

Während man ihm einerseits zu Ehren eine Statue errichtete und ihn als Erlöser von der Alien-Bedrohung durch General Zod und sein Gefolge Tribut zollt, und er von vielen als Gott gleiches Wesen angesehen wird, sieht sich der Mann aus Stahl auch Ablehnung und einer kritischen Gegenbewegung gegenüber.

So befinden wir uns in Metropolis. Die Kamera gleitet langsam über einen öffentlichen Platz hinweg und steuert auf die im dunkeln gehaltene Statue zu. Ist dieser Platz der „Ground Zero“ von Metropolis?

Wir hören Stimmen, die über den selbsternannten Retter der Erde debattieren. Gleichzeitig sind versatzstückweise Medienberichte im Hintergrund zu hören. Dies erinnert an Frank Millers ‚The Dark Knight Returns‘, in dem allerdings der Dunkle Ritter in der Kritik der Öffentlichkeit stand.

BvS_TTrailer_01

Mann 1: „Ist es wirklich so überraschend, dass der mächtigste Mann der Welt Gegenstand einer Kontroverse wird?“

Mann 2: „Als Bewohner dieses Planeten haben wir nach einem Retter gesucht.“

Mann 3: „Wir sprechen hier über ein Wesen (ein Alien), dessen Existenz uns unseren Platz in diesem Universum hinterfragen lässt.“

Frau 1: („Sie verheimlichen uns die Wahrheit.“)

Mann 4: „Die Menschen haben eine grausame Erfolgsgeschichte, wenn es darum geht großen Männern zu folgen…“

Frau 2: („Eine Tragödie.“)

Frau 3: „Macht korrumpiert. Und absolute Macht korrumpiert erst recht.“

Frau 4: („Terror. Chaos.“)

Moderator: „Vielleicht ist er auch nur einfach jemand, der das Richtige tun will.“

Mann: „Das wissen wir doch inzwischen besser, oder?“

Mann 5: („Er ist außer Kontrolle.“)

Frau 3: „Die Welt ist so damit beschäftigt es ihm gleichzutun, das sie nicht hinterfragen, was er eigentlich tun sollte.“

BvS_TTrailer_02

Superman steht inmitten einer Masse an Menschen, vermutlich in New Mexico. Manche haben ihr Gesicht traditionell zum Día de Muertos, dem „Tag der Toten“, bemalt. Sie strecken ihre Arme nach ihm, als wäre er ein Heiliger. Wohl scheint er sich in dieser Rolle nicht zu fühlen.

BvS_TTrailer_03

Superman stemmt eine stark beschädigte Sojus-Interkontinentalrakete der russischen Raumfahrtbehörde POCKOMOC. Die Umgebung lässt eine militärische Anlage vermuten, welche in starke Mitleidenschaft gezogen wurde.

BvS_TTrailer_04

Soldaten gehen beim Anblick von Superman demütig in die Knie. Sie tragen sein kryptonische Symbol der Hoffnung auf ihrer Uniform. Führt Superman eine Armee an? Ist Superman ein Werkzeug der US-Regierung, wie es auch in Frank Millers ‚The Dark Knight Returns‘ der Fall war? Ist dies die Vorstellung seines Vaters, als dieser einst meinte, „Du wirst den Menschen ein leuchtendes Beispiel sein. Sie werden dir nacheifern. Sie werden zu dir in die Sonne aufsteigen“?

Superman wird wieder malerisch und symbolisch Gott gleich dargestellt. Er schwebt über einer Frau, die ihren Arm hilfesuchend nach ihm streckt. Das Motiv erinnert stark an eine Zeichnung von Alex Ross aus dem Comic ‚Kingdom Come‘.

BvS_TTrailer_06

Lex Luthor: „Teufel entsteigen nicht der Hölle unter uns. Sie entsteigen dem Himmel.“ Luthor vergleicht hier Superman mit Luzifer, der einst ein Engel war, bevor er zu Satan wurde.

BvS_TTrailer_05

Die Kamera fährt um die nur schwach beleuchtete Superman-Statue. Die Beleuchtung setzt ein und zeigt Details der Statue. Anhänger der Anti-Superman-Bewegung haben seine Brust mit der Aufschrift „Falscher Gott“ besudelt.

BvS_TTrailer_07

Demonstranten sind zu hören: „Hau ab! Hau ab! Hau ab!“

BvS_TTrailer_08

Wir sehen einen älteren Bruce Wayne im Batcave. Im Hintergrund (links neben dem Oberarm) erkennt man ein weiteres Kostüm (Cape und Stiefel). Könnte dies ein weiterer Batsuit sein? Oder das Jason Todd Robin-Kostüm? Bruce blickt auf seinen Batsuit. Sein Blick lässt vermuten das er diesen Anzug schon länger nicht mehr im Einsatz hatte.

BvS_TTrailer_09

Man hört Alfred sagen: „So beginnt es… das Fieber. Der Zorn. Das Gefühl der Machtlosigkeit. Dies verwandelt gute Menschen in grausame.“

BvS_TTrailer_10

Batman steht in Gotham in einem verlassenen und heruntergekommenen Gebäude und blickt nach oben. Es regnet durch das Dach. Er trägt seinen metallischen Batsuit. Zusätzlich hält er einen großen, länglichen Gegenstand in seiner Hand.

Fans wollen am linken Pfeiler durch das aufgesprühte Fragezeichen eine Anspielung auf den Riddler erkennen.

BvS_TTrailer_11

BvS_TTrailer_12

Neben dem Batmobil scheint noch ein zweites Gadget seinen Auftritt zu haben. Ein Fluggerät, welches vom Design her stark an das Batmobil erinnert, steuert auf die Docks von Gotham zu und feuert auf bewaffnete Gangster. Doch handelt es sich dabei um ein Batwing oder um eine Drohne? Ältere Gerüchte behaupteten, Batman würde nur noch aus dem Batcave heraus operieren und per Drohnen über die Stadt wachen. Oder gehört diese Drohne gar nicht zu Batmans Ausrüstung?

BvS_TTrailer_13

Das neue Batmobil bei einer Verfolgungsjagd auf einem Fabrikgelände in Gotham.

BvS_TTrailer_14

Erstmals sehen wir den neuen Batsuit im klassischen Design im Einsatz. Das Kostüm erinnert stark an Frank Millers Darstellung. Die Farbgebung schwarz und grau dürfte hiermit bestätigt sein. Sein Gerätegürtel ist in einem rostigen Bronze-Ton gehalten. Auf seiner Brust sind Einschusslöcher zu erkennen – diese waren im Batcave noch nicht zu sehen. Die Szenerie im Hintergrund erinnert an das erste offizielle Bild von Wonder Woman.

BvS_TTrailer_15

Hoch über der Stadt steht Batman auf einem Pfeiler einer Brücke. Dabei hält er ein Gewehr im Anschlag. Dies erinnert ebenfalls stark an Frank Millers ‚The Dark Knight Returns‘, in der Batman ebenfalls ein Gewehr nutzt, welches sich als Line-Launcher entpuppt um sich zwischen weit entfernten Gebäuden bewegen zu können.

BvS_TTrailer_16

BvS_TTrailer_17

Der Dunkle Ritter begegnet dem Mann aus Stahl. Batman trägt seinen metallenen Kampfanzug, der anscheinend nicht zum ersten Mal zum Einsatz kommt, wie man an den Spuren an seiner Maske erkennen kann. Seine Augenpartie leuchtet. Superman schwebt hoch über ihm im Regen. Dramatisch blitzt und donnert es. Superman gleitet nicht hinab, sondern demonstriert seine Überlegenheit mit einem kraftvollen Aufschlag.

BvS_TTrailer_18

BvS_TTrailer_19

Batman klingt mechanisch, als hätte er einen Stimmenverzerrer: „Sag mir, kannst du bluten? Denn das wirst du.“

In der hochauflösenden Trailer-Version ist zu sehen, das sich Batmans Mund bei dem Satz nicht bewegt. Deshalb könnte dieser Dialog im Film auch an einer anderen Stelle vorkommen.

Im Vergleich zum Comic-Con Teaser unterscheidet sich hier das Setting. Während im CC-Trailer Batman auf einem Hochhaus neben dem Batsignal stand, steht Batman hier auf einer Straße, wie die Laterne im Hintergrund erkennen lässt. Somit besteht durchaus die Möglichkeit, dass der Ausschnitt aus dem CC-Trailer nicht im Film vorkommen wird und speziell für das anwesende Publikum realisiert wurde.

BvS_TTrailer_20

BvS_TTrailer_21

BvS_TTrailer_22

Batman v Superman-Logo, Titel und ein abgespeckter Credit Block runden den Trailer ab.

Soweit die Details die uns aufgefallen sind. In unserem anstehenden Podcast werden wir uns ebenfalls ausführlich über den Trailer und die Geschichte dahinter unterhalten.

Welche Details sind euch noch aufgefallen, die ihr in unserer Auflistung vermisst? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

19 comments

  1. GothamKnight sagt:

    Tolle Trailer Beschreibung !!!
    Ich glaube schon das ich in Marokko (New Mexiko) eine Allianz gebildet hat (Sand im Schacht) … Weil es wohl die einzigen sind, die ihn so akzeptieren.
    Mein gott, ausgesucht hat er sich es ja auch nicht 😉 oder vielleicht erwartet ihn da auch Wonder Woman.
    Wahrscheinlich guckt Bruce so zwiespältig zugleich unsicher, weil dieser Suit ihn wahrscheinlich nur Unheil eingebracht hat (Jason)

  2. batman01 sagt:

    bei minute 0:45 sieht man eindeutig, dass auf den schwarzen platten hinter der superman statue irgendetwas eingraviert ist!

    ich geh jetzt einfach mal davon aus, dass es sich dabei um die namen der opfer während des finales aus man of steel handelt?!

  3. RexMundi sagt:

    Vielen Dank für die Mühe.
    Ich denke allerdings – im Gegensatz zu GothamKnight – dass wir einfach versatzstückweise Zeuge von Supermans Heldentaten werden. Und während er noch im Ausland operiert und dort vorzugsweise Gutes tut, werden die kritischen Stimmen im „eigenen Land“ lauter. Typisches Ingroup-Phänomen. … Das ist natürlich sehr spekulativ. Aber ich glaube, diese ganzen Frank Miller Allegorien sind auch nur solche und nicht mehr. Ich glaube, im fertigen Film wird Snyder eine ziemlich eigene Version fahren und sich nur hie und da bedienen (die versuchen immerhin ein komplexes, nachvollziehbares Universum zu erschaffen). Und wenn die ganzen Fangirls und -boys glauben, er würde The Dark Knight Returns kopieren – na umso besser.

  4. batmansonkelzweitengrades sagt:

    Cool, dass ihr euch die ganze Arbeit gemacht habt! Besonders die Übersetzung!
    Apropos Übersetzung: Ich fände es großartig, wenn in der deutschen Synchro David Nathan wieder Batman sprechen würde. Seit den Arkham-Games ist er für mich Batmans Stimme.

  5. Lui sagt:

    Gute Beschreibung Batcomputer vor allem die Übersetzung der Dialoge danke. der trailer ist schon mal ein ganz besonderes gusterstück bin echt beeindruckt von den ersten Bildern das macht sooooo Bock auf den film

  6. lil'wayne sagt:

    Echt gute Analyse. Danke!

  7. DragoMuseweni sagt:

    Ja Batman mit Gewehr so wie die Imitationen in TDK fehlt nur Shotgun und Uzzi, die Batman Rüstung sieht seltsam aus, und wenn Superman der „Falsche Gott“ ist bekommt er es mit SG1 und vor allem Teal’c zu tun, Zatnikitel einsatz.
    Bin schon sehr gespannt obwohl ich mehr auf Supermans Seite stehe momentan.

  8. Andreas sagt:

    Ist halt die Frage was es mit dem Gewehr auf sich hat. Das Line-Launcher-Gewehr in TDKReturns gab es ja weil damals die Grappling Gun noch nicht im Batman-Universum eingeführt war. (Die wurde meines Wissens nach für den Tim Burton Film erfunden und dann in den Comics und TAS übernommen.)
    Die Grappling Gun möchte ich allerdings nicht missen. Auf sie zu verzichten und wieder durch ein Gewehr zu ersetzen wäre ein technologischer Rückschritt.
    Also was macht Batman mit dem Gewehr? Verschießt er damit Gummigeschosse/Peilsender/Kugeln?
    Auch bei der Drohne stellt sich die Frage womit die schießt und ob sie auch auf Personen schießt oder nur auf leere Fahrzeuge.

    Meint ihr dieser Batman benutzt Schusswaffen (gegen Personen)?

    • batmansonkelzweitengrades sagt:

      Also ich bin mir ziemlich sicher, dass er keine Schusswaffen gegen Personen richtet. (Wehe sie übernehmen die Szene mit dem Maschinengewehr aus DKR) Sein Keine-Waffen-Gesetz ist ja Batmans zweitheiligstes Gesetzt.
      Ich hab mir immer vorgestellt, dass er das Gewehr nutzt, um größerer Strecken zu überwinden, die für die Grabbling-Gun zu groß sind.

    • Andreas sagt:

      Wobei man ja sieht dass in einem der Autos jemand drin sitzt (und direkt dahinter jemand steht). Also wenn die Drohne Batman gehört, dann schießt er auf Menschen.

  9. Mr. Mxy sagt:

    Könnte die Ruine mit den Graffitis vielleicht das Museum am Ende von Man of Steel sein?

  10. MonsieurPATZ sagt:

    Schöne Analyse, Danke dafür. Vorallem für die Übersetzung der Dialoge. Und das ich jetzt auch weiß das zwei wichtige Sätze von Alfred und Lex stammen.

    Ich finde aber, dass das Kostüm von Batman in der Ruine ehr nach dem normalen Kostüm aussieht, und nicht das aus Metall.

    Die Szene erinnert optisch und vom Aufbau her auch stark an das erste Foto das von Batman veröffentlicht wurde.

  11. Frank Drebin sagt:

    Ich glaube der Abdruck beim Kostüm sind die Saugnäpfe von Dr. Oktopus.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer