Menu

Batman V Superman: Offizieller Titel, Logo und Website!

Um einen anderen Film zu zitieren: „We got one!“ Nach fast einem Jahr nach seiner Ankündigung steht nun endlich der offizielle Titel der ‚Man of Steel‘-Fortsetzung fest.

Der bisherige Arbeitstitel ‚Batman vs. Superman‘ wird abgelöst von:

BATMAN v SUPERMAN: DAWN OF JUSTICE
(Dämmerung der Gerechtigkeit/Beginn der Gerechtigkeit)

Damit geht man einen ähnlichen Weg wie seinerzeit der erste Captain America-Film, der mit seinem Zusatztitel „The First Avenger“ das gr0ße Filmereignis „The Avengers“ einläutete.

Neben dem Titel präsentierte Warner Bros. das neue Filmlogo und lies gleichzeitig die offizielle Website online gehen:

tt

Begleitet wurde die Titelveröffentlichung von einer offiziellen Pressemitteilung:

DREHBEGINN FÜR REGISSEUR ZACK SNYDERS „BATMAN V SUPERMAN: DAWN OF JUSTICE“ VON WARNER BROS. PICTURES
Die Hauptdreharbeiten laufen in Metro Detroit, Michigan

BURBANK, KALIFORNIEN, 21. Mai 2014 – Die Dreharbeiten für Warner Bros. Pictures „Batman v Superman: Dawn of Justice“, dem heißerwarteten Action-Abenteuer von Regisseur Zack Snyder, haben begonnen. In den Hauptrollen Henry Cavill als Clark Kent/Superman und Ben Affleck als Bruce Wayne/Batman.

In „Batman v Superman: Dawn of Justice“ spielt Gal Gadot die Rolle der Diana Prince/Wonder Woman, während Amy Adams, Laurence Fishburne und Diane Lane zu ihren Rollen aus „Man of Steel“ zurückkehren. Jesse Eisenberg ist als Lex Luthor zu sehen, Jeremy Irons als Alfred, und Holly Hunter in einer speziell für den Film kreierten Rolle.

„Batman v Superman: Dawn of Justice“ wurde von Chris Terrio geschrieben, basierend auf einer Drehbuch von David S. Goyer. Charles Roven und Deborah Snyder produzieren den Film, während Benjamin Melniker, Michael E. Ulan, Wesley Voller, David S. Goyer und Geoff Johns als Ausführende Produzenten fungieren.

Die Hauptdreharbeiten finden in den Michigan Motion Pictures Studios und in Gebieten in und um Detroit, Michigan; Illinois; Africa und dem südlichen Teil des Pazifischen Ozeans statt.

„Batman v Superman: Dawn of Justice“ startet weltweit am 6. Mai 2016 und basiert auf Superman-Charakteren von Jerry Siegel & Joe Shuster, Batman-Charaktere von Bob Kane, sowie Wonder Woman, welche von William Moulton Marston kreiert wurde.

Quelle: batmanvsupermandawnofjustice.com

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

35 comments

  1. Arkham Security sagt:

    Yeah Baby!!!
    Noch 2 gottverdammte Jahre warten…

  2. batmanfan89 sagt:

    Wow bin echt begeistert,
    Batman v Superman Dawn of Justice der Titel hat schon was besonderes und macht einen schon Neugierig und gibt Hinweise zur Justice League Kann es kaum noch erwarten 🙂
    Bin auch schon sehr gespannt wie sich Ben Affleck sich als neuer Batman macht.
    Aber bis zum 6. Mai 2016 warten…Hoffe wenigstens auf einer Laufzeit von rund 180 min 😀

  3. realbatman sagt:

    War für batman vs superman: the warrior within

  4. DragoMuseweni sagt:

    Ja das neue Logo des Filmes wird meinen Desktop jetzt die nächsten Jahre zieren und löst das reine Superman Logo ab.

  5. Damio2013 sagt:

    Wird interesant sein. Ein toller film. Keine frage. Aber ich frag mich immer. Batman gegen supermann?! Der eine mensch der eine übersinnliche kräfte. Wie soll das gehen.der andere fliegt der eine nicht. Da hat der andere eh keine chance. Naja abwarten

  6. Bertman sagt:

    Was für ein schlechter und vor allem extrem generischer Titel.
    Noch schlimmer wäre nur ‚Rise of Justice‘ gewesen…

  7. Batman94 sagt:

    Klingt gut und freue mich schon. 🙂

  8. Suspiria sagt:

    Mich haut der Titel jetzt auch nicht gerade von den Socken.
    Bin auch kein Fan von Zusatztiteln, hätte meiner Meinung nach nur Dawn of Justice heissen sollen. Oder The Dark Knight Returns: But not the Comic Book.

    Und wenn es ein weiterer Superman Film sein soll, warum dann nicht Superman v Batman?

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Weil es offiziell keine klassische Fortsetzung ist, sondern eine Erweiterung des DC Filmuniversums. MoS war lediglich der Ankerpunkt für dieses Universum. In etwa so wie „Avengers“ nicht im klassischen Sinne die Fortsetzung von „Iron Man“ ist.

  9. schrööö sagt:

    Danke Batcomputer

  10. Captain Harlock sagt:

    Die haben vergessen Bill Finger aufzulisten !!!

    Warum nur noch „v“ und nicht mehr „vs“ ???

    Erinnert mich an ein Eis aus meiner Jugend:

    Ed v Schleck 🙂

    • H3llNuN sagt:

      Ich kann mir vorstellen das es so gedacht ist, das das „S“ von Superman sozusagen geteilt wird. Es ist sowohl das „S“ von Superman als auch das „s“ von vs.

  11. batman01 sagt:

    „dawn of justice“ gefällt mir, zeigt ja schon, in welche richtung sich alles entwickeln wird 🙂

  12. Bertman sagt:

    @batman01
    Aber genau das ist doch das Problem!
    Wir bekommen den ersten Film in dem Batman und Superman gemeinsam auftretten und anstatt sich rein darauf zu konzentrieren macht das Projekt immer mehr den Eindruck ein reiner Aufgalopp für Justice League zu werden. Die ganzen Figuren die dabei sein werden (Wonder Woman etc. )und jetz der Untertitel lassen im Moment kaum einen anderen Schluss zu. Was extrem schade wäre.
    Erst dachten wir wir bekommen Mos2. Dann dachten wir wir bekommen Superman vs Batman. Jetz sieht es so aus als bekommen wir Justice League: Der Prolog.
    Naja mal abwarten….

  13. batmansonkelzweitengrades sagt:

    Ich denke, nun ist auch klar, warum das Batsymbol auf Afflecks Anzug ein wenig überdimensional groß ist. Es soll sich scheinbar um das selbe wie im Logo handeln (Wiedererkennungswert), und da musste halt noch das Supermansymbol rein.

    Joa, ganz guter Titel.

    • The Mini ROCK sagt:

      Ich glaube das Batsymbol ist deswegen so groß, das jeder erkennt das er der Batman ist.
      Ist doch logisch.

    • H3llNuN sagt:

      Ich denke das das Logo (sowohl auf der Brust und im Titel) so groß ist weil The Dark Knight Returns Snyders Lieblingscomic ist und dies, wie es scheint, zum großen Teil die Vorlage zum Film sein wird. Dort hat atman auch so ein fettes Batman Logo auf der Brust.

    • Captain Harlock sagt:

      … oder das Batman Logo ist so fett, weil noch viele viele andere Logos
      reinpassen müssen:

      -Wonder Woman
      -Nightwing
      -Cyborg
      -Flash

      Es gibt das Sprichwort, das geht auf keine Kuhaut.
      Dieses Sprichwort wird jetzt erweitert auf …aber auf ein Batsymbol. 🙂

    • batmansonkelzweitengrades sagt:

      Ok, Ok, ich bin überzeugt, ich hattte nicht bedacht, dass das Symbol in TDKR auch so groß ist.
      Aber so hat man zwei Fliegen mit einer Klappe gechlagen (auch ein Sprichwort :D) und es spasst halt das Superman Logo optimal rein.

      Danke für die Aufklärung ;D

  14. Thurgood sagt:

    Sehr guter Artikel:

    Weist auch ein paar interessante Dinge hin, die zumindest mir bislang nicht so bewusst waren.
    Aufgrund der Tatsache, dass Batman als erster gelistet ist, sollte man nicht davon ausgehen, dass es hier mehrheitlich um Batman ginge. Vielmehr legt das nur nahe, was Zack Snyder wohl bereits in einem Interview (im Artikel weiter unten verlinkt) erwähnt hat: Batman ist der Antagonist. Es ist Batman gegen Superman. Nicht Superman gegen Batman. Was ich sehr spannend finde. In sofern löst das auch ein wenig den Bezug zu „The Dark Knight Returns“ auf, da die Story (mit Batman als Protagonist) eben am Ende eher Superman als Antagonist wahrnimmt. Ging zumindest mir so.

    Es wird auch darauf hingewiesen – zu Recht – dass bislang weniger Charaktere eingeführt und erwähnt wurden (bzw. voraussichtlich eingeführt werden) als seiner Zeit bei TDK oder TDKR.

    Für mich klingt das alles schlüssig und spannend.
    Die Ereignisse aus Man of Steel (ein Alien mit Superkräften befindet sich auf der Erde und hat gerade diese gegen Seinesgleichen verteidigt – dabei allerdings auch eine Mega-Metropole in Schutt und Asche gelegt) haben große Auswirkungen. „Superhelden“ werden darauf aufmerksam (allen voran Batman, der Superman – anfangs – skeptisch gegenüber steht, aber auch Wonder Woman, Cyborg…).

    Je mehr ich über den Film erfahre, desto gespannter bin ich. Mit Snyders eher düsterem Look kann das ein wirklich spannendes und fettes Film-Universum werden im Kontrast zu den Film rund um die Avengers. 🙂

  15. Suspiria sagt:

    Ganz ehrlich ich weiss nicht was die größere Geldmaschine werden soll Justice League oder Batman v Superman.
    Zudem sehe ich bei diesen Superhelden konstellationen auch die Gefahr das es Inhaltlich mal wieder so ein totalreinfall wie The Avengers wird. Der für mich der schlechteste Film 2012 war.

    Hoffe das Zach Snyder Storytechnisch nicht alzuviel mitredet, sondern Terrio, Affleck und Goyer mehr das Ruder überlässt. Aber wem mache ich mir hier was vor.

    Und wo Batman v Superman hinführt weiss man im Prinzip doch eh schon, ganz gleich dem Titel.

    Achtung Spoiler Alarm!!!!
    Am Ende verbünden Batman und Superman sich, besiegen zusammen Lex Luthor und Co., und gründen zusammen mit WonderWoman die Justice League.
    Keiner der großen Figuren wird den Filmtod erleiden, sondern wir sehen Sie alle wieder in der Justice League verfilmung. Und auch dort wird keiner der Superhelden sterben.

    Deswegen muss der Joker her, nur er kann Batman und Superman die Stirn bieten, und alleine schon zu sehen wer gecastet wird und wie er die Rolle interpretiert wäre schon die Kinokosten wert.

    Ganz ehrlich der finale Film ist noch 2 Jahre entfernt, und es fehlt eigentlich nur noch ein Puzzelteilchen.

  16. Katze sagt:

    Kann Thurgood nur beipflichten,
    Genau so gespannt darauf bin ich auch.
    Und auch ich empfand Superman in DKR als Antagonist.
    Und schätz auch das sich darin Zacks Film wesentlich von millers Comic Vorlage
    Unterscheiden wird,
    Superman steht auf dem Prüfstein .
    Ohne seine Anwesenheit wäre auch nie zod aufgetaucht ,
    Und trotz Heldenmut kamen viele viele unschuldige ums leben,
    Was noch gar nicht angesprochen wurde.
    Das ist kein 08/15 superhelden Film gewesen.
    Es ist sehr atypisch das so viele Opfer zu beklagen sind,
    Und Superman ist ja schlussendlich ein sehr zweifelhafter „Held“.
    Selbst zod war kein klassischer supervaliant, schließlich hatt er nur das getan
    Wofür er geboren wurde.
    Also nur gut gegen böse war MOS nicht.
    Da muss man sich eben mal in den Film und die Figuren reinversetzen
    Und dann ist’s eben nicht nur schwarz und weiß,
    Da gibt’s dann eben auch mal grau.
    Da kann ich mir gut vorstellen das man so einiges philosophisches
    In den kommenden Film packen kann.
    Da freu ich mich fürchterlich darauf.
    Bin Feuer und Flamme für den Film

  17. Red Robin sagt:

    was ich mich frage ist,dass es ja ne man of steel fortsetzung ist.dann wäre es eigentlich doch logisch wenn der film superman v batman heissen würde und nicht batman v superman..oder halt ganz einfach man of steel 2:superman v batman..so klingt es eher wie ein batman film

    • Thurgood sagt:

      Is halt immer viel Text was andere so schreiben, aber auf genau die Problematik bin ich ja eingegangen in meinem Kommentar. Und Katze schreibt es weiter unten auch nochmal.

      Es ist ein Unterschied ob es Batman gegen Superman ist oder Superman gegen Batman. Erst genannter ist immer eher der Aggressor, der Antagonist, letzt genannter der „Angegriffene“. Daher dieser Aufbau, auch wenn es ein „Superman-Film“ ist.

      Superman wird sich verteidigen müssen. Wohl auch physisch, aber sicherlich auch moralisch. Auch das wird etwas sein, was den Konflikt zwischen Batman und Superman darstellt: Die unterschiedliche Definition von Moral und die Auslegung dieser. Ebenfalls ja eine Thematik aus „The Dark Knight Returns“.
      Zack Snyder wird einen düsteren, nachdenklichen Ansatz wählen. Wird eine Welt zeigen in der Superhelden nicht nur Erlöser, sondern auch Problemherd sind.
      Ich hätte nichts dagegen, wenn er sich hier an Watchmen orientiert. Bunt, lustig und in hohem Maße auf Unterhaltung angelegt gibt es bereits mit den Avengers und allem drum herum. Die Justice League und ihre Ableger haben die Möglichkeit einen düsteren Gegenpart darzustellen. Darauf bin ich gespannt.

      Aber wie gesagt, Batman v Superman, macht in genau dieser Reihenfolge absolut Sinn.

  18. Katze sagt:

    Es ist weder noch.
    Es ist Film 2 im dc Filmuniversum.
    Und ein weiterer Schritt Richtung JLA .

  19. bjoern sagt:

    Ehrlich gesagt halte ich die Reihenfolge der Namen im Titel für total irrelevant.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass auch auschlaggebend war das Batman V Superman einfacher und flüssiger auszusprechen ist als Superman V Batman und somit eher in den Köpfen hängen bleibt.

  20. Katze sagt:

    Also es ist schon ein Unterschied
    Od es Batman gegen Superman heißt
    Oder Superman gegen batman

  21. realbatman sagt:

    Warum wird hier über die reihenfolge im titel diskutiert? Sind ohnehin beide im film verdtreten und bekommen beide genug screentime. Wie wär es sonst mit tango und cash gewesen. Nur weil tango zuerst da steht hatte cash auch nicht weniger anteile. Echt sinnlose diskussion. Irgendwea muss halt als erstes genannt werden.

    • Katze sagt:

      Naja,
      Warum diskutiert man überhaupt in einem Forum ?
      Anscheinend ist das für einige ein Thema und
      Das tauscht man sich aus damit man sich neue fragen stellen kann.
      Und wie schon mehrfach geschrieben,
      Es ist eben schon ein Unterschied ob Batman VS Superman
      Oder umgekehrt.
      Zuerstgennanter ist Herausforderer und zuletztgenannter wird angegriffen.
      Und VS
      und &
      Sind auch Unterschiede 😉
      Alles klar ?
      Alles klar 🙂
      Miau

  22. Captain Harlock sagt:

    Wie sieht es eigentlich mit Batmans neuen Gadgets aus ???

    In der Dark Knight Trilogie hatte Batman Batterangs in Form seines Emblems.

    Wenn Batman in “Batman v Superman: Dawn of Justice” auch Batterangs
    in Form seines Emblems hat, dann sind das ja Frisbees bzw
    „Captain Amerika Schilde“ oder gar Ufos. 🙂

  23. Leolie sagt:

    Ich freu mich noch ganz viel auf die >>>>Technischen Daten vom >>Batmobil

    und auf mehr >Bilder davon

    das andere da alles interessiert mich nicht so wirklich
    mit dem Batman seinen Gadgets das noch
    Und das Batmobil soll irgendwas ganz besonderes können im Film
    das wär dann gigantisch

    Und die Drohnen da das auch noch mega interessant

  24. Suspiria sagt:

    Warscheinlich wird dieser Batman weniger Wert auf Batarangs in Form von seinem Symbol auf der Brust legen.
    Da, straft mich wenn ich lüge, der Nolan Batman das nur gemacht hat um an Bekanntheit zu gewinnen. Er war halt ein Nobody der ein Zeichen/Symbol setzen wollte.

    Nolans Batmobil war ein Panzer, der zudem auch noch schnell war, viel mehr konnte das Ding eigentlich auch garnicht, musste es aber auch nicht. Es war Perfekt, und auf der Straße nahezu unbesiegbar.

    Um es so zu sagen: viele Gadgets sind für Inspector Gadget. Was die Bilder so hergeben, kann man davon ausgehen, das es sich wieder um ein schnelles gut gepanzertes Fahrzeug handelt.

  25. H3llNuN sagt:

    @Captain Harlock ich hoffe der Baterang wird wie in den Arkham Games. Also eher Bumerang als Ninjastern. Im Nolanverse war es ja eher ein Bat-Shuriken (oder Bat-uriken, Bat-iken…? Oder Bat-Ninja-Stern, Bat-Stern…ich schweife ab :-D).

  26. batmansonkelzweitengrades sagt:

    Ich bin mir nicht sicher, ob das hier irgendwo schon angesprochen wurde, aber ich vermute, da ja ein Untertitel ,,Dawn of Justice“ da ist, könnte man ja eine Fortsetzung planen (vielleicht 2020).
    Wie ,,Batman v Superman: Rise of Darkseid“ oder ,,Batman v Superman: Battle of Friends“.
    Oder ,,Batman v Superman: Falling Heroes“,
    Ja, alles nicht so super Titel und für einige müsste der Name ,,Batman and Superman“ sein, aber ich denke meine Aussage ist klar geworden.
    Wär super, dann haben wir Batman/Superman Einzelfilme, in der Justice League arbeiten sie zusammen und in BvS spielen auch beide mit.

    Jeah, der Batman/Superman overkill steht bevor!!

    Würde mich aber freuen, wenn die Planung so aussieht.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer