Menu

Batman v Superman: Offizieller Kurzinhalt online

Warner Bros. hat heute eine kurze Inhaltsangabe zu Zack Snyders ‚Batman v Superman: Dawn of Justice‘ veröffentlicht und gibt damit erstmals einen kleinen Einblick in die Story des Films. 

„Aus Furcht die Taten eines Gott gleichen Superhelden unkontrolliert  zu lassen, nimmt es Gotham Citys furchteregender und mächtiger Gesetzloser mit Metropolis verehrtesten Retter der Jetztzeit auf, während die Welt sich die Frage stellt, welche Art von Held es wirklich braucht.

Mit Batman und Superman in ihrem eigenen Krieg, erhebt sich schnell eine neue Bedrohung, welche die Menschheit in größere Gefahr bringt als jemals zuvor. „

„Fearing the actions of a god-like super hero left unchecked, Gotham City’s own formidable, forceful vigilante takes on Metropolis’s most revered, modern-day savior, while the world wrestles with what sort of hero it really needs. And with Batman and Superman at war with one another, a new threat quickly arises, putting mankind in greater danger than it’s ever known before.“

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

27 comments

  1. Mr. D sagt:

    Der Kampf von Batman und Superman ist wohl nicht der einzige Handlungsstrang. Das es eine größere Bedrohung gibt ist aber nicht überraschend. Am ende sind beide Super Buddies.

  2. RexMundi sagt:

    Stimmt, schlägt schon sehr in die klassische Kerbe. Das hat man natürlich schon hundert mal gelesen, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob das für die Nichtnerds auch gilt. Ich bleibe gespannt, wie sie es umsetzen werden.

  3. Captain Harlock sagt:

    Kann Lex Luthor eine neue Bedrohung, welche die Menschheit in
    größere Gefahr bringt als jemals zuvor, sein ???

    … oder ist da noch jemand oder etwas anderes … ???

    Es hieß einmal Metallo … ? … glaube ich aber nicht !

    Aber es muß etwas Gewaltiges sein, ansonsten würde dies
    nicht auch noch Aquaman und Wonder Woman auf den Plan rufen.

    Vielleicht …

    -Darkseid
    -Brainiac
    -Doomsday
    -Godzilla

    ??????????????????????????? 😮

  4. CrisJo sagt:

    Ich denke Darkseid wird die große Bedrohung im Hintergrund sein. Wird aber, denke ich, erst in den Justice League Teilen ganz groß in Erscheinung treten.

  5. GothamCity sagt:

    Wie ich schon vor Monaten geschrieben hatte ist es nur logisch das es so kommen würde!
    Lex ist zu beginn sicher keine Gefahr für die Menschheit oder Superman. Er müsste erst einmal zu dem was er später wird aufgebaut werden. Die Bedrohung kann daher nur außerirdischen Ursprungs sein. Aufgrund der Ereignisse in Man of Steel tippe ich auf etwas kryptonische!!!

  6. BurtonBatman sagt:

    Denke es wird bestimmt um doomsday gehen….:

  7. Nightrunner sagt:

    Ich hoffe, es wird nicht ein zu „großer“ Gegner. Wenn gleich einer von den mächtigen Gegner (Brainiac, Darkseid oder Doomsday) den Anfang macht, ist es schwer den nächsten Film wieder zu topen. Pro Film eine Steigerung. Wenn gleich am Anfang zb. ein Darkseid besiegt wird, was für eine Herausforderung wäre dann ein zb. Scarecrow in einem anderen Film.

  8. Wicked Ninja sagt:

    Und warum muss immer alles „getoppt“ werden? Mit einer richtig spannenden und guten Story kann auch der Riddler oder ein Scarecrow eine gewaltige Bedrohung sein. Beispiele dafür gibt es in den Comics genug (wie erst zuletzt Zero Year).

    Gerade in den Einzelfilmen die noch kommen werden, wird es Batman nach ‚Batman V Superman‘ ja auch wieder mit „kleineren“ Gegnern zu tun bekommen. Sollte es nun also vielleicht wirklich jemand wie Doomsday sein, wird Batman ja nicht im Solo-Film als nächstes auf Brainiac oder Konsorten allein treffen.

    Wenn es also ums „toppen“ geht, sollte man sich nicht den Gegner vor Augen halten sondern eher die Story! Die Stories sollten einfach von Mal zu Mal besser werden, ganz egal wer der Gegner ist.
    So sehe ich das zumindest.

  9. GothamKnight sagt:

    Könnte mir auch vorstellen das Batman der eigentliche Bösewicht in BvS sein könnte !?
    Warum ?
    Weil Batman ein Gesetzloser ist und Superman mit der Regierung zusammen arbeitet (MOS)
    Beide wollen „Justice“ aber mit unterschiedlichen Meinungen bzw Ideen wie sie erreicht werden soll. Lex Luther könnte da lediglich die Spitze des Eisbergs sein.

    Wonder Woman und Aquaman sehe ich auch nicht direkt als gute Mitspieler.
    Die Justice League muss ja erstmal entstehen, da fänd ich es nicht verkehrt wenn sich alle erstmal hassen

  10. GothamKnight sagt:

    Und cyborg ist ja auch noch dabei.
    Die Bedrohung könnten doch Aquaman und Wonder Woman sein.

  11. DarkKnight89 sagt:

    Meine Theorie ist die folgende:

    Superman wird von den einen Menschen als Gott und Held, von anderen als Alien und Gefahr gesehen. Batman gehört dabei zu den letzteren. Er versucht die Menschen zu schützen und eröffnet deswegen den Kampf gegen Ihn. Gleichzeitig hat sich Luthor die Überreste der Kryptontechnologie unter den Nagel gerissen und beginnt damit eine Waffe zu bauen, um Superman zu töten und die Welt zu beherrschen ( Es wurde ja bereits erwähnt, dass Luthor mit seinem Kampfanzug auftreten wird. Dabei könnte es sich um eine verbesserte Version von Zod’s Rüstung handeln). Als Luthor damit beginnt die Welt zu bedrohen, legen die beiden Ihren Zwist beiseite und kämpfen gemeinsam gegen Ihn. Erst danach erkennt Batman, dass Superman wirklich der Gute ist und akzeptiert Ihn als Held.

  12. Batter than Bat sagt:

    Nein! Es kann nur einer sein, der soviel Power braucht um besiegt zu werden. Kaum einer hat sich mehr Feinde gemacht als er.

    Jar Jar Binks

  13. Fin German sagt:

    Der trailer hat eines, für mich, gezeigt… Es wird eine Richtung angestrebt die es so noch nicht gab und die sich den marvel filmen entgegen setzen will. Allein der Sound, die sämtliche Eingeweide in einem Open-Air-Stadion neu arrangieren könnten, kenne ich so nicht! Egal welcher „feind“ daher kommen mag, es wird sich ein Kreislauf schließen… bezogen auf die „JL“!?!?

  14. jokerfan sagt:

    Wicked ninja hat recht. In erster linie ist die story wichtig. Bei den gegnern kommt es auch auf die passenden schauspieler an. Jetzt immer nur außerirdische als bösewichte. Muss nicht sein. Außerdem hieß es doch schon, daß der joker im nächsten batmansolofilm der gegner ist. Der ist eh meine lieblings comicfigur. Hätte aber auch nichts gegen scarface/bauchredner, die vogelscheuche, mad hatter, riddler, killer croc oder hugo strange.

    • Captain Harlock sagt:

      Killer Croc wäre SUPER, aber leider ist der Schauspieler kleiner als Batfleck 🙁 !!!

      –> … also nach Nolans Hobbit-Bane jetzt auch noch ein Hobbit-Croc !!! 😮

  15. Hater sagt:

    man muss den film als das nehmen, was er ist: ein weg möglichst viel geld zu machen.

    inhaltlich wird das genauso ein mist, wie mos.

    bis auf ein paar nerds, kenne ich auch niemanden, der diesen film wirklich gut fand.

    der joker sieht aus wie ein pseudo-rebellischer teenager, der gerade von good charlotte auf marilyn manson umgestiegen ist. zum fremdschämen.

    leider wird das ganze trotzdem ein erfolg,weil dieses obeflächliche krach-bumm-zeug gut in diese zeit passt.

  16. GothamKnight sagt:

    Du machst deinem Pseudonamen alle Ehre !

  17. GothamKnight sagt:

    Ein kleines Statement von Henry Cavill

    Superman wouldn’t get into a cage fight with anyone. Imagine, you wouldn’t get into a fight with someone if they hit you and you didn’t feel it, barely registered it.
    Superman wouldn’t even notice that;
    He’s not quick to engage.

    Batman muss wohl was richtig dämliches gemacht haben, damit Superman sauer auf ihn ist.

  18. CapedCrusader10 sagt:

    Hab mir auch mal so meine Gedanken gemacht. Ich könnte mir ebenfalls vorstellen, dass Superman die Welt in 2 Lager spaltet. Das wurde ja schon in MoS angedeutet. Man sollte ja nicht vergessen, dass am Ende von MoS dennoch von Drohnen überwacht werden sollte – der hat also nicht nur Freunde beim Militär bzw. der Regierung. Und der Teaser spricht die Kontroversen ebenfalls an. Ich könnte mir vorstellen, dass Lex Superman mittels Intrigen usw. in die Badguy-Rolle bringt. Und das nicht nur, indem er böse Gerüchte verbreitet 😉 Könnte mir vorstellen, dass er Superman irgendwie dazu bringt, wirklich was blödes/böses zu tun, was diesem vielleicht erstmal gar nicht klar oder eventuell sogar egal ist und Batman auf den Plan ruft. Vielleicht killt Lex ja Lois oder so. Währenddessen kann Lex an dem arbeiten, was er eigentlich will. Und sein Warsuit springt da irgendwann mal bei raus. Ich könnte mir sogar vorstellen, dass wir Lex nichtmal wirklich im Warsuit sehen – zumindest nicht im Kampf, sondern vielleicht nur am Ende des Films, gewissermaßen als Ausblick, während er im Film einfach im Hintergrund die Puppen tanzen lässt. Und da kommen dann etwaige andere Gegner ins Spiel – entweder zufällig oder „auf Lex’s Bestellung“.

  19. GothamKnight sagt:

    Ja in MOS wurde es zweimal angedeutet.
    Aber kurz darauf waren sich beide Seiten einig.. und haben zusammen die Welt gerettet.
    Zum einen das man ihn nicht kontrollieren kann, das heißt aber nicht das er deren Feind ist.
    Und am Ende mit der Drohne.
    Das Misstrauen der Menschen gegenüber ihn, die Schiss haben. Denn er könnte problemlos Städte in Schutt und Asche legen.
    Aber ich verstehe nicht, wie Batman da auf m Plan gerufen werden soll. In den Comic wird Superman doch von der Regierung beauftragt Batman auszuschalten oder vertu ich mich jetzt ?

    • (S)laughter sagt:

      Naja Batman hat schon Grund genug gegen Superman zu agieren, weil er eine zerstörerische Gefahr darstellt—Ende von MoS und ebenso, weil Superman am Ende auch tötete.

    • CapedCrusader10 sagt:

      Zumal, wenn Superman vielleicht wirklich was nicht allzu heldenhaftes tun würde, dann würde es Batman umso mehr auf den Plan rufen. Und letztlich war in MoS deutlich spürbar, dass es Vorbehalte gibt. Das wird sich nicht geändert haben – zumindest nicht bei allen. Wäre ja auch unrealistisch. In den Comics ist es anders, aber ich gehe nicht davon aus, dass man sich einfach -ohne Modifikationen- sich dieser Elemente bedient. Ich meine mal gelesen zu haben, dass man aufgrund des Titels (in kurz: BvS anstatt BvsS) davon ausgehen kann, dass Batman der Herausforderer ist. Inwiefern das jetzt stimmt, kann ich natürlich nicht sagen. Aber für mich wirkte es im Teaser auch eher so, als würde Batman Superman herausfordern. Gut… kann natürlich am Schnitt liegen und anscheinend sind manche Textpassagen im Teaser ja nicht mit der gezeigten Szene synchron. Aber aufgrund von MoS und was man so lesen konnte, halte ich es für nachvollziehbar, dass Batman der Herausforderer ist und nicht umgekehrt.

  20. Frank Drebin sagt:

    Es würde mich nicht wundern wenn in 2 Wochen der nächste Trailer kommt.

  21. RexMundi sagt:

    Ah, ok. Dann lasst uns mal die Daumen drücken. Ich bin leider nicht ganz so hoffnungsfroh.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

  • Jonathan Hart on The Flash: Drehbeginn im März: “3 Superman Filme mit Cavill, wäre klasse. Aber als Superman ist auch Nicholas Cage im Gespräch. Und es sollen alle…
  • Face on The Flash: Drehbeginn im März: “Spoiler sind es doch erst, wenn iwas bestätigt wurde…Im Moment alles nur Gerüchte…Ich hoffe aber wirklich, dass an dem Gerücht…
  • Schiller Schiller on The Flash: Drehbeginn im März: “FALLS das aber alles stimmen sollte, dann Frage ich mich, ob diese Infos dann nicht schon als Spoiler gelten?!

THE BATMAN Trailer