RSS Twitter Facebook YouTube

Batman Ninja: Neues Poster, PG-13 und Action-Figuren

Autor: Batcomputer | 06. Februar 2018 um 12:14 Uhr | 16 Kommentare   

Im Dezember lenkte ein Trailer die Aufmerksamkeit auf ein ambitioniertes Anime-Projekt aus dem Hause Warner Bros.: ‚Batman Ninja‘. Jetzt gibt’s neue Infos zum Film, welcher 2018 auch auf dem westlichen Markt erscheinen soll.

Über die Geschichte des Films ist nicht viel bekannt, nur dass es sich um eine Zeitreisegeschichte handelt, welche nicht nur im „alten Japan“ spielt, sondern auch im westlichen Gotham der Gegenwart.

Ein neues Poster wurde veröffentlicht, welches auch Batmans bekannteste Gegner im Anime-Style zeigt: Poison Ivy, Deathstroke, Penguin, Gorilla Grodd, Two-Face, Harley Quinn und natürlich der Joker. Auf der Seite der Helden sind Catwoman, Robin, Nightwing, Red Robin, Red Hood und Alfred zu sehen:

Auch wenn ‚Batman Ninja‘ in erster Linie für den asiatischen Markt produziert wurde, so steht auch eine US-Veröffentlichung für 2018 an, welche zwar noch nicht genau datiert, bei Amazon.com aber zumindest schon platziert wurde. Und so musste sich der Film auch einer Altersprüfung für den US-Markt unterziehen:

TITLE: Batman Ninja (2018)
RATING: PG-13
CERTIFICATE #: 51428
REASON: Rated PG-13 for sequences of violence and action, and for some suggestive material.
DISTRIBUTOR: Warner Bros. Pictures
ALTERNATE TITLES: Ninja Batman
OTHER: Animated

Im Zuge der ‚Batman Ninja‘-Veröffentlichung wird der Spielzeughersteller Bandai unter dem Label ‚Tamashii Nations‘ die passenden Figuren zum Anime produzieren. Die etwa 90 Dollar teuren vollbeweglichen 17 cm-Figuren kommen mit austauschbaren Händen, Köpfen, sowie Waffen im Sommer 2018 auf den Markt.


Ob und wann ‚Batman Ninja‘ auch für den deutschsprachigen Markt erscheint, ist bislang unbekannt.

16 Kommentare

  1. Tom C.
    Geschrieben von Tom C. am 06 Februar 18 um 17:09

    Ich halte es immernoch für eine fantastische Idee Batman ausnahmsweise mal in ein Anime-Gewand zu stecken. Ich selber bin jetzt nicht so der Mega Manga/Anime-Konsument, aber gelegentlich find ich das schon ganz gut so als Abwechslung. Das einzige was ich mit Batman bisher in dieser Richtung gesehen habe, war „Gotham Knight“. Fand ich auch nicht schlecht damals.

    • Batcomputer
      Geschrieben von Batcomputer am 06 Februar 18 um 18:51

      Wenn du Batman mal im Manga-Format lesen möchtest: „Batman – Child of Dreams“ von Kia Asamiy, welcher stark von den Burton-Filmen geprägt wurde. 2001 bei Panini erschienen.

  2. Geschrieben von batman_himself am 06 Februar 18 um 18:08

    Und die Actionfigur damals von Kenner (Legends of Batman von 1994)😎.
    Mal abwarten. Den Stil finde Ich persönlich seltsam.
    Joker als Tunte mit Plunderhosen…?…?…?

  3. Geschrieben von Kyodai Ken am 06 Februar 18 um 18:23

    Da wir hier von einem Multiversum sprechen, gerne her damit. Ich bin sehr gespannt und freue mich darauf.

  4. Geschrieben von Captain Harlock am 06 Februar 18 um 19:16

    Batman Samurai wäre treffender als Batman Ninja finde ich.

    Da muß ich batman_himself recht geben, die Joker-Figur kommt
    doch sehr „Schwuggalemäßig“ rüber. Vielleicht liegt es auch daran,
    daß ihm Poison Ivy die Haare gemacht hat. ;)

    Trotzdem freue ich mich als alter Anime und Manga-Fan auf den Film.
    Von mir aus ruhig mehr davon. :D

  5. Geschrieben von batman_himself am 06 Februar 18 um 20:49

    Samurai wäre ein Beschützer, Ninja sind Meuchelmörder. Von daher: ja, Samurai wäre wohl passender

  6. Geschrieben von Ein Fan am 07 Februar 18 um 09:26

    Was hier wieder einige für einen Mumpitz von sich geben..Jokers Aussehen ist einfach an japanischen Vorstellungen angelehnt und muss deshalb noch lange nicht „schwul“ aussehen (btw, wie sieht denn etwas „schwul“ aus?). Ein bisschen Toleranz für andere Kulturen bitte.

    Und zum Thema Batman Ninja oder Samurai: Informiert euch doch mal ein bisschen, bevor ihr so einen Schwachsinn von euch gebt. Ninjas waren im historischen Sinne vor allem Spione und Taktiker, die alleine und verdeckt operierten. „Im Schatten“ sozusagen. Ein Samurai wäre das komplette Gegenteil. Nicht umsonst ist die Figur des Batmans, so wie ihn die Meisten vor Augen haben, an das Handwerk der Ninjas angelehnt. Der Detektiv (oder Spion), der im Dunkeln und alleine handelt und über großes Taktikwissen verfügt. Alleine schon Batmans großer Bewegungsradius im Kampf lässt einen Vergleich zu den Samurai als schwierig gestalten, auch wenn die Samurai durch ihre leichtere Rüstung ungleich dynamischer waren als europäische Ritter.

    Batman Ninja passt wie die Faust aufs Auge.

    • Geschrieben von Ein Fan am 07 Februar 18 um 09:33

      Und btw sind Ninjas nicht per se „Meuchelmörder“ oder Attentäter, dieses Bild wurde in unseren Gefilden vor allem durch die westliche Literatur geprägt, die in der Interpretation der Fantasie Freiheiten gewährte. Das ist wie, wenn man sagen würde, dass ein Spion gleichzeitig per se ein Auftragsmörder ist.

  7. Geschrieben von batman_himself am 07 Februar 18 um 09:57

    Hgabe auch nicht „schwul“ sonden „tuntig“, das ist schon etwas anderes. Wenn man sich mal Mangas anschaut, könnte man manche Figuren ihr Geschlecht nicht erkennen. Bei Frauen gibt es dann dicke Busen oder knappe Kleidung. Manchmal auch die Frisur, die hier sehr weiblich daherkommt.
    Jokers sexuelle Orientierung in den Comics ist wohl auch nicht „hetero“.

    Bei Ninja und Samurai: ja, vor allem in der Literatur der westlichen Welt. Der „unehrenhafte“ Ninja“ und der „ehrenhafte“ Samurai. Wird auch durch die Folge „Night of the Ninja“ der BTAS klar

    • Geschrieben von Ein Fan am 07 Februar 18 um 11:21

      Aus dem Duden: (salopp, auch abwertend) Homosexueller mit femininem Gebaren -> Tunte.

      Aber lassen wir das. Ist doch völlig egal, ob Batman oder Joker schwul ist.

      • Geschrieben von batman_himself am 08 Februar 18 um 08:51

        So meine Ich es aber nicht.
        Kennst Du das englische Wort „camp“?
        Oder „campy“? So wie in der 60er Batmanserie? Batman in seinem lila Outfit und Robin in Strumpfhosen? Und dem geschminkten Joker? Die sind doch alle nicht schwul, oder???(?).
        Ich meinte wirklich nur das weibliche Aussehen der Frisur und den Schulterpolstern…gibt es denn da ein deutsches, passendes Wort? Mir fällt da nix anderes ein.
        Und Verzeihung wenn Ich manchen Leuten damit auf den Schlips getreten habe.
        Wenn Ich jetzt Filme sehe, in der männliche Schauspieler in Frauenklamotten sind (Tootsie, Charleys Tante, usw.) Dachte Ich eher an „Tunte“. Travestie würde Ich eher mit Theater und Bühne assoziieren.

      • Geschrieben von Ein Fan am 08 Februar 18 um 18:02

        Feminin?

        ^^

      • Geschrieben von Benjamin Souibi am 08 Februar 18 um 11:45

        NEIN!!! IST ES DEFINITIV NICHT!!!

  8. Geschrieben von Kyp am 07 Februar 18 um 16:49

    Anime / Mangas sind so gar nicht meine Welt, daher werde ich auf den Film gerne verzichten.
    Aber warum hat Red Hood denn einen Eimer auf dem Kopf?

  9. Geschrieben von Bertman am 08 Februar 18 um 13:10

    weiß man ob der film zumindest in japan einen kinostart haben wird?
    denn im gegensatz zu ein paar der bisherigen direct-to-video animationsfilme sieht der hier aus, als hätte man hier richtig geld in die hand genommen. so viel aufwand für direct-to-video?

    finde der film sieht stilistisch und animationstechnisch absolut fantastisch aus. klar, über charakter-design kann man immer geteilter meinung sein, aber gerade was das angeht, sind japanische befindlichkeiten oft doch andere als hier bei uns im westen. und wer weiß, vielleicht gibt es da ja historische vorbilder, an denen man sich für joker look orientiert hat. oder man wollte ihn einfach so verrückt und abgefahren aussehen lassen wie möglich. aber egel. in diesem speziellen kontext stört mich sein look hier nicht die bohne. da gab es in den letzten jahren ein paar joer designs, die mich deutlich mehr gestört haben. ;)

  10. Geschrieben von batman_himself am 08 Februar 18 um 13:27

    Laut News vom 1.Dezember soll der Film in Japan wirklich auch in den Kinos laufen😎

Datenschutzhinweise: Die Kommentarangaben werden auf Spam überprüft. Zu Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung Ihrer Daten und Widerrufsmöglichkeiten, verweisen wir Sie auf unsere Datenschutzerklärung. Sie können gerne Pseudonyme und anonyme Angaben hinterlassen.