Menu

Batman Classic Movies in 4K jetzt schon bei iTunes UPDATE!

Während wir immer noch auf ein offizielles Release-Datum für die 4K UHD-Disc warten, ist im deutschen iTunes Store bereits die digitale Version vorab erhältlich – allerdings ohne Upgrade-Option.

22,99 EUR kosten alle 4 Batman-Filme mit remasterten 4K-Bild, ansonsten 9,99 EUR pro Film, was durchaus ein lukratives Angebot darstellt. 

Allerdings gibt es einen Wermutstropfen für alle Apple TV 4K-Besitzer, die bereits die Filme in digitaler Form bei iTunes gekauft haben: wer darauf spekuliert hat, dass ihre HD-Versionen wie in der Vergangenheit automatisch auf 4K upgegradet werden, schauen vorerst in die Röhre. Wer die Filme jetzt in 4K sehen will, muss diese erneut kaufen. Wir haben bei Apple angefragt, warum dies diesmal der Fall ist, obwohl Warner Bros. zu ihren 4K Upgrade Partnern gehören. Vielleicht ist dies auch nur ein temporärer Umstand. 

UPDATE: Wie uns Apple auf unsere Anfrage mitteilt, hat Warner Bros. vor kurzem die alten HD-Fassungen der Filme kurzzeitig aus dem Store entfernt und die neuen 4K-Fassungen zum Release mit einer anderen Artikelnummer versehen. Dadurch kommt es zu keinem automatisierten 4K-Upgrade und auch Vorbesitzer müssen die Filme erneut kaufen. Apple habe keinen Einfluss auf die Handhabe des Herausgebers – in diesem Fall Warner Bros., an die nun unsere nächste Anfrage gehen wird…

Im Forum von Blu-ray.com haben die internationalen Fans die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass sich das Problem „mit der Zeit“ von selbst löst, wie es anscheinend bei den Matrix 4K-Filmen der Fall war.

UPDATE 2: Mittlerweile wurden die ehemaligen iTunes HD-Versionen von „Batman“ und „Batman Forever“ einem automatischen 4K-Upgrade unterzogen. Somit müssen damalige Käufer der HD-Version nicht erneut die Filme kaufen um auf dem iPad Pro oder Apple TV 4K in der neuen Version sehen zu können. Nun stehen nur die Upgrades zu „Batmans Rückkehr“ und „Batman & Robin“ aus.

UPDATE 3: Der Wirrwarr geht leider weiter. Während „Batman“ auf einem 4K-fähigen iPad angezeigt wird, ist auf einem Apple TV 4K weiterhin nur die HD-Variante verfügbar. Bei der auf dem 4K-fähigen iPad angezeigten „Batman Forever“-Version fehlt zudem das Bonusmaterial, welches bei der 4K-Auswertung standardmäßig dabei sein sollte. Hier wird nun die Zeit zeigen müssen, ob das Chaos irgendwann mal seitens Warner geordnet wird.

Wer übrigens nicht länger auf ein deutsches Release der 4K-Discs verzichten möchte, kann diese mit deutscher Tonspur bei Amazon UK oder Amazon Spanien bestellen – Kreditkarte vorausgesetzt. Dort sind die Scheiben bereits versandbereit. 

Quelle: iTunes

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

20 Kommentare

  1. Avatar marc sagt:

    danke fürs nachfragen bei apple! dann warte ich erstmal ab :-)

  2. Avatar Sani Sanchos sagt:

    https://www.youtube.com/watch?v=DRgNb6P0bIk :-)

    Comparison of Batman 4K (4K DI) HDR10 vs Regular Version

    • Avatar LA10 sagt:

      Interessanter Vergleich.
      Was auffällt, offt ist die 4K Version dunkler (meistens bei Nacht Szenen) und es gehen im Gegensatz zur HD Variante Details verloren.

      • Henning Henning sagt:

        Das dürfte aber an der HDR-SDR-Wandlung beim Youtube-Clip liegen. Bei der Wandlung ist ein korrektes Gamma in der Tat problematisch, weshalb die 4K-Versionen immer zu dunkel wirken und dann in dunklen Szenen entsprechend Details „absaufen“. Das wird bei einem korrekt eingestellten 4K-TV im HDR-Modus anders aussehen.

      • Avatar Alex H sagt:

        Yes, Danke Henning! Ich habe diese Szenen schon dort gesehen. Fand es echt ungewohnt, aber sehr gut bearbeitet. Aber in Gänze bleibt für mich ein alter Film auch ein alter Film. James Bond Dr. No oder ein Hitchcock Film sind Filme aus ihrer Zeit und ich lasse mich gerne auf nostalgische Filme ein. Für mich muss kein Folm eine digitale Überarbeitung haben. 😊✌️

  3. Gerd Richter Gerd Richter sagt:

    Nicht nur die HDR zu SDR Konvertierung ist bei dem Vergleich ein Problem. Die Ursprünge von dem Vergleich sind die Screenshots die bereits im Netz kursieren. Das ganze wurde dann einfach zu einer Animation zusammengestellt und dann für Youtube komprimiert. Auch die weitaus bessere Schärfe kann man dadurch nicht wirklich erkennen.

  4. Avatar LA10 sagt:

    Gerd, nochmal zum Thema Pysikalische Medien, speziell UHD. Meinst du wirklich das die Produktion in den nächsten Jahren eingestellt wird – und die BD auch? Kann ich mir wirklich nicht vorstellen! Und wenn man den Streaming Markt beobachtet – Disney, Warner usw. ziehen alle ihren eigenen Streaming Dienst auf. Heißt viele Filme, Serien etc. verschwinden von Amazon, Netflix usw. Die Leute wollen mit Sicherheit nicht für mehrere Streaming Portale bezahlen. Und genau das könnte den festen Medien, speziell der UHD den Rücken stärken.

    • torsilinfo torsilinfo sagt:

      Das meine ich nicht nur, es geschieht ja schon teilweise. Schau mal bei den kleineren Labels die teilweise Arthousefilme bzw. Klassiker vertreiben. Die verzichten weitgehends schon auf die UHD Auswertung obwohl sie entsprechende Master haben.

      Rein aus wirtschaftlichen Gründen rentiert es sich einfach nicht mehr. Und eine 1.000er UHD Auflage ist nicht in der Lage die Produktionskosten für diese 1.000 Discs zu decken. Und es ist heute schwierig überhaupt 1.000 Stück einer UHD zu verkaufen.

      Zudem wollen die Majors einfach weg von den physikalischen Medien. Die Produktion ist immer noch teuer, die Verkäufe gehen zurück. Wenn Fehler passieren, was ja immer wieder passiert, braucht man einen fehlerhaften Stream eben nur einmal auszutauschen.

      Es gab mal Branchenintern eine Prognose, das physikalische Medien uns noch die nächsten 20 Jahre begleiten werden. Neuerdings wird dieser Zeitraum auf unter 10 Jahren beziffert. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit.

      • Avatar LA10 sagt:

        Das wäre definitiv sehr schade! Aber klar, wenn es sich nicht mehr lohnt wird es irgendwann so kommen.
        Ein Stream ist von der Qualität natürlich nie so gut wie eine Disc. Falls das mit den Discs tatsächlich irgendwann vorbei ist könnte ich mir vorstellen das man die Filme vielleicht Digital zum Kauf anbietet. So zu sagen ein High-End download, die BD/UHD Digital als ISO.Datei oder so. Diese Dateien müsste man halt entsprechend mit einem Kopierschutz ausstatten. Es ist ja kein Geheimnis das es das schon seit vielen Jahren gibt. Die neue gemasterten Batman 89 und Returns 92 z.B. gibt es tatsächlich schon in allen Variationen zum Download. Finde das auch heftig das man es nicht schafft den Raubkopierern oder eben diversen Seiten das zu unterbinden. Aber im Internet ist ja bekanntlich fast alles möglich. Gut und schade zugleich.

      • Florian Florian sagt:

        „Ein Stream ist von der Qualität natürlich nie so gut wie eine Disc.“

        Sehe ich auch so. Ich möchte da auch noch optimistisch bleiben, dass uns dieses Medium noch lange erhalten bleibt- immerhin hat man die DVD und auch die CD schon tot gesagt ;)

  5. Avatar Horst sagt:

    Eine Auflage von 1000 UHDs ? Glaubt wirklich irgendjemand hier das Warner von den Titeln weltweit nur 1000 Stück absetzt. Man sollte sich mal die Akzeptanz der UHD in US anschauen. Da gehen von der Weltdisk locker das Zehnfache über den Tresen.

  6. Avatar Michael Bane sagt:

    Also ich muss sagen das ich eher ein Fan davon bin meine gekauften Filme auch im Regal zu bestaunen.Dazu kann man auch sagen das man sich nicht wirklich mühe gibt neue Filme in einem neuen Look raus zubringen. Abgesehn vom Steelbook.Wenn man sich alte DvD’s anschaut,gerade von Kolumbia/Tristar, waren booklet mit bei. Sowas hast du heute nicht mehr. Ausser so kleine Firmen wie Turbine die manche Filme einfach super rausbringen. Da könnten sich einige große Firmen ne scheibe abschneiden.

    • Ich bin ja auch ein Fan von festen Medien – aber ich hab den Film jetzt von der VHS über DVD bishin zur Blu-ray in x-Ausführungen im Regal stehen. Da darf auch mal eine Version Übergangsweise auch in meinem digitalen iTunes-Regal landen ;-)

  7. Avatar Michael Bane sagt:

    Was Batman als 4k angeht, wenn er wirklich einen neuen Sound hat. Denkt ihr das er dann neu synchronisiert werden muss? Wäre heftig und nicht das erste mal

    • Florian Florian sagt:

      Die neue Soundabmischung gilt nur für den Originalton,wir werden wohl weiterhin mit der alten deutschen Tonspur vorlieb nehmen müssen.

      • Avatar Michael Bane sagt:

        Naja immerhin besser als ne neue synchro

      • Florian Florian sagt:

        Eine neue Synchro brauch ich auch nicht,dennoch könnten die Jungs die deutsche Tonspur meinetwegen mal was aufpimpen. Die hört sich schon sehr „dünn“ an,ist mir letztens beim gucken bzw. hören von „Batman“ wieder sehr negativ aufgefallen.

      • Gerd meinte ja zuletzt, die originale deutsche Tonspur wäre nicht mehr aufzutreiben und man musste bei allen Veröffentlichungen zu einer Notlösung greifen. Ich wäre aber auch über eine frischere Tonspur, wie es zuletzt auch bei der Star Wars Blu-ray VÖ der Fall, sehr erfreut. Aber das wäre wohl etwas zu aufwendig.

      • Florian Florian sagt:

        Stimmt, da war ja was. Meinte Gerd nicht sogar das die deutsche Tonspur der Blu Ray von der VHS stammt ?

Schreibe einen Kommentar

COUNTDOWN TO „JOKER“

Tage
4
8
Stunden
0
4
Minuten
1
2
Sekunden
5
5

Neueste Kommentare

Umfrage

Robert Pattinson soll der neue Batman werden. Eure Meinung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...