Menu

„Batman 4-Film Collection“ und „Batman: Hush“ ab heute erhältlich

Heute erscheint nicht nur die 4K-und Blu-ray Neuauflage der klassischen Batman-Filme im Handel, sondern gleichzeitig auch die Animationsverfilmung „Hush“ offiziell auf DVD und Blu-ray. 

Für das BATMAN 4-FILM COLLECTION 1989 – 1997 4K UHD-Set sind aktuell 74,99 Euro fällig. Dem Set liegen auch die Blu-ray-Fassungen des jeweiligen Films bei, welche ebenfalls auf dem neuen Bildmaster basieren.

Wer weiterhin nur auf Blu ray setzen will, für den gibt es ein eigenes Blu-ray-Set, welches ebenfalls auf dem neuen Bildmaster basiert und mit „remastered“ gekennzeichnet ist und für knapp 20 Euro zu haben ist. Ob die Filme auch einzeln im Handel erscheinen werden, ist bislang unbekannt.

Nach seiner Digital Video-Veröffentlichung ist nun auch der Animationsfilm  ‚Batman: Hush‘ offiziell im Handel als DVD und Blu-ray zu haben. Der Film wird bei Amazon auch als limitierte Steelbook-Edition gelistet, lässt sich allerdings aktuell nicht bestellen.

Als Bonusmaterial für die Blu-ray ist folgendes gelistet:

  • Audiokommentar von Regisseur Justin Copeland, Drehbuchautor Ernie Altbacker und Produzent James Tucker
  • DC Showcase: Sgt. Rock (DC Kurzfilm)
  • Batman: Love in Time of War
  • Batman: TAS-Folge „Catwalk“
  • Vorschau auf „Wonder Woman: Bloodlines“
  • Trailer für ‚Justice League: Fatal Five‘ und ‚Shazam!‘

Übrigens hat nicht der Film eine Altersfreigabe „ab 16“ bekommen, sondern ist dem beigefügten DC Kurzfilm Sgt. Rock zu verdanken. Der Film selbst wurde mit einer FSK 12 bedacht.

„Batman sorgt in Gotham City für Recht und Ordnung. Doch als er gerade eine Geisel von Killer Croc gegen Lösegeld auslösen will, geht einiges schief. Plötzlich taucht Catwoman auf und stiehlt das Geld. Bei der Verfolgung der Diebin wird Batman aus dem Hinterhalt attackiert und die halbe Stadt stürzt sich auf den Dunklen Rächer. Was Batman nicht weiß: eine mysteriöse Person im Hintergrund zieht die Fäden und animiert viele alte Feinde, den geschwächten Batman ein für alle mal auszuschalten. Als Batmans Vergangenheit ans Licht kommt, beginnt der Wettlauf gegen die Zeit, um Hushs tödlichem Spiel ein Ende zu setzen.

Basiert auf einer der besten Batman-Graphic-Novels aller Zeiten, Batman: Hush. Von Superman über Nightwing, Catwoman und Poison Ivy bis hin zum Joker treten alle Charaktere des DC-Universums von Rang und Namen in dieser Geschichte über Mord, Liebe und Geheimnisse auf, voller ungewöhnlicher Bündnisse und erschütternden Enthüllungen, als Hush endlich sein Schweigen bricht.“

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

11 Kommentare

  1. Avatar Lars sagt:

    Kann jemand was zur Remastered Blu-Ray Versionen sagen?
    Ist es bildlich ein großer Unterschied zur normalen Blu-Ray?

  2. Avatar Lars sagt:

    Danke für die Antworten.
    Das Youtube Video bezieht sich ja auf die 4K Version von Batman. Ich meinte aber die Remasteted Blu-Rays. Mich bringt die hier bei batmannews beschriebene Bewertung ins grübeln. Ich zitiere:

    „Remastered Blu-Ray Discs „Batman“ und „Batman Returns“

    Wenn man „nur“ ganz normales HD Equipment hat, ist es recht schwierig die Frage zu beantworten, ob sich ein Neukauf lohnen würde. In manchen Szenen profitiert auch die Blu-Ray von einer gesteigerten Schärfe. Hier als Beispiel diese Nahaufnahme des Gotham Globe in „Batman Returns“. Die Buchstaben auf der Zeitungsseite sind wesentlich schärfer und man kann die Artikel sogar lesen.

    Auf der anderen Seite gibt es aber immer wieder Szenen, die auf der alten Blu-Ray besser aussehen. Hier als Beispiel der Zoo in „Batman Returns“, hier wirkt die alte Blu-Ray schärfer und die Farbgebung natürlicher. Die neue Blu-Ray „säuft“ regelrecht ins Blaue ab. Dieses Wechselspiel zieht sich bei „Batman“ und „Batman Returns“ durch die ganzen Discs.

    Noch ein letztes Beispiel für die Farbgebung anhand des Gesichts von Michelle Pfeiffer. Hier sieht dann die Remasterd Fassung wesentlich besser aus. Auf der alten Blu-Ray hat das gesamte Bild einen unnatürlich wirkenden Rotstich.

    Letztendlich ist es eine Frage des persönlichen Geschmackes, welche Fassung man bevorzugt.“

    Also falls ihr schon vergleichen konntet bin ich natürlich für jedes Feedback danbar.
    Kann man eigentlich was zum Bonusmaterial sagen? Weicht das von den alten Blu-Rays ab?

    Ich habe mir vor kurzem extra die US Box auf Blu-ray gekauft. Meiner Meinung nach die weltbeste Edition wegen den hochertigen Schuber. Die Discs würde ich wenn, dann nur austauschen.

    • Henning Henning sagt:

      Das hatte ich schon verstanden :) Im Video kannst Du aber das veränderte Color-Timing (das auch die remastered Blu-rays haben) sehr gut erkennen und schauen, ob Du Dich damit anfreunden kannst.

      Das Bonus-Material hat sich im Vergleich zur vorherigen Standard Edition nicht verändert.

      Letzten Endes ist tatsächlich eine Geschmacksfrage, ob sich das Update lohnt. Wobei ich spontan sagen würde, dass die meisten Leute das Upgrade klasse finden werden. Aber 19,99 Euro für alle vier Filme ist ein absolut fairer Preis und man kann sich selbst ein Bild machen. Verkehrt machst Du dem Kauf sicherlich nichts, sofern Du nicht schon mit dem neuen Color Timing per se Probleme hast.

      • Avatar Lars sagt:

        Bzgl. des Preises hast du natürlich recht.
        Ich habe noch ein Review zu Betman Returns gefunden:

        https://www.youtube.com/watch?v=nrvJ1FNasGc

        Hier finde ich die alte Blu-Ray vom Bild definitiv viel natürlicher und besser.
        Wie du schon sagtest, es ist geschmacksache.

      • Henning Henning sagt:

        Ja, das verstehe ich. Insbesondere bei Returns ist in vielen Szenen das neue Color-Timing sehr blau-grünlich (der sogenannte Teal-Look). Das gefällt mir persönlich auch nicht immer. Es ist nach wie vor auch nicht bekannt, auf wessen Wunsch hin die Filme „regradet“ worden sind. Zumindest war Tim Burton offenbar nicht involviert.

        Am Besten bildest Du Dir einfach selbst ein Urteil, denn bei einer Blu-ray spielen noch viele Dinge im Bewegtbild eine Rolle, die auf Screenshots nur unzureichend oder gar nicht wiedergegeben werden können (Ruhe im Bildstand, Rauschen, Kompression etc.). Bei diesen Dinge würde ich die Remastered-Version vorne sehen.

  3. Florian Florian sagt:

    Betrifft jetzt das Intro von „Batman“. Vom Übergang von Jack Palances Namen zu Marion Doughertys wird bei meinem Blu ray Exemplar das Bild kurz schwarz. Ist das bei einem von euch auch der Fall?

    • Henning Henning sagt:

      Eben getestet, alles in Ordnung bei mir. Allerdings sind in diesem dunklen Übergang nur sehr schwache Konturen am Rand zu sehen. Könnte mir also gut vorstellen, dass hier bei vielen TVs eine Dimming-Automatik greift, die dann ein Schwarzbild verursacht. Auf was für einem TV schaust Du?

  4. Florian Florian sagt:

    Hi Henning. Ich schau auf nem 43iger FHD Smart TV von Grundig.

  5. Florian Florian sagt:

    @Henning

    Ich bekams gestern nach zwei Stunden nun doch noch geregelt ;) Ich hab sämtliche Verschlimmbesserer wie zum Beispiel den Dynamischen Kontrast ausgestellt. Ich bedanke mich mal brav bei dir und auch Bernd :)

Schreibe einen Kommentar

COUNTDOWN TO „BIRDS OF PREY“

days
1
1
1
hours
1
6
minutes
3
7
seconds
5
8

Neueste Kommentare

Umfrage

Robert Pattinson soll der neue Batman werden. Eure Meinung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...