Menu

BatCast #92 – Der Snyder Cut kommt!

Wer hätte gedacht, dass wir uns nach unserem ‚Justice League‘-Trauma noch einmal intensiv mit der Gerechtigkeitsliga beschäftigen würden … und zudem eine bestimmte Vorfreude verspüren.

Bernd, Henning, Gerd, Rico und Marian drehen die Uhren zurück und suchen die Ursprünge des berühmt-gerüchtigten Snyder Cut in der Vergangenheit, sprechen über unsere Erwartungen und geben eine Aussicht auf das, was uns 2021 vielleicht mit ‚Zack Snyders Justice League‘ erwarten könnte.

Wir sind auch bei iTunes und Spotify zu finden und freuen uns über jeden neuen Abonnenten, sowie über euer Feedback.

BatCast-Theme von Benjamin Müller

Disclaimer: BatCast ist ein Podcast-Projekt von Fans für Fans. Batmannews.de und der BatCast stehen nicht in Verbindung mit Warner Bros. oder DC Comics.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

39 comments

  1. Face sagt:

    Bei Warner hat doch schon jemand gesagt, er wünschte es würde bei 20-30 Mio. bleiben….Also ich denke, dass da viel mehr Geld reingebuttert wird…Um Kunden zu locken, muss zumindest optisch alles stimmen…

  2. Face sagt:

    Ich hoffe, der Snyder Cut ballert so richtig rein, und Warner entscheidet sich doch noch dazu Snyders Geschichte zu Ende zu führen…Warum sonst sollte HBO Max das DCEU offiziell machen?…Da ist doch irgendwas im Busch..

    Mal ne andere Frage, hättet ihr auch Bock auf den Ayer Cut?

    • Therealjoker sagt:

      Ich würde mir auch wünschen,dass Affleck noch weitere Batman Auftritte bekommt unter Zacks Snyders Regie 🤔Den Ayer Cut halte ich für unrealistisch

      • Face sagt:

        Wie alle Batman Fans gerade so denken ^^ …Als wäre Pattinsons Batman schon wieder Vergangenheit ^^

      • Florian Florian sagt:

        „Wie alle Batman Fans gerade so denken“

        Joa, nicht alle Fans. Einige Fans sind bestimmt auch froh wenn das Kapitel Snyder/Affleck geschlossen wird. 😉 Und wenn der Snyder Cut ein guter und guckbarer Film wird , sehe ich diesen als versöhnlichen Abschluß an.

      • therealjoker sagt:

        Kann man sich nicht auf Pattinsons und Afflecks Auftritt freuen?Ich freue mich sehr auf the batman und ebenso sehr auf den justice league snyder cut

      • Florian Florian sagt:

        Aber natürlich! Deine Sicht ist mir sogar sehr sympathisch 🙂

      • Face sagt:

        Kommt aber schon so rüber, dass die Fans lieber Affleck nochmal als Batman sehen wolllen als Pattinson…Das liegt aber glaube ich daran, dass die meisten Fans denken, dass Reeves mit seinem Batman eher in Richtung Nolan gehen wird…Da ist den meisten Menschen der Snyderische Ansatz im Moment lieber, vor allem, da man da ja noch nichts ausgereizt hat…Ich sehe den Ansatz des übernatürlichen im Moment auch lieber, heißt ja nicht, dass man nicht zu dem Nolan Ansatz zurückkehren sollte, nur für mich zu früh…Allein Afflecks Batmobil würde Pattinsons doch wie ein Panzer überrollen ^^

      • Florian Florian sagt:

        „dass die Fans“

        Was heißt denn hier „die Fans“, bin ich jetzt keiner ?

    • Mr. Mxy sagt:

      Nach Ayers und AT&Ts neuesten Aussagen erscheint mir ein Ayer-Cut auch nicht mehr allzu unrealistisch.

      Das war der dritte Film, den WB für die Kinofassung zerstückelt hatte. Ein Director’s Cut von BvS wurde bereits veröffentlicht und der von Justice League wurde jetzt angekündigt. Da wäre ein Director’s Cut von Suicide Squad nur konsequent.

      Und da immer noch DCEU-Filme produziert werden, halte ich es für sinnvoller, die bisherigen Filme zu reparieren, als das Universum komplett zu rebooten.

      Bock hätte ich schon.

    • Florian Florian sagt:

      Mittlerweile hätte ich ehrlich gesagt mehr Bock auf den Ayer Cut, als auf den von Snyder.

    • Face sagt:

      Die Mehrheit der Fans ok? ^^

  3. I.MCF sagt:

    👏👌
    Super Cast Leute 👍
    enorm spannend euch über das ganze reden zu hören 🙏
    Hat mich sehr gefreut 😃
    Starte dann mal den 2.Durchgang 👉😉

  4. Alex H sagt:

    Dem kann ich mich nur anschließen. 😃

    Eine Wirklich sehr spannende kopfkino Folge von Euch. 😆
    Direkt zweimal hintereinander auf der Baustelle gehört. ✌️

  5. GothamKnight sagt:

    Der Kampf gegen die Justice League war kein kompletter Reshoot.
    Nur kleine Teile… wie er Batman ansieht und sagt „ich kenne dich“ und ihn danach in die Mangel nimmt. Und Lois kam in seinem Film nicht mit einem Maybach daher gefahren.

    Und die extra Dialoge wie „Friedhof der Kuscheltiere“, „ihm gehts nicht gut“ sowie beruhig dich Artur, dein adrenaline steigt„ kam auch nicht im Film vor. Als würde Aquaman sowas sagen 😂😂

    Kent Farm Clark nur anfangs als er mit Lois landet und wie er am Ende der Szene seine Mutter umarmt. Und die Endszene wie er mit Bruce vor dem Haus von Martha steht. Ein paar Szenen aus dem endkampf gegen Steppenwolf sind von Snyder, Rest alles Reshoots.

    Snyder wurde gefragt wo Superman sei als die League auf dem Weg zu Steppenwolf sei. Seine Antwort…
    „Er holt sich den schwarzen Anzug“

    Der Film war dazu gedacht den schwarzen Anzug zu zeigen. Kann sein das Snyder auf den Anzug verzichten musste.

    Gerd, Zack hatte bestätigt das als Bruce im Hanger Superman ansieht (Trailer), ist ein Hologramm projiziert von cyborg.

    Deathstroke sollte in JL mitspielen weil zu der Zeit noch Ben seinen eignen Batman Film drehen würde wo Deathstroke sein Gegner gewesen wäre.

    Auch die Szenen im Star Labs Labor sind viel länger da der Vater von Cyborg auch am Start war.

    • GothamKnight sagt:

      Ein paar „Einstellungen im endkampf gegen Steppenwolf mit Superman“ sind von Snyder. zB wie er der Faust von Steppenwolf ausweicht.

  6. Face sagt:

    Sind nicht nur alle Shoots von Whedon in denen Superman den Kack Schnäuzer hat? Und beim Kampf gegen die League hat er den nämlich nicht…Müsste dann doch also von Snyder sein?…

  7. GothamKnight sagt:

    Nur als er Batman ansieht und wie er ihm danach in die Mangel nimmt. Sowie als Lois mit Alfred im Maybach vorgefahren kommen.

    Auch die kopfnuss an Wonder Woman ist von Snyder.

    Generell ist der Kampf im Snyder cut länger da noch das militar mitmischt.
    Im Trailer gab es die Einstellung mit dem Panzer und cyborg.

    Glaube nicht das der Kampf nachts stattfindet

  8. GothamKnight sagt:

    Superman holt sich den Anzug aus dem Schiff !!!

    • Face sagt:

      Ja den holt er sich aus dem Schiff, fliegt zur Bat Cave und wechselt den da ^^ …Glaube nicht, dass wir den groß in Action sehen werden…

      • GothamKnight sagt:

        Die Szene aus dem Trailer als Bruce den Superman sieht, im Hanger, ist ein Hologramm projiziert von Cyborg.

        Beide Anzüge werden im Schiff gefertigt.
        Das wird in MOS auch nochmal erklärt.

  9. Face sagt:

    Die schlimmste Szene des Films ist doch sowieso, wenn Batman sagt: Irgendwas blutet bestimmt…Da wäre ich fast aus dem Kino gerannt…

    Das der Prolog mit Batman von Whedon stammt hätte ich nicht gedacht…War für mich das beste am ganzen Film, und hätte ich auch gerne wieder im Snyder Cut…

  10. Face sagt:

    Ist Snyder überhaupt jetzt direkt dran an JL oder arbeitet der erst noch an Army of the Dead?

  11. BrightKnight sagt:

    Oh man, jetzt gibt’s sogar einige, die einen Ayer Cut wollen…

    Also ich habe ja schon mit dem Snyder-Cut meine Probleme, aber Ayer??? Euer ernst?
    Dieser man auf dem Regiestuhl steht ja nun wirklich für richtig miese Filme… Ich kann nicht verstehen, dass der immer wieder Angebote bekommt.

    Als ich z.B. das erste mal von Bright gehört habe, war ich Feuer und Flamme… Die Prämisse des Films war genial… Dann war sogar der Trailer gut… Und erst danach habe ich erfahren, wer Regie führt… Und am Ende war es eben auch genau das: ein Ayer Film.
    Eine Großartige Prämisse wurde zu einem filmischen Desaster.
    Alles was in dieser Welt spannend gewesen wäre, wurde links liegen gelassen und ein wirrer Handlungsfaden (falls man das so nennen mag) wurde schlecht runtergekurbelt.
    Ja, Geschmäcker sind verschieden… Aber gibt es wirklich Leute, die Ayers Ergüsse mögen?
    Ich glaube der Mann hatte in seiner gesamten Karriere nur einen hellen Moment als Regisseur.

  12. Sören sagt:

    Ich bin ganz gespannt auf Darkseid. Ich seit der Superman: TAS bin ein großer Fan von diesem Charakter. Seit ich einen Kommentar von Snyder gelesen habe in dem es hieß das Darkseid wie ein Schatten über dem Film liegen würde. Ich bin sehr gespannt darauf.

  13. RexMundi sagt:

    Mir fällt es schwer, Vorfreude für einen Film aufzubringen, den ich angeblich zum ersten Mal sehe, von dem ich aber alles schon vorher weiß. Vor allem wird bestimmt noch jedes neue Konzept vorher im Netz landen. In einer eineinhalbstündigen Doku wäre das alles richtig platziert gewesen und auch ein interessanter Zugewinn aber eine 6teilige Serie ist einfach drüber. Vor allem ist mir immer noch nicht klar, was Fans so außergewöhnlich Neues erwarten. Gerade bei Snyder. Ich gönne das jedem Snyder-Cut-Fan, dass sie bekommen, was sie immer wollten. Wenn ich aber daran denke, wie das jetzt ein Jahr wieder Fan-Seiten und Foren füllen wird, hab ich jetzt schon keine Lust mehr.

  14. I.MCF sagt:

    @BatCast Team –

    die Superman Szenen aus der 2017er Version werden zum Glück alle verschwinden.

    Ich hoffe er hat im neuen Film dann auch mehr Screen Team, was meint ihr?
    Und das die Clark Kent Thematik aus BvS auch noch aufgelöst wird…

    War die Szene in der 17er Version am Ende des Films wo Bruce Clark sagt „war besser die ganze Bank zu kaufen“
    Whedon oder Snyder?

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Nicht alle Superman-Szenen stammen von Whedon. Der Kampf an der Gedenkstätte stammt großteils noch von Snyder.

      Welche Clark Kent Thematik?

      Die Bank-Szene, sowie die Szene im verlassenen Wayne Manor: Snyder.

      • Henning Henning sagt:

        Dass Clark Kent nach den Ereignissen in BvS für tot erklärt wird. Es wird in Justice League nichts dazu gesagt, wie es künftig mit einem „zivilen“ Leben für Superman aussieht.

      • Batcomputer Batcomputer sagt:

        Ich glaube inzwischen, das „für tot erklären“ tatsächlich wörtlich zu nehmen ist und Superman künftig nur noch Superman sein soll. Snyder fand laut eigener Aussage das Prinzip von Geheimidentitäten überholt und die Pläne für seine große Geschichte, hätten gar keinen Platz mehr für Clark gehabt. Wie wir schon im Cast gesagt hatten, erzählt Snyder mit seinen Filmen seine (endgültige) Geschichte – ohne Rücksicht darauf, ob noch jemand anderes etwas mit den jeweiligen Einzelaspekten vorhatte.

      • I.MCF sagt:

        Okay, dass könnte natürlich sein bzw. ist dann wohl auch leider so. Hatte irgendwie immer gehofft auch nochmal eine Solo Film mit ihm zu sehen – ganz „klassisch“ mit Clark, Daily Planet etc.

        Aber wenn die Bank Szene von Snyder ist, ist Clark ja praktisch schon wieder da oder zurück. Das wird sich in Smallville ja auch herum sprechen. Naja, schwierig aktuell zu beantworten. Mal sehen was uns Snyder da noch zeigen wird.

        Und meint ihr es gibt mehr Superman Szenen? Im „Whedon Film“ war er schätzungsweise maximal 15 Min zu sehen.

      • Batcomputer Batcomputer sagt:

        Ob sich dies in Smallville herumspricht, dürfte nach Snyders Prinzip egal sein. Damit stellt sich einfach nur heraus, Clark Kent ist/war Superman – auch wenn er für Martha und Lois immer Clark bleiben wird. Die Geheimidentität ist somit offiziell gelüftet und obsolet.

      • Henning Henning sagt:

        „Einfach nur“ ist gut, wenn man mal überlegt, was das für die Angehörigen einer Figur wie Superman bedeuten würde 😀 Aber ja, das wird Synder im Zweifelsfall egal sein und ich weiß, wie Du es meinst.

      • I.MCF sagt:

        Ja so wird es dann wohl sein im Snyder Prinzip. Danke euch für eure Einschätzungen 👍
        Starte dann mal Cast Durchgang👉 Nr.3 😁

  15. I.MCF sagt:

    JL in mehreren Episoden sehe ich auch als Vorteil, alleine wenn der Film tatsächlich 4 Stunden sein sollte.

    In 2-3 Etappen Filme zu schauen mache ich mittlerweile auch schon länger (auch aus Zeitgründen). Vor nem halben Jahr habe ich mir mal wieder die Nolan Trilogie, MoS und
    BvS (natürlich Ultimate Cut) angesehen, alles in Etappen, war total entspannt 😃.

  16. Florian Florian sagt:

    Da die Frage im Cast aufkam. Laut Informationen von Variety , ist der neue Vertrag zwischen HBO Max und Sky ungefähr fünf Jahre gültig.

    Link

    • Batcomputer Batcomputer sagt:

      Hi Florian, danke – aber da steht nur, dass Sky selbst 1 Milliarde Dollar über die nächsten 5 Jahre in die Finanzierung eigener Formate durch das eigens gegründete Studio „Sky Studios“ stecken wird. Mit der HBO-Verlängerung hat diese Angabe aber nicht direkt zu tun.

      • Florian Florian sagt:

        Scheibenhonig, jetzt wo Du es sagst…Ich hätte diesen Artikel nicht so eilig und gehetzt überfliegen sollen-ich hab nur „five years“ gesehen und zack war für mich alles klar. 😉 Also ja, Du hast natürlich recht.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

THE BATMAN Trailer