Menu

BatCast #45 – Wonder Woman: Kritik

In einer großen Runde teilen Patrick, Rico, Henning, Gerd und Bernd ihre Meinung zu Patty Jenkins ‚Wonder Woman‘.

Davor werfen sie allerdings noch einen Blick auf den Regiewechsel bei ‚Justice League‘ und sprechen über den kürzlich verstorbenen Adam West.

00:02:55 In Gedenken an Adam West
00:14:17 Justice League: Regiewechsel
00:24:29 Justice League: Komponistenwechsel
00:39:10 Wonder Woman: Die Kritik

BatCast-Theme von Benjamin Müller

Wir sind auch bei iTunes zu finden und freuen uns über jeden neuen Abonnenten, sowie über euer Feedback.

Disclaimer: BatCast ist ein Podcast-Projekt von Fans für Fans. Batmannews.de und der BatCast stehen nicht in Verbindung mit Warner Bros. oder DC Comics.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

9 Kommentare

  1. Avatar Jonathan Hart sagt:

    Ein Video von Euch wäre schön, gibt es das eines Tages?

  2. Avatar Visual Noise sagt:

    Auf keinsten ein Video! xD Das braucht echt Niemand! xD Außer ihr macht das mit Legofiguren oder son Kram…aber Niemand verrät doch freiwillig sein alter Ego! xD

    Die Debatte über die CGI-Effekte fand ich sehr interessant…und die Schützengraben-Szene ist tatsächlich zu gut…

    Zu der Frage zu den vergangenen 100 Jahren und den Anschlussschwierigkeiten…

    – Diana könnte zurück auf Themyscira gegangen sein und dort was erlebt haben und somit nur indirekt eine Wirkung auf die Menschheit gehabt haben…
    – Sie könnte genauso ohne erkannt zu werden den Menschen helfen (am Ende von WW sind es ja auch nicht mal eine Hand voll Menschen, die ihre Existenz kennen)…
    – Lex Luthor hat in BvS von der relativ neuen Methawesen-These gesprochen, mit dem Auftreten von Superman in MoS scheint sich etwas Gigantisches los getreten zu haben und die Menschen scheinen sich das erste mal wirklich mit Methawesen auseinander zu setzen bzw. einige Ereignisse zu hinterfragen…
    – selbst Bruce ist über die Videodateien die Lex Luthor hatte sichtlich erstaunt und er bekommt ja sonst immer alles relativ fix mit…

    Demnach finde ich es gar nicht so unlogisch, dass Diana bisher von der Welt nicht wahr genommen wurde und auch alle anderen Helden und ihre Universen erst mit dem Auftreten von Darkseids Helfern in Erscheinung treten und die Welt weiter verändern werden – um eben die, den Menschen bekannte, Justice League zu gründen!

    Die Frage zu den Deutschen, die scheinbar Steve Trevor in Lichtgeschwindigkeit verfolgen konnten – es wäre denkbar dass er eine kleine Flotte überflogen hat und sie einfach „spontan“ die Verfolgung aufgenommen haben…

    Zu der aufgekommenen Frage in den Kommentarspalten, warum ausgerechnet jetzt mal jemand die Insel der Amazonen entdeckt, sei die Erklärung aus den Comics erwähnt – die Götter haben einen Plan und nichts ist zufällig – Diana musste in die Welt hinaus (Totschlagargument! xD )

  3. Avatar dabeggagaggi sagt:

    Vielen Dank an die ganze Truppe.
    Ich hab auch die beiden Hot Toys von Adam und Burt. Das beste am Batcast fand ich die Info dass der zweite Crusaders Film kommen wird 😊.
    Weils noch nicht erwähnt wurde, mir hat der Film „Return to the Batcave“ echt gut gefallen.

  4. Avatar Man Of Steel sagt:

    Hey, aufjedenfall ein guter BatCast… Allerdings finde ich gerade den Soundtrack von Man Of Steel bzw. genau das Lied Flight extrem passend und hoffnungsvoll genau die Richtung die man zurzeit wohl einschlagen möchte.

  5. Avatar Alex H sagt:

    Super Cast Leute!!!

    Ein Theme für Batman der hoffnungsvoll und optimistisch klingt wäre das Intro der 1989er Batman Hörspielserie. 😂

Schreibe einen Kommentar

COUNTDOWN TO „BIRDS OF PREY“

days
1
0
9
hours
1
1
minutes
3
1
seconds
4
7

Neueste Kommentare

Umfrage

Robert Pattinson soll der neue Batman werden. Eure Meinung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...