Menu

BatCast #34 – Suicide Squad: Kritik

The Worst of the Worst! Trifft dieser Leitspruch der ‚Suicide Squad‘ auch auf den Film zu?

In knackigen 90 Minuten unterhalten sich Rico, Bernd und Gerd über den dritten Film des DC Extended Universe und sprechen über Licht und Schatten des Himmelfahrtskommandos.

00:00:00 Intro
00:05:20 Rotten!
00:11:06 Wertung
00:18:45 Die Story
00:30:20 Die Charaktere
00:59:24 Der Joker
01:15:29 Enchantress
01:26:15 Die Fledermaus
01:33:22 Bedeutung im DCEU
01:40:30 Bat-Pick
01:44:05 Outtakes

BatCast-Theme von Benjamin Müller

Wir sind auch bei iTunes zu finden und freuen uns über jeden neuen Abonnenten, sowie über euer Feedback.

Disclaimer: BatCast ist ein Podcast-Projekt von Fans für Fans. Batmannews.de und der BatCast stehen nicht in Verbindung mit Warner Bros. oder DC Comics.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

7 Kommentare

  1. Avatar Marc sagt:

    Wie es der Zufall will komm ich gerade aus den Film. Ich mag ihn auch wenn ich auch an die Geisterjäger erinnert wurde. Aber für das was der Film sein will alles gut. Und das mit der guten b-Seite passt recht gut.

  2. Avatar Oliver sagt:

    @ Batcomputer Hi lohnt es sich den Roman zum Film zu lesen? Bekommt man wirklich eine Idee von der dunklen Ursprungsversion und mehr vom Joker?

    • Hi Oliver,

      der Roman zum Film empfiehlt sich für jeden, der sich für Ayers ursprüngliche Erzählform interessiert (auf die wir hier in einem eigenen Special eingehen werden) und wie die Beziehung zwischen Joker und Harley eigentlich aussehen sollte. Vom Joker bekommt man mehr und weniger :-) Nicht alles, was wir in der Kinofassung von ihm gesehen haben ist auch im Buch vorhanden, dafür sind die Joker-Szenen an sich ausführlicher beschrieben.

  3. Avatar Oliver sagt:

    Edit: Das Hinweis Feld mit dem Dreieck wird nur halb angezeigt.
    Und Ihr macht echt nen geilen Job! ^^ Ich feire euch.

  4. Florian Florian sagt:

    Euer neuer Podcast gefiel mir sehr gut,und bitte ladet den Gerd mal öfter ein. Der Mann hat ja schon ein sehr umfassendes Wissen der Mann kann euren sowieso genialen Podcast um nette Nuancen bereichern.

  5. Avatar batmansonkelzweitengrades sagt:

    Das Ende war ja echt super! Danke für die gute Unterhaltung :-D

    Alles Gute zu 16 Jahren Batman News und auf viele weitere Jahre!

  6. Avatar Bathias sagt:

    Ich hätte viel drum gegeben, einen Film wie im ersten Trailer von der Comic Con vor nem Jahr zu sehen.
    Ich wäre gern verstört worden, hätte öfters gern nicht gewusst, ob ich lachen oder weinen soll. Die Atmosphäre, die damals „I started a Joke“ und „Heathens“ im Soundtrack aufgeworfen haben, wäre großartig gewesen.
    Eine kaputtere, noirhaftere Version der Charaktere wäre schön gewesen. Und die Story mit der Tochter von Deadshot fand ich (interessanterweise noch viel mehr als „Martha“ bei BvS) hirnrissig.
    Der Film hat Spaß gemacht, aber jede Einstellung strahlt penetrant „verschenktes Potential“ aus, beim Joker, bei Deadshot, bei KillerCrock, bei Enchantress….
    Es ist so verdammt schade, weil der Film gleichzeitig so liebenswert ist, in seinen Details und Umgang mit der Vorlage.

    Mann, mann, mann…

Schreibe einen Kommentar

COUNTDOWN TO „JOKER“

Tage
8
5
Stunden
1
1
Minuten
4
4
Sekunden
5
1

Neueste Kommentare

Umfrage

Robert Pattinson soll der neue Batman werden. Eure Meinung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...