Menu

Bale erteilt der Justice League eine Abfuhr

Erinnert ihr euch noch an die News von März, als LatinoReview behauptete, Bale und Nolan würden für die Justice League zurückkehren? Zwar wurde dies wenig später revidiert, doch eine offizielle Absage der genannten Personen gab es bislang nicht. Nun hat sich Bale persönlich dazu geäussert.

Bruce Wayne Batcave

„Wir hatten unglaubliches Glück drei Batman-Filme machen zu dürfen. Das ist auch genug. Lasst uns nicht gierig werden. Chris Nolan sagte immer, er wolle nur einen Film auf einmal drehen. Und letztendlich saßen wir da, schauten uns an und er sagt ‚Wir werden den dritten Teil drehen‘. Wir wussten nie, ob wir wirklich soweit kommen werden. Aber wenn es dazu kommt, dann sollte es damit auch ein Ende finden.“

Über einen geplanten Justice League-Film kann uns Bale nur sagen, dass er nicht involviert ist:

„Ich habe dazu keinerlei Infos, noch weiß ich überhaupt etwas darüber. Ich habe mit keiner Menschenseele darüber gesprochen. Ich bin mir zumindest bewusst, dass sie einen Justice League-Film drehen könnten, aber das war’s auch schon.“

Bale scheint auch kein Problem damit zu haben, sollte sich jemand anderes die Maske aufziehen:

„Es ist wie eine Fackel, die von einem Schauspieler zum nächsten gereicht werden sollte. Und ich freue mich darauf zu sehen, was jemand anderes aus der Rolle machen wird.“

Schon Co-Drehbuchautor David S. Goyer hat dies vor wenigen Tagen im Zuge der ‚Man of Steel‘-Promotion verlauten lassen. Laut Goyer meint Regisseur Zack Snyder, dass in seinem MoS-Universum Bruce Wayne existiere, sich aber von dem Bruce Wayne von Christopher Nolans Dark Knight-Trilogie unterscheiden würde.

„Warner Bros macht sich Hoffnung darauf, weitere Man Of Steel-Filme in die Kinos zu bringen. Darin könnten wir auf Batman, oder Wonder Woman oder die Justice League treffen. Dies hängt lediglich vom finanziellen Erfolg an den Kinokassen ab.“

Quelle: insidemovies.ew.com

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

11 comments

  1. Nacht sagt:

    Bezüglich einer Sache ist es aber schon Kacke: und zwar muss man jetzt wieder einen ganz neuen Batman aufbauen, obwohl man mehrere Jahre Zeit hatte, neben den bisherigen Batmans noch die anderen Helden aufzubauen. Natürlich hat die Machart der Nolans dem ganzen ohnehin einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber so hätte Warner ihre League schon längst und wäre sogar vielleicht vor Marvel dran gewesen, während diese sich jetzt dann mit dem geklaut herumschlagen müssten, hätten sie danach trotzdem Avengers gebracht.

  2. TiiN sagt:

    Das ist doch nicht wirklich überraschend. Wieso ist denn die Batman Trilogie so erfolgreich? Weil sie sich frei von allem anderen macht und für sich selbst steht.

    Ich habe mir vor zwei Wochen Man of Steel angeschaut und er kommt deutlich nicht an die Batman-Trilogie heran. Zwar ist es eine unterhaltsame Comicverfilmung, unterscheidet sich unterm Strich aber nicht von den anderen Produktionen aus dem Bereich der Comics, welche jährlich auf die Leinwand geschickt werden. Den Nolan-Batman hätte man damit nur runtergezogen.

  3. Maxxon sagt:

    Damals (zur Zeit von Batman Begins und Dark Knight) war es noch nicht absehbar, dass das Konzept Marvel + Avengers so einschlagen wird.

    Mir kommt Warner jetzt wie so ein kopfloses Hühnchen vor, dass panisch versucht, den an Marvel verlorenen Boden gutzumachen und auf Teufel komm raus den Erfolg der Avengers nachzueifern versucht.

    Mit Biegen und Brechen muss jetzt die JLA her.

    Und wenn man mich fragt: Das kann fast nur in die Hose gehen.

    Der neue Superman war zwar unterhaltsam, aber mir hat in dem Film etwas gefehlt: Spannung und Dramaturgie (wie in Nolans Batma-Reihe).

    Es darf zwar gerne (auch gewaltig) in Comiv-Filmen krachen, aber bei MoS hatte ich das Gefühl, es krachte 147 von 148 Minuten Film. Das war fast schon ein Overkill

  4. Sephiroth sagt:

    Nein, das ist keine Fackel, die weitergereicht werden sollte!

    Christian, du bist der einzige, wahre Batman.. alle anderen werden den nie so hinbekommen wie du xD

    • Nacht sagt:

      Typen wie du sind sicherlich auch ein Grund, weshalb man Batman besser erst mal ruhen lassen sollte. So werden die ganzen Nolan- und Bale-Anhänger nach und nach verschwinden und durch eine neue Generation ersetzt werden, die nicht durch das vorige vorbelastet ist.

    • Sephiroth sagt:

      Werd ma nich gleich so semi-agressiv im Ton… erst recht nicht, wenn du nicht erkennst, dass meine Aussage nicht wirklich so bierernst gemeint war…

    • BatmanBegins19892005 sagt:

      Es gibt eh nur DEN einen Batman – KEATON! He he 😉

  5. Michael sagt:

    Hm…Man of Steel is wahnsinn,geiler film.Warum soll man keinen neuen Batman hinzufügen? Es gibt doch parallel erden bei DC,da könnte Nolans filme doch auf erde 52 spieln zb.? Klar für leian wäre das kompliziert aber eine möglichkeit wäre es und könnte vielleicht auch in einem kommenden JL-film verarbeiten 😉 naja is halt nur ein gedanke 😛

  6. TiiN sagt:

    Bale macht es richtig. Er will nicht nur noch mit Batman in Verbindung gebracht werden. Außerdem hat „seine“ Trilogie einen tollen Abschluss gefunden. Weiterhin passt die Nolan-Trilogie nicht zu den anderen Superhelden …..

    Für eine Justice League muss Batman rebootet werden

    Aber vermutlich mag man erstmal in Ruhe Man of Steel 2 machen und mal schauen, welche andere Charaktere man dabei schon mit ansprechen kann.

  7. Bane sagt:

    ich fände ein Batman Reboot schon sehr geil.
    Am besten mit Manu Bennett oder Liam McInthyre als Batman, wären beide top und
    hätten auch die nötige Statur.

  8. Batman-fan89 sagt:

    Ein Batman Reboot schon zu empfehlen.
    Hoffe aber das es nicht alles so real spielt wie Nolans Fassung, zum Beispiel die Geburt Jokers mit einen grinsen, Penguin als dicker Mafiaboss und andere neue Charaktere halt Clayface oder Killercroc.
    Man könnte sich auch Gedanken über einen Batman Beyond Film anfreunden,älterer Keaton Batman zum beispiel 🙂

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare

  • Jonathan Hart on The Flash: Drehbeginn im März: “3 Superman Filme mit Cavill, wäre klasse. Aber als Superman ist auch Nicholas Cage im Gespräch. Und es sollen alle…
  • Face on The Flash: Drehbeginn im März: “Spoiler sind es doch erst, wenn iwas bestätigt wurde…Im Moment alles nur Gerüchte…Ich hoffe aber wirklich, dass an dem Gerücht…
  • Schiller Schiller on The Flash: Drehbeginn im März: “FALLS das aber alles stimmen sollte, dann Frage ich mich, ob diese Infos dann nicht schon als Spoiler gelten?!

THE BATMAN Trailer