Menu

Arrow: Das ist Ruby Rose als Batwoman

Während aktuell an einer „Batwoman“-Serie gearbeitet wird, können wir trotzdem schon einem Blick auf Ruby Rose in Batwoman-Dress werfen.

Ruby Rose wird erstmalig als Dunkle Ritterin im Crossover-Event Elseworlds des Arrowverse zu sehen sein. Gemeinsam mit Flash (Grant Gustin), Green Arrow (Stephen Amell) und Supergirl (Melissa Nenoist) kämpft sie in Gotham City gegen Dr. John Deegan (Jeremy Davies).

Quelle: EW.com

 

21 Kommentare

  1. Perios sagt:

    Ach… 🤔

    Steht jetzt also schon fest, dass es eine Batwoman-Serie geben wird?

  2. TheFan sagt:

    Sieht aus wie von der Victorias Secret Bühne runtergefallen. Stylish ja, aber mal ehrlich: Was soll das mit den Haaren. Dezent Sieht anders aus. Und dann auch noch so buschig bei markant-auffälligem Rot. Bei aller Liebe zur Logik-Verdrängung, aber hier hätten sie die Maske auch gleich weglassen können. Die erkennt einfach jeder. Aber gut, diesen Arrow Posterboy durchschaut man ja eigentlich auch noch bei 2.0 Promille. Aber hier haben sie es dennoch echt etwas übertrieben…weniger ist manchmal mehr.

    Die Maske selbst sieht aber tausend Mal geiler aus als die in den Affleck Filmen und in den beiden letzten Dark Knight Filmen (die in Begins war stark). Hier passt auch endlich mal die Proportion der Ohren, die genau die richtige Länge in meinen Augen haben. Dagegen ist die Affleck Maske samt Ohren pures Fremdschämen.

  3. Comicheld sagt:

    Ist das wirklich Ruby Rose im Kostüm oder nur ein Concept Art mit ihrem Gesicht?

    Auf die Arrowverse-Version von Gotham City bin ich gespannt. Bisher waren die Arrowverse-Städte immer schön unterscheidbar. Wobei ab Supergirl Staffel 2 etwas zu häufig Vancouver durchblitzte.

    @TheFan: Zumindest in den Comics sind die Haare eine Perücke, eben um auf eine falsche Fährte zu locken. Black Canary macht das ja auch in vielen Inkarnationen. Da Ruby Rose privat meistens kurze Haare trägt, wird es wahrscheinlich auch in der Serie so sein.
    Wobei ich nicht weiß wie gut man mit einer Perücke kämpfen kann.

  4. Sephiroth sagt:

    Das Kostüm sieht doch schon mal gut aus…

    Und wenn die Folge schon „Elseworld“ heißt, wird es sich hierbei sicher um eine weitere Parallelerde im Arrowverse handeln… man wird also wohl nur mit einmaligen Crossovern pro Season rechnen können bzw. ist sie (und Gotham/Batman) dann wie Supergirl nur indirekt Teil des Arrowverse.

  5. BrightKnight sagt:

    Das Cape sieht soooooooooooooooo schlecht aus! ich kann´s kaum in Worte fassen

  6. Robert sagt:

    Ich denke mal diese roten Aplikationen im inneren des Capes gefallen ihm nicht. Oder liege ich da falsch?

    • BrightKnight sagt:

      Da ist so einiges…erstmal der Farbverlauf, aber darüber kann man streiten.
      Aber die „Bögen“ an unteren Rand sind ja sowas von Kindern… Brr.
      Und dann die zwei Stöckchen an den Säumen, damit sie das Ding spannen kann… Echt Cosplay

      • Comicheld sagt:

        Capes mit einem Serien-Budget in Szene zu setzen ist halt sehr schwierig. Das sage ich jedes Mal, wenn mal wieder jemand fordert: „Wir wollen eine Batman-Serie!!!1einseinself!!“
        Man darf nicht vergessen dass bei der Dark Knight-Trilogie alleine 5-6 Leute dafür zuständig waren dafür zu sorgen, dass das Cape ordentlich fällt, keinen Staub anhaften hat etc. Und trotzdem war man sehr darauf bedacht, möglichst wenig Szenen mit Batman im Batsuit zu zeigen.
        Im DCEU ist man sogar dazu übergegangen das Cape möglichst häufig zu animieren, weil das inzwischen teilweise einfacher und günstiger ist.
        Wenn man mal darüber nachdenkt, gibt es sowohl bei DC als auch bei Marvel erstaunlich wenig Serienhelden, die ein Cape tragen. Supergirl ist da wohl die prominenteste Ausnahme. Allerdings muss ihr Cape nicht so beeindruckend fallen wie bei Batman und co.
        Bin gespannt wie Titans das löst. Wobei Dick ja früher oder später zu Nightwing wird und Jason zu Red Hood.

      • BrightKnight sagt:

        Wir haben hier aber nein Promobild, welches sogar ziemlich eindeutig ohne Ende bearbeitet wurde… Und der komplette Hintergrund eingefügt wurde… Könnte man da nicht wenigstens das Cape vernünftig in Szene setzen?
        Es ist doch ohnehin schon traurig, dass man für die Werbung nicht mal jemand das Promomaterial erstellen lässt, der etwas Ahnung hat und z.b. auf einen akkuraten Schattenwurf achtet oder auf einen fliessenden Übergang von eingefügten Boden zu den Schuhen.
        Aber gut, das letzte WW Plakat war ja auch schon von nem.Praktikanten gemacht worden

  7. Derek Schlotter sagt:

    Also, mir gefällt das Kostüm wirklich richtig gut. Kommt der Comicvorlage schon sehr nah. Toll. Bin gespannt auf ihren Auftritt im Arrowverse.

  8. Captain Harlock sagt:

    … und ein Lego-Set mit Batwoman Nr. 76111 gibt es auch schon.

  9. TheDarkKnight81 sagt:

    Finde das sieht aus wie ein Halloween Kostüm..
    Ohne sich richtig Mühe zu machen, Hauptsache ein Kostüm dachten die sich..
    Naja ich erwarte nichts von der Serie

  10. Benjamin Souibi sagt:

    Ein Outfit Richtung „Leder-Leggings“ hätte dem Ganzen gut getan…

  11. Sören sagt:

    Ich hatte gehofft dass das der Batwoman-Outfit in Richtung Motorradanzug gehen würde.

Schreibe einen Kommentar

Umfrage

Soll Ben Affleck weiterhin Batman bleiben?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

Neueste Kommentare