Menu

8 Minuten Applaus: Venedig feiert den Joker!

Bei den Internationalen Filmfestspiele in Venedig feierte Todd Phillips „Joker“ einen Monat vor seinem US-Start seine Weltpremiere und begeisterte das anwesende Publikum. 

8 Minuten an stehenden Ovationen soll der Film im Anschluss an seine Vorführung eingeheimst haben, berichtet das Branchenmagazin Variety.

Der Spiegel meint, der Film wäre ohne Genre-typische CGI-Schauwerte und Materialschlachten spektakulär. Man vergesse fast, dass es sich um eine Comicverfilmung handle. Selbst Heath Ledgers Joker verblasse neben Joaquin Phoenix Darstellung.

„Ein Joker für die Filmgeschichte“ titelt die Süddeutsche Zeitung. Auch wenn Regisseur Todd Phillips Film für sich steht, so wirke „Joker“ wie die Vorgeschichte zu Chris Nolans ‚The Dark Knight‘. Phoenix stürze sich in den Wahnsinn, seine Darstellung sei Oscar-würdig.

Eine erste ausführlichere spoilerfreie Review schicken Collider und JoBlo ins Rennen:

„Joker“ startet am 10. Oktober in den deutschen Kinos.

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

21 Kommentare

  1. Avatar Benjamin Souibi sagt:

    Yeees…
    So müssen Filme sein… ☺☺☺

  2. Avatar LA10 sagt:

    Aber es scheint wie bei fast jedem DC-Film zu sein. Die einen lieben ihn, andere gar nicht. Bei „Filmstarts“ bekam er nur 2 von 5 Sternen.

    • Avatar Matt Hagen sagt:

      Es ist auch dasselbe wie bei Heath Ledger. Ich mag sein Darstellung auch nicht. Kann mich damit einfach nicht anfreunden.

    • Avatar Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

      Habe die Kritik gerade bei Filmstarts gelesen dort wird genau das geschildert was ich befürchtet hatte.
      Diese Kritik dort ist allerdings nicht spoilerfrei…
      Also seid gewarnt.

      • Avatar Cloud sagt:

        Mir hat schon die „Überschrift“ bei google gereicht mit dem Text „Eine vertane Chance“
        Na mal gucken. Werde ihn mir trotzdem anschauen und mir mein eigenes Urteil bilden.

      • RexMundi RexMundi sagt:

        Naja … und es ist halt Filmstarts

  3. Florian Florian sagt:

    Als Batman und DC-Fan freut es mich ungemein,dass ein Film für „uns“ endlich mal gute Kritiken abbekommt.

  4. Avatar Xalpacs sagt:

    Freue mich schon riesig darauf. Endlich mal wieder eine Comic Adaption, die zeigt, dass im Comic Bereich mehr zählt als CGI und dumme Witze.

  5. Avatar Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

    Ich werde mich im Oktober selbst überzeugen, auf dieses ganze gehype gebe ich nen feuchten…
    ich bin bei Marvel‘ s Endgame extra nach der Nachtschicht morgens ins Kino gegangen um ihn in der englischen Original fassung zu schauen und der Film war scheisse und hat sich selbst zerissen.

    • Avatar Benjamin Souibi sagt:

      Uiii… 😮😮😮

    • Avatar Arieve sagt:

      What? Endgame war,fand ich, endlich mal wieder ein guter Marvel. Nach dem für mich extrem enttäuschenden „Infinity War“ hatte ich nicht mehr geglaubt, dass sie einen gescheiten Abschluss hinbekommen.

      • Avatar Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

        Endgame hat sich selbst Zeitreiseregeln auferlegt diese dann gebrochen.
        Das Schild hätte wenn überhaupt an Buck gehen müssen, da er a)sein Kindheitsfreund ist und b) quasi über die selben Kräfte verfügt.
        Falcon ist halt nix ohne seinen Anzug.
        Thor so fett zulassen und Professor Hulk einfach schlecht, nur noch Klamauk, hab da immer noch diese epische Szene im Kopf wo der Hulk auf dem Helicarrier rumwütet…
        Back to topic.
        Joker wird definitiv nix für mich sein, nicht falsch verstehen.
        Ich mag phoenix und kann mir auch vorstellen das dies für sich gesehen ein guter Film werden kann, ist allerdings überhaupt nicht das was ich als Fan und Comicleser möchte.
        Ich denke eher wenn der Film erstmal der breiten Masse an Publikum gezeigt wird, das dieser Film unbeachtet der Einspielergebnisse (denn die machen noch lange keinen guten Film aus ) von den einen vehement verteidigt wird und von der anderen Seite als belanglose Kopie alter Klassiker zerfetzt wird.
        Mich würde es daher auch nicht wundern warum scoresese den Film nicht machen wollte.

      • Avatar Arieve sagt:

        Zu „Endgame“ nur kurz: Das sehe ich eben anders. ;-)

        Was den Joker angeht, haben mich jüngste Gerüchte hellhörig machen lassen, die von jeder Menge Bezüge zu Comics berichten und von Verbindungen zum bestehenden DCEU. Sollten sie das gut hinbekommen haben, nehme ich alles zurück und der Film inmteressiert mich nicht nur als Film, sondern dann auch als DC-Comic-Verfilmung.

      • Florian Florian sagt:

        „Was den Joker angeht, haben mich jüngste Gerüchte hellhörig machen lassen, die von jeder Menge Bezüge zu Comics berichten und von Verbindungen zum bestehenden DCEU.“

        Da würde mich dochmal ne Quelle interessieren. ;)

      • Avatar Arieve sagt:

        Meine „Quelle“ ist eine Spoiler Review auf YouTube (Bei Channel Pub). Ich weiß nicht wie seriös das ist und ob der Typ den Film echt schon gesehen hat, daher schrieb ich „Gerücht“.

      • Avatar Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

        Das bis dato bestehende DCEU hat doch schon den jüngeren Leto Joker und spielt in der heutigen Zeit, Joker spielt aber wohl eher in den 80er Jahren und soll ja für sivh stehen da muss ich doch stark zweifeln.

      • Florian Florian sagt:

        Ah okay,vielen Dank :)

      • Avatar Comicheld sagt:

        Wobei es von Anfang an das Gerücht gab, bei Jared Letos Joker würde es sich um Jason Todd handeln. Joaquin Phoenix könnte also der ursprüngliche Joker sein ;)

      • Avatar Fluchtwagenfahrer aus Hollywood sagt:

        Die Theorie mit Todd/Joker habe ich auch gelesen nur bin ich der Meinung gelesen zu haben das zack Snyder bestätigt hat, das es sich um den toten Robin in BvS um Dick Grayson handelt.
        Zumal auch berichtet wurde das es am Set einen Grabstein von Dick Grayson gab aber ohne den Snydercut ist das eh alles nur ne Luftblase.
        Also sollte es Grayson gewesen sein, macht die Todd/Theorie wieder keinen Sinn.
        Ich erwarte bei Joker keinen Bezug zu irgendwas.

  6. Avatar TheDarkKnight sagt:

    Bin Batman Fan seit Adam West, aber bin sehr skeptisch. Für mich ist Heath Ledger einfach der Joker schlechthin. Mal sehen ob es wirklich gelingt!

Schreibe einen Kommentar

COUNTDOWN TO „JOKER“

Tage
1
9
Stunden
1
8
Minuten
3
4
Sekunden
4
0

Neueste Kommentare

Umfrage

Robert Pattinson soll der neue Batman werden. Eure Meinung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...