Menu

30 Jahre Tim Burtons „Batman“: UHD kommt mit neuer Tonspur

Pünktlich zum 30-jährigen Jubiläum von Tim Burtons ‚Batman‘, wird der Meilenstein der Comicfilmgeschichte im Juni auf 4K UHD veröffentlicht. Doch nicht nur das Bild wurde erwartungsgemäß aufgepimpt, auch die Tonspur wurde überarbeitet.

In den USA werden aktuell die 4 klassischen Batman-Kinofilme in einem begrenzten Umfang erneut in den Kinos aufgeführt. Für die Vorführungen kommen die 4K UHDs zum Einsatz und Fans konnten sich bereits ein Bild von der Qualität der 4K-Aufbereitung machen.

So soll das Bild im Gegensatz zur Blu-ray kontrastreicher und verstärkt von Blautönen geprägt sein. Doch der hörbare Unterschied soll gravierender Natur sein: So wurde Danny Elfmans Score aufgefrischt und soll klarer denn je klingen – und wäre mit dem remasterten Score von LaLaLand Records zu vergleichen.

Gewöhnungsbedürftiger dürfte da schon die neue Geräuschkulisse sein. Die Sounds des Batmobils und Batwings erklingen jetzt in einem neuen Gewand, Effekte von Fotokameras und Schusswaffen sollen jetzt korrekt und zeitlos klingen, anstatt wie seinerzeit aus der Konserve. Als Beispiel wurde die Szene genannt, in der Bruce Wayne vor der Gotham City Hall einen Streifschuss an seinem Mantel erleidet. Nun klingt der Einschlag nicht mehr nach einem Querschläger, sondern tatsächlich wie ein Streifschuss. Auch Batmans Cape hat ein paar unterstützende Geräusche unterlegt bekommen.

Ein Kinobesucher hat teilweise den Ton mit seinem Smartphone aufgezeichnet und ihn auf das Bild der Blu-ray gelegt. Wer das Sounddesign von Tim Burtons ‚Batman‘ in-und auswendig kennt, werden die Unterschiede auffallen:

Hier im direkten Vergleich: Batmans Faustschlag in der neuen Fassung…

…und im Original:

Doch nicht alle Änderungen wurden positiv aufgenommen: so sollen die nun korrigierten Schüsse bei der Ermordung der Waynes aufgrund eines fehlenden Hall-Effekts weniger eindringlich wirken. Puristen werden aber von Natur aus Probleme mit der neuen Soundkulisse haben.

Die Änderungen werden vermutlich nur die Dolby Atmos-Tonspur betreffen. Bei der Aufführung von ‚Batmans Rückkehr‘ sind den Besuchern keine Änderungen aufgefallen.

In Deutschland soll die UHD am 13. Juni, in den USA bereits am 4. Juni erscheinen. Auf Amazon.de sind die 4K-Filme noch nicht gelistet.

Quelle: Batman-Online.com

Batcomputer
Gründer und Chefautor von Batmannews.de. Batman-Fan seit 1987.

11 Kommentare

  1. Florian Florian sagt:

    Ich als Laie höre schon Unterschiede raus und Batmans Faustschlag, hört sich jetzt vom ersten Eindruck her, nicht so verkehrt an. Was mir aber ein bisschen Magengrummeln bereitet ist die erwähnte „Ermordung der Waynes“-Sequenz, gerade dieser Hall-Effekt trägt viel zur Atmosphäre der sowieso schon sehr eindrucksvollen Szene bei.

  2. Avatar Visual Noise sagt:

    Bei jeder Änderung am Original bin ich mehr als skeptisch… Keinen Film habe ich öfter gesehen!? Aber ich lasse mich gern zu gegebener Zeit davon überzeugen,dass einige Änderungen durchaus ihre Berechtigung hätten!? ^^

    • Florian Florian sagt:

      @Visual Noise: Bin ich in der Regel auch. Man denke da an die Verschlimmbesserungen die man im Nachhinein an der alten „Star Wars“-Trilogie oder E.T.-Der Außerirdische vorgenommen hat. Sowas brauch ich mitnichten. Und ja,auch ich bin einer der „Batman“ schon unzählige Male gesehen hat, die Dialoge kann ich schon mitsprechen – im Original und der deutschen Synchro. ;)

      • Avatar Stefan K sagt:

        Wobei ich erwartet hätte, dass sowohl die alte wie neue Tonspur auf den Ultra HD-BluRays enthalten sind. (Die Ultra HD-BluRay von „2001 – A Space Odyssey“ enthält sowohl eine neue Abmischung wie auch die von 1968 – beim Hin- und Herschalten bemerkt man durchaus Unterschiede.)
        Aber vielleicht ist das letztlich auch bei den neuen Batman-HD-BluRays der Fall?

        Interessant wäre noch, ob die Regisseure bei der neuen Soundfassung einbezogen wurden.

  3. Avatar LA10 sagt:

    Weiß man schon welches HDR zum Einsatz kommt?
    Statisch HDR10 oder
    eins von den dynamischen –
    HDR10+ / Doby Vision.
    Oder beide?

    Die UHD von Superman The Movie hatte neben dem Standard HDR10 z.B. noch Dolby Vision HDR.

  4. Avatar Benjamin Souibi sagt:

    Der ausbleibende „Hall“ wäre eine Enttäuschung… ☹☹☹
    Wie sieht’s denn mit BF im „Director’s Cut“ aus?!

  5. Avatar Captain Harlock sagt:

    Nochmals Geld ausgeben, für einen Film, den man bereits auf VHS, DVD, UMD, Blu Ray, … hat
    und ausserdem in-und auswendig kennt.

    Warner soll lieber zusehen, daß sie endlich einen NEUEN Batman-Film
    auf die Reihe kriegen und nicht immer an den Klassikern rumdoktern, die eh
    schon perfekt sind.
    … und wenn sie schon das Bedürftnis verspühren, einen Film zu
    perfektionieren, wie wäre es dann mit einem „Justice League – Snyder Cut“ ???

Schreibe einen Kommentar

COUNTDOWN TO „JOKER“

Tage
1
9
Stunden
1
8
Minuten
3
9
Sekunden
5
3

Neueste Kommentare

Umfrage

Robert Pattinson soll der neue Batman werden. Eure Meinung?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...