RSS Twitter Facebook YouTube

The Batman: Wer schreibt das neue Drehbuch?

Autor: Batcomputer | 21. Juli 2017 um 21:28 Uhr | 4 Kommentare   

Matt Reeves hat bereits bestätigt, dass für ‚The Batman‘ das bereits entwickelte Drehbuch von Oscar-Preisträger Ben Affleck und Geoff Johns nicht zum Einsatz kommen wird. Doch wer soll Reeves‘ Vision nun zu Papier bringen?

Regisseur Matt Reeves hat in der Vergangenheit auch mal selbst Hand an Drehbücher angelegt, wenn auch nur selten. So war er als Co-Autor für ‚Under Siege 2‘, ‚Let Me In‘ und ‚War for the Planet of the Apes‘ tätig. Aber würde er sich einen Alleingang für das ‚The Batman‘-Script zutrauen?

Wie SplashReport.com berichtet, soll Reeves nach ihren Informationen seinen Kumpel Mark Bomback an Bord bringen, um das neue ‚The Batman‘-Script zu schreiben.

Bomback arbeitete mit Reeves an den letzten beiden ‚Planet der Affen‘-Filmen, schrieb ‚Wolverine: Weg des Kriegers‘, das Screenplay zum ‚Total Recall‘-Remake und ‚Unstoppable: Außer Kontrolle‘.

Dies wurde bislang nicht bestätigt und gilt vorerst als Gerücht.

Quelle: SplashReport.com 

4 Kommentare

  1. Geschrieben von batman01 am 22 Juli 17 um 14:23

    na das sind ja keine rosigen aussichten!

  2. Geschrieben von Visual Noise am 22 Juli 17 um 15:09

    Also die Referenzen des Herrn Bomback sind ja nicht sooo passend… Aber man wurde ja schon von der ein oder anderen Entscheidung positiv überrascht. Und bis zu den Dreharbeiten habense ja genügend Zeit! ^^

  3. Geschrieben von Jonathan Hart am 27 Juli 17 um 11:07

    Matt Reeves denkt darüber nach eine Trilogie zu machen.
    Was ist nach der Trilogie?
    Ich hätte da einen Nachfolger als neuen Batman Regisseur.

    Andres Muschietti, der gerade einen Film über einen Clown abgedreht hat.
    ES könnte auch sein, dass Matt Reeves von Muschietti ein bisschen inspiriert wird.

  4. Geschrieben von Rhyddler am 07 August 17 um 19:14

    Nachdem ich den letzten Teil von Planet der Affen gesehen habe, hoffe ich doch mal, dass Matt Reeves wirklich nur die Regie übernehmen wird und mit dem Drehbuch mal so garnichts zu tun hat.