RSS Twitter Facebook YouTube

The Batman: WB und Affleck sind mit Drehbuch sehr zufrieden

Autor: Batcomputer | 10. Februar 2017 um 20:17 Uhr | 1 Kommentar   

Gute Nachrichten zum Wochenende: Nachdem Affleck kürzlich sein Amt als Batman-Regisseur niederlegte, scheint zumindest das Drehbuch so gut wie in trockenen Tüchern zu sein.

Dabei wurde erst kürzlich von Forbes.com eine düstere Zukunft für das ‚The Batman‘-Projekt prophezeit. Der sonst so positiv gestimmte Autor Matt Hughes will vernommen haben, man wäre nicht nur auf der Suche nach einem neuen Regisseur und neuem Starttermin, sondern will auch das Drehbuch von Grund auf neu geschrieben haben.

Die Kollegen von Batman-News.com hakten bei Justin Kroll nach, Autor des Variety-Artikels, welcher Ben Afflecks Abgabe des Regie-Postens verkündete. Bestätigen konnte er die schwarzmalerischen Gerüchte nicht – im Gegenteil:

Auf die Frage, ob das Drehbuch zu ‚The Batman‘ komplett neu geschrieben werden soll, antwortete Kroll:

„Nein, mehrere Quellen haben bereits verlauten lassen, dass diesen Monat ein neues Drehbuch eingereicht wurde. Jeder, inklusive (WB Executive Toby) Emmerich und Ben, sind damit sehr zufrieden.“

Dabei wird es sich vermutlich um die überarbeitete Drehbuchfassung von Chris Terrio handeln.

1 Kommentar

  1. Geschrieben von Watchman89 am 10 Februar 17 um 22:55

    Um fair zu sein.
    Mark Hughes(der Mann von Forbes) hatte nur spekuliert.
    Es scheint aber schon so,dass er nach dem Affleck Rücktritt aus der Regisseurrole nicht mehr die optimistische Brille für die DCEU anhat.