RSS Twitter Facebook YouTube

The Batman: Manganiello über seine Deathstroke-Zukunft

Autor: Batcomputer | 28. Juli 2017 um 23:21 Uhr | 9 Kommentare   

Es wurde ruhig um den sonst so gesprächigen Joe Manganiello, von dem man aktuell nicht weiß, ob er auch von Matt Reeves für ‚The Batman‘ vorgesehen ist.

Der Hollywood Reporter wollte von ihm wissen, ob er selbst mehr über seine Zukunft als Deathstroke weiß:

Eine Menge Leute fragen sich, ob Deathstroke noch im nächsten Batman-Film dabei sein wird, jetzt da Ben Affleck nicht mehr im Regiestuhl sitzt. Hast du dazu neue Informationen?

Nein. Nun, habe ich schon, aber nichts, was ich sagen dürfte. Ich weiß alles, darf aber nichts davon verraten.

War das jetzt in einem gutgestimmten oder schlecht gelaunten Ton gemeint? Das konnte ich jetzt nicht raushören.

(Pause) Ich beabsichtige einen neutralen Ton.

Das hast du geschafft.

Danke.

Wann werden wir es erfahren?

Das liegt nicht an mir. Das ist eine gute Frage, die man Warner Bros. und DC stellen muss.

Quelle: The Hollywood Reporter

9 Kommentare

  1. Geschrieben von Mr. Mxy am 29 Juli 17 um 00:09

    Man könnte ihn auch in Suicide Squad 2 einsetzen. Zusammen mit Killer Frost. Es gibt ja schon ein paar Mitglieder, die man ersetzen muss.

  2. Geschrieben von neonidas am 29 Juli 17 um 05:55

    hab gelesen jeffrey dean morgan (thomas wayne) soll durch die flashpoint story vom flash film zum neuen batman werden?

    • Geschrieben von Comicheld am 29 Juli 17 um 08:39

      Nunja, wenn er 1984 bei Bruce Tod um die 50 gewesen wäre, dann wäre er jetzt über 80. Also wenn wäre er in den 80ern als Batman aktiv gewesen und nicht heute.

      • Geschrieben von Comicheld am 29 Juli 17 um 08:55

        Hab grad nochmal nachgeguckt, die Crime-Alley-Szene spielt schon 1981, allerdings ist Thomas Wayne 1942 geboren, er war da also erst 39.
        Trotzdem wäre er 2017 dann 76.

  3. Geschrieben von Batfreak am 29 Juli 17 um 07:18

    Wo sollen denn solche Infos her kommen?

    Die Chefetage hat das getwittert?
    Als ob man sodass hinaus posaunen würde.

    Ich glaube eher, dass man sich Ben und seinen Werdegang sehr genau ansehen wird.

  4. Geschrieben von Two Face am 29 Juli 17 um 10:18

    Also für mich klingt das jetzt nicht so als würde man auf Deathstroke (Manganiello) komplett verzichten. Ein Interview eines frustrierten Schauspielers hätte sich sicherlich anders gelesen. Ich kann ihn mir gut als einen der Gegner in diversen Spin Ofs vorstellen. Warum nicht als Gegner von Batgirl. Wäre doch als Paradebeispiel eines männlichen Gegners (Macho) ein guter Gegenentwurf zu Batgirl..

  5. Geschrieben von Captain Harlock am 29 Juli 17 um 12:38

    Ein bezahlter Killer paßt immer und überall rein.

  6. Geschrieben von Sephiroth am 31 Juli 17 um 10:34

    Klingt nicht prickelnd… gerade das war meine große Hoffnung im Batmansolofilm…

    Aber ehrlich… eine so große Nummer im DCU wie Deathstroke KANN man einfach nicht rauslassen, wenn jetzt schon so riesig geplant wird mit Projekten…

  7. Geschrieben von Visual Noise am 01 August 17 um 00:45

    Ich vermute mal der Herr hatte einfach zu offenherzig mit seinen Informationen jongliert, dass ihm jetzt (endlich) der Riegel vorgeschoben wurde!? xD Der wird schon noch ne größere Rolle haben…

Diese News kommentieren

HINWEIS: Nehmt bitte Rücksicht und zitiert in euren Kommentaren keine Spoiler aus den News. Danke.