RSS Twitter Facebook YouTube

TDKR: Das IMAX-Dilemma in Deutschland

Autor: Batcomputer | 24 Juni 2012 | 66 Kommentare   

3D kam Chris Nolan für ‘The Dark Knight Rises’ nie in Frage. Wie schon beim Vorgänger setzt der Regisseur lieber auf das gigantische IMAX-Format und rührt dafür kräftig die Werbetrommel. Aber wie sieht es außerhalb der USA aus? Hat man in Deutschland überhaupt die Chance die Film in einem IMAX zu erleben?

Der Kartenvorverkauf für TDKR läuft auf vollen Touren und manch einer von euch hat vielleicht schon mit dem Gedanken gespielt sich Chris Nolans letzten Batman-Film als IMAX-Erlebnis zu gönnen. Aber gibt es hierzulande überhaupt die Möglichkeit dazu? Die Antwort auf diese Frage ist ernüchternd und lautet leider NEIN. “Aber”, wird sich nun so mancher fragen, “das IMAX in Bremen hat doch ‘The Dark Knight Rises’ bereits im Vorverkauf und soll die IMAX-Fassung aufführen?” Dem ist auch so, allerdings gibt es einen Unterschied zwischen IMAX und IMAX. Ein bildlicher Vergleich sollte dies am Besten veranschaulichen:

Hintergrund: Noch vor ein paar Jahren gab es in Deutschland (z.B. Nürnberg und Berlin) ein paar klassische IMAX-Kinos, die Filme im 70 mm-Format auf solch einer gigantischen Leinwand gezeigt haben. Dies ist auch das Format auf dem ‘The Dark Knight’ und nun auch ‘The Dark Knight Rises’ gedreht wurde. Dieses gigantische Format erlaubt eine enorme Bildschärfe und füllt vollkommen das Blickfeld aus. Doch leider mussten viele dieser IMAX-Kinos die Pforten schließen oder lösten den Vertrag mit IMAX. Die letzten verbleibenden stellten auf eine digitale Projektion um, um auch normale Kinofilme zeigen zu können und haben eigentlich nur noch den Namen gemein. Derzeit gibt es noch ganze 5 Kinos in Deutschland, die von sich behaupten im IMAX-Format vorzuführen:

Berlin CineStar Event Cinema BARCO D 3D F 370 5/18/2011
Bremen CinemaxX Bremen IMAX D 3D F 11/18/2010
Nuremberg Cinecitta Multiplexkino CHRIS D 3D F 511 10/2010
Sinsheim IMAX 3D Theatre Sinsheim IMAX 1570 3D F 465 4/28/1996
Speyer IMAX Dome Speyer IMAX 1570 2D D 330 08/1997

Wie ihr an der rot gekennzeichneten Reihe erkennt, haben die meisten dieser Säle auf digitale Projektion (D) umgestellt und die Leinwandgröße auf eine mehr konventionelle Größe gebracht (Beispiel Berlin: 588 m2 vorher/300 m2 nachher ). Somit haben diese Kinos (bis auf den Ton) eigentlich kaum noch etwas mit dem ursprünglichen IMAX-Konzept zu tun und werden von Filmfans spöttisch lieMAX (Lügen-IMAX) genannt, auch wenn das Kinoerlebnis immer noch besser sein dürfte als in herkömmlichen Kinosälen.

Die zwei IMAX Säle in Sinsheim und Spreyer führen zwar im 15/70-Format auf, beschränken sich aber leider nur noch auf die üblichen Dokumentationen.

 

Was zeigt eine IMAX-Fassung mehr?

Abgesehen von dem gestochen scharfen Bild und dem monströsem Sound, wird dem Zuschauer einiges an neuem Bildinhalt gezeigt. Wir haben hier anhand eines Direktvergleichs versucht aufzuzeigen, was man in der normalen Kinofassung oder den lieMAX-Fassungen verpassen wird.

Verglichen werden hier die Bildausschnitte der TDK-DVD (normales Kinoformat), Blu ray (entspricht in etwa dem lieMAX-Format) und dem Bonusmaterial der 2 Disc-DVD, welche die IMAX-Sequenzen im korrekten Format zeigt (zum vergrößern anklicken).

Wo gibt es denn nun noch ein richtiges IMAX?

So traurig es klingt, wer ‘The Dark Knight Rises’ so sehen will wie es von Regisseur Christopher Nolan beabsichtigt war, muss eine Reise nach London antreten. Im BFI London wird auf Englands größter Leinwand  ‘The Dark Knight Rises’ in analogem 15/70 mm IMAX-Format aufgeführt. Selbst das IMAX in Amsterdam, welches seinerzeit von vielen Batman-Fans für die TDK-Aufführung besucht wurde, zeigt nur noch digital. Alle anderen IMAX-Kinos in “nächster Nähe” haben inzwischen auf die digitale Projektion umgestellt und können bis auf den Ton nicht mit dem originalen IMAX-Erlebnis mithalten.

Eine komplette Liste an IMAX-Kinos auf diesem Planeten findet ihr hier.

66 Kommentare

  1. Geschrieben von Niklas am 24 Juni 12 um 19:29

    Hab Karten für die Vorpremiere in Bremen… oh gott… :( ich hatte mich so gefreut diesen grandiosen Film im richtigen IMAX Format zu sehen! Ist schon ärgerlich, aber naja , der Film wird trotzdem großartig!

    • Geschrieben von XXX am 24 Juni 12 um 20:14

      Junge, du hast ihn noch nichtmal gesehen. Was ist, wenn er am Ende ne einzige Enttäuschung ist?

    • Geschrieben von Sandro am 24 Juni 12 um 20:33

      Der Film wird im Moment schon brutal gehyped, aber ich meine, Nolan war sich zuerst ja nicht sicher, ob er einen dritten Batman macht. Er wollte halt keinen machen, nur damit TDK eine Fortsetzung hat die Geld bringt. Dass er ihn doch gemacht hat, sagt mir irgendwie, dass Nolan hier etwas tolles produziert hat.

  2. Geschrieben von Sandro am 24 Juni 12 um 19:34

    Habe die TDK Blu-Ray, und ich finde in den IMAX Sequenzen ist das Bild schon toll (natürlich nicht mit richtigem IMAX zu vergleichen). Batcomputer, weisst du zufällig ob das IMAX in Luzern noch ein “richtiges” IMAX-Kino ist?

    • Geschrieben von Batcomputer am 24 Juni 12 um 19:38

      Ja, das Verkehrshaus (IMAX heißt es nicht mehr), wäre dazu technisch in der Lage. Allerdings scheinen die sich inzwischen auch auf digitale (3D) Projektion von Kinofilmen zu beschränken und zeigen hauptsächlich Dokumentationen noch auf dem klassischen Wege. TDKR scheint aber bei denen noch nicht auf dem Plan zu stehen.

    • Geschrieben von Sandro am 24 Juni 12 um 19:39

      Das “Filmtheater” in Luzern hat sich früher auch IMAX genannt. Jetzt nicht mehr, da es ebenfalls 3D Filme zeigt (warum weiss ich auch nicht genau). Es heisst allerdings dass die Filme immer noch mit 70mm Film gezeigt werden. Mann Mann Mann, ich hoffe sie zeigen TDKR, denn ich wohne in Luzern.

    • Geschrieben von Sandro am 24 Juni 12 um 19:39

      Danke für die schnelle Antwort, schade, einfach nur schade.

  3. Geschrieben von Martin am 24 Juni 12 um 19:42

    werde in Berlin im Sonycenter sein wie schon bei TDK. 800 qm Leinwand und 10000 Watt musik leisung ist echt der hammer.

    • Geschrieben von Batcomputer am 24 Juni 12 um 19:48

      Hi Martin,

      vielleicht solltest du den Artikel noch mal lesen ;) Das Kino im Sony Center (CineStar Event) hat nur noch eine 300 qm große Leinwand (vorher 588 qm). 800 qm hatte es AFAIK nie. Für Berliner ist wohl auch dieser Artikel sehr interessant.

    • Geschrieben von Sonny David am 24 Juni 12 um 19:49

      In Berlin gibt es leider kein IMAX mehr. Ist jetzt so ein EventKino. (Sie auch Artikel: Beispiel Berlin: 588 m2 vorher/300 m2 nachher )
      Komme dort leider auch nicht mehr in den Genuss.

    • Geschrieben von Katsuragi am 24 Juni 12 um 22:01

      Richtig! Der letzte Film in IMAX, den ich dort gesehen habe war TRON Legacy.
      Jetzt als Event-Kino war ich ein Mal drinne, zur Europapremiere von den Avengers.
      Der Saal wurde komplett überarbeitet, eine andere (kleinere) Leinwand verbaut aber dafür auch bequeme Sessel mit eigenen Armlehnen verschraubt. Nichts mehr mit Hühnerstange wie beim IMAX.

  4. Geschrieben von Sonny David am 24 Juni 12 um 19:46

    Super Artikel, danke!!!!
    Aber es macht mich leider auch wieder sehr traurig! TDK im IMAX war verdammt atemberaubend!

  5. Geschrieben von Martin am 24 Juni 12 um 19:50

    bin zum glück wieder im Sonycenter in Berlin da wie schon bei TDK

    • Geschrieben von Batcomputer am 24 Juni 12 um 19:51

      Noch mal der Hinweis für dich: lies dir den Artikel und die Kommentare hier durch. Das gleiche Erlebnis wie bei TDK wird es im Sony Center nicht mehr sein.

  6. Geschrieben von Martin am 24 Juni 12 um 20:11

    na super

  7. Geschrieben von XXX am 24 Juni 12 um 20:13

    Die kompletten Bildinhalte erinnern mich an Vollbild. Und das kann ich überhaupt nicht ab.

    • Geschrieben von Katsuragi am 24 Juni 12 um 22:08

      Abgesehen davon porifitiert man gar nicht. Das menschliche Sichtfeld ist oval und liegt – wenn man es in Formate wiedergeben müsste – zwischen 16:9 und 4:3. Das heisst, das “lieMAX” entspricht perfider weise dem Sichtfeld am optimalsten, wenn man es wie abgebildet sieht.
      Original IMAX ist zuviel an unnützer Information für das Auge/Hirn und wird deshalb automatisch ausgeblendet.

    • Geschrieben von Sandro am 24 Juni 12 um 22:21

      Es kommt halt darauf an, aus welcher Entfernung man auf das Bild schaut. Je nachdem hat man beim 4:3 Verhältnis halt einfach zwei “leere” Stellen rechts und links. Finde es aber nicht schlimm, es gibt Filme, wo es meiner Meinung nach passt, z. B. Eyes Wide Shut.

    • Geschrieben von XXX am 24 Juni 12 um 23:30

      Sag mal Katsuragi, wieso hast du dich eigentlich aus dem Forum gelöscht? Ich bin zwar da nicht angemeldet, aber deine Kommentare waren immer recht unterhaltsam zu lesen.

    • Geschrieben von Katsuragi am 25 Juni 12 um 19:09

      Ich wusste doch, irgendwann kommt das :D
      Ich hab mich nicht nur dort abgemeldet, sondern auch bei anderen Foren, die noch nicht mal etwas mit Batman oder Comics zu tun haben.
      Eine Rückkehr schliesse ich aber nicht aus, frühestens jedoch zur E3 2013, wenn alles rund um das dritte Rocksteady Batman Game öffentlich wird – hoffe ich zumindest.

    • Geschrieben von XXX am 25 Juni 12 um 19:45

      Ist doch behämmert, alle Beiträge, die man davor hatte, nochmal zu sammeln.

    • Geschrieben von Katsuragi am 25 Juni 12 um 23:28

      Hm? Mir gehts nicht ums “Beitragsammeln” :D

  8. Geschrieben von Jackson5 am 24 Juni 12 um 20:53

    wie groß ist denn die Leinwand in Nürnberg? Was lohnt sich mehr Nürnberg oder Berlin?

    • Geschrieben von Batcomputer am 24 Juni 12 um 20:59

      Nürnberg: 109 qm (wenn es in der Kuppel gezeigt wird [unwahrscheinlich]: 1000 qm)
      Berlin: 300 qm

      Aber: BEIDES KEINE IMAX-KINOS!

    • Geschrieben von Jackson5 am 24 Juni 12 um 21:05

      Danke für deine Antwort. Hab nachgeschaut. Das wird im cinemagnum gezeigt, ist das die Kupel?
      Ja ich hab den Artikel gelesen. Ich weis das beides keine IMax kinos sind sehr schade. Aber wenn man einfach das bestmögliche in Deutschland haben will, fährt man nach Berlin oder Nürnberg?

    • Geschrieben von Batcomputer am 24 Juni 12 um 21:36

      Wenn ich das richtig auf der Website lese, wird TDKR nicht in der Cinemagnum-Kuppel gezeigt, sondern in einem der Cinecitta-Säle. Das “IMAX” in Bremen hat eine ca. 205 qm große Leinwand. Somit dürfte Berlin wohl die bessere Wahl sein, wenn es um die Leinwandgröße geht.

  9. Geschrieben von DerEchteBatman am 24 Juni 12 um 21:54

    Ich würde den Film jetzt und hier auf meinem Bildschirm sehen!

  10. Geschrieben von Franklin am 24 Juni 12 um 22:05

    Super Artikel Batcomputer!

    Auch wenn’s in Amsterdam kein echtes IMAX ist, so kann ich den Film da trotzdem ne Woche früher schauen. Das reicht mir ;)

  11. Geschrieben von Paul am 25 Juni 12 um 01:19

    Respekt und vielen Dank für so einen hilfreichen Artikel! (Leider) weiß ich über die Situation gut Bescheid, aber so professionell zusammengefasst habe ich das noch nicht gesehen :)

    Ich habe für TDK seinerzeits meinen London Urlaub in die Erstaufführungswoche gelegt und konnte den Film im BFI IMAX sehen. Es war atemberaubend … und dabei bin ich Medienstudent.
    Wo sich die Lage in Deutschland jetzt sogar noch verschlechtert hat, fahre ich mit meiner Family am 21. Juli nach London (olympischer Fakellauf und TDKR!!). Karten sind gesichert :)

    @Katsuragi Anspruchsvolles Hollywoodkino ist im IMAX Format eine visuelle Achterbahnfahrt. Das Wesentliche ist immer zentral vor Augen, aber wenn du deinen Blick schweifen lässt, ist da noch mehr – und noch mehr. Das “Realitätsgefühl” ist deutlich intensiver als bei diesem 3D-Bums. Wenn im IMAX der Joker auf einen zugeht, weiß man was Gänsehaut ist :D

    Ernsthaft: IHR MÜSST DAS MAL ERLEBEN!

    • Geschrieben von Katsuragi am 25 Juni 12 um 19:29

      Dann hättest Du mal aufmerksamer lesen müssen:
      Ich habe IMAX erlebt, nicht nur ein mal ;)
      Abgesehen von Aufpreis für die Karte und der Größe der Leinwand, die durch den großen Abstand dazu wieder relativiert wird, habe ich nicht wirklich viel positives von erlebt. Gerade bei Wechselspielen zwischen normal und IMAX fällt es einem besser auf, wenn man durch zufall wieder zu seinem PopCorn greift und dann mitbekommt “Ach, da ist ja wieder der Ran oben und unten aufgetaucht.
      Man konzentriert sich nun mal auf das Geschehen und das ist normaler Weise in der Mitte der Leinwand und nicht unten und oben davon.
      Das ist halt meine objektive Meinung zu IMAX.

  12. Geschrieben von Lassulus am 25 Juni 12 um 02:48

    ne frage! und zwar hab ich gestern mit ner bekannten gesprochen und sie meinte es gibt ne uncut version von the dark knight. also ab 18 und viel brutaler. stimmt des?

    • Geschrieben von Sandro am 25 Juni 12 um 19:25

      Stimmt absolut nicht.

  13. Geschrieben von zonver am 25 Juni 12 um 03:13

    soetwas gibt es nicht.. es gibt ne geschnittene FSK12 version die im TV läuft manchmal soweit ich weiss…

    • Geschrieben von Katsuragi am 25 Juni 12 um 19:32

      Nicht nur manchmal, sondern immer, wenn er vor 22 Uhr läuft.

  14. Geschrieben von Alex am 25 Juni 12 um 08:54

    Wegen Verkehrshaus Luzern: Ich habe vor ein paar Wochen schriftlich da nachgefragt und mir wurde bestätigt, dass TDKR da laufen wird :) Sie geben aber noch bekannt ab wann genau, aber ich nehme schon an ab Ende Juli.

    • Geschrieben von Sandro am 26 Juni 12 um 00:24

      Scheisse das wär ja geil! 10 Minuten hab ich von zuhause bis da :D

  15. Geschrieben von Oliver am 25 Juni 12 um 09:03

    Sehr guter und informativer Artikel!
    War das Amsterdamer IMAX denn zu TDK Zeiten noch ein echtes IMAX?
    Denn mir kam der Bild Unterschied bei den IMAX Sequenzen nicht so krass vor. Der Ton hat mich absolut umgehauen, aber das Bild nicht.
    Hatte schon gedacht, dass IMAX nur heiße Luft wäre, aber nun scheint es eher so, als wäre es gar kein echtes IMAX gewesen…

    • Geschrieben von ysoserious am 25 Juni 12 um 13:08

      war es nicht, war damals auch da.. der sound war aber krass, der film top und 4 wochen vor deutschlandstart – insofern nicht wirklich umsonst hingefahren

  16. Geschrieben von Pillbert am 25 Juni 12 um 09:20

    :D ich habe mir genau aus dem grund karten fürs bfi london gekauft ( und der film kommt auch noch eine woche früher )

  17. Geschrieben von darkknight1108 am 25 Juni 12 um 09:26

    danke für die info batcomputer…die frage hab ich dir sogar mal gestellt und jetzt ist sie mehr als beantwortet :) aber echt schade…die bilder machen doch klar dass man einiges ,,übersieht” wenn man im normalen kino schaut

  18. Geschrieben von Kyp am 25 Juni 12 um 10:22

    erstmal danke ich dir batcomputer für den aufschlussreichen artikel. Aber das ist jetzt natürlich mehr als ärgerlich. Ich war in TDK in Amsterdam und es war umwerfed. das selbe hatte ich jetzt auch mit TDKR vor :(

  19. Geschrieben von diaboli666 am 25 Juni 12 um 12:00

    hallo zusammen. ich habe mir letztes Jahr transformers in Nürnberg angeschaut und das Erlebnis (auch wenn es kein echtes imax war), war überwältigend. deshalb freue ich mich schon darauf, wieder die 3 stunden fahrt auf mich zu nehmen und den film zu geniessen;) ps: super Seite hier, ich liebe es!

  20. Geschrieben von Danny P. am 25 Juni 12 um 14:59

    Vor 10 jahren hat sich auch keiner beklagt dass man filme nich in imax sehen kann…man sollte doch froh sein dass die kinos versuchen die filme bestmöglich zu zeigen…

    • Geschrieben von Katze am 25 Juni 12 um 18:24

      Bevor es Autos gab hätt sich auch keiner beschwert den pferdedreck wegzuschippen.
      XD

  21. Geschrieben von Ras al Cool am 25 Juni 12 um 15:18

    es gibt nicht sonderlich viele filmemacher die auf die imax-technologie zurückgreifen, deswegen befürchte ich das es auf dauer kein richtiges revival für dieses format geben wird :( chris nolan liebt diese technologie einfach, weil es ein gutes werkzeug ist wenn es darum geht eine bindung zwischen den protagonisten und dem pubilkum herzustellen. als ich mir das letzte mal einen imaxfilm angesehen habe (da war ich 10 jahre alt) war ich total fasziniert wie lebensecht alles wirkte. es war zwar nur ein dokumentarfilm aber trotzdem sehr eindrucksvoll.

  22. Geschrieben von Hans am 25 Juni 12 um 17:02

    Hallo,

    das selbe Problem haben wir hier in Österreich. Hier gibt es 3 Kinos die ihre Angebote unter dem Namen IMAX verkaufen!
    Eigentlich, so ist meine Meinung, ist dies aber Betrug am Kunden. Die Werbung preist in hohen Tönen die super Technik, gewaltiges Bildformat etc……….aber dem Kunden wird nicht gesagt, dass das NICHT das echte IMAX-Format ist!
    Merkwürdiger Weise findet sich auf den Websites dieser Kinos kaum eine technische Angabe zur Leinwandgröße. Es wird nur die Quadratmetergröße angegeben, doch wer kann sich darunter was vorstellen?
    Hier sollte was geschehen, denn ich meine, wenn ich etwas verkaufe was dem Angebote nicht entspricht, dann ist das vorsetzlicher Betrug!

    In diese Sinne
    H

  23. Geschrieben von Sebastian am 25 Juni 12 um 19:07

    nochmal zum ehemaligen IMAX in Berlin im Sony-Center (jetzt EVENT-Cinema):

    Folgendes ist nun nach dem Umbau anders:

    - viel kleineres Bild
    - viel zu dunkle Digitalprojektion
    - viel schlechtere Tonanlage, als vorher

    Auf dem europäischen Festland wird es keine Möglichkeit geben, diesen Film und übrigens auch andere, die ebenfalls mittlerweile teilweise auf 70mm für die große IMAX-Leinwand gedreht werden, zu sehen.

    Jaaa, auch der neue Star Trek – Film wurde zu Teilen auf IMAX gedreht. J.J. Abrams hat sich wohl von Nolan inspirieren lassen!

    • Geschrieben von Katsuragi am 26 Juni 12 um 00:11

      Das ist aber sehr subjektiv, oder? ;)

      Klar, das Bild ist kleiner, ist ja auch kein IMAX-Format mehr. Dennoch Berlins größte Leinwand. Geht immer noch fas(!)t über die komplette Breite.
      Die Soundanlage wurde sogar verbessert. Der erste Film, der den verbauten7.1 Soundstandard mit seinen 80.000 Watt überhaupt unterstützt/ausgelastet hatte, war Toy Story 3. Somit somit übertrifft es die alte, angestaubte 6 Kanal Anlage mit ihren 15.000 Watt doch deutlich.
      Ob das Bild dunkler ist mag sein. Das ist auch den Projektoren verschuldet, klar. Aber es ist nicht übermäßig dunkel, so dass die Bildqualität oder das Kinoerlebnis darunter leiden würde. Vielmehr waren die alten 70mm Projektoren ziemlich Altersschwach und die Filme litten schon unter “Ghosting”.

  24. Geschrieben von Sebastian am 25 Juni 12 um 19:16

    Übrigens war das Discovery-IMAX in Berlin anscheinend eines der erfolgreichsten der Welt, schrieb schwarze Zahlen und wurde trotzdem geschlossen…jetzt ist die Blau-Mann-Truppe eingezogen…

    Wer nich wie wir nach London fliegt, und nahe Berlin wohnt, ist evtl.
    zumindest tonmäßig im Cineplex-Alhambra recht gut bedient. Die habe
    so ziemlich die beste Toninstallation in Deutschland und spielen solche
    Filme meist auch halbwegs so laut, wie es gedacht ist. Die meisten Kinos
    spielen die Filme ja maximal mit der Hälfte der vorgeschriebenen Lautstärke.
    Oft ist das auch gut so, denn bei den vielen schlechten Installationen währe der
    Nennpegel eine Belastung für die Ohren…

  25. Geschrieben von bat am 26 Juni 12 um 01:43

    Eine wichtige Frage hätte ich da trotzdem noch. Würde ich mir TDKR in Bremen anschauen, statt z.b. im Cinedom in Köln, wo dort die Leindwand größer ist, ist dann die Bildquali in Bremen viel höher?

  26. Geschrieben von Paul am 26 Juni 12 um 15:43

    Ich hätte auch noch eine Frage:
    Wie macht sich denn bei digitalem IMAX (wie in Bremen) das Umschalten von TDKR IMAX Sequenzen zu dem normalem Filmmaterial bemerkbar?
    Da die Leinwand ja breiter als das Fake IMAX Format ist .. gibt es dort tatsächlich zwischenzeitlich schwarze Ränder links/rechts bei den IMAX Szenen? Und dann wird wieder in schwächerer Auflösung auf 2.35:1 geschaltet?

  27. Geschrieben von Sandro am 26 Juni 12 um 19:03

    Nochmal zum Verkehrshaus Luzern. Habe persönlich nachgefragt. The Dark Knight Rises wird da ab 26. Juli gezeigt. ABER: Sie zeigen ihn in digitaler Form. Sie haben da also quasi den weit und breit einzigen 70mm Projektor stehen, zeigen den Film der die ganze Zeit mit IMAX werbt aber digital. Ziemlich enttäuschend.

    • Geschrieben von Alex am 27 Juni 12 um 09:43

      Digital? Wieso denn das? Das finde ich jetzt wirklich schade. Ich bin schon davon ausgegnagen, dass sie in auf dem 70mm Projektor in Luzern zeigen :( Dann werde ich wohl darauf verzichten.

    • Geschrieben von Sandro am 27 Juni 12 um 20:06

      Der Grund dafür ist dass ihr 70mm Projektor nur für Filme unter 60 Minuten geeignet ist. Mir wurde erklärt dass die TDKR-Rolle da gar nicht drauf passen würde.

  28. Geschrieben von TheStraats am 27 Juni 12 um 09:04

    Die Leinwand des lieMAX in Bremen ist 8,21×19,30m groß. Das sind gerade mal 158m^2 und entspricht zudem einem Format von 2,35:1, also den Standard Kino Format welches auch die “normalen” Kinosäle im Cinemaxx haben. Also bezweifel ich das wie in dem Beispiel auf dieser Seite dargestellt überhaupt ein zusätzlicher Bildgewinn in der Vertikalen gegenüber Standard-Kinos vorhanden ist. Ich werde mir TDKR dennoch in Bremen ansehen um mal einen Eindruck zu gewinnen.

    • Geschrieben von Paul am 28 Juni 12 um 14:51

      Tatsächlich wird es in Bremen wohl keinen Bildgewinn geben, sondern ausschließlich die zwischenzeitlich etwas höhere Bildqualität. Vielleicht besser als nichts.

  29. Geschrieben von Sebastian am 27 Juni 12 um 19:30

    Ich emfehle als Alternative zum richtigen 70mm-IMAX ein normales Kino
    zu besuchen, das eine besonders gute Tonanlage hat und einen 4k-Digitalprojektor.

    Es gibt nur wenige solche Kinos in Deutschland. Evetl. vielerorts möglich wäre Cinemaxx zu besuchen.
    Die haben die Technik und einige Säle haben Maxximum-Sound von Meyer-Sound (ganz ok)…aber dabei bloß nicht in einen sehr großen Saal gehen, da dort nur 2k-Technik verbaut ist (auch wenn es offiziell anders lautet)… dann muss nur noch die Lautstärke passen…

  30. Geschrieben von Paul am 28 Juni 12 um 14:48

    Hier noch ein sehr guter und übersichtlicher Artikel:
    http://j.mp/darkimax

  31. Geschrieben von bagage am 11 Juli 12 um 18:47

    Hallo Zusammen:

    Das Filmtheather in Luzern wird den Film zeigen:

    http://www.verkehrshaus.ch/de/filmtheater/coming_soon/

    Batcomputer: Weisst du jetzt, ob es im richtigen IMAX Format gezeigt wird, oder nicht? Ein Kumpel hat mir mitgeteilt, dass sie angeblich nur 70-minütige Filme im IMAX Format zeigen können, da sonst die Filmrolle zu gross für den Projektor sei. Haltet Ihr so was für realistisch?

    • Geschrieben von Batcomputer am 11 Juli 12 um 19:59

      Soweit mir bekannt ist, wird ‘The Dark Knight Rises’ im deutschsprachigen Raum nur als digitale Fassung an die Kinos weitergegeben. Die Chance eine 70mm-Fassung im Luzerner Filmtheater vorgeführt zu bekommen, halte ich für gering – besonders wenn dein Kumpel mit seiner Annahme richtig liegen sollte. Mehr als eine aufgeblasene digitale Fassung würde ich an deiner Stelle nicht erwarten. Aber ein Telefonanruf kann dir sicher schneller und konkreter weiterhelfen.

  32. Geschrieben von bagage am 12 Juli 12 um 12:39

    Danke für deine Antwort Batcomputer. Habe dem Filmtheater gestern Abend noch ne Mail geschrieben: Leider zeigen sie den Film digital. Naja, ein Versuch war’s wert. :) Somit erspare ich mir die Reise nach Luzern.

  33. Geschrieben von Sebastian am 16 Juli 12 um 23:32

    Das Cinestar EVENT in Berlin hat definitiv keine bessere Tonanlage bekommen. Sie ist neu, und hat sehr viel mehr Leistung…nur hat Leistung eben nichts mit der Klangqualität zu tun. 15.000 Watt haben für diesen Saal gereicht. Die neue JBL-Anlage ist kein Grund zu feiern. Die installierte Projektionsanlage kann die große Leinwand nicht befriedigend ausleuchten…leider…ich bin sauer, will mein IMAX wieder haben.

    Ghosting gab es schon immer im IMAX, das liegt nicht am Alter, sondern am verwendeten Verfahren.
    RealD 3D ghostet auch…wens stört…micht stört dieser 3D-Rummelplatzhype im Kino extrem. Es lenkt vom Inhalt ab und kostet mehr…da geht Herr Nolan doch wohl den besseren Weg!

  34. Geschrieben von Oliver am 09 August 12 um 01:25

    Im Cinedom ghostet bei 3D gar nichts. Gute Kinos haben dieses Problem nicht. Mein 3D TV übrigens auch nicht ;)

  35. Geschrieben von Sebastian am 16 August 12 um 18:16

    …habe oben RealD erwähnt und da ist das Ghosting technisch bedingt, das hat nichts mit gutem oder schlechten Kino zu tun! Es gibt verschiedene 3D-Systeme für Kinos, die alle ihre Vor- und Nachteile haben… Ghosting, Trippleflash, Lichtverlust…

    übrigens Batman im IMAX: in London, in Prag in Riccione (Italien)

  36. Geschrieben von Micha am 21 August 12 um 00:04

    In prag gibts ein echtes 1570 IMAX kino. mit auto ist man in 5 std dort und der batman film wird da in 1570 + english + chechische untertitel gezeigt + die karte kostet 7,50 Euro. überlegt euch das mal.

    http://www.imaxpraha.cz/Informace07ba.html?jazyk=anglicky

    http://www.lfexaminer.com/DarkKnightRisesOn1570.htm

    https://maps.google.de/maps?q=Vinohradska+151,+Prague+3&hl=de&ie=UTF8&ll=50.078012,14.460851&spn=0.002665,0.006212&sll=50.078261,14.461302&layer=c&cbp=13,17.22,,0,-20.22&cbll=50.077905,14.461051&gl=de&hnear=Vinohradsk%C3%A1+2828%2F151,+130+00+Praha,+Tschechische+Republik&t=h&z=17&panoid=jjOVUYm2g1B0CosQZmAEaQ

  37. Geschrieben von thorsten wilken am 14 Juni 13 um 13:46

    in Berlin gibt es wider ein Imax

Diese News kommentieren

HINWEIS: Nehmt bitte Rücksicht und zitiert in euren Kommentaren keine Spoiler aus den News. Danke.


− 5 = 2