RSS Twitter Facebook YouTube

Suicide Squad Box Office: Endstand

Autor: Batcomputer | 15. November 2016 um 18:58 Uhr | 5 Kommentare   

Fast pünktlich zum heutigen US Heimkino-Release von ‚Suicide Squad‘ in digitaler Form verschwindet der Film aus den weltweiten Lichtspielhäusern. Zeit, eine abschließende Bilanz zu ziehen. 

SQ_Harley_Trailer2

Mit einem Budget von ca. 175 Mio. Dollar startete ‚Suicide Squad‘ am 5. August 2016 in den US-Kinos. In seinem Heimatland lief der Film bis zum 10. November, was 98 Tage bzw. 14 Wochen bedeutet. Im Vergleich zu ‚Batman v Superman‘ zeigte ‚Suicide Squad‘ damit mehr Ausdauer und war 2 Wochen länger in den Kinos zu sehen.

An seinem ersten Wochenende brach der Film den Rekord für einen Auguststart und spielte 133.682.248 Dollar ein. Dies machte 41.1 % der Gesamteinnahmen aus. Bisheriger Rekordhalter war ‚Guardians of the Galaxy‘ mit 94 Mio. Dollar.

In seiner gesamten Laufzeit war der Film 3 mal auf Platz 1 der Charts und spielte 325.100.054 Dollar in den USA ein und sichert sich nach ‚Batman v Superman‘ (330,3 Mio.) aktuell den 8. Platz der US-Jahrescharts.

Außerhalb der USA spielte der Film 420.500.000 Dollar ein, wobei mit 43,8 Mio. Dollar der größte Anteil aus dem Vereinten Königreich und Brasilien (36,6 Mio.) kommt. Deutschland steuerte 18,5 Mio. Dollar bei. Es bleibt anzumerken, dass der Film nicht in China an den Start ging, was gemessen an BvS gut 90 bis 100 Mio. Dollar mehr hätte bedeuten können.

Weltweit spielte der Film 745.600.054 Dollar ein (BvS: 872,6 Mio.).

Suicide_Squad_germany

In Deutschland lockte ‚Suicide Squad‘ an seinem ersten Wochenende 576.247 Besucher in die Kinos und damit knapp 55.000 weniger als ‚Batman v Superman‘ im März zuvor. Doch letztendlich überholte das Himmelfahrtskommando das Superheldentreffen mit 1.603.938 Gesamtzuschauern (BvS: 1,53 Mio.). Aktuell steht der Film in den deutschen Jahrescharts auf Platz 12 (BvS: 13).

‚Suicide Squad‘ wird am 19. Dezember als 4K UHD, Blu ray, 3D Blu ray, DVD und Digital Download in Deutschland erhältlich sein. Mit Ausnahme der DVD-Version werden die Discs neben der 123-minütigen Kinofassung auch den 11 Minuten längere Extended Cut enthalten. Die Kinofassung erscheint erst am 5. Januar als Digital Download.

-> SUICIDE SQUAD auf DVD, UHD, Blu ray, 3D Blu ray bei Amazon.de vorbestellen.

Quelle: BoxOfficeMojoInsideKino

5 Kommentare

  1. Geschrieben von Damio am 16 November 16 um 12:28

    Also ein guter erfolg !!!

  2. Geschrieben von batman_himself am 16 November 16 um 14:56

    Warte, bi der „Justice League“-Film kommt, dann wird die Milliarde geknackt:)
    Oder verkackt:)))))

  3. Geschrieben von Jonathan Hart am 22 November 16 um 10:44

    Auf der Extended Cut sollen diverse Joker/Cut Szenen fehlen.
    Kommt der Exhausted Cut eines Tages.

  4. Geschrieben von Jonathan Hart am 23 November 16 um 14:38

    Darf ich fragen, welcher Film ist schlimmer, Suicide Squad oder der neue Ghostbusters?
    Wenn die Frage erlaubt ist?

    • Geschrieben von Visual Noise am 23 November 16 um 15:12

      Denke nicht das man mit der Fragestellung weit kommt… Dafür geht das jeweilige Franchise zu weit auseinander…