RSS Twitter Facebook YouTube

Lost Scenes: Die fehlenden Szenen aus BATMAN v SUPERMAN

Autor: Batcomputer | 13. Juni 2016 um 15:42 Uhr | 34 Kommentare   

Am 21. Juli und 4. August erscheint ‚Batman v Superman‘ als „Ultimate Edition“, eine 30 Minuten längere Fassung des Films. Was uns in etwa erwartet, haben wir versucht in diesem Special zusammenzufassen.

Kurz vor dem offiziellen Kinostart von ‚Batman v Superman‘ tauchte ein Dokument der amerikanischen Prüfstelle MPAA auf, die einer neuen Version des Films mit dem Zusatz „Ultimate Edition“ eine höhere Altersfreigabe attestierte. Nur wenig später bestätigte Regisseur Zack Snyder, dass diese Fassung 30 Minuten länger sein wird und mehr bieten soll, als nur erhöhte Anteile an Gewalt.

Mit diesem Wissen ging so mancher Fan schon mit getrübter Stimmung in den Film und fühlte sich nach der Sichtung eventuell bestätigt.

Laut BvS-Filmeditor David Brenner drehte Zack Snyder Material für einen 4 Stunden Film, welcher auf Bitten von Warner für die Kinofassung auf eine massentaugliche, aber immer noch stolze Länge von zweieinhalb Stunden runtergekürzt wurde. Dabei wurde mit den ursprünglichen Elementen des Films viel herumjongliert und Erzählstränge von verschiedenen Figuren geopfert.

Diese wurden nun wieder in die Erzählstruktur der Kinofassung integriert, woraus ein 3 Stunden Film entstand, der laut David Brenner, „all diese Erzählstränge enthält – nur ohne das überschüssige Fleisch drumrum.“

Was wurde für die Ultimate Edition angekündigt? Welche Szenen wurden damals gedreht? Und was haben wir bereits zu Gesicht bekommen? Wir haben versucht unsere Erkenntnisse zu sortieren und sind auf das fertige Ergebnis genauso gespannt wie ihr.

VORSICHT: SPOILER!

______________________________________

GRUNDSÄTZLICH

Die zusätzlichen 30 Minuten verteilen sich auf die gesamte Länge des Films. Manche Szenen wurden um wenige Sekunden erweitert, einige sind komplett neu. So soll das Intro eine neue Szene zeigen, in der Martha Wayne die Waffe von Joe Chill direkt vor das Gesicht gehalten wird. Die Knightmare-Sequenz ist etwas länger, die Afrika-Sequenz und die Martha-Befreiung fallen etwas blutiger und brutaler aus.

EIN NEUER ANFANG

Wie Zack Snyder bereits bestätigte, wird die Eingangssequenz in Afrika weitaus umfangreicher ausfallen und die Ereignisse vor Ort näher beleuchtet.

BvS_UE_LS00026

Im SDCC-Trailer war diese Szene zu sehen, die es nicht in den fertigen Film schaffte. Vermutlich zeigt sie Lois, die auf Pferden zu ihrer Story eskortiert wird.

JIMMY OLSEN

Jimmy Olsen ist bereits in der Kinofassung zu sehen, wird allerdings nicht namentlich genannt und gibt sich nur interessierten Abspann-Lesern zu erkennen. Gespielt wird Olsen von Michael Cassidy, der sich in der Afrika-Sequenz als Fotoreporter tarnt und später als CIA-Agent zu erkennen geben muss und mit dem Tod bestraft wird.

BvS_UE_LS00028

In der neuen Fassung wird sich Olsen, welcher ursprünglich von Jessy Eisenberg gespielt werden sollte, direkt bei Lois namentlich vorstellen.

ANGRIFF IN AFRIKA

In der Kinofassung erfahren wir in einer Senatssitzung, dass Supermans Auftauchen in Afrika ein schreckliches Ereignis in einem Dorf nach sich gezogen haben muss. Eine Erzählung, die viele Zuschauer irritiert zurückgelassen hat. In der Ultimate Edition wird nun näher auf die Ereignisse eingegangen, zudem wird das Feuergefecht blutiger dargestellt.

BvS_UE_LS00023 BvS_UE_LS00022

Nachdem Olsen getötet wurde, soll das Dorf dem Erdboden gleich gemacht werden. Eine Drohne feuert eine Rakete auf das Dorf. Superman taucht im letzten Moment auf und zerstört die Bombe, sowie die Drohne.

BvS_UE_LS00015BvS_UE_LS00007BvS_UE_LS00006

KGBeast wirkt zufrieden und lässt die Leichen verbrennen.

BvS_UE_LS00008

Danach rettet Superman Lois vor dem Warlord.

SUPERMAN ALS HELD ENTHÜLLT

BvS_T3_S_00018

Bild aus der Kinofassung

In der Kinofassung wurde Superman bereits ein Denkmal am Ground Zero gebaut. Gedreht wurde allerdings auch die Enthüllung dieser gigantischen Statue. Der Sender Gotham 13 Live und Metropolis-Übertragungswagen sowie Hubschrauber sind vor Ort, um über die Rede des Bürgermeisters zu berichten, während er das Denkmal enthüllt.

Grundschüler tragen ‚Superman Survivors‘-Shirts und helfen, das Tuch von der Statue zu entfernen. Natürlich dürfen auch die obligatorischen Tauben nicht fehlen, die bei der Enthüllung freigelassen werden.

SUPERMAN IN DER KRITIK

Im UE-Trailer ist Kahina Ziri zu sehen, die in der Kinofassung vor dem Senat Superman anklagt. Sie antwortet darauf unter Tränen, was sie Superman entgegnen würde, wäre er jetzt hier:

„Auch meine Familie hatte Träume. Ich würde ihm gerne in die Augen blicken und fragen, wie er darüber entscheidet, welches Leben zählt und welches nicht.“

BvS_UE_LS00021

Hierfür wurde eine Szene aus der Kinofassung ausgetauscht. Das TV-Bild zeigt nicht mehr einen Nachrichtensprecher, welcher über die Vorgänge in Gotham berichtet, sondern das besagte Interview.

BvS_UE_LS00024

Clark schaltet den Fernseher aus und ruft seine Mutter an. Er versteht nicht, warum seine Taten so kritisch diskutiert werden.

Kahina Ziri entpuppt sich später als (unfreiwillige) Schauspielerin, die von Luthor zu ihren Aussagen gezwungen wurde. Dies offenbart sie nach der Anhörung in einem privaten Gespräch der Senatorin. Doch dieses Thema kommt nicht mehr zur Sprache, da die Afrikanerin auf ihrem Weg zur zweiten Anhörung von KG Beast vor eine U-Bahn geschubst wird.

TÖDLICHES SYMBOL

BvS_T3_S_00016

Bild aus der Kinofassung

In der Kinofassung wird von einem Nachrichtensprecher erklärt, dass das Brandzeichen Batmans als Todesurteil für verhaftete Kriminelle gilt. Doch was einem die Kinofassung schuldig bleibt, ist die Tatsache, dass der Mord an dem Kriminellen von Lex Luthor inszeniert und von KG Beast in die Wege geleitet wurde, um den Konflikt zwischen Superman und Batman anzuheizen.

CLARK IN GOTHAM

bts3

In der Kinofassung bekommt Clark von Perry den Auftrag nach Gotham zu reisen, um über ein Footballspiel zu berichten. Wir erinnern uns: im Oktober 2013 wurden die ersten Szenen zu ‚Batman v Superman‘ bei einem Footballspiel in Los Angeles gedreht:

Zwei Szenen wurden gefilmt. Beide spielen im 30 Yard-Raum der Gothamer Mannschaft. Die erste Szene war ein Tackle zu Ungunsten von Metropolis, die zweite ein Touchdown-Pass in die Endzone von Metropolis. Doch wie wir in der Kinofassung erfahren, bleibt Clark Kents Dropbox leer und er den Sportbericht schuldig. Es bleibt aber weiterhin fraglich, ob es diese sehr früh gedrehte Szene in den Ultimate Edition geschafft hat.

Nachdem die Superman-Statue von Wallace Keefe besudelt wurde, begibt sich Clark nach Gotham, um nach Kahina Ziri zu suchen. Stattdessen trifft er dabei auf einen älteren Mann, der ihm auf einem Rubbellos das Batsymbol präsentiert.

BvS_UE_LS00011 BvS_UE_LS00010 BvS_UE_LS00009

„Es steckt jetzt noch mehr Zorn in ihm. Er ist wütend. Und auf der Jagd.“

Clark erfährt von Batmans Brandmal-Methoden und besucht das Gotham Police Department. Vor dem Gebäude trifft er auf die Frau des inzwischen toten Kriminellen, die ihm zu verstehen gibt, dass Batman nur mit Gewalt aufzuhalten ist.

BvS_UE_LS00001

DAS ARRANGIERTE TREFFEN

Das Treffen von Clark Kent auf Bruce Wayne war kein Zufall. Nach Clarks Rückkehr aus Gotham erfährt er von Perry, dass er die Neueröffnung der Bücherei begleiten soll. Auf Wunsch einer „unbekannten“ Person…

BvS_T3_S_00036

Auch Bruce bereitet sich auf den Abend vor und duscht 🙂

BvS_UE_LS00014

STELLUNGNAHME

Im Film wird Superman recht wortkarg dargestellt. Und in der gesamten Senats-Szene spricht der Mann aus Stahl kein Wort.

BvS_UE_LS00025

Doch dieses Produktionsfoto zeigt Superman, wie er von Journalisten umlagert wird. Wird er doch noch eine Meinung zu der anstehenden Anhörung haben?

DER ANSCHLAG

Nach dem Anschlag auf den Senat hilft Superman den Verletzten. Er blickt umher und wird sich all der Opfer bewusst.

BvS_UE_LS00018 BvS_UE_LS00020 BvS_UE_LS00019 BvS_UE_LS00017

Er blickt noch einmal zu Lois und fliegt gen Himmel.

ALFRED

BvS_UE_LS00031Nach dem Anschlag sieht man Alfred auf dem Anwesen der Waynes Holz hacken.

Er geht in das Seehaus, um Bruce zu sprechen, doch er findet nur die zurückgeschickten Schecks auf einem Tisch vor.

Er sieht die Newsmeldungen über den Anschlag im TV und wie ein Reporter darüber berichtet, wie Superman den Überlebenden half und anschließend verschwand.

Alfred blickt auf die Schecks und entdeckt eine Zeichnung eines brennenden Capitol-Gebäudes darauf.

DAS EXIL

Bevor Clark im Exil auf seinen Vater „trifft“, begegnet er auf dem Weg dorthin ein paar Männern, die ihm in einer Fremdsprache davon abraten, den Berg zu überqueren. Als Clark seinen Weg trotzdem fortsetzt, wird er von den Männern als jemand bezeichnet, der hier ist, um zu sterben.

BvS_UE_LS00027

LOIS RECHERCHE

Bevor Superman sich von Lois ins Exil verabschiedet, scheint die Reporterin etwas auf der Spur zu sein. Zumindest vermittelt dieses Produktionsfoto, welches in ihrem Washingtoner Hotelzimmer spielt, diesen Eindruck.

BvsBTS3_1200_801_81_s

Verständlicherweise will Lois ihrer großen Liebe helfen und recherchiert die Umstände, die zu dem Anschlag im Senat führten. Dafür begibt sie sich in ein Labor und trifft dort auf Jenet Klyburn, eine STAR Labs-Mitarbeiterin aus den Comics der 70er Jahre – gespielt von Jenna Malone.

BvS_UE_LS00004BvS_UE_LS00005

„Und deshalb sind Sie eine so gute Journalistin. Solche Dinge schockieren immer wieder.“

Lois erfährt, dass der Rollstuhl von Wallace Keefe mit Blei ummantelt war. Superman konnte die Bombe also gar nicht erst sehen.

BvS_UE_LS00029

Lois geht den Ursachen für Wallace Keefes Motivation nach. In seinem Apartment findet sie einen erschreckenden Einblick in Keefes kranke Seele und seinen Hass auf Superman. Gleichzeitig findet sie erst kürzlich gekaufte Lebensmittel, was ihr zeigt, dass Keefe wohl nichts von der Bombe in seinem neuen Rollstuhl wusste.

BATMANS EINBRUCH

Im UE-Trailer sehen wir auf einem Überwachungsbildschirm, wie sich Batman einen Wachmann bei LexCorp schnappt. Dabei scheint er leuchtende Linsen zu tragen.

BvS_UE_LS00013 BvS_UE_LS00012

DIE WAYNES

Vor der Konfrontation mit Superman spricht Bruce mit Alfred in den Überresten von Wayne Manor.

BvS_UE_LS00003

Vor der Konfrontation von Batman und Superman meint Alfred: „So zerfällt das Haus der Waynes“, was in etwa als das Vermächtnis der Waynes interpretiert werden kann.

BATMAN v SUPERMAN v DOOMSDAY

Der Kampf Batman gegen Superman ist etwas länger. Superman prügelt Batman noch durch eine Gasse, bevor er ihn durch das Gebäude fliegt. Batman kassiert mehr Prügel.

BvS_UE_LS00002

Der Kampf gegen Doomsday wurde nur um kleinere Szenen erweitert. So zerstört er nun noch einen Hubschrauber, als er auf den Lex Tower springt und zerstört einen weiteren, indem er das LexCorp-Logo auf ihn wirft.

DIE SUCHE NACH MARTHA

Zack Snyder kündigte eine Szene an, die zeigt, wie Superman versucht den Ort ausfindig zu machen, wo seine Mutter gefangen gehalten wird. Er nutzt dazu sein Gehör, kann sie aber durch all die Schreie an Verbrechen, die in der Stadt vorgehen, nicht orten. Diese Szene soll es auch nicht in die Ultimate Edition geschafft haben.

DIE VERBUNDENHEIT

Diese Szene kennen wir bereits: Lex wird von einem SWAT-Team im kryptonischen Raumschiff gestellt. Zuvor blickte er auf die Aufzeichnung eines fremden Wesens, welches mit Mother Boxen hantiert.

DAS ENDE

Nachdem Perry die neueste Ausgabe des Daily Planet aufschlägt und wir vom Tod von Clark Kent erfahren, sehen wir aufgrund der staatlichen Beerdigung von Superman die leeren Büroräume des Daily Planet, leere Straßen und Coffee Shops.

Perry, Jenny, Pete, ein Priester und vermutlich Lana Lang sind auf der Beerdigung von Clark zu sehen. Der Priester zitiert am Grab aus der Bibel und spricht über Wiederauferstehung. Pete versichert  Martha, dass sie sich keine Sorgen über die Bezahlung der Beerdigung machen soll, da dies ein anonymer Spender übernommen hat. Anschließend sieht man Bruce Wayne am Rande der Zeremonie.

BvS_UE_LS00030

Produktionsfoto

Auch Luthors Konfrontation mit Batman in seiner Gefängniszelle ist etwas länger. Luthor gibt Batman zu verstehen, dass er seine Geheimidentität kenne, aber ihm niemand glauben werde, da er für geisteskrank erklärt wurde. Um Luthors künftigen Aufenthalt nicht allzu komfortabel zu gestalten, hat Batman eine Überführung ins Arkham Asylum organisiert.

______________________________________

Ob diese zusätzlichen Szenen aus ‚Batman v Superman: Dawn of Justice‘ einen besseren Film machen, wird sich noch zeigen müssen. Wer von Grund auf Probleme mit der Story und der Darstellung der Figuren hatte, wird hier vermutlich keinen neuen Film präsentiert bekommen. Wer sich mehr an der Dramaturgie und einigen offenen Fragen störte, wird mit der Ultimate Edition wohl das rundere Filmerlebnis bekommen.

‚Batman v Superman: Dawn of Justice Ultimate Edition‘ erscheint am 21. Juli als Digitaler Download und am 4. August auf Blu ray. Jeder Blu ray-Version wird die 30 Minuten längere Ultimate Edition beiliegen.

-> Batman v Superman Blu ray bei Amazon.de vorbestellen
-> Batman v Superman 3D Blu ray bei Amazon.de vorbestellen
-> Batman v Superman Ultimate Collector’s Edition (Batman) Blu ray bei Amazon.de
-> Batman v Superman Ultimate Collector’s Edition (Superman) Blu ray bei Amazon.de
-> Batman v Superman Steelbook Blu ray bei Amazon.de vorbestellen
-> Batman v Superman DVD bei Amazon.de vorbestellen

34 Kommentare

  1. Geschrieben von bjoern am 13 Juni 16 um 16:20

    Die Beschreibungen zeigen doch nur, dass WB die falsche Entscheidung getroffen hat eine beschnittene Fassung ins Kino zu bringen. Da steht einem MOS + BvS Abend nichts mehr im Wege. 🙂

  2. Geschrieben von Comicheld am 13 Juni 16 um 16:20

    Ich hab am 4. August Geburtstag. Schenkt mir jemand die Blu-Ray? 😉

  3. H3llNuN
    Geschrieben von H3llNuN am 13 Juni 16 um 17:42

    Witzig, dann war der „versehentliche Leak“ das Jenna Malone Barbara Gorden spielt nur ne Ente von Warner 😀

  4. Geschrieben von Captain Harlock am 13 Juni 16 um 18:03

    … und was ist mit dem ca. 10 jährigen Jungen mit Martial Arts Kenntnissen,
    einer Glatze und im Shaolin-Outfit der für den Film gecasted wurde ??? 😮

    • Geschrieben von Visual Noise am 13 Juni 16 um 18:49

      Hm? Jetzt ernsthaft? Klingt nach dem Avatar-Mönchs-Jungen!? xD

    • Batcomputer
      Geschrieben von Batcomputer am 13 Juni 16 um 18:50

      Es hat sich letztendlich herausgestellt (Bestätigung durch den Casting Director), dass es sich dabei nicht um eine Ausschreibung für Batman v Superman handelte.

  5. Geschrieben von Batmanfan89 am 13 Juni 16 um 18:07

    Werde mir warscheinlich die Blue Ray kaufen, finde 30 min sind immer noch ein bisschen zu kurz..
    Hoffe jedoch das man ein noch eineFlash back Szene von Robins tot sieht. Ist im Film auch echt zu kurz geraten.. 🙁

    • Batcomputer
      Geschrieben von Batcomputer am 15 Juni 16 um 12:27

      Ohne groß enttäuschen zu wollen: diese Szene (die nie bestätigt wurde) wird auch in der UE nicht zu sehen sein.

  6. Geschrieben von BATSFezt am 13 Juni 16 um 18:21

    KANN mir jemand sagen, ob ich das Steel Book auch OHNE 3D bekomme? Habe nämlich keine Lust meinen Player zu wechseln. Danke für die Info.

    • Henning
      Geschrieben von Henning am 13 Juni 16 um 20:43

      Dem Steelbook liegen die 3D und 2D-Fassungen des Films in der Kinoversion bei. Der Extended Cut ist ebenfalls als 2D-Version enthalten. Du kannst Dir also das Steelbook kaufen und musst Dir keinen 3D-fähigen Blu-ray-Player kaufen.

    • Batcomputer
      Geschrieben von Batcomputer am 14 Juni 16 um 11:39

      Es wird laut Warner auch bei Media Markt und Saturn ein Steelbook ohne 3D-Version (2 Disc) als limitierte Edition erscheinen.

  7. Geschrieben von Edgenson am 13 Juni 16 um 18:28

    Wenn man gut aufgepasst hat , lief in einer Szene im Daily Planet, das Footballspiel im Hintergrund im TV 😉

  8. Geschrieben von Visual Noise am 13 Juni 16 um 18:38

    Sehr schöner Beitrag! Bin wirklich sehr gespannt auf das Endprodukt! ^^

  9. Geschrieben von Marc B am 13 Juni 16 um 22:33

    Wie sieht es mit der Synchronisation aus?

    • Batcomputer
      Geschrieben von Batcomputer am 13 Juni 16 um 23:05

      Da die Ultimate Edition mit einer deutschen (!) Dolby Atmos-Tonspur kommt, kann man davon ausgehen, dass alle neuen Sequenzen synchronisiert wurden. Alles andere würde den Film zu einem unerträglichen Flickwerk machen, da Dialoge teilweise verlängert oder verändert wurden. Und Warner hat in der Vergangenheit schon weniger neue Szenen synchronisiert (Green Lantern, ca. 10 Minuten)

  10. Geschrieben von Mr. Mxy am 13 Juni 16 um 23:44

    Mit dem neuen TV-Bild scheint Clarks Reaktion wesentlich mehr Sinn zu machen. Perry White hat schon irgendwo recht: Warum sollten ihn die Berichte über Batman mehr schockieren als irgendwelche anderen Nachrichten?

    War da nicht noch ein Treffen zwischen Batman und Superman, kurz bevor er Lois auffängt? Ich meine die Szene, die auf der Comic Con in San Diego gezeigt wurde.

    • Batcomputer
      Geschrieben von Batcomputer am 14 Juni 16 um 00:03

      Du meinst die SDCC-Szene, in der Batman das Batsignal aktiviert und Superman im Lichtstrahl mit rot glühenden Augen erscheint? Diese wurde speziell für die SDCC inszeniert, ähnelt aber der bereits im Film befindlichen Szene.

  11. Geschrieben von Maddrax am 14 Juni 16 um 08:24

    Es wäre super, wenn es für die BluRays Wendecover geben würde, der grüne FSK Flatschen stört doch ungemein auf dem Cover. Ach, wir sind ja bei Warner, Billighüllen und keine Wendecover. Schade…….

    Und an Weihnachten kommt dann noch der 4 stündige „Directors Cut“ von Snyder raus. Jede Wette. Dann schafft Warner auch die Milliarde an Einnahmen.

    • Batcomputer
      Geschrieben von Batcomputer am 14 Juni 16 um 11:43

      Die letzten WB-Veröffentlichungen kamen mit Wendecover, z.B. Interstellar.

  12. Geschrieben von phoenixx2sg am 14 Juni 16 um 11:13

    Ist die 3D Version das einzige Extra im Steelbook???

    • Batcomputer
      Geschrieben von Batcomputer am 14 Juni 16 um 11:42

      Was meinst du mit „Extra“? 3D Kinoversion, Ultimate Edition und Bonus BD sind im 3D Steelbook enthalten. Wenn du noch mehr Extras haben möchtest, musst du dir die Ultimate Collectors Edition mit Steelbook, Figur und Artbook-Auszug holen.

  13. Geschrieben von TheDarkKnight10 am 14 Juni 16 um 11:53

    Bei vielem hier frage ich mich echt, warum das im Film nicht drin war. Klar, lauflänge usw. Aber deswegen bringt man dann einen unfertigen oder derart unrunden Film in die Kinos? Glaube zwar immer noch nicht, dass der Film dadurch wirklich gut wird, aber wenigstens besser. Verstehe überhaupt nicht, warum die Szenen im Film gefehlt haben – besonders nicht, dass die Martha-Suche es nicht mal in die Ultimate-Version geschafft hat. Gerade da würde die Figur des Superman (und des Helden an sich) doch mehr Tiefe bekommen, weil sie nicht nur verdeutlicht, dass auch Superman seine Grenzen hat, sondern weil sie auch betont, dass auch Superman sich entscheiden muss, wo er eingreift und wo nicht. Damit könnte dann viel gemacht werden, was die zeichnung der handlung und der Charaktere angeht. Schade…

    • Geschrieben von Maddrax am 14 Juni 16 um 18:19

      Genau, auch in der „Ultimate Edition“ wird der Film wohl noch etwas „unrund“ sein. Wie ich weiter oben schon schrieb, an Weihnachten (oder auch später?), wird es den „Snyder 4 Stunden Cut“ geben und wir werden DANN hoffentlich endlich den Film sehen, auf den wir sooooooo lange gewartet haben.

  14. Geschrieben von Frank Drebin am 14 Juni 16 um 15:58

    In 5 Jahren kommt einer der Bat-Suits zerschnipselt als Super-Ultimate Edition heraus.

    Nächste Woche kommt Deadpool und leider 2 Monate noch zu BvS.

  15. Geschrieben von Mr. Mxy am 14 Juni 16 um 21:53

    Hoffentlich ist der Albtraum mit dem Fledermausmonster etwas länger. Ich glaube übrigens nicht, dass das Man-Bat ist. Es ist wahrscheinlich eher die Fledermaus-Persönlichkeit von Bruce Wayne, die er durch das Batman-Kostüm verkörpert.

    In „The Dark Knight Returns“ gab es ja auch so eine dämonische Fledermaus, die nur in Batmans Kopf existiert hat.

    • H3llNuN
      Geschrieben von H3llNuN am 15 Juni 16 um 08:22

      Fledermausmonster? Meinst du in der Krypta? War das nicht auch eines der Paradämonen wie in der Wüsten-Knightmare Szene?

    • Batcomputer
      Geschrieben von Batcomputer am 15 Juni 16 um 12:16

      Die Kreatur ist weder Man-Bat noch ein Paradämon. Sie wird offiziell schlicht „Bat Creature“ bezeichnet und verkörpert Bruce Ängste.

  16. Geschrieben von Frank Drebin am 16 Juni 16 um 10:28

    Sieht man eigentlich Wonder-Woman oder Lois duschen?
    Nur so eine Frage.

    • Geschrieben von batman_himself am 16 Juni 16 um 22:11

      Nee.
      Aber wenn Du eine, oder beide nackt sehen willst, gibt es im Internet genug (Fake-)Bilder.
      Nacktszenen von Amy Adams (eigentlich blond!),bzw. wo sie etwas mehr Haut zeigt, gibt es in
      American Hustle, Sunshine Cleaning und Psycho Beach Party.
      Und GAL Gadot soll im aktuellen Film „Triple 9“ blankziehen…
      Aber wen sollte so etwas interessieren. Notgeil??

      • Geschrieben von Frank Drebin am 17 Juni 16 um 10:10

        Du kennst dich aber ziemlich gut aus.

        Trotzdem freue ich mich auf den Film.
        Und was Tyler Hoechlin in Supergirl schafft.

  17. Geschrieben von YellowEyeDemon am 20 Juni 16 um 10:07

    Man wie ich mich heuer auf den 4. August freue. WB hätte den Mut haben MÜSSEN den Film in der ursprünglichen Fassung ins Kino zu bringen. Dafür hätten sie auf 3D verzichten sollen.

Diese News kommentieren

HINWEIS: Nehmt bitte Rücksicht und zitiert in euren Kommentaren keine Spoiler aus den News. Danke.