RSS Twitter Facebook YouTube

Justice League: Infos zum Flying Fox

Autor: Batcomputer | 11. August 2017 um 13:02 Uhr | 7 Kommentare   

Batmans Flying Fox wird in ‚Justice League‘ der Superhelden-Truppe als fliegender Transporter dienen. Entertainment Weekly konnte uns jetzt mit neuen Infos und einem Concept Art versorgen.

Production Designer Patrick Tatopoulos versucht die Größe des Flying Fox (die englische Bezeichnung für das riesige Fledertier Flughund) greifbar zu machen:

„Ich wollte kein schlankes Flugzeug-Design benutzen. Es soll wie ein extrem avantgardistischer Klassiker wirken. Es hat die Manövrierfähigkeit eines Jets – nur das es eben auch Gegenstände transportieren kann.

Die untere Sektion ist ein riesiger Lagerraum, in dem das Batmobil parkt. Hier würden auch drei Batmobile Platz finden. Die zweite Sektion stellt das Kulturzentrum mit Computern und Terminals dar. Und in der dritten Sektion befindet sich das Cockpit. Von jedem Stockwerk aus können die anderen zwei Sektionen eingesehen werden.“

Begleitet wird der Artikel mit einem Concept Art des Flying Fox von Ed Natividad (anklicken zum Vergrößern)

Gleichzeitig tauchte ein Merchandise-Poster zum Flying Fox auf, das auf ein paar Details mehr hinweist:

Flying Fox: Armoured Personnel Carrier 528
Hintere obere Sektion: Flight Deck
Hintere Sektion: Rear Propulsion Systems
Flügel: Primary Jet Engines
Front: Observation Deck / Crew Section
Front unten: Primary Weapons

Spielwarenhersteller Mattel wird auch verschiedene Versionen des Flying Fox veröffentlichen:

Quelle: Entertainment Weekly

7 Kommentare

  1. Geschrieben von Captain Harlock am 11 August 17 um 13:33

    Sieht auf den 1. Blick wie ein fliegender Schuhkarton aus. 😮

    • Geschrieben von Jonathan Hart am 11 August 17 um 14:00

      Blödsinn, wie das Batmobil vom Batman, TAS.

  2. Geschrieben von S(l)aughter am 11 August 17 um 13:50

    Steht auf dem Flying Fox wirklich „Wayne Technology“???

    • Geschrieben von Kyp am 11 August 17 um 14:34

      Ein so großes Flug-gerät kann ja selbst Batman nicht einfach in seinem Keller selbst bauen. Ich denke mal es ist ein offzieller Wayne Prototyp.

      Wenn du auf dem Auto eines maskierten BMW siehst, ist der erste Gedanke nicht unbedingt, der Mann am Steuer ist der Chef von BMW.

  3. Geschrieben von batman_himself am 11 August 17 um 18:56

    Bei „Flying Fox“, „Fliegender Fuchs“denke Ich an eine Geschichte aus den 70ern (oder 60ern?), in der der junge Bruce Wayne Smallville besucht. Der hat dort auch Verbrechen bekämpft, indem er sich eine Fuchsmaske mit Cape umwarf.
    Ist eigentlich eine schöne Geschichte, weil zwischen ihm und Lana Lang lief etwas, und Bruce hat die Geheimidentität Superboys aufgedeckt, hat es aber niemandem gesagt.
    Ich weiß, hat nix mit dem Transporter zu tun, trotzdem muß Ich daran denken.
    Der Titel war „the Origin of the Superman-Batman Team!“, deutsch „wie Superman und Batman sich erstmals trafen“

  4. Geschrieben von Comicheld am 12 August 17 um 01:25

    Ich überblick das Design noch nicht so richtig… was auch daran liegt dass Film-Bild, Concept-Art und die beiden Spielzeuge sich sehr unterscheiden…

    Sieht man es immer von vorne oder teilweise auch von hinten?

    • Geschrieben von Captain Harlock am 12 August 17 um 11:10

      Auf dem unteren Bild mit den beiden (Schuhkartons 😉 ) Spielzeugen handelt es sich um
      2 verschiedene Modelle. Eines für Matchboxautos und das andere glaube ich für Figuren.

Diese News kommentieren

HINWEIS: Nehmt bitte Rücksicht und zitiert in euren Kommentaren keine Spoiler aus den News. Danke.