RSS Twitter Facebook YouTube

Jetzt vorbestellbar: Die Dark Knight Trilogie in 4K UHD

Autor: Batcomputer | 25. September 2017 um 15:01 Uhr | 6 Kommentare   

Im Juli hörten wir das erste Mal von der 4K-Aufbereitung von Chris Nolans Dark Knight-Trilogie für den Heimkinobereich. Wie uns Marc informiert, sind jetzt alle drei Filme in UHD auf Amazon.de vorbestellbar.

Laut Amazon erscheint das Set am 7. Dezember 2017 und beinhaltet 8 Discs. Vorbestellen könnt ihr direkt hier.

 

OFFIZIELLE PRODUKTBESCHREIBUNG:

Für alle Fans & Sammler: Die legendäre „The Dark Knight Trilogie“ jetzt in unschlagbarer 4K-Auflösung, gesammelt in einer Box mit vielen Specials und Bonusmaterial. Dieses Produkt enthält sowohl die 4K UHD Versionen der Filme, als auch die Full-HD Versionen als separate Blu-rays

Batman Begins
In Batman Begins ergründet der gefeierte Regisseur Christopher Nolan die Anfänge der Legende des Dunklen Ritters. Als kleiner Junge zum Zeugen des Mordes an seinen Eltern geworden, reist Bruce Wayne (Christian Bale) ziellos durch die Welt, auf der Suche nach einem Weg, jene zu bekämpfen, die Angst und Schrecken verbreiten. Mithilfe seines treuen Butlers Alfred (Michael Caine), Detective Jim Gordon (Gary Oldman) und seines Verbündeten Lucius Fox (Morgan Freeman) kehrt Wayne nach Gotham City zurück und erschafft sein Alter Ego: Batman. Als maskierter Kreuzritter kämpft er mit Stärke, Intelligenz und einem Arsenal von Hightech-Waffen gegen die bösen Kräfte der Unterwelt, die die Stadt bedrohen.

The Dark Knight
Die Fortsetzung von Batman Begins – The Dark Knight – vereint Regisseur Christopher Nolan und Hauptdarsteller Christian Bale, der erneut die Rolle des Batman/Bruce Wayne in seinem anhaltenden Kampf gegen das Böse verkörpert. Unterstützt von Lieutenant Jim Gordon (Gary Oldman) und Staatsanwalt Harvey Dent (Aaron Eckhart) setzt Batman sein Vorhaben fort, das organisierte Verbrechen in Gotham endgültig zu zerschlagen. Das Dreiergespann erweist sich als effektiv. Doch bald sehen sie sich einem genialen, immer mächtiger werdenden Kriminellen gegenübergestellt, der als Joker (Heath Ledger) bekannt ist. Er stürzt Gotham in ein anarchisches Chaos und zwingt Batman immer näher an die Grenze zwischen Gerechtigkeit und Rache.

The Dark Knight Rises
Vor acht Jahren, als er die Schuld am Tod von Staatsanwalt Harvey Dent auf sich nahm, verschwand der in Ungnade gefallene Batman (Christian Bale) in die Dunkelheit. Doch alles ändert sich radikal mit dem Erscheinen einer gerissenen, katzenhaften Einbrecherin (Anne Hathaway) und dem Auftreten von Bane (Tom Hardy), einem skrupellosen Terroristen. Banes Herrschaft zwingt Bruce dazu, sein selbst gewähltes Exil aufzugeben und den ultimativen Kampf aufzunehmen, um das Überleben von Gotham City zu sichern …und sein eigenes.

Nach eigener Aussage begleitet Nolan den langwierigen Abtast-Prozess persönlich und zeigt sich von dem Ergebnis sehr beeindruckt. Das hochauflösende 4K-Format (auch Ultra HD genannt), in Verbindung mit der HDR-Technologie, würde den Zuschauer noch näher an die 6K-Auflösung bringen, in der die Filme ursprünglich für die Kinoauswertung abgetastet wurden.

Bislang wurden von den DC-Verfilmungen nur ‚Man of Steel‘, ‚Batman v Superman‘ und ‚Suicide Squad‘ auf dem Blu-ray-Nachfolger veröffentlicht. Um 4K genießen zu können, braucht ihr einen geeigneten 4K-TV (mit HDR) und ordentlich Bildschirmdiagonale. Zusätzlich wird ein UHD-Player benötigt.

VORBESTELLEN -> DARK KNIGHT TRILOGIE in 4K / UHD

6 Kommentare

  1. Geschrieben von Jonathan Hart am 25 September 17 um 16:12

    Beta, Video 2000, VHS, DVD, Blu ray, UHD/4K.
    Was kommt danach?
    R2D2 Hologramme?
    Aber trotzdem schöne Sache.

    • Geschrieben von Captain Harlock am 25 September 17 um 19:57

      Du hast die „Super 8“ -Filmrollen vergessen …
      … davon hab ich auch noch einige rumliegen.

    • Geschrieben von batman_himself am 25 September 17 um 21:10

      Du hast die Laserdisc und die Video CD/VCD vergessen. Und Super 8…

  2. Geschrieben von Bertman am 25 September 17 um 18:27

    mich persönlich wird die bluray-disc noch ein paar jahre begleiten.
    wir sprechen uns in 3 jahren dann wieder, 4K. mal schauen obs dich dann überhaupt noch gibt. 🙂

  3. Geschrieben von Captain Harlock am 25 September 17 um 19:55

    Ist schon der WAHNSINN, wen eine Triologie (mit nur einem ‚o‘) mitlerweile
    ein ganzes Regal füllen kann… 😕

  4. Geschrieben von LA10 am 25 September 17 um 20:11

    Habe mir vor 2 Jahren einen neuen TV geleistet (65 Zoll und 4K). Allerdings musste ich jetzt feststellen das bei diesem TV noch kein HDR dabei ist – ärgerlich… aber damals wusste ich das leider noch nicht das das HDR letztlich entscheidend ist damit man überhaupt den Unterschied zu Full HD sehen kann.

    Kann mir auch nicht vorstellen das sich die UHD durchsetzen wird, denke das wird ähnlich laufen wie mit dem 3D.

    Gerd hat das im BatCast zur BvS Ultimate Edition richtig schön erklärt!

    Von dem her bleibe ich auch bei der normalen Blu-ray…

Diese News kommentieren

HINWEIS: Nehmt bitte Rücksicht und zitiert in euren Kommentaren keine Spoiler aus den News. Danke.