RSS Twitter Facebook YouTube

‚Gotham‘ ab heute im Handel erhältlich

Autor: Batcomputer | 19. November 2015 um 08:00 Uhr | 17 Kommentare   

ProSieben ist mit der TV-Ausstrahlung der ersten Staffel der FOX-Serie ‚Gotham‘ durch und steht nun interessierten Fans für den Heimkinobereich zur Verfügung.

91k2ZOlWgLL._SL1500_Die 22-teilige erste Staffel von ‚Gotham‘ ist seit heute im Handel erhältlich. Die DVD-Version kommt mit 6-Discs aus, während die Blu rat-variante die 968 Minuten auf 4 Discs verteilt. Als Extras werden folgende Features gelistet:

  • Die Entfaltung Gothams 
  • Gotham: Set Design
  • Der Aufstieg von Cobblepot
  • Die Wiedergeburt der Legende
  • Die DC-Comics-Nacht auf der Comic-Con 2014: Gotham, The Flash, Constantine und Arrow werden vorgestellt
  • Charakterprofile der Serienfiguren
  • Verpatzte Szenen
  • Nicht verwendete Szenen

Das Blu ray-Set ist für knapp 35 Euro zu haben, während die DVD-Version für rund 29 Euro angeboten wird. Beide Varianten werden u.a. bei Amazon.de angeboten und sind im stationären Fachhandel erhältlich.

Wie bereits angekündigt wurde, wird die Serie früher oder später auch beim Streaming-Dienst Netflix erhältlich sein. In den USA steht die erste Staffel bereits seit einiger Zeit für die Abonnenten bereit, für den deutschen Markt gibt es dazu bislang keine konkrete Info.

Neben ‚Gotham‘ kommt auch ab heute die dritte Staffel der Serie ‚Arrow‘ in den Handel. Seit Ende Oktober sind auch die ersten Folgen der Serie ‚The Flash‘ auf DVD und Blu ray erhältlich.

*Partnerlinks

17 Kommentare

  1. Geschrieben von Frank Drebin am 19 November 15 um 09:20

    Batcomputer, Du hast dich verschrieben.
    Auf anstatt Auch.

    • Geschrieben von Captain Harlock am 19 November 15 um 19:56

      Das macht nix, Damio hat sich auch verschrieben.
      … das die seire so coll ist … 😉

      Das ist die Vorfreude 🙂 auf die Blu ray’s und DVD’s !!!

  2. Geschrieben von damio am 19 November 15 um 09:33

    Die serie ist der megahammer !!!! Hätte nie gedacht das die seire so coll ist. Habe die erste staffel keine sendung verpast.kann kaum erwarten den start der 2 staffel.

  3. Geschrieben von RiddleMeThis am 19 November 15 um 12:51

    Mein erstes Kommentar auf dieser Seite 😀

    Ich Danke dir für diesen Beitrag! Nach der Arbeit husche ich sofort zu Media Markt und kaufe mir die Blu Ray :3
    Ich konnte die Serie nie sehen weil ich immer arbeiten musste… nun endlich kann ich auch in den Genuss kommen. Das hat mir gerade echt den Tag versüßt^^

  4. Geschrieben von Sephiroth am 19 November 15 um 13:20

    Ich versteh gar nicht, wie ne ganze Menge Leute die Serie nicht gut finden und aufgrund des Fehlen eines aktiven Batman, das Prädikat „Nur eine weitere, nicht mal herausragend gute Krimi-Serie“ verpassen…

    Die Serie ist einfach totaler Wahnsinn. Verdammt gut und auch für die normale Krimikost, wovon es wahrlich mehr als genug gibt, absolut herausragend.

  5. kai
    Geschrieben von kai am 19 November 15 um 13:33

    Die erste Staffel,allein schon wegen dem Cliffhanger am Ende einfach grandios. Die zweite geht nahtlos weiter und zumindest die ersten 5 Folgen sind wesentlich brutaller…. sehe sie mir auf englisch an und bin einfach nur baff….

  6. Geschrieben von Marco am 19 November 15 um 16:51

    Bei mir gab es Gotham schon gestern Abend im Saturn zu Kaufen und habe es mir sofort auf DVD geholt echt coole Serie

  7. Geschrieben von Neonidas am 19 November 15 um 17:10

    Plumpe Darstellung und merkwürdige Handelsstränge – Bin von Flash wesentlich mehr begeistert

  8. Geschrieben von Bertman am 19 November 15 um 19:03

    Freut mich ja für die Leute denen die Serie gefällt, dass sie ihr offensichtlich etwas abgewinnen können.
    Aber bitte nicht überrascht sein wenn nach der zweiten Staffel Schluss is. Die Quoten in den USA sind auf jeden Fall seit Beginn stetig am absteigenden Ast.
    Zurecht, wie ich finde.

    • Geschrieben von batmansonkelzweitengrades am 19 November 15 um 23:02

      1. Ist das normal und kaum eine Serie bleibt davon verschont (es gibt natürlich Ausnahmen à la Game of Thrones, etc.)
      2. Seit Beginn der 2.Staffel ist Gotham nahezu konstant bei etwas über 4 Millionen Zuschauer. Absteigender Ast sieht etwas anders aus 😉
      Dennoch, Rekorde bricht das nicht…

    • Geschrieben von Sephiroth am 20 November 15 um 07:37

      Da gab es definitiv schon schlechtere Serien, die mit weniger Einschaltquoten NICHT abgesetzt wurden 😉

      Arrow btw. auch in etwa solche Quoten und die Serie hats inzwischen immerhin auf 4 Staffeln geschafft. D.h. … laut Wiki hat die erste Arrow Staffel insgesamt einen Durchschnitt von 3,68 Mio, die erste Gotham Staffel dagegen 6.08 – ist schon ein gewaltiger Unterschied.
      Und wie mein Vorredner schon schrieb, ist Staffel 2 Gotham in den USA derzeit relativ konstant bei 4,4 Mio Zuschauern, also immer noch ein gutes Stück über dem Durchschnitt jeder bisherigen Arrow Staffel.

      (Arrow dient jetzt aber nicht als Beispiel für schlechtere Serien, denn die liebe ich auch ^^ war für mich nur gerade ein recht naheliegendes Vergleichsbeispiel)

      • Geschrieben von Bertman am 20 November 15 um 19:57

        Ihr habt natürlich beide Recht. 😉
        …Bin sogar von noch höheren Einschaltquoten ausgegangen. Habe nämlich nur die Zahlen angesehen die die Zeitversetzten Abrufe miteinberechnet. Da sind wir sogar noch über 6 Mio. Ohne die sinds 4,x. An sich ja sehr solide, vor allem wenn man sich Fox restliche Scripted Drama Sparte ansieht (abgesehn vom besser laufenden Empire).
        ABER: Ich wäre nicht überrascht wenn wir am Ende von Staffel 2 bei deutlich unter 4 Mio (ohne TVR) wären. In einer potenziellen 3 Staffel werdens dann auch nicht plötzlich mehr, sondern pro Folge vielleicht ein Paar 10000 weniger. Und irgendwann kommt man dann eben einen Punkt wo die absoluten Zahlen zwar nicht desolat sind, aber vielleicht für eine Serie wie Gotham nicht mehr genug sind. Z.B. weil Gotham nicht gerade für einen Appel und ein Ei produziert werden kann sondern relativ teuer sein dürfte. Oder weil dieses Franchise eigentlich Potenzial für mehr haben müsste.
        Hinzukommt das Fox nicht gerade zimperlich ist was Absetzungen betrifft. Und schon steht die Serie irgendwann auf der Kippe.
        Ich spekuliere hier natürlich ordentlich ins Blaue rein. 😀
        Man weiß ja wies läuft.
        …Aber wer weiß, vielleicht schafft die Serie es ja irgendwann noch die Leute so zu begeistern dass sie noch ein richtiger Hit wird. Für die denen sie gefällt würds mich freuen.

  9. Geschrieben von Captain Harlock am 19 November 15 um 19:23

    Der Pinguin ist so dermaßen GENIAL, daß er seine eigene Serie verdient hat,
    finde ich 😀 !!!

    • Geschrieben von Bertman am 19 November 15 um 20:01

      Geb ich dir recht. Ist aber auch das einzig herausragende an dieser Serie.

  10. Kai
    Geschrieben von Kai am 19 November 15 um 21:10

    Piguin ist Klasse, aber wartet mal Jerome ab 🙂

  11. Geschrieben von RiddleMeThis am 20 November 15 um 08:50

    So, gestern gekauft. Das Wochenende kann kommen 🙂
    Mit einer Länge von über 900 Minuten hab ich dann hoffentlich genug Material für mehrere schöne Gotham-Abende 😀
    Bin wirklich gespannt auf die Serie und hoffe das sie meine Erwartungen entspricht.
    An eine Absetzung will ich gar nicht denken 😮
    Ist eigentlich bekannt wie viele Staffeln ca. geplant sind?
    Wäre auch blöd wenn es unendlich weitergeht und irgendwann nur noch Mist ist…

    • Geschrieben von batman_himself am 21 November 15 um 01:19

      Es wird nie vorher bei einer Serie geplant, wieviele Staffeln es geben wird. Es wird vielleicht, wie z.B. bei „Smallville“ das Ende einer Serie geplant, aber nie die Anzahl der Folgen.
      Die Anzahl der Staffeln einer US-Serie richtet sich nach den Einschaltquoten in den USA und den Einfällen/Drehbüchern/Material. Das kann z.B. zur Folge haben, das eine Serie im Laufe einer Staffel in eine ganz andere Richtung geht oder Figuren nicht gemocht werden, die dann rausgeschrieben werden.
      Manche Serien haben z.B. einen Charakter im Mittelpunkt, aber dann wird z.B. eine Nebenfigur lieber gemocht, und dann wird die Nebenfigur zur Hauptfigur. Oder es kommt eine Spin-Off-Serie.

      Es richtet sich an die Einschaltquoten. Drehbücher werden manchmal noch während der Produktion geschrieben.

      Es gibt aber Serien, deren Verlauf vorgeschrieben sind. GoT oder TWD währen solche Serien, weil beide auf Comics/Bücher basieren

      Gotham basiert ja lose auf den Origins Batmans und seiner Gegner.
      Die Zukunft der Serie ist auch gar nicht abzusehen. Sollten die Quoten ins Bodenlose fallen, wird die Serie schnell eingestellt.
      Vorteil hat die Serie noch gegenüber „The Flash“, das sie fast keine Special-Effects hat, und somit „billiger“ produziert wird.

      Also, ob eine weitere Staffel produziert wird, wird immer so am Ende einer Staffel entschieden, wenn die Quoten stimmen…