RSS Twitter Facebook YouTube

Es war einmal: Shia LaBeouf in ‚Suicide Squad‘

Autor: Batcomputer | 06. September 2016 um 23:13 Uhr | 8 Kommentare   

LaBeouf, der für David Ayers ‚Fury‘ vor der Kamera stand, verrät gegenüber Variety, dass er von David Ayer für eine Rolle in ‚Suicide Squad‘ in Betracht gezogen worden ist.

ShiaLaBeouf

LaBeouf (30) sollte ursprünglich GQ Edwards spielen, welcher letztendlich von Scott Eastwood dargestellt wurde.

scott_eastwood

„Die Figur war ursprünglich anders geschrieben. Dann kam Will Smith an Bord und das Drehbuch änderte sich ein wenig. Meine und die Figur von Tom Hardy (welcher ursprünglich Rick Flag spielen sollte) wurden reduziert, um Will mehr Platz zu geben.“

Letztendlich entschied sich Warner Bros. gegen die Besetzung von LaBeouf.

„Ich glaube Warner Bros. wollte mich nicht. Ich kam zu einem Meeting und sie meinten, ‚Ne, bist du verrückt? Du bist ein guter Schauspieler. Aber nicht für diesen Film‘. Das war ein großes Vorhaben für sie.“

Quelle: Variety.com

8 Kommentare

  1. Geschrieben von Benjamin Souibi am 07 September 16 um 06:39

    Gott sei Dank haben sie diesen Penner (und das ist noch milde ausgedrückt) nicht genommen…!!!…

  2. Geschrieben von Sephiroth am 07 September 16 um 07:18

    Sorry aber… hätte LeBeouf mitgespielt hätte Suicide Squad wirklich zurecht Kritik geerntet.

  3. Geschrieben von batman_himself am 07 September 16 um 08:29

    Mag den nicht wirklich. In den Transformers-Filmen fand Ich ihn unpassend. Und in dem Indy-Film total.
    Soll wegbleiben. Will ihn in keiner der DC-Filme sehen.
    Aber wie Ich Warner kenne, kommt er als Robin(SCHERZCHEN!)
    Nee, soll eigentlich gar keine Rolle kriegen.

  4. Geschrieben von Visual Noise am 07 September 16 um 13:12

    Auch wenn ich ihn als Schauspieler nicht sonderlich schätze kam mir gerade der Gedanke an Gordons bösartigen Sohnemann…

  5. Wiesslo23
    Geschrieben von Wiesslo23 am 07 September 16 um 23:28

    Conroy und Hamill regeln Hush und a Dead by Family… wie geil ist das den bitte…. #favoritecomics

  6. Geschrieben von BrightKnight am 08 September 16 um 17:49

    Sehr interessant…
    Ich denke Suicide hätte froh sein können auch einen anderen Schauspieler neben Leto an Bord zu haben… Auch wenn der Film wohl dennoch keinem der beiden Rechnung getragen hat.

    Ich bin etwas entsetzt, wie die Leute hier abgehen…
    Sicher waren Transformers und Indy keine Meisterleistungen… Aber das lag sicher nicht an Shia, der ja irgendwie auch Geld verdienen muss.
    Indy war insgesamt eine Katastrophe… Und für seltsame Fechtszenen oder Affen an der Liane kann weniger der Schauspieler etwas als Lucas und Spielberg.

    Aber der gute hat in den letzten Jahren extrem überzeugt.
    Ich durfte mit erst gestern American Honey ansehen… Der Film hat nicht umsonst auf den Festivals abgeräumt.

    • Geschrieben von Benjamin Souibi am 09 September 16 um 07:54

      “Shia, der ja irgendwie auch Geld verdienen muss.“
      Dann soll weiterhin Pornos drehen…

    • Geschrieben von iguana am 10 September 16 um 15:49

      Wer sich in nen Kino hockt und alle seine Filme hintereinander reinzieht und die Öffentlichkeit ihn bei nem Livestream dabei beobachten kann, der hat ne Meise. Das geilste ist, das nennt er Kunst.