RSS Twitter Facebook YouTube

Es war einmal: Josh Hartnett als Batman, Superman und Spider-Man

Autor: Batcomputer | 03. Mai 2014 um 16:16 Uhr | 5 Kommentare   

Bereits 2002 versuchte man sich an einer ‚Batman vs. Superman‘-Verfilmung, für die Regisseur Wolfgang Petersen bereits einen Wunschkandidaten in Form von Josh Hartnett im Auge hatte. Warum es nie zu dieser Zusammenarbeit kam, erzählt Hartnett in einem aktuellen Interview mit dem DETAILS-Magazin:

DETAILS: „Du bist heute 35, aber in deinen 20ern wurde dir so gut wie alles angeboten. Du hast die Rolle in ‚Superman Returns‘ abgelehnt und warst im Gespräch für nahezu jedem Superhelden.

Hartnett: „Es gab auch Gespräche zu Spider-Man. Batman war ein weiterer. Aber irgendwie spürte ich, dass diese Rollen das Potenzial hätten, mich festzulegen – und das wollte ich nicht. Ich wollte nicht für den Rest meiner Karriere als Superman deklariert werden. Ich war zwar erst 22, sah aber die Gefahr.“

DETAILS: „Deine Agenten müssen sich die Pulsadern aufgeschlitzt haben.“

Hartnett: „Solche Agenten hatte ich danach nicht mehr lange. Es gab eine menge Auseinandersetzungen mit meinem Manager und Agenten, um sich gegenseitig die Schuld zuzuschieben. Letztendlich kamen wir zu einem bestimmten Punkt, an dem wir nicht mehr miteinander arbeiten konnten.“

DETAILS: „Was würdest du antworten, wenn Warner Bros. dich morgen anrufen würde und sagen würde, ‚Josh, wir würden dich immer noch gern mit einem Umhang sehen. Wir haben hier ein großartig neues Konzept…‘?

Hartnett: „Ich würde antworten, ‚Lasst uns darüber sprechen, vielleicht kommen wir ja zusammen.‘ Kompromisse ängstigen mich nicht mehr.“

Josh Hartnett war Anfang 2000 auf dem Höhepunkt seiner Karriere und spielte in Filmen wie ‚Pearl Harbor‘, ‚Black Hawk Down‘ und ‚Sin City‘ mit. Danach war er hauptsächlich nur noch in kleineren Independent-Filmen zu sehen.

Nach den damaligen Informationen, wollte Wolfgang Petersen Hartnett für die Rolle des Superman haben. Alle weitere Hintergründe zum damaligen ‚Batman vs. Superman‘-Projekt findet ihr in unserem Batman Rejected-Special

Quelle: Details.com

5 Kommentare

  1. Geschrieben von Rudi Rakete am 04 Mai 14 um 17:36

    Wollen wir mal hoffen, dass Warner Bros. ihn diesbezüglich niemals anrufen wird.

  2. Geschrieben von The Mini ROCK am 05 Mai 14 um 10:01

    Ich hätte ihn gern gesehen.

  3. Geschrieben von mindfields am 05 Mai 14 um 18:09

    …ganz ehrlich: Josh Harnett ist nen cooler Schauspieler, aber weder die Optik, noch seine Art oder sein Typ (welche ich natürlich nur durch seine vorhandenen Filme beurteilen kann) sprechen unbedingt für ihn einen Superheld zu verkörpern. Da gibt es doch viele andere die ihm einfach bzgl. Superhelden eine ganze Stange voraus sind.
    …heisst nicht das er ein schlechter Schauspieler ist, finde ihn wirklich ne coole Sau….aber als Superman oder sogar als Batman ??? NO GO !!

  4. Geschrieben von Lil' wayne am 05 Mai 14 um 19:02

    Hätte ihn lieber als lantern gesehn

  5. Geschrieben von Joker86 am 13 Mai 14 um 23:16

    er sagt ja, „wenn er nichts anderes mehr kriegt, würde er auch mit Umhang rumlaufen“ 🙂
    Wäre eine große Geste…

Diese News kommentieren

HINWEIS: Nehmt bitte Rücksicht und zitiert in euren Kommentaren keine Spoiler aus den News. Danke.