RSS Twitter Facebook YouTube

Es war einmal: Ethan Hawke als Batman

Autor: Batcomputer | 18. September 2011 um 18:08 Uhr | Keine Kommentare   

Nachdem Michael Keaton das Batman-Franchise verlies, tat sich Warner Bros. und Joel Schumacher nicht leicht einen passenden Ersatz für die Hauptrolle zu finden. Alec Baldwin war eine Option, Johnny Depp war ganz heiß auf die Rolle und Tom Hanks stand ganz weit oben auf der Wunschliste. Wie jetzt in einem Interview mit Details Magazine bekannt wurde, war auch ‚Gattaca‘-Star Ethan Hawke zum Vorsprechen geladen – und lehnte ab.

DETAILS: Ihre erste Hauptrolle die Sie nach ‚Reality Bites‘ angenommen haben war in ‚Before Sunrise‘, einem kleinen Indie-Film. Haben Sie auch größere Angebote abgelehnt?

„Superheldenfilme. Batman. Das war direkt nach den Tim Burton-Filmen, bevor es bergab ging. Ich wollte einfach nicht zu einem New York Knicks Basketballspiel gehen und mir von jedem sagen lassen, was für ein großartiger Batman ich doch wäre. Das war nicht mein verdammtes Lebensziel. Aber jetzt wünsche ich mir, ich hätte seinerzeit zugesagt. Das hätte mir jetzt weitaus mehr ermöglicht.“

Quelle: Details Magazine

 

Diese News kommentieren

HINWEIS: Nehmt bitte Rücksicht und zitiert in euren Kommentaren keine Spoiler aus den News. Danke.